Volkswagen will E-Autos in den USA bauen

Volkswagen will am US-Standort Chattanooga 800 Millionen Dollar investieren und 1000 neue Jobs schaffen.

Volkswagen plant in seinem Werk Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee den Bau von Elektroautos. Dafür sollten in den Standort 800 Millionen Dollar investiert und 1000 neue Stellen geschaffen werden, kündigte VW am Montag auf der Automesse in Detroit an. Der Wolfsburger Konzern hatte bereits im November erklärt, in Nordamerika Elektroautos bauen zu wollen. Die Autobauer fahren in den kommenden Jahren weltweit die Produktion von E-Autos mit vielen neuen Modellen hoch, um strengere Klimaschutzvorschriften erfüllen zu können.

(Reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Volkswagen will E-Autos in den USA bauen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.