Milde Strafen für Industriespione

34 Prozent der österreichischen Unternehmen waren schon Opfer von Industriespionage. Die Dunkelziffer ist noch weit höher. Rechtlich haben potenzielle Spione nicht allzu viel zu fürchten. Die Strafen sind – auch im internationalen Vergleich – eher milde.

 Der Verlust von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen kann ein Unternehmen ins Wanken bringen.
Schließen
 Der Verlust von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen kann ein Unternehmen ins Wanken bringen.
Der Verlust von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen kann ein Unternehmen ins Wanken bringen. – (c) Illustration: Marin Goleminov

Wien. Ausgerechnet einem Konkurrenten hat der oberösterreichische Stapler-Hersteller Bulmor Industries zu verdanken, dass er das Jahr 2017 gut überstanden hat.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 556 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft