Zum Inhalt
Bild: Die Presse/Fabry
Unternehmen

Wiener Immobilien international gefragt

Das Preisniveau Wiener Immobilien gilt im weltweiten Vergleich als attraktiv. Die neue Bauordnung dürfte das Angebot an geeigneten Projekten mittelfristig drücken.
Wirtschaftsnachrichten

Tempo 120 auf deutschen Autobahnen?

Während in Österreich über Tempo 140 auf Autobahnen diskutiert wird, macht sich in Deutschland die DUH für eine Höchstgeschwindigkeit stark.
Unternehmen

Schmuckhersteller Pierre Lang ist pleite

Das Unternehmen Pierre Lang hat den Antrag auf ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beim Handelsgericht Wien gestellt. Rund 250 Mitarbeiter sind betroffen.
Verbraucher18:26

Avocado-Konsum in Europa förmlich explodiert

Der Hunger der Europäer auf Avocados ist groß. Frankreich ist die Nummer eins, was den Verzehr betrifft.
Unternehmen

Easyjet legt Notfallplan für Brexit vor

Um nach dem Brexit weiterhin als EU-Fluggesellschaft zu gelten, will Easyjet möglicherweise eine Reihe von Aktionären aus Großbritannien oder anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums loswerden.
Unternehmen

Flughafen Wien-Chef warnt vor drohendem Verkehrsinfarkt

Ein rascher Aktionsplan für den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur steht im Forderungskatalog des Flughafens Wien.
Unternehmen

Mastercard zahlt 571 Millionen Euro Strafe für zu hohe Gebühren

Mastercard hat jahrelang zu hohe Kosten für Kreditkartengeschäfte erhoben. Die EU-Wettbewerbshüter verhängen nun eine saftige Geldstrafe.
Bild: imago/Depo Photos
Eco 18.48

Wenn ein Flug zur Abenteuerreise wird

KundencenterSie wollen bei Reisen einen gewissen Nervenkitzel? Wir zeigen Ihnen, welche Fluggesellschaft das bietet. Ohne Gewähr.
von Hanna Kordik
Verbraucher

Versteckte Preiserhöhung: Das sind die "Mogelpackungen des Jahres"

galerieRund 40.000 Internetnutzer haben bei einer Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg die "Mogelpackungen des Jahres 2018" gewählt. Heuer geht der Negativpreis an die "Chipsletten".
Panke mit dem Anwaltsbrief: "Das Unternehmen Lego ist mir ziemlich unsympathisch." / Bild: Screenshot/Youtube
Eco 18.48

Diesen Anwaltsbrief dürfte Lego bereuen

Der dänische Spielzeug-Konzern Lego drohte einem Händler aus Frankfurt mit rechtlichen Schritten. Blöd nur, dass dieser als "Held der Steine" im Internet eine große Fangemeinde hat.
Die Redaktion empfiehlt
Premium
Wirtschaftsnachrichten

Shutdown: Haushaltsstreit gefährdet die US-Konjunktur

800.000 amerikanische Staatsbedienstete bekommen zurzeit kein Gehalt überwiesen. Händler und Restaurants klagen bereits über sinkende Umsätze. Ökonomen rechnen mit einem schwächeren Wirtschaftswachstum.
Wirtschaftsnachrichten

Britische Arbeitslosigkeit auf 43-Jahres-Tief

Der britische Arbeitsmarkt hat sich vor der jüngsten Zuspitzung des Brexit-Streits in einer sehr guten Verfassung gezeigt.
Wirtschaftsnachrichten

Grüne: Großkonzerne zahlen in EU fast nirgends offiziellen Steuersatz

Gemäß einer Untersuchung der Grünen im Europäischen Parlament ist die Differenz in Luxemburg, Ungarn, den Niederlanden und Österreich größer als im EU-Durchschnitt.
Wirtschaftsnachrichten

Die Weltwirtschaft im Retourgang

Zum 48. Mal treffen einander Politiker, Wirtschafter und Wissenschaftler im Schweizer Davos – unter schlechten Vorzeichen: Die Weltwirtschaft verliert stärker an Fahrt als erwartet, und die Elite ist gespalten wie selten zuvor.
Von Gerhard Hofer
Wirtschaftsnachrichten

Irland greift nach dem Posten des EZB-Chefvolkswirts

Irland hat Anspruch auf den wichtigen Posten des Chefvolkswirts der Europäischen Zentralbank erhoben.
Wirtschaftsnachrichten

IG Metall warnt vor Jobverlust und Bürgerzorn

Die deutsche Gewerkschaft IG Metall hat angesichts von Vorschlägen zu höheren Spritsteuern und einem generellen Tempolimit vor einem Aufstand der Autofahrer gewarnt
Leitartikel

Die Weltelite als Protagonisten einer griechischen Tragödie

Ausgerechnet Brexit- und „America first“-Nationalisten fehlen, wenn in Davos Strategien gegen den Rückfall in die Kleinstaaterei besprochen werden.
Josef Urschitz Josef Urschitz
Finanzen

Investor Elliott macht Ebay an der Börse Beine

In der Hoffnung auf einen Kurswechsel steigen Anleger bei Ebay ein.
Finanzen

Pharmageschäft hält Johnson & Johnson auf Kurs

Der US-Konzern Johnson & Johnson steht wegen Vorwürfen möglicher Krebsgefahren durch einige seiner Körperpflegeartikel unter Druck. Dem Wachstum tut dies keinen Abbruch.
Finanzen

Bei Henkel lahmt das Kosmetik-Geschäft

Der Konsumgüterriese Henkel hat nach immer neuen Rekorden im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang verbucht. Vor allem das Geschäft mit Kosmetika lief nicht rund. Mit zusätzlichen Investitionen will Konzernchef Hans Van Bylen das Wachstum wieder ankurbeln.
Finanzen

Österreichs Schuldenquote sinkt auf 75,6 Prozent

Österreichs Schuldenquote liegt weiterhin über den Maastricht-Kriterien, aber unter dem EU-Durchschnitt.
Finanzen

Wirecard startet optimistisch ins neue Jahr

Der Zahlungsabwickler Wirecard sieht sich angesichts des jüngsten Geschäftsverlaufs auf Kurs zu seinen Wachstumszielen.
Unternehmen

Staubsaugerhersteller Dyson verlegt Hauptsitz nach Singapur

Dyson-Gründer James Dyson ist ein glühender Befürworter des Brexit. Seine Firmenzentrale übersiedelt nach Singapur.
Unternehmen

RWE will Ökostromgeschäft mit Milliardensummen ausbauen

Der deutsche Energiekonzern RWE wird nach der Übernahme der Erneuerbaren-Energien-Anlagen vom Konkurrenten E.ON zu einem der führenden Ökostrombetreiber Europas.
Unternehmen

Anforderungsprofil für neuen Ceconomy-Chef löst Wirbel aus

Bei der Elektronikhandelsholding Ceconomy provoziert ein Großaktionär mit seinem Anforderungsprofil für einen neuen Chef Ärger.
Unternehmen

Renault ernennt am Donnerstag neue Doppelspitze

Zwei Monate nach der Festnahme von Renault-Chef Carlos Ghosn in Japan ersetzt der französische Autobauer seinen Spitzenmanager.
Unternehmen

Flaue Bankgeschäfte in Europa beflügeln Fusionsfantasien

Angesichts anhaltend schwacher Geschäfte der europäischen Großbanken bricht die Debatte über Fusionen in der Branche wieder los. Die Frage ist: Wer macht den Anfang?
Unternehmen

Huawei-Manager fordert rasche Lösung in Affäre um Finanzchefin

Die USA fordern die Auslieferung der Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou, die am 6. Februar vor einem Gericht in Vancouver erscheinen soll. Der Fall hat die Beziehungen zwischen China, den USA und Kanada deutlich verschlechtert.
Bilderstrecken
GDV-Statistik

Diese 10 Autos werden am häufigsten gestohlen

galerieLuxuriöse Autos von Premium-Herstellern knacken die Autodiebe in Deutschland besonders gerne. Die Zahl der Diebstähle ist zwar gesunken, der wirtschaftliche Schaden aber gestiegen.
Bild: Flickr/SØ JORD/https://www.flickr.com/photos/soese/10379036133/in/photolist-gPagQR-dqiVS1-ptzQEk-5Fhzqn-dqiV1Q-8PVe1S-9eRifw-dqiNh6-dqiUrb-975N3P-fb2SeN-6gfUNz-8XPAEq-9njB4W-975Xuo-9nffd6-8XLtrF-q9e5Ld-dqiKep-dqiPgp-9nhfHS-dqiYqo-9njB5d-dqiP8F-9nf1d6-9nftmv-qr2w2v-dqiPAB-973ZKr-pZpiAh-8PVe19-975N3B-9neiUa-8PVe21-5QxPWk-9nfCVB-7h7TB3-9njeL3-dqiJGT-9746fn-9njB5s-9eRifu-9nfVit-9nfCVz-8XLbAT-dqiWnb-dqiJSz-dqiXuY-qgXVGc-975N3e
Eco 18.48

Fenstertage 2019: Urlaubsplanung für schlaue Arbeitnehmer

galerieMehr Erholung für weniger Urlaubstage. Wer geschickt plant, bekommt 2019 für 25 Urlaubstage ganze 60 Tage frei.
Kreativ

Kreativ: Die verrückte Welt der Werbung

galerieKreative Köpfe versuchen, alles mögliche zu verkaufen. Und kommen dabei auf witzige, schockierende und seltsame Ideen.
Verbraucher

Volvo ruft österreichweit mehr als 2.700 Autos zurück

Mögliche Risse an einem Kraftstoffschlauch lösen bei Volvo einen Rückruf aus.
Verbraucher

Was die Post mit unzustellbaren Packerln macht

Bis vor kurzem hat die Post unzustellbare Pakete versteigert. Doch dem Unternehmen ist der Aufwand mittlerweile zu hoch. Davon profitieren nun die Mitarbeiter.
Verbraucher

Frust wegen Mietenexplosion: Berlin diskutiert Enteignungen

Hunderte Menschen stehen Schlange für eine halbwegs preiswerte Berliner Mietwohnung - keine Seltenheit bei Besichtigungen in der deutschen Hauptstadt. In kaum einer Stadt in Deutschland sind die Mieten zuletzt so stark gestiegen.
Wirtschaftsrecht

Drohungen im AMS-Kurs: Kein Leistungsverlust

Aggressives Verhalten sei Trainern bei AMS-Kursen bis zu einem gewissen Grad zumutbar und nicht zwangsläufig ein Grund für Sanktionen, entschied das Bundesverwaltungsgericht. Die Empörung ist groß.
Energie

Staubsauger brauchen kein EU-Energielabel mehr

Der Staubsauger-Hersteller Dyson war mit einer Klage erfolgreich. Nun prüft die EU-Kommission, wie sie am besten verfährt.
Energie

OMV plant Milliarden-Investition in Norwegen

Ein Konsortium mit 25-prozentigem OMV-Anteil will bis zu 6 Milliarden Dollar in Entwicklung des Wisting-Ölfeldes stecken.
Energie

Stand Europas Stromnetz kurz vor dem Totalausfall?

Laut einem Medienbericht ist Europa vergangene Woche „knapp an einer Katastrophe“ vorbeigeschrammt. Der Übertragungsnetzbetreiber APG sieht das anders.