Uni-Zugang: Neue Platzbeschränkung gilt für Vielzahl an Studien

09.11.2012 | 16:02 |   (DiePresse.com)

Die fünf "Studienfelder" für die die neuen Zugangsbeschränkung gilt umfassen oft viele Einzelfächer. Mehr Studienfächer als erwartet sind betroffen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Von den Zugangsbeschränkungen, die anlässlich des Testlaufs zur Studienplatzfinanzierung ab dem Wintersemester 2013/14 eingeführt werden sollen, sind zwar nur fünf "Studienfelder" betroffen. Diese umfassen allerdings eine deutlich größere Zahl an Studien. Das Studienfeld Wirtschaftswissenschaften etwa beinhaltet laut einer Liste des Wissenschaftsministerium acht einzelne Bachelorstudien, Biologie vier und Architektur und Informatik jeweils drei. Nur das Studienfeld Pharmazie umfasst lediglich ein (Diplom)-Studium.

Konkret sind durch die angekündigten Beschränkungen in den Wirtschaftswissenschaften neben dem gleichnamigen Fach auch Betriebswirtschaft, Informatikmanagement, Internationale Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Internationale Wirtschaftswissenschaften, Sozialwirtschaft und Angewandte Betriebswirtschaft betroffen.

Auch Ernährungswissenschaften betroffen

In das Studienfeld Biologie und Biochemie fallen wiederum neben Biologie auch die Fächer Ernährungswissenschaften, Molekulare Biologie sowie Biomedizin und Biotechnologie. Architektur umfasst neben dem Namensgeber des Studienfeldes auch Raumplanung und Raumordnung sowie Landschaftsplanung und -pflege. Und unter dem Titel Informatik sind neben dem Stammfach zusätzlich Wirtschaftsinformatik und Computational Sciences ab dem Studienjahr 2013/14 beschränkt.

Darüber hinaus sind einzelne Studien wie etwa Informatik an der Technischen Universität (TU) Wien in mehrere Bachelorstudien untergliedert (Medieninformatik/Visual Computing, Medizinische Informatik, Software & Information Engineering, Technische Informatik). Auch für diese gelten die Beschränkungen.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare

...........

angebot und nachfrage, es werden nicht weniger studiosi, kapazitäten erweitern, nur für bestandene prüfungen soll man einen gewissen betrag zahlen, denn für geld will man auch eine entsprechende positive gegenleistung...?

180ects---- in euro?

weiterhin luftschlösser bauen, die österreichische lösung.

AnmeldenAnmelden