Wann ist Apple eine Billion Dollar wert?

Apple könnte heuer einen Firmenwert von einer Billion Dollar erreichen - als erstes Unternehmen überhaupt. Auch vier weitere Tech-Unternehmen sind knapp unter dieser magischen Grenze.

Apple steht kurz davor, an der Börse eine Billion wert zu sein.
Apple steht kurz davor, an der Börse eine Billion wert zu sein.
Apple steht kurz davor, an der Börse eine Billion wert zu sein. – REUTERS

Eine Billion Dollar Aktienwert. Noch nie hat ein Unternehmen das erreicht. Heuer könnte es das erste Mal so weit sein. Die großen Tech-Konzerne, allen voran Apple, sind kurz davor, die Schallmauer von einer Billion zu durchbrechen. Das von Steve Jobs gegründete Unternehmen ist derzeit 924,8 Milliarden Dollar (774,4 Milliarden Euro) wert. Das scheint auf den ersten Blick viel. Ist aber vergleichsweise günstig. Der Börsenwert entspricht ungefähr dem zwölffachen Jahresgewinn.

Denn Apple erzielte allein letztes Jahr einen Gewinn von von 48 Milliarden Dollar. Im Vergleich: Die 20 österreichsischen ATX-Unternehmen schafften zusammen nicht einmal ein Achtel davon. Analysten sagen Apple einen Aktienkurs von 135 bis 235 Dollar voraus. Am Mittwoch stand die Aktie bei 187 Dollar (158 Euro). Jeder Kurs über 200 würde den Wert des Konzerns auf über eine Billion heben. Auch Starinvestor Warren Buffett investierte vor kurzem in die Apple-Aktie und erhöhte seinen Anteil von 3,3 auf 4,7 Prozent. Damit ist Buffett nun der zweitgrößte Apple-Aktionär.

Weniger Vertrauen in die anderen Tech-Giganten

Dass er in andere Tech-Unternehmen nicht früher investiert hat, bereut Buffett: "Ich habe die falschen Entscheidungen bei Google und Amazon getroffen." Die beiden Unternehmen sind ebenfalls im Rennen um die Billionen. Wenn auch deutlich hinter Apple. Amazon ist an der Börse 777,1  Millarden Dollar (651,6 Millarden Euro) wert. Das Versandunternehmen hat im März Google überholt und ist nach Börsenwert das zweit wertvollste Unternehmen der Welt. 
Aber Amazons Wert entspricht dem über hundert-fachen Jahresgewinn. Die Aktie müsste mindestens 2060 Dollar (1727 Euro) wert sein, um die Billion zu erreichen. Nur drei Analysten trauen Amazon diesen Preis zu.

Google misstrauen die Experten aber noch mehr als Amazon. Die Aktie müsste von 1100 auf 1440 Dollar (1207 Euro) klettern. Erst dann wäre der Börsenwert von einer Billion geknackt. Derzeit traut das kein Analyst dem Technologiekonzern zu.

 

Facebook liegt hinten

Besser sehen manche die Chancen von Softwareentwickler Microsoft. Mit einem momentanen Firmenwert von 753,2 Milliarden Dollar (630 Milliarden Euro) liegt es knapp hinter Amazon und Google. Aber Microsofts Kurs-Gewinn-Verhältnis sieht um einiges besser aus als das von Amazon.  Der Wert entspricht ungefähr dem 25-fachen Gewinn. Die Wertpapiere müssten einen Preis von 130 Dollar erreichen, um das Unternehmen von Bill Gates über die Billiongrenze zu heben.

Weit abgeschlagen im Billionen-Rennen liegen Facebook und das chinesische Internetunternehmen Alibaba. Das soziale Netzwerk ist an der Börse 540,5 Milliarden Dollar (453,1 Milliarden Euro) wert. Dabei hat die Facebook-Aktie seit dem Datenskandal wieder rund die Hälfte seiner Verluste aufgeholt. Alibaba fehlen knapp 500 Milliarden Dollar.

Dass Facebook oder Alibaba die Billion erreichen, gilt als sehr unwahrscheinlich. Nahezu sicher ist allerdings, dass einer der Technologieriesen das Rennen sehr bald für sich entscheiden wird.

 

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wann ist Apple eine Billion Dollar wert?

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.