Zum Inhalt
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
18.09.2017

Babypausen werden kürzer

Durch den Ausbau der Kinderbetreuungsplätze steigen Frauen nach der Geburt rascher in ihren Job ein. Einkommensverluste bleiben.
Archivbild: Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
14.09.2017

Wiener Kindergärten: Heuer schon 2.410 Kontrollen und 51 Schließungen

Stadtrat Czernohorszky verweist erneut auf die geplanten Regelverschärfungen für Betreiber hin: Verpflichtende Angabe der konfessionellen Ausrichtung und strengere Vorgaben für Betreiber kommen.
Kindergärten müssen in Zukunft angeben, wie sie es mit Religion in ihrer Einrichtung halten.   / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
11.09.2017

Kindergarten: Glaubensrichtung muss bekannt sein

Die Stadt Wien legt einen achtseitigen Religionsleitfaden vor. Katholische, islamische und jüdische Kindergärten müssen sich künftig eindeutig deklarieren.
Familienministerin Sophie Karmasin / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
27.08.2017

Kindergeld: „Eltern hängen in der Luft“

Die Familienministerin kritisiert die WGKK. Es gebe tausendfach „massive Bearbeitungsrückstände“.
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
10.08.2017

Karmasin: Mehr Unter-Dreijährige in Betreuung

Unter Berücksichtigung der Tageseltern und Kindergruppen kommt das Familienressort auf eine Betreuungsquote von 28,2 Prozent. Man nähere sich dem Ziel.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
08.08.2017

Kindergarten: Geld zwei Jahre verlängern

Die Gemeinden drängen auf eine Lösung für den Ausbau.
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
27.07.2017

Kindergartenstatistik: Karmasin vermisst Druck auf Wien

Die jährliche Statistik verzögert sich, weil die Daten aus Wien zu spät kamen. Die Familienministerin ist verärgert. Nun wird am 3. August präsentiert.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
25.07.2017

Neos fordern Recht auf einen Kindergartenplatz

Ab dem ersten Geburtstag soll es auf einen Kindergartenplatz einen Rechtsanspruch geben.
Der Papa-Monat ist Teil des neuen Kindergeldkontos, das im März in Kraft getreten ist.  / Bild: APA/AFP/ANP/ROBIN VAN LONKHUIJSE
24.07.2017

Seit März mehr als 1000 Anträge für neuen Papa-Monat

Familienministerin Karmasin will die Väterbeteiligung beim Kindergeldbezug auf 25 Prozent steigern. SPÖ will Rechtsanspruch auf Papa-Monat, die Wirtschaft ist skeptisch.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
18.07.2017

Grüne für Sprachquoten in Kindergarten und Volksschule

Pro Gruppe soll es maximal ein Drittel Kinder mit Sprachdefiziten geben. Über Quoten sollte man auch an katholischen Volksschulen nachdenken.
Ibrahim Olgun / Bild: (c) Clemens Fabry
14.07.2017

Kindergärten: Stadt will mit Olgun reden

Die Quotenregelung ist nur eine Möglichkeit.
Ein Smartphone mit der neuen "FamilienApp"(in Händen von Familienministerin Karmasin). / Bild: Aigner/BMFJ
10.07.2017

Mutter-Kind-Pass wird digital

Die neue "FamilienApp" erinnert an Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen, speichert bereits erhaltene Impfungen und bietet Zusatzinformationen für Eltern auf über 600 Seiten.
Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
07.07.2017

Hammerschmid macht Druck bei Kindergärten

Die Bildungsministerin drängt die Umsetzung des zweiten verpflichtenden Jahrs. Sie wünscht sich ein neues Superministerium für Kindergarten, Schule und Unis.
Kindergärten werden im anlaufenden Nationalratswahlkampf nun zum Thema. / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER
22.06.2017

Islamische Kindergärten: Die große Unbekannte

ÖVP-Chef Sebastian Kurz fordert die Abschaffung von islamischen Kindergärten. „Die Presse“ bringt dazu Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Sebastian Kurz / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
22.06.2017

IGGiÖ: "Kurz schürt ein bisschen die Islamfeindlichkeit"

Die Islamische Glaubensgemeinschaft kritisiert die Forderung von ÖVP-Chef Kurz nach einer Schließung von muslimischen Kindergärten.
Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
12.06.2017

Kürzung der Familienbeihilfe: ÖVP ist "irritiert" von SPÖ

Die ÖVP will die Familienbeihilfe für im Ausland lebende Kinder kürzen. Theoretisch könnte das Vorhaben noch vor Ende der Legislaturperiode umgesetzt werden.
Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
03.05.2017

Kroaten wohnen am längsten im Hotel Mama

Im Schnitt ziehen junge Europäer mit 26 Jahren von zu Hause aus. Österreicher verlassen das Nest etwas früher. Junge Männer halten es länger im Hotel Mama aus.
Traditionelle Babyshower-Dekoration bei der Feier von Erika Rittenauer in London. / Bild: Privat
15.04.2017

Oh! It's a Baby! Ein Fest für den Babybauch

Konfetti in Schnullerform, Windeltorten und Erwachsene, die Babybrei verkosten: Längst haben die US-amerikanischen Babyshower Österreich erreicht. Von monatelangen Vorbereitungen – und der Frage: Warum finden so viele Mütter Gefallen daran?
Wenige Plüschtiere kommen ganz ohne Technik aus. / Bild: (c) Clemens Fabry
08.04.2017

Ich drücke, also bin ich

Es kreischt, es blinkt – und es zieht Kinder magisch an. Aber kann man den Kleinsten guten Gewissens elektronisches Spielzeug schenken? Oder sind sie mit Teddy und Co. besser bedient?
Bild: APA/RALF HIRSCHBERGER
07.04.2017

Je gebildeter die Mutter, desto größer der Kinderwunsch der Tochter

Eine neue demografische Studie, bei der 12.000 Frauen befragt wurden, zeigt einen überraschenden Zusammenhang.
In Japan schreien Kinder weniger. / Bild: REUTERS
04.04.2017

Wie lange Babys schreien, ist von Land zu Land verschieden

Auch wenn die individuellen Unterschiede enorm sind: Babys in Deutschland schreien weniger als in Italien, besagt eine Studie. Und man kann ihnen in vielen Fällen nur beistehen und sie nicht beruhigen.
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
20.03.2017

Erbgut dreier Menschen: Mama, Papa und die Spenderin

Eine britische Klinik darf Befruchtungen mit dem Erbgut dreier Menschen vornehmen. Ein Weg, der zur Schaffung von "Designer-Babys" führen könnte, wie Kritiker befürchten.
Bild: Die Presse (Clemens Fabry)
17.03.2017

Angst um Arbeitsplatz beeinflusst Familienplanung

Steigt die Angst um den Arbeitsplatz, neigen Höhergebildete mit konkretem Kinderwunsch einer Studie zufolge dazu, diesen aufzugeben.
Bild: (c) REUTERS
06.03.2017

ÖVP: Keine verstaatlichten Kindergärten

Wiens ÖVP-Parteichef Blümel und Familienministerin Karmasin sind für Privatkindergärten.
Nicht mehr alles eitel Wonne: Nicht nur Kinder leiden unter einer Scheidung, sondern auch die Eltern. / Bild: (c) Chris Adams / Westend61 / picturedesk.com
04.03.2017

Das Ende der Kindheit verhindern

Der Harvard-Dozent John Chirban will mit seinem neuesten Buch, „Collateral Damage“, Eltern und Kinder in der schweren Zeit einer Scheidung unterstützen.
Würden Sie diese Frau eher für eine Liliana oder eine Hannelore halten? Ihr Name ist: Liliana. / Bild: Die Presse
27.02.2017

Viele Menschen sehen tatsächlich so aus, wie sie heißen

Versuchspersonen können mit erstaunlicher Trefferquote unbekannten Menschen den richtigen Vornamen zuordnen. Auch Computer ließen sich darauf trainieren.