Zum Inhalt

Symbolbild: Ein Uber-Fahrer, aufgenommen in Mexico City / Bild: REUTERS
Unternehmen

Vorerst Aus für Uber in Wien

Wegen einer einstweiligen Verfügung stellt Uber seine Dienste in Wien vorläufig ein. Ansonsten würden Strafen von bis zu 100.000 Euro pro Fahrt drohen. Man arbeite an einer Lösung und wolle schon in wenigen Tagen wieder verfügbar sein, heißt es von Uber.
von Jeannine Binder
Bild: (c) Clemens Fabry
Wirtschaftsnachrichten

Caritas-Präsident warnt vor Hartz-IV-Modell durch Hintertür

Michael Landau appellierte an die Politik, Arbeitslose nicht zu diffamieren. Der Umgang mit den Erwerbslosen sei "zum Schämen".
Transportsektor soll ausnahmslos unter die Bestimmungen der EU-Entsenderichtlinie fallen. / Bild: (c) imago/Ralph Lueger (Ralph Lueger)
Wirtschaftsnachrichten

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit für Lkw-Fahrer ab ersten Tag

Geht es nach den Europaabgeordneten soll die neue Regelung noch strenger ausfallen als nach dem Vorschlaf der EU-Kommission.
Wirtschaftsnachrichten

Immobilienkauf in den Landeshauptstädten zahlt sich nicht mehr aus

Weil die Preise so stark gestiegen sind, ist der Kauf von Wohnungen in den Landeshauptstädten uninteressant.
Wirtschaftsnachrichten

Arbeitslosenquote in Wien am höchsten

Grafik Das Ranking der Landeshauptstädte führt Wien an. Nur in einem anderen Arbeitsmarktbezirk in ganz Österreich war im ersten Jahresquartal die Arbeitslosigkeit noch höher.
Finanzen

Türkische Zentralbank erhöht Zinsen

Der Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte wurde um 75 Basispunkte angehoben. In der Folge stieg die Lira gegenüber dem Dollar. Präsident Erdogan befürchtet einen Einbruch beim Wachstum.
Bawag-Chef Anas Abuzaakoukaakouk rockt das ATX-Ranking. / Bild: REUTERS
Wirtschaftsnachrichten

Gagenkaiser: Die Top-Verdiener unter den ATX-Bossen

galerieVon Bawag-Chef Abuzaakouk über OMV-Vorstand Seele bis zu Voest-Chef Eder: Wie viel die Bosse der ATX-Konzerne verdienen.
George Soros setzte sein Vermögen auf die Verwirklichung der "offenen Gesellschaft" / Bild: REUTERS
Eco 18.48

George Soros - Liberaler US-Milliardär mit weltweiter Mission

Der ungarischstämmige Finanzspekulant George Soros setzte sein Vermögen auf die Verwirklichung der "offenen Gesellschaft".
Al Capones Villa steht zum Verkauf / Bild: REUTERS
Eco 18.48

Al Capone's Villa für 15 Millionen Dollar zu haben

Die 560-Quadratmeter-Villa umfasst vier Schlafzimmer. Der Pool soll zu Al Capones Zeiten der größte von ganz Miami gewesen sein.
Die Redaktion empfiehlt
Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
Wirtschaftsnachrichten

Gläubiger verlieren bei Wienwert-Pleite alles

Vom Zusammenbruch der Immobilien-Gesellschaft sind nicht nur die Zeichner der 16 Anleihen betroffen, sondern auch weitere 148 Gläubiger. Den Vorständen drohen Organhaftungs- und Schadenersatzklagen.
Wirtschaftsnachrichten18:23

Was Gesundheit zum BIP beiträgt

Satellitenkonto ergibt 16,5 Prozent der Wertschöpfung.
Wirtschaftsnachrichten

GmbH: Digitale Gründung kommt

Justizminister Josef Moser schickt Gesetzesentwurf in Begutachtung. Künftig müssen Gesellschafter nicht mehr zur Gründung ins Büro des Notars kommen.
von Philipp Aichinger
Wirtschaftsnachrichten

Standortentwicklung: Wirtschaft lobt, Umweltschützer kritisieren

Ein neues Gesetz, das Großprojekte beschleunigen kann, soll 2019 in Kraft treten. Greenpeace spricht von einem "demokratiepolitischen Rückschritt".
Wirtschaftsnachrichten

Nur 17,2 Prozent der IT-Fachkräfte in der EU weiblich

Grafik Österreich liegt mit 15,6 Prozent unter dem EU-Durchschnitt. Der Spitzenreiter und das Schlusslicht kommen aus dem Osten der EU.
Wirtschaftsnachrichten

Schweizer lieferten Giftgas-Chemikalie nach Syrien

Eine Firma exportierte 2014 fünf Tonnen Isopropanol, das für die Herstellung des Nervengases Sarin benötigt wird - mit dem Sanktus des Wirtschaftsministeriums.
Kommentare

„Uber, brauch ma net, könnt ja jeder kommen“

Kommentar Wien ist gerettet, das Taxi-Oligopol hat gesiegt.
Gerhard Hofer Gerhard Hofer
Finanzen18:23

Milliardendeal in der Pharmabranche

Übernahme. Der japanische Konzern Takeda stockt die Offerte für Shire auf 64 Milliarden Dollar auf. Einige Aktionäre reagieren entsetzt. Die Takeda-Aktie befindet sich im Sinkflug.
Finanzen

Bitcoin-Krimi: Ein Phantom und viele „Opfer“

Zum ersten Mal meldet sich in der Causa Optioment jener Tiroler zu Wort, der von vielen als „Schlüsselfigur“ bezeichnet wird. Wie alle anderen involvierten Österreicher sieht auch er sich als Opfer mysteriöser Hintermänner.
von NIkolaus Jilch und Judith Hecht
Finanzen

Nagelprobe für Facebook - Bleibt es bei Milliarden-Gewinnen?

Heute zeigt sich erstmals schwarz auf weiß, ob der Missbrauch von Informationen von bis zu 87 Millionen Facebook-Mitgliedern unmittelbare Konsequenzen nach sich zieht.
Finanzen

Gestiegene Anleiherenditen graben Aktien das Wasser ab

Die Rendite der zehnjährigen US-Anleihen hat erstmals seit Jänner 2014 die psychologisch wichtige Marke von drei Prozent übersprungen. Das schüre die Furcht vor steigenden Finanzierungskosten für Unternehmen und Verbraucher.
Finanzen

Kreditversicherer Euler Hermes verschwindet von der Börse

Mehrheitsaktionär Allianz wird Alleineigentümer des Kreditversicherers Euler Hermes.
Börseblitz

Wiener Börse: ATX steigt sechsten Handelstag in Folge

Der Leitindex legte um 0,70 Prozent zu. Die Ölwerte notieren stark. Grund dafür ist eine Zuspitzung des Konfliktes im Jemen.
Unternehmen18:23

Versicherer Generali konnte zulegen

Die Auflösung der Kooperation von Post und Bawag sieht man gelassen.
Unternehmen18:23

Miba wächst stark und findet schwer Fachkräfte

Industrie. Der oberösterreichische Konzern hat innerhalb von sieben Jahren den Umsatz auf 888 Millionen verdoppelt.
Unternehmen18:23

„Als Darbo habe ich keine Wahl“

Nahrung. Der Klimawandel macht Marmeladehersteller Darbo das Leben schwer. Früchte werden teurer. Preise gebe er an Kunden weiter. Sie sind wie sein Obst großteils aus dem Ausland.
von Antonia Löffler
Unternehmen18:23

Uber darf vorerst nicht mehr fahren

Wien. Wegen einer einstweiligen Verfügung darf Uber in Wien vorübergehend nicht mehr fahren. Die Taxibranche jubelt, Uber will schon in wenigen Tagen wieder verfügbar sein.
Von Jeannine Binder und Christine Kary
Unternehmen

Boehringer erteilt weiteren Übernahmen deutliche Absage

Der zweitgrößte deutsche Pharmakonzern Boehringer Ingelheim will sich nach dem bedeutendsten Zukauf seiner Firmengeschichte wieder auf Wachstum aus eigener Kraft fokussieren.
Unternehmen

Viking schraubt Umsatz um 43 Prozent nach oben

Der Tiroler Gartengerätehersteller Viking bleibt auf Wachstumskurs.
Bilderstrecken
Eco 18.48

Die jüngsten Milliardäre der Welt

galerieManche sind mit 27 bereits Self-Made-Milliardär, andere haben schon in jungen Jahren ein riesiges Vermögen von den Eltern überschrieben bekommen: Das sind die jüngsten Milliardäre der Welt.
Auch der Hoist P1250 findet sich unter den Top Ten. / Bild: (c) Hoist Liftruck Mfg., LLC
Eco 18.48

Die zehn stärksten Gabelstapler der Welt

galerieExtreme Aufgaben erfordern extreme Maschinen. Unter den härtesten Einsatzbedingungen heben diese Schwerlaststapler im Bergbau oder in Häfen mühelos bis zu 72 Tonnen in luftige Höhen.
Kreativ

Kreativ: Die verrückte Welt der Werbung

galerieKreative Köpfe versuchen, alles mögliche zu verkaufen. Und kommen dabei auf witzige, schockierende und seltsame Ideen.
Verbraucher

Ikea ruft Gaskochfeld zurück - zu hoher Kohlenmonoxid-Ausstoß

Der Möbelriese Ikea ruft wegen einer Überschreitung der EU-Grenzwerte für den Ausstoß von Kohlenmonoxid vorsorglich Gaskochfelder zurück.
Verbraucher

Carsharing mit reiner Elektroflotte in Wien geplant

Die Flotte der Wiener Carsharing-Anbieter könnte noch heuer wachsen. Caroo will mit 50 Elektroautos starten. Bei der Finanzierung setzt das junge Unternehmen auf Crowdfunding
Verbraucher

Vorsorgewohnungen: AK warnt vor überzogenen Rendite-Versprechen

Die versprochenen 3,5 bis 3,9 Prozent seien "zu optimistisch gerechnet", kritisiert die Arbeiterkammer. Auch fehlten bei der Verkaufsvorgesprächen Hinweise auf Risiken als Vermieter.
Wirtschaftsrecht

VwGH: Parteienstellung für Umweltorganisationen in wasserrechtlichen Verfahren

Im Anlassfall ging es um eine Beschneiungsanlage in einem niederösterreichischen Skigebiet.
von Christine Kary
Wirtschaftsrecht

Nestle könnte Markenschutz für Kitkat verlieren

Der Markenschutz von Kitkat muss neu geprüft werden, empfiehlt ein EU-Gutachter. Die Streitigkeiten zwischen Nestle und Mondelez gehen in die nächste Runde. Der EuGH muss nun entscheiden.
Energie

Verbund-Chef erhofft in Kürze grünes Licht für 380-kV-Leitung

Verbund-Generaldirektor Wolfgang Anzengruber steht heute auf der Hauptversammlung den Aktionäre Rede und Antwort.
Energie

Ölpreise halten sich auf höchstem Niveau seit Ende 2014

Auslöser für den Preisanstieg waren zahlreiche geopolitische Risiken, insbesondere im ölreichen Nahen Osten und die Beibehaltung der 2017 vereinbarten Fördergrenzen. .