Heute vor 150 Jahren: Aufnahme eines Prozesses aus dem vorigen Jahrhundert

Der Geschäftsmann Hugues Nicolas Joseph Lesurques wurde im Oktober 1796 hingerichtet. Seine Angehörigen kämpften seither um die Rehabilitation und ein beträchtliches Vermögen.

Neue Freie Presse am 21. April 1868

Die Affaire des Lesurques, welcher Ende vorigen Jahrhunderts wegen Theilnahme an der Ermordung eines Conducteuers dees Lyoner Postwagens unschuldigerweise zum Tode verurtheilt und hingerichtet worden war, kommt nächstens wieder vor dem Pariser Cassationshof. Seine Nachkommen - es lebt noch eine seiner Töchter - haben sich seit mehr als 70 Jahren bemüht, seine Rehabilitation zu erlangen.

Alle Versuche scheiterten aber vor der Achtung, welche die französischen Gerichte der “chose jugée” zollen. Zuletzt ist es Jenen aber doch gelungen, die Revision der Proceßacten durchzusehen. Da das ziemlich bedeutende Vermögen Lesurques’ bei seiner Verurtheilung confiscirt wurde, so wird der Staat, falls der Cassationshof die Rehabilitation ausspricht, dasselbe sammt den Zinsen herauszahlen müssen, was eine Summe von mehreren Millionen ausmachen wird.

Das ist drin:

  • 39 Minuten
  • 7753 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen