Geflüchtete Lehrer dürfen unterrichten

Uni Wien bildet sie in zwei Semestern für Schule aus.

Wien. Lehrer, die nach Österreich geflüchtet sind, dürfen bald an heimischen Schulen unterrichten. Ab September bildet die Uni Wien in einem zweisemestrigen Kurs 30 Flüchtlinge aus, die zumindest einen Bachelor in einem relevanten Fach und Unterrichtserfahrung haben. „Es sind hoch qualifizierte Akademiker gekommen, die in der Schule dringend gebraucht werden und von deren Integration ins Bildungssystem Österreich sehr profitieren wird“, sagt Gottfried Biewer von der Uni Wien.

Diese Lehrer könnten etwa helfen, neue Schüler zu integrieren und mit Eltern zu kommunizieren. Nach den zwei Semestern Theorie und Praxis dürfen sie mittels Sondervertrags ihr Fach unterrichten. (APA)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 04.07.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Geflüchtete Lehrer dürfen unterrichten

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.