Zum Inhalt
Bild: Katharina Roßboth
Alpbach 2017

Forum Alpbach 2018: Schwere Themen statt leichter Kost

Nach „Konflikt und Kooperation“ im heurigen Jahr steht das Forum Alpbach 2018 unter dem Generalthema „Diversity and Resilience“. Ein Begriffspaar als Gegenentwurf zu markigen Politslogans.
Für Bankenrebell Voss ist das Finanzsystem auf die schiefe Bahn geraten.  / Bild: Katharina Roßboth
Banken

„Ich konnte das Testosteron riechen“

Erst Investmentbanker, dann Doku-Filmstar: Rainer Voss kritisiert das Finanzsystem aus der Innenperspektive. Regulierung könne Krisen nicht verhindern, es brauche einen Wertewandel.
Braucht es im Wohnbau mehr Staat oder mehr privat, wollte Wifo- Forscher Michael Klien (l.) wissen. Der Wiener Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (r.) und der Unternehmer Hans Jörg Ulreich (m.) wurden sich bei dieser Frage nicht einig. / Bild: Katharina Roßboth
Alpbach 2017

„Es gibt keinen sozialen Wohnbau mehr“

Wohnen. In Österreich steigen die Wohnkosten rasant, vor allem in den Städten. Woran das liegt? Dazu hatten der Wiener Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und der Unternehmer Hans Jörg Ulreich sehr unterschiedliche Auffassungen.
Maximilian Tayenthal von N26. / Bild: Katharina Roßboth
Alpbach 2017

Das große Selbstverständnis der kleinen Banker

Finanz. Maximilian Tayenthal, Mitgründer des Start-ups N26, hat keine Angst vor den Banken. Auch sonst ist er sich seiner Sache – fast immer – sicher.
Martin Stiefmüller in seinem natürlichen Lebensraum: auf dem Dach eines Alpbacher Hauses.  / Bild: Katharina Roßboth
Dorfleben

Wenn der Glücksbringer ins Bergdorf kommt

Martin Stiefmüller hat das „Rauchfangkehrer-Gen“ vererbt bekommen. Für seine Kunden plagt er sich nicht nur durch meterhohen Schnee auf den Alpbacher Dächern, sondern füllt ihnen auf Wunsch auch Lottoscheine aus.
Der Alpbacher Gin ist bernsteinfarben. / Bild: Katharina Roßboth
Alpbach 2017

Die „Böglerin“, der dunkle Alpbach-Gin

Infused Gin. 15 verschiedene Kräuter und Gewürze stecken im selbst kreierten Gin von Böglerhof-Barchef Nikki Meyers.
Alpbach 2017

Harmonie zwischen SPÖ und ÖVP beim Höhenfrühstück

Event. Wiens SP-Finanzstadträtin Renate Brauner und ÖVP-Vizechefin Bettina Glatz-Kremsner sehen eine gute Gesprächsbasis zwischen den Parteien.
Förderung

Die Verwalterin der Stipendien

700 Stipendiaten kommen jedes Jahr nach Alpbach. Sonja Jöchtl ist für den Prozess dahinter verantwortlich. Sie koordiniert die Auswahl der Teilnehmer, sucht nach internationalen Partnern und kümmert sich um die Finanzierung.
Alpbach 2017

Bergnewsroom und Redaktionshund

Unsere alpine Außenstation in Alpbach ist eröffnet.
Mitglieder der Schützenkompanie Alpbach / Bild: (c) Katharina Fröschl-Roßboth
Alpbach 2017

Sagen Sie stets "Åibecka" zu ihnen

Die Alpbacher Mundart klingt "weich" und ist "konservativ". Das heißt, sie hat sich im Lauf der Zeit kaum verändert. Noch heute trifft man sich am "Erchtåg" und kauft "Mäaö". Selbst der Kaiser hinterließ ein sprachliches Andenken.
Bild: (c) Europäisches Forum Alpbach
Der Geist von Alpbach

Der Geist von Alpbach: Wie alles begann

galerieAm 25. August 1945 fanden die ersten „Hochschulwochen“ statt. Seither geben sich in dem Tiroler Bergdorf Nobelpreisträger, Politiker und Ökonomen jährlich die Klinke in die Hand.
Alpbach / Bild: (c) imago
Quiz

Haben Sie das Zeug zum Alpbacher?

Quiz Womit schaffte es ein Alpbacher ins Guinness-Buch der Rekorde? Wer liegt am Dorffriedhof? Testen Sie Ihr Wissen über das "Dorf der Denker".
„Wenn Sie heute eine Serverattacke starten wollen, ist Google Ihr Freund“, sagt Cybercrime-Experte Philipp Amann. / Bild: Katharina Roßboth
Alpbach 2017

Cybercrime: „Der Mensch ist die Schwachstelle“

Digital. Philipp Amann kennt die Muster der Hacker. Der Strategiechef des Cyber Crime Centres von Europol sieht, wie Kriminelle im Netz immer professioneller agieren. Firmen sollten ihre IT nachrüsten und vor allem die Mitarbeiter schulen.
Bild: (c) Christian und Verena Hohlrieder
Alpbach 2017

„Bitte nur keine Angst vor der Entscheidungsangst haben“

Wandern und diskutieren. Der zweite „Talk auf der Alm“ in Alpbach stand unter dem Motto: „Entscheide Dich! Schnell! Und richtig!“
Sonja und Norbert Zimmermann / Bild: Katharina Roßboth
Alpbach 2017

Den Abschied verschiebt man gerne

Generationenwechsel. Berndorf-Aufsichtsratschef Norbert Zimmermann und Noch-Rewe-Chef Frank Hensel wissen beide, wie schwer es ist, den Platz für die Nachfolgenden zu räumen.
Bild: Katharina Roßboth
Alpbach 2017

Alpbach wird kleiner, die Strecke nie

Radfahren. Mountainbiken ist in den Tiroler Bergen naturgemäß ziemlich anstrengend. Schon allein für den Ausblick aufs Tal und darüber hinweg lohnt es sich aber.
Diskussion über Produktivität: IHS-Chef Martin Kocher, T-Mobile-Chef Andreas Bierwirth, AUA-Chef Kay Kratky, Wirtschaftskammer-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller und Moderatorin Judith Hecht („Die Presse“). / Bild: Maria Noisternig
Alpbach 2017

Statt Menschen werden Strukturen geschützt

Produktivität. Österreich ist für die Digitalisierung nicht gewappnet, meinen Wirtschaftsexperten. Vor allem mangle es an qualifizierten IT-Fachkräften. Kurzfristig müsse man die aus dem Ausland holen, mittelfristig brauche es neue Studiengänge.