Zum Inhalt

Im Wahlkampf wirbt Erdoğan damit, dass die neue Wasserstraße mit dem Suez- oder dem Panama-Kanal vergleichbar sein werde. / Bild: (c) REUTERS (OSMAN ORSAL)
Economist

Türkei: Erdoğan will Bosporus-Kanal bauen

Im Fall seiner Wiederwahl als Präsident plant Recep Tayyip Erdoğan ein Infrastrukturprojekt, um den Bosporus zu entlasten. Umweltschützer sind kritisch.
Die Leiner-Filiale in der Wiener Mariahilfer Straße gehört bereits Signa. Nun soll der Rest folgen.  / Bild: (c) Mirjam Reither
Wirtschaftsnachrichten

Kika/Leiner: Wettlauf mit der Zeit

Bis Dienstag sollen die Verträge für den Verkauf von Kika/Leiner an René Benko fertig sein. Es drängt die Zeit. Londoner Hedgefonds glauben weiter, bei einer Insolvenz mehr zu lukrieren.
Economist

Handelsstreit: Peking bleibt gesprächsbereit

Trotz der Ankündigung milliardenschwerer Vergeltungszölle wolle man mit Washington verhandeln.
Wirtschaftsnachrichten

Arbeitszeit: FPÖ und Industrie kritisieren SPÖ und ÖGB

FP-Klubchef Rosenkranz wirft SPÖ und Gewerkschaften vor, gezielt Unwahrheiten zu verbreiten. Die Industriellenvereinigung ortet eine "künstliche Konfrontation". Doch die Gewerkschaft will nicht zurückstecken.
Wirtschaftsnachrichten

Arbeitszeit: Hartinger-Klein verteidigt Pläne, Kern fordert Rückkehr an Verhandlungstisch

Die FPÖ-Sozialministerin ist gegen einen "Justament-Standpunkt" von Arbeitnehmern gegen längeres Arbeiten. Habe man aber Kinder abzuholen oder jemanden zu pflegen, "dann hat jeder Arbeitgeber sicher Verständnis dafür", meinte sie.
Bild: Screenshot/Twitter
Eco 18.48

Frauen an den Herd? Dr. Oetker löst Shitstorm mit Werbung aus

Mit dem Slogan „Back deinen Mann glücklich“ sorgte der deutsche Nahrungsmittelhersteller in einer Werbung für seine Produkte zur Fußball-WM für Empörung in den sozialen Netzen.
Traditionshaus Leiner / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
Unternehmen

Kika/Leiner: Ein Traditionshaus in Nöten

galerieDie Anfänge des Unternehmens reichen zurück bis vor den ersten Weltkrieg. Die Blütezeit hat man hinter sich.
Eine Filiale der US-Restaurantkette IHOP in Chicago, Illinois. / Bild: APA/AFP/GETTY IMAGES/SCOTT OLSON
Eco 18.48

Burger statt Pancakes: Aufregung um IHOP-Marketing-Gag

Die US-Restaurantkette IHOP ersetzte die Pancakes im Namen durch Burger und sorgte damit für Empörung in den sozialen Medien. Aber: Die Umbenennung wird nicht von Dauer sein, dafür ist ein PR-Gag gelungen.
Die Redaktion empfiehlt
Wirtschaftsnachrichten

Audi drohen weiter Diesel-Rückrufe

Das deutsche Kraftfahr-Bundesamt untersucht laut Medienberichten den Audi A8 auf unzulässige Abschaltvorrichtungen der Abgasreinigung.
Wirtschaftsnachrichten

Geldwäsche-Richtlinie: Türkis-Blau erspart Immobilienmaklern die Risikoanalysen

Die Regierung vertraue auf Selbstbeschränkungen und Erfahrung in der Branche, heißt es aus dem Wirtschaftsministerium. Es bestehe keine Beschränkung der Sorgfaltspflicht
Wirtschaftsnachrichten

Wer arme Eltern hat, kommt nicht nach oben. Oder doch?

Die OECD sieht die Chancen in Österreich ungleich verteilt. Zu Recht?
von Karl Gaulhofer
Wirtschaftsnachrichten

OeNB erhöht Prognose für Wachstum

Das BIP soll um 3,1 Prozent steigen, so stark wie 2017.
Subtext

Bestellt, zurückgeschickt, verschrottet

KolumneAmazon entsorgt täglich neuwertige Produkte im Wert Tausender Euro. Ein Skandal? Eine logische Folge.
Jakob Zirm Jakob Zirm
Finanzen

Was uns der fulminante IPO von Adyen sagt

Die Fintechs mischen die Finanzbranche auf. Ihre Bewertungen an der Börse erinnern an frühere Blasen.
von Est
Finanzen

Verbund im richtigen Fahrwasser

Die Aktie des Energiekonzerns zeigte sich ziemlich unbeeindruckt von der Frage, wer künftig im Vorstand sitzen wird. Für Investoren spielte etwas anderes eine entscheidendere Rolle.
von Nicole Stern
Finanzen

Was die kleinen Kaiser besser können

Small Caps. Der US-Handelskonflikt hat zuletzt die Kurse einiger Großkonzerne gehörig belastet. Umso mehr lohnt sich der Blick auf kleine Firmen, die erfolgreich in Nischen tätig sind.
von Raja Korinek
Finanzen

Erlöse der Heta liegen über Plan

Die Abbaueinheit der Hypo Alpe Adria konnte beim Verkauf des Vermögens bisher mehr einnehmen als geplant. Insgesamt hat das Bankdesaster der Republik fünf bis sechs Mrd. Euro gekostet, schreibt Finanzminister Löger.
Finanzen

Möbelhändler Home24 bei Börsendebüt mit deutlichem Aufschlag

Mit Home24 geht die dritte Beteiligung von Rocket Internet an der Börse.
Finanzen

Liebe zum Sparbuch kostet Österreicher Reichtum

Das Finanzvermögen der Österreicher ist im Vorjahr auf 705 Milliarden Euro gestiegen, zeigt der Global Wealth Report der Beratungsfirma Boston Consulting Group (BCG). Mit etwas mehr Mut wäre deutlich mehr drinnen gewesen.
Unternehmen

Deutsche Post will Elektrotransporter vorerst weiter bauen

Der Lieferwagen "Streetscooter" wird noch mindestens in den nächsten zwei Jahren weiter produziert, sagt Konzernchef Appel.
Unternehmen

Burger King greift McDonald's in Deutschland an

Die Fast-Food-Kette will in den nächsten Jahren 300 neue Restaurants eröffnen. Derzeit ist Burger King in Deutschland halb so groß wie der Marktführer McDonald's.
Finanzen

Gerangel um 21st Century Fox

Nach Disney legt nun auch Comcast ein Angebot für den Murdoch-Konzern.
Unternehmen

Showdown bei Wienerberger abgesagt

Investor Umek schickte zwei eigene Aufsichtsräte ins Rennen, zog den Wahlvorschlag aber zurück.
von Nicole Stern
Unternehmen

VW: „Betroffene stehen allein da“

Die Milliardenstrafe gegen Volkswagen hat keine Konsequenzen für andere Verfahren. Auch geschädigte Autokäufer profitieren davon nicht.
Unternehmen

Wolfgang Kulterer und der sagenhafte Verkauf von Kika/Leiner

Die Familie Koch verkaufte ihr Möbelimperium 2013 zu einem stolzen Preis. Dank des Ex-Hypo-Chefs.
Von Hanna Kordik
Bilderstrecken
Hubert Gorbach / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
Blaue Umfärbungen

Umstrittene FPÖ-Postenbesetzungen

galerieImmer wieder Aufregung um Personalia im Einflussbereich von FPÖ-Verkehrsminister Norbert Hofer. Diesmal geht es um den Brennerbasistunnel.
Die Marke Google ist bei den Österreichern beliebt. / Bild: (c) imago/photothek (Thomas Trutschel/photothek.net)
Eco 18.48

Die zehn stärksten Marken der Österreicher

galerieBeim Markenranking von Young & Rubicam wird nach Relevanz, Wertschätzung, Vertrautheit von Marken gefragt. Unter den Top Ten sind viele internationale Marken vertreten, den ersten Platz holte aber eine heimische Marke.
Bild: imago/ZUMA Press
Karrierewechsel

Wenn Unternehmer in die Politik gehen

galerieErst am Dienstag trat Starbucks-Gründer Howard Schultz zurück. Gleichzeitig wurden Gerüchte laut, er wolle 2020 gegen Donald Trump als US-Präsident kandidieren. Er wäre nicht der erste Unternehmer, der in die Politik geht.
Verbraucher

Haushaltsenergie teurer als vor einem Jahr

Preistreiber waren der Diesel und das Heizöl. Im April lagen die Preise für Haushaltsenergie um 1,7 Prozent über denen des Vorjahres.
Verbraucher

Verkäufer von Immobilien müssen deutliche Abstriche machen

Vor allem bei Häusern geht die Schere zwischen Angebot und tatsächlich erzieltem Verkaufspreis weit auseinander. Bis zu 25 Prozent Differenz liegen einer Untersuchung zufolge dazwischen.
Verbraucher

Was die fünf wichtigsten Dinge für einen Tag am Strand kosten

Eine Reiseportal hat errechnet, wie viel neben Eintritt, Liege und Sonnenschirm für Essen, Getränke und Sonnencreme zu berappen sind. Die Preise beziehen sich auf eine Person.
Wirtschaftsrecht

Dritter Versuch: Regierung will Rücktritt von Lebensversicherungen unattraktiver machen

Das ewige Rücktrittsrecht bei Falschbelehrung ist den Assekuranzen schon lange Dorn im Auge. Ab 2019 werden die Versicherungskunden weniger heraus bekommen.
Wirtschaftsrecht

Gelten Umkleidezeiten in Krankenhäusern als Arbeitszeit?

In verschiedenen Landeskliniken müssen Dienstnehmer bis zu 23 Minuten fürs Um- Und Ausziehen der Dienstkleidung einkalkulieren. Das ist Arbeitszeit, findet der Betriebsrat.
von Judith Hecht
Energie

EU hebt Ziel für Ökoenergie auf 32 Prozent an

Die Ökoenergie soll bis 2030 einen Anteil von fast einem Drittel am gesamten Energieverbrauch ausmachen. Dennoch zeigen sich Umweltschützer wie Greenpeace und das Climate Action Network unzufrieden.
Energie

Steiermark baut mit Dänen weltgrößte Solarthermie-Anlage

In Kalsdorf sind rund 220.000 Quadratmeter Kollektorfläche und ein riesiger unterirdischer Heißwasserspeicher geplant. Die Anlage "Big Solar" soll bis 2021 stehen.
Energie

OPEC-Pläne drücken auf den Ölpreis

Eine Fördererhöhung durch das Ölkartell OPEC und andere große Produzenten scheint konkretere Formen anzunehmen.