Lifestyle-Hotel zieht bei Ikea am Westbahnhof ein

Die öffentlich zugängliche Dachterrasse wird zudem um ein Gastronomie-Konzept ergänzt.

Das blaue Haus am Westbahnhof
Das blaue Haus am Westbahnhof
Das blaue Haus am Westbahnhof – (c) Ikea

Auf den beiden oberen Etagen des künftigen Ikea am Wiener Westbahnhof wird mit Jo&Joe Open House ein Ableger des französischen Hotelkonzerns Accor einziehen. Die Niederlassung soll Elemente von Hostel und traditionellem Hotel verbinden. Der entsprechende Vertrag zwischen den beiden Partner wurde bereits unterzeichnet.

Nach den Eröffnungen in Paris und Bordeaux sowie einem weiteren geplanten Haus in Brasilien handelt es sich dabei um das vierte Jo&Joe weltweit und das erste im deutschsprachigen Raum.

„Mit Jo&Joe haben wir einen Partner gefunden, der perfekt zur urbanen Zielgruppe passt und der – wie wir – mit seinen zukunftsweisenden Konzepten den Kunden neue, einzigartige Erlebnisse bietet“, wird Ikea Österreich Geschäftsführerin Viera Juzova in einer Aussendung zitiert.

Das neue Ikea Logistikzentrum - Lager und Abholstation zugleich

Mit der Kooperation wolle man den Lifestyle-Trends eines jungen, urbanen Publikums Rechnung tragen, erklärt Volkmar Pfaff, Geschäftsführer von Accor Österreich. In Wien wird auch eine Rooftop-Bar entstehen, die die öffentlich zugängliche Dachterrasse um ein Jo&Joe Gastronomie-Konzept ergänzt.

Die Marke wurde im September 2016 geschaffen, um Millennials und all denen gerecht zu werden, die eine Sharing-Kultur, Spontaneität und individuelle Erlebnisse zu schätzen wissen. Jo&Joe gehört zur Lifestyle-Sparte des französischen Hotelkonzerns Accor.

 

 

(red./herbas)

Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Lifestyle-Hotel zieht bei Ikea am Westbahnhof ein

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.