Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Wilhelm Sinkovicz

Wilhelm Sinkovicz

Der Blog-Klassiker als Klassik-Blogger

bei der "Presse" seit 1984, im Blog seit 2014


Artikelarchiv

  1. Klassik | 18.06.2018

    Nachruf Roschdestwenski: Sein Dirigierstil war von knappster Präzision

    Gennadi Roschdestwenski war der geborene Kapellmeister: spontan, dabei unmissverständlich. Seine Auftritte mit den Symphonikern bleiben dem Wiener Publikum unvergessen. Nun ist er in Moskau gestorben.

  2. Sinkothek | 13.06.2018

    Klarinettenquintett: Mozart/Reger/Leitner

    KritikHinreißend: Simon Reitmaier und das Wiener Auner-Quartett

  3. Klassik | 05.06.2018

    Warum die Callas nie einen Dirigenten sah

    Kurzsichtig, doch von einer vokalen Wirkungsmacht sondergleichen: Der Höhenflug der göttlichen Maria Callas begann holprig. Ein Rückblick.

  4. Sinkothek | 05.06.2018

    Bach-Söhne: Brücken zur Klassik

    KritikMusik der Bach-Söhne mit Gottfried von der Goltz.

  5. Salzburger-Festspiele | 01.06.2018

    Beständigkeit der Qualität als absolutes Richtmaß

    Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler im Gespräch über Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft.

  6. Salzburger-Festspiele | 01.06.2018

    Symphonische Brückenschläge

    Auf dem Konzertpodium begegnen einander bei den Festspielen die bedeutendsten Orchester und Dirigenten der Welt.

  7. Salzburger-Festspiele | 01.06.2018

    Gipfelstürmer als Grenzgänger

    Die Wiener Philharmoniker erkunden in Salzburg das große symphonische Repertoire bis in seine entlegensten Regionen.

  8. Klassik | 27.05.2018

    Philharmoniker und Eschenbach: Es fließt nicht nur bei Rihm

    Kritik "Spiegel und Fluss" sowie Bruckners Erste im jüngsten Abo-Konzert.

  9. Sinkovicz | 27.05.2018

    Über die wichtigen Atome unsres Musiklebens

    Am Wochenende musste sich die Kammermusikgemeinde im Konzerthaus vom Eos-Quartett verabschieden

  10. Klassik | 25.05.2018

    Ist die „Unvollendete“ wirklich unvollendet?

    Wie klängen Schuberts h-Moll-Symphonie und Bruckners Neunte, wären sie zu Ende komponiert? Über gewagte Erstaufführungen in Wien.

  11. Klassik | 25.05.2018

    Musikverein: Prometheus' erste Fackeln

    Das Cleveland Orchestra unter Franz Welser-Möst begann mit seinem philosophisch-ambitionierten Beethoven-Projekt.

  12. Klassik | 24.05.2018

    Ein Abenteuer mit Beethoven

    Konzerthaus. Elisabeth Leonskaja spielte die drei letzten Klaviersonaten an einem pausenlosen, ungemein spannenden Abend im Mozartsaal.

  13. Film | 22.05.2018

    „Star Wars“ wird philharmonisch

    Komponist John Williams streut Melodien in den neuesten Film – und dirigiert eigene Werke demnächst im Philharmonischen.

  14. Sinkovicz | 21.05.2018

    Einer, der uns sanftmütig g'scheiter macht

    Der Wiener Musikwissenschaftler und Verleger Herbert Vogg, ein wahrer Freund der Komponisten, feierte jüngst seinen 90. Geburtstag.

  15. Klassik | 18.05.2018

    Capriccio : Sie singen, um zu reden, reden . . .

    Der Opern-Schwanengesang von Richard Strauss in großteils edler Besetzung wieder in der Staatsoper.