Zum Inhalt
Panke mit dem Anwaltsbrief: "Das Unternehmen Lego ist mir ziemlich unsympathisch." / Bild: Screenshot/Youtube
Eco 18.48

Diesen Anwaltsbrief dürfte Lego bereuen

Der dänische Spielzeug-Konzern Lego drohte einem Händler aus Frankfurt mit rechtlichen Schritten. Blöd nur, dass dieser als "Held der Steine" im Internet eine große Fangemeinde hat.
Verbraucher

Versteckte Preiserhöhung: Das sind die "Mogelpackungen des Jahres"

galerieRund 40.000 Internetnutzer haben bei einer Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg die "Mogelpackungen des Jahres 2018" gewählt. Heuer geht der Negativpreis an die "Chipsletten".
Wirtschaftsnachrichten

Deutscher Arbeitsminister plant Extra-Pension für Fleißige

Der deutsche Arbeitsminister will Arbeitnehmer, die mindestens 35 Jahre ins Pensionssystem einbezahlt haben, mit 100 Euro mehr belohnen.
Wirtschaftsnachrichten

IWF senkt Wachstumsprognosen für die Weltwirtschaft

Angesichts des Zollkonflikts trüben sich die Wachstumsaussichten für die Weltwirtschaft und auch für Österreichs wichtigsten Handelspartner Deutschland laut dem IWF ein.
Finanzen

Österreichs Schuldenquote sinkt auf 75,6 Prozent

Österreichs Schuldenquote liegt weiterhin über den Maastricht-Kriterien, aber unter dem EU-Durchschnitt.
Wirtschaftsnachrichten

Chinas Wirtschaft wächst so langsam wie vor 30 Jahren

Der Handelsstreit mit den USA wirkt sich auch auf das chinesische Wirtschaftswachstum aus. Aber nicht nur das: "Die Stimmungslage im Land hat sich grundsätzlich verändert", sagen Experten.
Unternehmen

Rehau baut in Niederösterreich 64 Mitarbeiter ab

Die deutsche Rehau-Gruppe konzentriert das Werk in Neulengbach künftig auf die Produktion von Mikrokabelrohren. Eingestellt wird hingegen das WPC-Geschäft. Ein Sozialplan ist angekündigt.
Unternehmen

Südtiroler "Waffelkönig" Armin Loacker gestorben

Armin Loacker hat sein Südtiroler Süßwarenunternehmen zum italienischen Marktführer im Bereich Waffelprodukte aufgebaut.
Die U-Bahnen in Tokio sind stets überfüllt. / Bild: (c) REUTERS (STRINGER Japan)
Eco 18.48

U-Bahn in Tokio: Wer früher zu Arbeit fährt, bekommt gratis Essen

Nudelgerichte sollen frühere Pendler anlocken, um die chronisch überlastete Tozai-Linie zu entlasten.
Deutsche-Telekom-Chef Tim Höttges: Die meisten Menschen wollen unterhalten werden / Bild: AFP (OLIVER BERG)
Eco 18.48

Tim Höttges ist der beste Redner der 30 Dax-Chefs

Deutsche-Telekom-Chef Tim Höttges versteht es, Fakten zu vermitteln. Seine Erfahrung: "Wenn man ganz ehrlich ist, wollen die meisten Menschen irgendwie unterhalten werden"
Auch Silber gehört zu den wertvolleren Rohstoffen. / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Eco 18.48

Welches Edelmetall ist derzeit noch teurer als Gold?

Quiz Die Preise von Gold und Öl sind großen Schwankungen ausgesetzt. Testen Sie Ihr Wissen über Rohstoffe.
Die Redaktion empfiehlt
Premium
Wirtschaftsnachrichten

IG Metall warnt vor Jobverlust und Bürgerzorn

Die deutsche Gewerkschaft IG Metall hat angesichts von Vorschlägen zu höheren Spritsteuern und einem generellen Tempolimit vor einem Aufstand der Autofahrer gewarnt
Wirtschaftsnachrichten

Konjunktursorgen im Fokus der ersten EZB-Zinssitzung 2019

EZB-Chef Mario Draghi könnte am Donnerstag die Konjunkturrisiken stärker betonen. Experten erwarten Hinweise zu neuen Langfrist-Geldspritzen.
Wirtschaftsnachrichten

"Viele dunkle Wolken" und Absagen überschatten den Auftakt des Weltwirtschaftsforums in Davos

Der Chef des Weltwirtschaftsforums sieht die globale Wirtschaft in großer Gefahr - Staaten und Notenbanken hätten kaum mehr Spielraum um gegenzusteuern.
Wirtschaftsnachrichten

Mädchen wählen oft schlechter bezahlte Lehrberufe

Fast die Hälfte der Mädchen entscheidet sich für eine Lehre als Bürokauffrau, Friseurin oder im Einzelhandel - und verdient deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen in der Technik. Eine Expertin stellt hier die Wahlfreiheit in Frage.
Wirtschaftsnachrichten

BMW-Chef: Kommende Jahre unklar - 10 oder 10.000 Elektroautos

"Auf einen Zeitraum von zehn Jahren ist keine Vorhersage möglich", sagt BMW-Chef Harald Krüger. Dafür ändere sich die Technologie zu schnell. Zur Zeit seien wir in "einem Technologie-Krieg".
Finanzen

Bei Henkel lahmt das Kosmetik-Geschäft

Der Konsumgüterriese Henkel hat nach immer neuen Rekorden im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang verbucht. Vor allem das Geschäft mit Kosmetika lief nicht rund. Mit zusätzlichen Investitionen will Konzernchef Hans Van Bylen das Wachstum wieder ankurbeln.
Finanzen

Wirecard startet optimistisch ins neue Jahr

Der Zahlungsabwickler Wirecard sieht sich angesichts des jüngsten Geschäftsverlaufs auf Kurs zu seinen Wachstumszielen.
Mein Geld

Das Britische Pfund ist plötzlich in aller Munde

Die Währung hat nach dem Brexit-Votum 2016 stark verloren. Nun sagen ihr viele einen starken Anstieg voraus. Der Brexit schreckt nicht mehr.
Finanzen

Netflix begeistert nicht wirklich

Der Umsatz stieg kräftig, Anleger hatten aber mehr erwartet.
Finanzen

Womit Europas Staatsanleihen locken

Die Turbulenzen an den Börsen nehmen zu, während die EZB wohl noch nicht so rasch die Zinsen anheben wird. Damit spricht einiges für Europas Staatsanleihen.
Von Raja Korinek
Unternehmen

Smartphone-Bank N26 will in Italien stark wachsen

Das von zwei Wienern gegründete Start-up-Unternehmen N26 rechnet mit "weltweit 100 Millionen Kunden in wenigen Jahren".
Unternehmen

Elektronikdienstleister Melecs expandiert nach Nordamerika

Der auf 262 Millionen Euro Umsatz gewachsene, heimische Elektronikdienstleister Melecs weitet seine Geschäftstätigkeit nach Nordamerika aus.
Unternehmen

Flugplatz Budweis wird zum South Bohemia Airport ausgebaut

Die Stadt Budweis investiert in den früheren Militärflugplatz mit dem Ziel, Passagiere und Billigfluglinien anzulocken.
Unternehmen

EIB-Kredit für Wiener Biotech-Firma Marinomed

Die Wiener Biotech-Firma Marinomed erhält 15 Millionen Euro von der Europäischen Entwicklungsbank und hält am geplanten Börsengang fest.
Unternehmen

Constantia Flexibles expandiert in Russland

Verpackungshersteller Constantia Flexibles übernimmt Mehrheit am russischen Joint-Venture-Partner TT-print.
Unternehmen

Machen die Konkurrenten Daimler und BMW gemeinsame Sache beim autonomen Fahren?

Die Autobauer Daimler und BMW sollen laut einem Zeitungsbericht große Kooperationspläne schmieden. Um beim Zukunftsthema autonomes Fahren nicht den Anschluss zu verlieren, dürften sie einander sogar ihre Patente offenlegen.
Bilderstrecken
GDV-Statistik

Diese 10 Autos werden am häufigsten gestohlen

galerieLuxuriöse Autos von Premium-Herstellern knacken die Autodiebe in Deutschland besonders gerne. Die Zahl der Diebstähle ist zwar gesunken, der wirtschaftliche Schaden aber gestiegen.
Bild: Flickr/SØ JORD/https://www.flickr.com/photos/soese/10379036133/in/photolist-gPagQR-dqiVS1-ptzQEk-5Fhzqn-dqiV1Q-8PVe1S-9eRifw-dqiNh6-dqiUrb-975N3P-fb2SeN-6gfUNz-8XPAEq-9njB4W-975Xuo-9nffd6-8XLtrF-q9e5Ld-dqiKep-dqiPgp-9nhfHS-dqiYqo-9njB5d-dqiP8F-9nf1d6-9nftmv-qr2w2v-dqiPAB-973ZKr-pZpiAh-8PVe19-975N3B-9neiUa-8PVe21-5QxPWk-9nfCVB-7h7TB3-9njeL3-dqiJGT-9746fn-9njB5s-9eRifu-9nfVit-9nfCVz-8XLbAT-dqiWnb-dqiJSz-dqiXuY-qgXVGc-975N3e
Eco 18.48

Fenstertage 2019: Urlaubsplanung für schlaue Arbeitnehmer

galerieMehr Erholung für weniger Urlaubstage. Wer geschickt plant, bekommt 2019 für 25 Urlaubstage ganze 60 Tage frei.
Kreativ

Kreativ: Die verrückte Welt der Werbung

galerieKreative Köpfe versuchen, alles mögliche zu verkaufen. Und kommen dabei auf witzige, schockierende und seltsame Ideen.
Verbraucher

Was die Post mit unzustellbaren Packerln macht

Bis vor kurzem hat die Post unzustellbare Pakete versteigert. Doch dem Unternehmen ist der Aufwand mittlerweile zu hoch. Davon profitieren nun die Mitarbeiter.
Verbraucher

Frust wegen Mietenexplosion: Berlin diskutiert Enteignungen

Hunderte Menschen stehen Schlange für eine halbwegs preiswerte Berliner Mietwohnung - keine Seltenheit bei Besichtigungen in der deutschen Hauptstadt. In kaum einer Stadt in Deutschland sind die Mieten zuletzt so stark gestiegen.
Wirtschaftsrecht

Drohungen im AMS-Kurs: Kein Leistungsverlust

Aggressives Verhalten sei Trainern bei AMS-Kursen bis zu einem gewissen Grad zumutbar und nicht zwangsläufig ein Grund für Sanktionen, entschied das Bundesverwaltungsgericht. Die Empörung ist groß.
Energie

OMV plant Milliarden-Investition in Norwegen

Ein Konsortium mit 25-prozentigem OMV-Anteil will bis zu 6 Milliarden Dollar in Entwicklung des Wisting-Ölfeldes stecken.
Energie

Stand Europas Stromnetz kurz vor dem Totalausfall?

Laut einem Medienbericht ist Europa vergangene Woche „knapp an einer Katastrophe“ vorbeigeschrammt. Der Übertragungsnetzbetreiber APG sieht das anders.
Energie

Kein Brief an OMV von Berlins US-Botschafter

Richard Grenell drohte den Firmen rund um die Ostseepipeline Nord Stream 2 Sanktionen an.