Zum Inhalt

Der neue Personen-Terminal am Flughafen von Simferopol auf der Krim. / Bild: imago/ITAR-TASS
Wirtschaftsnachrichten

Hofer dementiert "Bild"-Bericht um Krim-Beratungsauftrag

Sowohl der Infrastrukturminister als auch das betroffene Unternehmen AIT weisen den Bericht zurück. Der im Artikel Zitierte sei nicht befugt, irgendwelche Beratungen durchzuführen.
Im Agrarsektor seien viele Unternehmen günstig bewertet, sagt Fondsmanagerin Skye Macpherson. / Bild: (c) Stanislav Jenis
Finanzen

Skye Macpherson: „Konsument soll selbst entscheiden“

Weshalb sie Gentechnik nicht kategorisch ausschließt – und warum der Agrarsektor vor einem Aufschwung stehen dürfte, erklärt Black-Rock-Fondsmanagerin Skye Macpherson.
Investor Ronny Pecik hat seine S-Immo-Anteile gewinnbringend verkauft. / Bild: (c) Clemens Fabry
Finanzen

Immobilienfirmen als Tummelplatz

Während Investor Ronny Pecik mit dem Verkauf seiner S-Immo-Anteile an die Immofinanz gute Geschäfte gemacht hat, hofft US-Investor Starwood Capital in Wien noch auf diese.
Finanzen

Reckitt enttäuscht

Der intensive Wettbewerb lässt den Umsatz langsamer wachsen als erwartet.
Wirtschaftsnachrichten

Steuerberater-Award als „Preis des Vertrauens“

Der Wettbewerb „Steuerberater des Jahres“ von „Presse“, IFA AG und Lexis Nexis brachte heuer einen neuen Rekord bei den Nominierungen. Überreicht wurden die Awards bei einer Gala in den Wiener Sofiensälen.
Kreativ

Kreativ: Die verrückte Welt der Werbung

galerieKreative Köpfe versuchen, alles mögliche zu verkaufen. Und kommen dabei auf witzige, schockierende und seltsame Ideen.
Panne bei der Deutschen Bank / Bild: REUTERS
Eco 18.48

Deutsche Bank überweist versehentlich 28 Milliarden Euro

Die Bank gestand einen „operationalen Fehler" ein. Die Überweisung ist höher als die Marktkapitalisierung des Geldhauses.
Dieser Screenshot kursiert im Netz. / Bild: Screeshot/Instagram
Eco 18.48

US-Investmentbank setzt Mitarbeiter unter Druck, nachts im Büro zu bleiben

Die Investmentbank Moelis ist einmal mehr mit fragwürdigen Arbeitsbedingungen aufgefallen. Grund ist eine interne Email, die im Internet veröffentlicht wurde.
Die Redaktion empfiehlt
Wirtschaftsnachrichten

Heta: Der Schmerz fällt doch geringer aus

Hypo. Die Abwicklung der Bad Bank der Hypo Alpe Adria läuft besser als geplant. Geht alles glatt, erhält der Bund das für den Rückkauf der Anleihen ausgegeben Geld vollständig zurück. In Summe bleibt dennoch ein Milliardenschaden.
von Jakob Zirm
Wirtschaftsnachrichten

Opel: "Es wollen mehr gehen, als notwendig ist"

Nach Angaben des Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Wolfgang Schäfer-Klug haben bereits mehr als 2500 Mitarbeiter die Abfindungen angenommen.
Wirtschaftsnachrichten

Chinas Strafzölle gegen USA greifen - Frachtschiffe drehen ab

Nur Stunden nach der Ankündigung aus Peking vom Dienstag, auf US-Hirseimporte Strafzölle von bis zu knapp 180 Prozent zu verhängen, änderten mindestens fünf Frachter mit dem Ziel China auf hoher See ihren Kurs.
Wirtschaftsnachrichten

Brennerbasistunnel: Strabag will Vergabe von Mega-Baulos an Porr-Konsortium kippen

Bereits Anfang Mai kommt es zu einer mündlichen Verhandlung beim Bundesverwaltungsgericht. Im schlimmsten Fall könnte das Gericht den Vergabevertrag kippen.
Wirtschaftsnachrichten

Zahnärzte kosten Österreicher viel Geld

Die Österreicher zahlen mehr als die Hälfte der zahnmedizinischen Leistungen aus eigener Tasche.
Wirtschaftsnachrichten

Chinesischer Handybauer ZTE protestiert gegen "unfaire" Strafe der USA

US-Firmen wurde der Verkauf von Bauteilen an ZTE für sieben Jahre verboten. Die Strafe bedrohe nicht nur die Existenz des Unternehmens, sondern schade auch den Geschäftspartnern, kritisieren die Chinesen.
Leitartikel

Wir senken Arbeitslosigkeit nicht, indem wir sie besser verwalten

Eine Reform des Arbeitsmarktservice ist schön und gut – für Bürokraten. Aber der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit beginnt, lang bevor sie entsteht.
Gerhard Hofer Gerhard Hofer
Börseblitz

Wiener Börse: Ruhiger Handel zum Wochenschluss

Neue Daten sorgen nicht für Bewegung am Aktienmarkt. Die OMV prüft angeblich eine Beteiligung an der Ruwais-Raffinerie in Abu Dhabi.
Finanzen

Niedrigzinsen: Erspartes verdoppelt sich erst in 400 Jahren

Die Österreicher verschenken viel Geld. Mit ihren Einlagen haben sie im Vorjahr real 4,7 Milliarden Euro verloren. Mit der Veranlagung in Wertpapieren hätten sie hohe Gewinne gemacht.
Finanzen

Britischer Notenbankchef rückt von Zinserhöhung im Mai ab

Die britische Notenbank hat eine für Mai ins Auge gefasste Zinserhöhung offenbar abgeblasen und will sich dafür mehr Zeit lassen.
Finanzen

Quartalszahlen von Philip Morris lassen Tabak-Aktien abstürzen

Trotz eines Umsatzplus konnte der Zigarettenkonzern die Erwartungen der Analysten nicht erfüllen. Daraufhin rutschten auch die Papiere der Konkurrenz deutlich ins Minus.
Finanzen

Immofinanz will CA-Immo-Anteil abstoßen

Nachdem die Fusion von Immofinanz und CA Immo gescheitert ist, will sich das Unternehmen nun von seinem Rivalen trennen.
Finanzen

"Bonus-Unkultur pervertiert jedes Verständnis von Verantwortung"

In Deutschland prangert die genossenschaftliche DZ Bank die „Bonus-Unkultur“ bei Banken an. Die Kritik geht offenbar vor allem an die Adresse der Deutschen Bank.
Unternehmen

Steinhoff sieht finanzielle Lage als sehr herausfordernd

Der Konzern kämpft mit hohen Schulden. Steinhoff steht laut eigenen Angaben per Ende März mit 10,4 Milliarden Euro in der Kreide.
Unternehmen

Steirischer Möbelbauer Kapo trudelt bei der Sanierung

Nach der Insolvenz bringen Auftragsverzögerungen das Unternehmen wieder in Schwierigkeiten. Die Schließung des Werkes in Pöllau steht wieder im Raum.
Unternehmen

Beate Uhse macht weiteren Schritt zu Neuaufbau

Der Plan sieht vor, dass die überlebensfähigen Teile des Konzerns in die neue Tochtergesellschaft namens "be you GmbH" überführt werden.
Unternehmen

Johann Kalliauer als oö. ÖGB-Chef wiedergewählt

Der 65-jährige Kalliauer steht seit 2003 an der Spitze des oö. Gewerkschaftsbundes.
Unternehmen

Pharmakonzern Takeda bietet 49 Milliarden Euro für Shire und blitzt ab

Der britische Arzneimittelherstellers Shire will sich nicht vom japanischen Pharmakonzern Takeda schlucken lassen.
Unternehmen

Gläubiger des Ferienclubs Cordial erhalten Quote von 54 Prozent

Rund 7.000 Mitglieder des Ferienclubs Cordial haben Forderungen in Höhe von 35,5 Millionen Euro angemeldet. Die jetzt ausverhandelte Quote ist innerhalb von zwei Jahren zu zahlen.
Bilderstrecken
Eco 18.48

Die jüngsten Milliardäre der Welt

galerieManche sind mit 27 bereits Self-Made-Milliardär, andere haben schon in jungen Jahren ein riesiges Vermögen von den Eltern überschrieben bekommen: Das sind die jüngsten Milliardäre der Welt.
CHINA HONG KONG DIRECT ELECTIONS / Bild: APA/EPA
Top 10

Das sind die teuersten Städte der Welt

galerieVon Wein über Sprit bis hin zu Mieten: Für eine Studie wurden Preise für 150 Produkte in Städten auf der ganzen Welt verglichen. In diesen zehn Städten sind die Lebenshaltungskosten besonders hoch.
Mit Höchstgeschwindigkeit zum Ziel

Das sind die schnellsten Züge der Welt

galerie2015 wurde bei einem Test die 600-Stundenkilometer-Marke geknackt. Aber auch im Normalbetrieb erreichen Züge beeindruckende Geschwindigkeiten.
Verbraucher

70 Prozent der Österreicher trennen ihren Biomüll

In 41 Prozent der Haushalte wird der Biomüll sogar kompostiert.
Verbraucher

AK: "Spanne zwischen Guthaben und Überziehung viel zu hoch"

Fünf Banken sind bei einzelnen Produkten nicht mehr bereit, ihren Kunden für ihre Einlagen Zinsen zu zahlen.
Verbraucher

Veganer sind bereit, 50 Prozent mehr für Lebensmittel zu bezahlen

Zehn Prozent der Österreicher ernähren sich bereits vegetarisch oder vegan. Vor 13 Jahren waren es gerade mal drei Prozent.
Wirtschaftsrecht

VwGH: Parteienstellung für Umweltorganisationen in wasserrechtlichen Verfahren

Im Anlassfall ging es um eine Beschneiungsanlage in einem niederösterreichischen Skigebiet.
von Christine Kary
Wirtschaftsrecht

Nestle könnte Markenschutz für Kitkat verlieren

Der Markenschutz von Kitkat muss neu geprüft werden, empfiehlt ein EU-Gutachter. Die Streitigkeiten zwischen Nestle und Mondelez gehen in die nächste Runde. Der EuGH muss nun entscheiden.
Wirtschaftsrecht

Der Staat darf Emissionsrechte kürzen

Kohlekraftwerksbetreiber blitzte bei Höchstgericht ab.
Energie

Öl so teuer wie seit Ende 2014 nicht mehr

Saudi-Arabien möchte den Ölpreis nach oben treiben. Am Freitag bereiten Minister Opec-Treffen im Juni vor.
Energie

Klimastrategie reicht laut Forschern nicht aus

Die vor zwei Wochen vorgestellte Klima- und Energiestrategie ist laut den heimischen Klimaforschern zu unkonkret und zu wenig ambitioniert. Klimaziele mit „schmerzlosen Maßnahmen“ zu erreichen, sei unmöglich.
Von Jakob Zirm
Energie

Neuseeland verbietet neue Ölsuche vor der Küste

Umweltschützer feiern eine Entscheidung der neuseeländischen Regierung: Es wird keine neuen Genehmigungen für Öl- oder Gasexploration vor den Küsten des Landes mehr geben.