Zum Inhalt

Suche

zur Detailsuche »


Artikelarchiv

Ihre Suche für „sozialministerium wien“ ergab 1213 Treffer

  1. Innenpolitik | 16.01.2019

    "Umfärbung": Wechselt der Linzer FPÖ-Vizestadtchef nach Wien?

    Detlef Wimmer könnte einen Posten im Sozialministerium erhalten. Die Liste Jetzt sieht die Ausschreibung geradezu auf ihn zugeschrieben, die SPÖ ortet "Postenschacher".

  2. Innenpolitik | 14.01.2019

    Neos arbeiten mit früherer ÖVP-Ministerin an Pflegekonzept

    Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger holt Andrea Kdolsky als Pflegeexpertin an Bord. Letztere ortet eine "sexy Lösung" in Skandinavien und warnt: "Einsame Menschen sterben früher."

  3. Recht allgemein | 14.01.2019

    CBD: Ein Rechtsbruch, der keiner ist

    Der Versuch des Sozialministeriums, Cannabidiol-haltige Lebensmittel im Erlassweg zu verbieten, ist untauglich. Sich dagegen zu wehren, ist dennoch schwierig.

  4. Innenpolitik | 09.01.2019

    Sozialhilfe "als Steuerungsmittel für fremdenpolizeiliche Ziele"

    Die Kritik an Sozialhilfe statt Mindestsicherung reißt nicht ab. Das Rote Kreuz, SOS Mitmensch und die Kinder- und Jugendanwaltschaften etwa wählen wie viele andere Experten harte Worte gegen die türkis-blauen Pläne.

  5. Innenpolitik | 03.01.2019

    Mindestsicherung: Massive Bedrohung für Behinderte

    Die geplante Deckelung für Wohngemeinschaften könnte zu gravierenden Verlusten für Menschen führen, die in therapeutischen WGs oder bei ihren Eltern wohnen.

  6. Wirtschaftsnachrichten | 02.01.2019

    Wifo-Chef warnt vor hohem Anteil von schwer vermittelbaren Arbeitslosen

    Die Sockelarbeitslosigkeit liegt laut Wifo-Chef Badelt bei 36 bis 38 Prozent. Sie soll höher sein als vor Finanzkrise 2008/09.

  7. Wirtschaftsnachrichten | 01.01.2019

    Knapp 414.000 Menschen in Österreich ohne Job

    Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich weiter entspannt. "Wir müssen die gute Konjunktur nutzen, um möglichst viele Personen in Beschäftigung zu bringen", sagt Wirtschaftsministerin Margarethe Schramböck.

  8. Wirtschaftsnachrichten | 01.01.2019

    2019 bringt 49.000 neue Jobs

    Feiner Jahresauftakt für die Regierung: Die Zahl der Arbeitslosen sinkt. Und Experten erwarten für 2019 einen neuen Beschäftigtenrekord.

  9. Dichter & Denker | 23.12.2018

    Die Welt ist nicht heil, aber heil-bar

    Der Psychiater Viktor Frankl beschwört immer Versöhnung. Er überlebt drei Konzentrationslager. Gibt aber nie auf, lässt sich seine innere Freiheit und Würde nicht nehmen und sagt auf der Suche nach dem Sinn des Lebens trotz allem Ja.

  10. Gastkommentar | 14.12.2018

    Weihnachtskrisenlektüre Was tun? Sorgfältig lesen!

    EU-Rand bröckelt. Wieso die drei bedeutenden EU-Staaten Italien, Großbritannien und Frankreich stolpern, das will erklärt werden.

  11. Innenpolitik | 14.12.2018

    Der Nebenjob der Generalsekretärin Helena Guggenbichler

    Kulisse Helena Guggenbichler, höchste Beamtin im Sozialministerium, hat seit Sommer noch eine Nebentätigkeit als Aufsichtsrätin. Geht das?

  12. Innenpolitik | 13.12.2018

    Helena Guggenbichler: Freiheitliche, Fusionen und Flamenco

    Die Generalsekretäre Die früher weltweit tätige Managerin Helena Guggenbichler ist die einzige Frau unter den Generalsekretären in den Ministerien. Und sie lässt sich ungern auf ihren Mann reduzieren. Dieser organisiert alljährlich den Burschenschafterball.

  13. Innenpolitik | 04.12.2018

    Regierung stellt "Masterplan Pflege" vor

    Am Vorabend des Ministerrats veröffentlicht das Sozialministerium den "Masterplan Pflege" der türkis-blauen Regierung. Ein fertiges Konzept samt Gesetzen soll Ende 2019 stehen.

  14. Wirtschaftsnachrichten | 03.12.2018

    Arbeiterkammer könnte AMS-Budget im Verwaltungsrat ablehnen

    Die AK-Vertreten werden nicht zustimmen, wenn die Regierung sich beim AMS-Budget nicht beweg. Das Veto kann den Budgetbeschluss verzögern.

  15. Wirtschaftsnachrichten | 03.12.2018

    Arbeitsmarkt: Das bringt die neue Rot-Weiß-Rot-Karte

    Gewerkschaft und SPÖ befürchten durch den Regierungsplan für ausländische Arbeitskräfte „Lohndumping“. Schon jetzt gehen bis zu 80 Prozent der neuen Jobs an Ausländer.