Zum Inhalt

Archivbild von einem Staudamm im Kongo. / Bild: (c) Andritz
Wirtschaftsnachrichten

Der Staudamm, der so viel Strom produziert wie acht Atomkraftwerke

Ein afrikanischer Staat baut um 14 Milliarden Dollar einen Riesenstaudamm. Den Zuschlag bekam eine chinesische Gruppe.
Streetart in Italien: Die Lage ist angespannt.  / Bild: APA/AFP/FILIPPO MONTEFORTE
Wirtschaftsnachrichten

EU weist Italiens Haushaltsplan zurück

Der Streit zwischen Rom und Brüssel spitzt sich zu. Laut EU-Kommissar Oettinger trifft noch diese Woche ein Brief bei der italienischen Regierung ein.
Schön ist es auf Malta. Aber manche Leute interessieren sich aus ganz anderen Gründen für eine Staatsbürgerschaft der Mittelmeerinsel. / Bild: REUTERS
Wirtschaftsnachrichten

Eine schwarze Liste für goldene Pässe

Die OECD stellt 21 Länder an den Pranger, die Staatsbürgerschaften an Reiche verkaufen und so den Informationsaustausch untergraben. Ein Thema auch für Österreich?
von Karl Gaulhofer
Donald Trump eröffnet eine neue Front im Handelsstreit mit China.  / Bild: REUTERS
Wirtschaftsnachrichten

Trump will 144 Jahre altes Abkommen mit China beenden

Ein Postabkommen ermöglicht chinesischen Unternehmen seit 144 Jahren stark reduzierte Versandraten in die USA.
Unternehmen

Das Handtuch aus der Grenzregion

Vossen will die Chinesen für Handtücher aus dem Südburgenland gewinnen. Dass die Firma dort noch produziert, verdankt sie geduldigen Investoren. Aber ohne neue Kunden wird es eng.
Von Antonia Löffler
Wirtschaftsnachrichten

Ermittler warnt vor Geldwäsche mittels Immobilien

Dubiose Gelder trieben auch die Preise. Deutschland verschärft Kampf.
Wirtschaftsnachrichten

In exakt 600 Wochen ist die Zukunft da, oder?

2030 verdrängen Roboterautos die Öffis! Futurologen lieben markige Ansagen, stoßen aber bald an ihre Grenzen.
Von Matthias Auer
Eco 18.48

China: Das Land der Self-Made-Milliardärinnen

galerieMehr als die Hälfte der Self-Made-Milliardärinnen weltweit stammt aus der Volksrepublik. Viele haben ihr Geld mit Immobilien gemacht.
Bild: Bloomberg
Eco 18.48

Jugendliche schauen bis zu neun Mal stündlich aufs Handy

Grafik Zudem gaben die Österreicher bei einer Umfrage an, mehrmals in der Stunde zum Handy oder Tablet zu greifen, wenn sie daheim vor dem Fernseher sitzen.
"Work-Life-Balance" wird zunehmend ein Thema in Österreich.  / Bild: Imago
Eco 18.48

Bedeutung von Arbeit nimmt ab – trotzdem will jeder Fünfte mehr davon

Nur mehr 43 Prozent der Österreicher bezeichnen den Job als "sehr wichtig", das sind deutlich weniger als noch vor 30 Jahren.
Die Redaktion empfiehlt
Eine nachhaltigere Landwirtschaft wird weltweit gefordert. / Bild: APA/AFP/YANICK FOLLY
Wirtschaftsnachrichten

Mit diesen radikalen Forderungen will der Club of Rome die Wirtschaft verändern

Die reichsten zehn Prozent der Erde zusammen dürften nicht mehr als 40 Prozent des Weltvermögens besitzen, sagen Ökonomen.
Bild: www.BilderBox.com
Finanzen

Börsespiel: Aktien handeln in harten Zeiten

Börsespiel 2018 Noch bis 12. November läuft das Börsespiel, das die „Presse“ gemeinsam mit der Dadat-Bank veranstaltet. Die ersten Wochensieger stehen bereits fest.
Premium
Wirtschaftsnachrichten

91 Prozent der Österreicher wissen nicht, was Anleihen sind

Das Finanzwissen der Österreicher ist erschreckend. Laut Sparstudie der Erste Bank wissen viele Österreicher nicht, was Anleihen, Fonds oder Zinsen sind.
Von Christian Höller
Wirtschaftsnachrichten

Brexit: Dramatischer Appell der Autoindustrie

Die europäische Autoindustrie appelliert hab den EU-Gipfel, den Austrittsvertrag erfolgreich abzuschließen. Ansonsten würden massive logistische Probleme drohen.
Wirtschaftsnachrichten

Trotz Neos-Blockade: Regierung hält an Staatsziel Wirtschaft fest

Infrastrukturminister Norbert Hofer und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck wollen mit Argumenten für die Umsetzung des Staatsziels Wirtschaft überzeugen.
Wirtschaftsnachrichten

EZB-Chefökonom: Rezessionen könnten künftig länger dauern

Europa drohen aus Sicht von EZB-Chefvolkswirt Peter Praet wegen der alternden Bevölkerung womöglich längere wirtschaftliche Abschwungphasen.
Wirtschaftsnachrichten

Bier könnte bald knapp werden

Ein Forscherteam hat untersucht, wie sich der Klimawandel auf die Ernteerträge von Gerste auswirken könnte. Die Resultate zeigen dramatische Folgen für die Biertrinker.
Wirtschaftsnachrichten

China: Das 100-Milliarden-Dollar-Start-up

Österreich zählt zu den Gründungsmitgliedern der asiatischen Investmentbank AIIB. Nun hoffen heimische Unternehmen auf gute Chancen bei von der Bank finanzierten Projekten.
Von Gerhard Hofer
Finanzen

Netflix unerwartet beliebt

Im dritten Quartal zog Netflix sieben Millionen neue Kunden an und zerstreute Befürchtungen, das Wachstum könnte enden.
Finanzen

Lufthansa prüft Optionen für die Catering-Sparte Sky Chefs

Sky Chefs produziert jährlich 696 Millionen Mahlzeiten. Die Lufthansa lasse dieses Cateringgeschäft von Beratern prüfen, berichtet Reuters.
Finanzen

Geldvermögen der Deutschen bei knapp sechs Billionen Euro

Die Deutschen werden trotz mageren Zinsen immer vermögender - zumindest in der Summe.
Finanzen

Gleich beide Fresenius-Aktien stürzen an der Börse ab

Der deutsche Gesundheitskonzern Fresenius blickt angesichts schleppender Geschäfte bei einigen Töchtern skeptischer auf das Gesamtjahr. Gleich zwei Dax-Titel stürzen ab.
Finanzen

Roche sieht sich nach neun Monaten auf Zielkurs

Der Schweizer Roche-Konzern trotzt der zunehmenden Konkurrenz durch günstigere Nachahmermedikamente für seine wichtigen Krebsmedikamente und sieht sich nach neun Monaten auf Kurs zu den Jahreszielen.
Finanzen

3,4 Milliarden Euro für Aktionäre der ATX-Prime-Firmen

Die Gewinne und Ausschüttungen der 37 Prime-Unternehmen an der Wiener Börse sind im Vorjahr um ein Viertel gestiegen. Anlegerschützer Wilhelm Rasinger lobt die ausgewogene Dividendenpolitik.
Unternehmen

Salzburg: Aluminium-Gießerei sperrt zu - 60 Mitarbeiter verlieren ihren Job

Die Mitarbeiter des Unternehmens im Salzburger Lend sind am Dienstag von der bevorstehenden Schließung informiert worden.
Unternehmen

Attensam: Rekordumsatz trotz Personalmangel

Der Personalmangel in Westösterreich stell Hausbetreuer Attensam vor große Herausforderungen.
Unternehmen

Im Lufthansa-Konzern fallen jeden Tag 60 Flüge aus

Heuer gab es bereits 18.000 Flugausfälle bei Lufthansa, Eurowings, AUA, Swiss und Co. Der Konzern will mehr Reservemaschinen bereitstellen.
Unternehmen

Autozulieferer Vibracoustic nimmt Kurs auf die Börse

Der Technologiekonzern Freudenberg treibt Finanzkreisen zufolge die Pläne für einen Börsengang seiner Autozuliefertochter Vibracoustic voran.
Unternehmen

Marc Wieser als CEO von Palmers ausgeschieden

Seit Anfang Oktober führt ein Triumvirat den österreichischen Wäschemode-Filialisten.
Bilderstrecken
Kreativ

Kreativ: Die verrückte Welt der Werbung

galerieKreative Köpfe versuchen, alles mögliche zu verkaufen. Und kommen dabei auf witzige, schockierende und seltsame Ideen.
FILES-US-FRANCE-INTERNET-GAMES-GOOGLE-UBISOFT / Bild: APA/AFP/ALAIN JOCARD
Best Global Brands

Die 18 wertvollsten Marken im Jahr 2018

galerieIm weltweiten Vergleich "Best Global Brands" ist heuer erstmals eine Marke mehr als 200 Milliarden Dollar wert. Aber nicht jede Marke konnte an Wert dazu gewinnen.
SKI ALPIN - FIS WC Cortina d Ampezzo, Damen, Abfahrtstraining / Bild: GEPA pictures
Milka, Manner & Co.

Diesen Marken fühlen sich die Österreicher verbunden

galerieMarktforscher sind der Frage nachgegangen, welche Marken zum festen Bestandteil im Alltag der Österreicher geworden sind. Diesen 15 Markennamen fühlen wir uns hierzulande besonders verbunden.
Verbraucher

Fluglinien müssen bei Ausfall auch auf Konkurrenten umbuchen

Die Fluggesellschaft muss auch Umbuchungen auf Flüge anderer Airlines in Betracht ziehen, entschied der Oberste Gerichtshof.
Verbraucher

Rückruf für 100.000 Opel-Diesel "steht kurz bevor"

Das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt fand eine als unzulässig eingestufte Abschalteinrichtung der Abgasreinigung in Opel-Modellen.
Verbraucher

Kein generelles Verbot von Bankomatgebühren

Banken dürfen weiterhin Bankomatgebühren kassieren, entschied der VfGH. Eine automatische Weiterverrechnung von Behebungsgebühren von Drittanbietern ist verfassungswidrig.
Wirtschaftsrecht

Pflege: Angehörige sind nicht aus der Pflicht

Auch nach dem Aus für den Pflegeregress müssen sich Kinder um pflegebedürftige Eltern kümmern. Bei Betriebsübergaben, vor allem in der Landwirtschaft, wird das zudem oft festgeschrieben.
Von Christine Kary
Wirtschaftsrecht

Beschimpfung der Woche: „Charakterlose Sau“ ist kein Austrittsgrund

Es kommt immer darauf an, wer einen beschimpft.
Von Judith Hecht
Wirtschaftsrecht

VfGH lehnt Behandlung von Beschwerde zu Dritter Piste ab

Es seien keine spezifisch verfassungsrechtlichen Fragen zu klären, schreibt der VfGH und weist die Beschwerde an den Verwaltungsgerichtshof weiter. Der Flughafen zeigt sich erfreut.
Energie

Polen: "Ab 2022 kein russisches Gas mehr"

Polen unterzeichnete einen Vertrag über Flüssiggas-Lieferungen aus den USA. Der Preis soll deutlich unter dem von Russland liegen.
Energie

Wie der Streit zwischen USA und Saudi-Arabien den Ölpreis beeinflusst

Nach dem Verschwinden des regierungskritischen saudischen Journalisten Khashoggi droht US-Präsident Trump mit einer "schweren Bestrafung", sollte sich der Mordvorwurf erhärten. Saudi-Arabien schießt scharf zurück. Die Ölpreise reagierten am Montag sofort.
Energie

WHO warnt: Laute Windräder machen krank

Die Weltgesundheitsorganisation fordert strengere Grenzen für Lärm-Belästigung durch Windkraftanlagen. Die heimische Branche sieht keinen Änderungsbedarf. Die Forderungen der WHO würden in Österreich "in der Regel" schon heute erfüllt.