Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Oliver Pink

Oliver Pink


Artikelarchiv

  1. Bildung | 20.02.2018

    Eva Dichand wird Uni-Rätin für die ÖVP

    Die Regierung hat sich auf ihre Liste geeinigt. Von drei umstrittenen Rechten auf FPÖ-Seite ist nur einer übrig geblieben. Die ÖVP nominiert die SPÖ-nahe Diplomatin Eva Nowotny und Ex-IV-Chef Veit Sorger. Die Freiheitlichen Monika Forstinger und Reinhart Waneck feiern ein Comeback.

  2. premium | 16.02.2018

    Ferdinand Lassalle: Burschenschaft und Sozialismus

    An der Wiege der deutschen Sozialdemokratie - und somit auch der europäischen - stand eine Burschenschafter-Geschichte. Über das kurze Leben eines Außergewöhnlichen.

  3. Innenpolitik | 15.02.2018

    Erster türkis-blauer Krach?

    Kulisse Zwei mal 2000 neue Polizisten und eine umstrittene Vorgeschichte.

  4. Menschen | 30.01.2018

    Ein grüner Ball in Türkis-Blau – und dank Kärnten auch in Rot

    Peter Kaiser und Karoline Edtstadler debütierten auf dem Jägerball. Elisabeth Köstinger wurde die größte Aufmerksamkeit zuteil. Und Heinz-Christian Strache ist in der Society endgültig angekommen.

  5. Innenpolitik | 28.01.2018

    Der Kern von Österreich

    Eine gemeinsame Klammer, die das Land zusammenhält, gibt es nicht. Es ist allerdings genau diese Vielschichtigkeit, die Niederösterreich ausmacht. Wenn man vom Politischen einmal absieht.

  6. NÖ-Wahl | 28.01.2018

    Genosse Trend bleibt türkis-blau

    Die ÖVP holt in Niederösterreich wieder die Absolute, die FPÖ verdoppelt sich fast. Die SPÖ verbessert sich nur leicht – für die Parteiführung nicht die einzige Ernüchterung an diesem Wochenende. Eine Analyse.

  7. premium | 19.01.2018

    Winston Churchill: Die Wandlung eines Vielseitigen

    Heute gilt er als Retter der britischen Nation, dem nun auch ein Kinofilm gewidmet ist. Lang hatte wenig darauf hingedeutet: Winston Churchill wurde gehasst und bekämpft. Als Imperialist, Karrierist und Militarist.

  8. premium | 17.01.2018

    Der Krieg der Konfessionen und der Condottieri

    Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Für die betroffenen Länder war dieser wortwörtlich verheerend. Heute dient dieses "deutsche Trauma" unter anderem als Schablone, um den islamischen Konflikt Sunniten versus Schiiten zu erklären.

  9. Innenpolitik | 09.01.2018

    Manfred Haimbuchner: "Lieber Franz Josef Strauß als Le Pen"

    FPÖ-Vizeparteichef Manfred Haimbuchner über ein neues Knittelfeld, Hartz IV, die Eigenverantwortung beim Rauchen und die „Kleinstaaterei“, die der falsche Weg für Europa sei.

  10. Innenpolitik | 29.12.2017

    Finanzminister Löger: „Wir haben einen Schuldenstand, der überbordend ist“

    Finanzminister Hartwig Löger strebt 2018 kein Nulldefizit an. Nur jede dritte Planstelle soll nachbesetzt werden. Und Hartz IV werde es in Österreich nicht geben.

  11. Innenpolitik | 27.12.2017

    Der enkelfitte Großvater Staat

    Trotz weltanschaulicher Unterschiede hat die Republik mit Alexander Van der Bellen und Sebastian Kurz nun ein überaus harmonisches Duo an der Staatsspitze.

  12. Innenpolitik | 21.12.2017

    Die SPÖ mit einem Wahlsieger vom 15. Oktober

    Die Reform der SPÖ setzt in einem ersten Schritt in der Löwelstraße selbst an: Der linke Steirer Max Lercher wurde zum Bundesgeschäftsführer bestellt. Eine weitere zentrale Rolle soll Georg Brockmeyer spielen.

  13. Innenpolitik | 18.12.2017

    Türkis-Blau: Der Anti-Klestil und Kerns Kurz-Auftritt

    Während Alexander Van der Bellen drinnen für eine freundliche, ja ungezwungene Angelobung sorgte, gab es draußen Protest. Der erste Tag der neuen Regierung.

  14. Innenpolitik | 17.12.2017

    "Das Programm ist eine radikale Veränderung"

    ÖVP-Chef Sebastian Kurz und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache erklären die Abkehr von der bisherigen Laissez-faire-Politik und wollen die Finanzmarktaufsicht mit der Nationalbank zusammenlegen.

  15. Innenpolitik | 16.12.2017

    Kurz' Minister: Wie sie wurden, was sie nun sind

    Hektik in den letzten Stunden, Debatten mit den Länderchefs und am Ende etliche Überraschungen: Die türkisen Minister sind allesamt neu in der Regierung. Manche standen schon längst fest, andere wurden erst kurzfristig bestimmt. Zum Leidwesen einiger, die sich noch Hoffnungen gemacht hatten.