Der Migrationsdruck wird gewaltig steigen

Afrika müsste 30 Jahre lang täglich 55.000 neue Jobs schaffen, um dem erwarteten Bevölkerungszuwachs Arbeit zu bieten. Weil das in den derzeitigen Strukturen nicht zu schaffen ist, werden viele Millionen abwandern.

Afrikas Kindersegen wird zum ökonomischen Problem: Selbst hohes Wachstum bringt zu wenig Jobs.
Afrikas Kindersegen wird zum ökonomischen Problem: Selbst hohes Wachstum bringt zu wenig Jobs.
Afrikas Kindersegen wird zum ökonomischen Problem: Selbst hohes Wachstum bringt zu wenig Jobs. – (c) Science Photo Library / pictured

Bekämpfung der Fluchtursachen“ ist zum geflügelten Wort geworden, wenn von Lösungsansätzen für die immer noch viel zu hohe ungeregelte Migration nach Europa die Rede ist. Schön gesagt. Aber was sind diese Fluchtursachen?

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 743 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.10.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen