Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Norbert Mayer

Norbert Mayer


Artikelarchiv

  1. Medien | 18.05.2019

    Kampf um Europa im Netz nach Ibiza

    Finale in den Kampagnen der österreichischen Parteien für das EU-Parlament. Wie verhalten sie sich in den wilden Gefilden ihrer Homepages? Nach dem Ausbruch der Video-Affäre, die die FPÖ in eine Existenzkrise gebracht hat.

  2. Bühne | 17.05.2019

    Ein richtig flotter „Radetzkymarsch“ in der Josefstadt

    Elmar Goerden gelingt eine schlüssige und meist auch kurzweilige Dramatisierung von Joseph Roths Jahrhundertroman. Das Ensemble hat offenbar Spaß am Tempo.

  3. Bühne | 14.05.2019

    Festwochen-Premiere: Argentinien in Kagran

    Kritik Mariano Pensotti zieht mit „Diamante“, der Geschichte einer fiktiven Stadt, das Publikum in seinen Bann: Der gesellschaftliche Verfall läuft in fünfeinhalb Stunden auf bis zu elf Bühnen ab. Das Abenteuer entsteht im Kopf.

  4. Bühne | 13.05.2019

    Wiener Festwochen: Frau Liddell und die nackten Männer

    Betulicher Aktionismus in „The Scarlett Letter“.

  5. Bühne | 10.05.2019

    Ödipus, Antigone und das große Klavier

    Landestheater Niederösterreich. Alia Luque inszeniert voller Ernst zwei Dramen von Sophokles. Sie übernimmt sich dabei, denn es dominiert nicht die antike Tragödie, sondern die Musik.

  6. Bühne | 10.05.2019

    „Magic Afternoon“ wird zum nervösen Nachmittag

    KritikKann Wolfgang Bauers Erfolgsstück wiederbelebt werden? Florian Thiel wagt in der Josefstadt diesen Sprung.

  7. Bühne | 05.05.2019

    Goethes Held in tiefster Pubertät

    Calle Fuhr inszeniert im Volx/Margareten „Die Leiden des jungen Werther“ blutjung. Am Ende ahnt man: Lotte hat sich zu Recht für Albert entschieden.

  8. Bühne | 03.05.2019

    Die Niere spendet Paaren keinen Trost

    Kritik In den Kammerspielen inszenierte Folke Braband das Stück von Stefan Vögel flott und mit tollem Ensemble.

  9. Bühne | 29.04.2019

    Föttinger: „Eine so erbärmliche Kulturpolitik“

    Josefstadt-Direktor Herbert Föttinger vergleicht die Aushungerung von Theatern in Österreich mit der Üppigkeit in Deutschland. Ein Gespräch über seine Pläne. Aber auch zur Konkurrenz, zu Burg- und Volkstheater, fällt ihm etwas ein.

  10. Bühne | 28.04.2019

    Burgtheater: Grelles „Zelt“ zum Abschied der Ära Bergmann

    Eine gut gemachte, biedere deutsche Unterhaltungsshow von Herbert Fritsch als letzte Premiere unter der scheidenden Direktorin. Fritsch lässt zwei Dutzend Darsteller wortlos putzen, campieren, turnen, musizieren.

  11. Bühne | 27.04.2019

    "Land in Sicht": Das Theater lebt

    Im Akademietheater gab Joachim Meyerhoff (angeblich) sein Wiener Dramen-Debüt. Es ist zugleich ein Adieu. Gedacht wurde vor allem Ignaz Kirchners. Ein großer Abend.

  12. Der Mediator | 13.04.2019

    Was treibt denn heute die „Krone“ so?

    Österreichs größte Tageszeitung hat diese Woche ihr 60. Jubiläum gefeiert. Alle Mächtigen haben sie zu diesem Anlass besonders lieb gehabt. Das heißt aber noch lang nicht, dass die Gratulanten nun aus Revanche gestreichelt werden.

  13. Bühne | 11.04.2019

    „Woyzeck“: Messermord in Büchners Manege

    Kritik Johan Simons inszeniert „Woyzeck“ im Akademietheater abwechslungsreich – eklektisch, subtil und gelegentlich etwas ratlos. Er siedelt das grausame Drama im Zirkus-Milieu an.

  14. Kunst | 09.04.2019

    Arik Brauer, der Fantast aus Leidenschaft

    Zum 90. Geburtstag wird in Wien im Jüdischen Museum ein österreichisches Multitalent gefeiert – mit einer großen Werkschau.

  15. Bühne | 30.03.2019

    Endstation Sehnsucht als queere Show

    Pınar Karabulut hat am Wiener Volkstheater das Erfolgsstück von Tennessee Williams mit dem Vorschlaghammer bearbeitet. Aus den Trümmern baut sie ein Puppenhaus aus der knalligen Barbiewelt auf – schräg, laut und geschmacklos.