Studenten an einer Fachhochschule. / Bild: Die Presse (Clemens Fabry)
26.04.2017

Uni-Budget: Fachhochschulen wollen auch Geld sehen

Wenn Minister Mitterlehner Studienplätze von den Unis zu den FH verlagern wolle, brauche man Zeit und Geld, sagen die Fachhochschulen.

Hannah Lutz.  / Bild: (c) APA/HANS PUNZ
ÖH-Wahl

Rote Spitzenkandidatin: „Christian Kern ist das geringste Übel“

Die VSStÖ-Spitzenkandidatin Hannah Lutz wirft SPÖ-Chef Kern vor, sich mit der Zustimmung zu Zugangsbeschränkungen „von den Grundwerten der Sozialdemokratie verabschiedet“ zu haben. Faire Aufnahmeverfahren gebe es nicht. 890 Euro brauchten Studenten mindestens zum Leben.

Statt wie zuletzt 8000 Studienanfänger könnte es in Jus künftig nur noch knapp 5000 Anfängerplätze geben. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
25.04.2017

Mehr Geld, Beschränkungen in Jus

Minister Mitterlehner legt sein Modell für die Studienplatzfinanzierung vor. Er will neue Schranken in mehreren Fächern. Die SPÖ verknüpft das Thema mit der Studienbeihilfe.

Spitzenkandidatin Johanna Zechmeister. / Bild: APA/HANS PUNZ
25.04.2017

FLÖ: "Wir wollen ÖH nicht als Karrieresprungbrett nutzen"

Die Fachschaftslisten setzen bei der ÖH-Wahl auf ihre Unabhängigkeit. Johanna Zechmeister will Studiengebühren und Zugangsbeschränkungen abschaffen.

Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
25.04.2017

Nur noch 18 Prozent der Studenten beziehen Beihilfe

Vor zehn Jahren bezog noch mehr als ein Viertel der Studenten Studienbeihilfe, doch die Zahl der Anträge sank. Die durchschnittliche Höhe der Beihilfe stieg aber von 3500 auf 4900 Euro pro Jahr.

Die Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou war etwa Mitte der 90er-Jahre Generalsekretärin des ÖH-Zentralausschusses. (Bild 2004) / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
24.04.2017

ÖH hat mittlerweile wieder Ruf als Kaderschmiede

Nach einer langen "Durststrecke" finden wieder ehemalige Funktionäre den Weg in politische Funktionen. Etwa Mahrer, Strolz, Vassilakou, Wallner und Maurer.

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
21.04.2017

Jedes siebente Uni-Studium nicht auf Deutsch

145 Studien werden in einer Fremdsprache angeboten, vor allem in Englisch. An den Privatunis ist sogar ein Viertel der Studien in Englisch.

33.000 Studenten dürfen wählen. / Bild: Die Presse
20.04.2017

Neun Listen sind zur ÖH-Wahl zugelassen

Die Wahlkommission hat am Donnerstag auch die Spaßfraktion No Ma'am zugelassen. Die türkisch-dominierte Liste Stulife tritt nicht mehr an, genauso wenig die FEST.

Johanna Zechmeister. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
18.04.2017

ÖH-Wahl: „Die FLÖ war nie sehr laut, aber das ist auch nicht unser Ziel“

Die Spitzenkandidatin der Fachschaftslisten, Johanna Zechmeister, hält ein sofortiges Ende von Zugangsbeschränkungen für „utopisch“.

AUFNAHMETEST FÜR DAS MEDIZINSTUDIUM / Bild: APA/ROLAND SCHLAGER
14.04.2017

Vier von zehn Medizinbewerbern sind Deutsche

Die EU-Kommission wird bald offiziell bekannt geben, ob die Österreicherquote beim Medizinstudium hält.

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
12.04.2017

Leistungsstipendien für 11.000 Studierende

Das Wissenschaftsministerium schüttet 9,6 Millionen Euro für Leistungs- und Förderstipendien aus. Der größte Teil ging an die Universität Wien.

Yannick Shetty (21) ist Spitzenkandidat der pinken Junos bei der ÖH-Wahl. / Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
11.04.2017

Junos: „Wäre die ÖH ein Pferd, würde man es erschießen“

Der pinke Spitzenkandidat, Yannick Shetty, befürwortet Zugangsbeschränkungen und Studiengebühren. Sie seien keine Hürden.

Die Gras bekommt auf Bundesebene nun doch keine Konkurrenz – die grün-grünen Querelen könnten ihr aber schaden. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
11.04.2017

Grüne Querelen, kriselnde Koalition

Die grüne Splittergruppe tritt doch nicht bundesweit an, wenn 330.000 Studierende ihre Vertreter wählen. Trotzdem wird es im Mai spannend. Ein Ausblick.

Quereinstieg für Lehrer wird einfacher.  / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
11.04.2017

Neues Studium für Quereinstieg in Lehrerjob

Für Mangelfächer soll es einen eigenen Master geben.

Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
10.04.2017

ÖH-Wahl: "Die Studierenden sind uns ziemlich egal"

Die satirische "Liste" und die antifeministische Partyfraktion "No Ma'am" wollen im Mai bundesweit antreten. Die Ziele der zwei Spaßfraktionen: skurril.

Das Biologiezentrum der Uni Wien übersiedelt / Bild: APA/BACKHAUS/LIEBNER
06.04.2017

Ein neuer Universitätsstandort für die Biologie in St. Marx

Das Biologiezentrum der Uni Wien zieht vom Alsergrund nach St. Marx, wo es in der Nachbarschaft schon viele Life-Science-Forschungsinstitute gibt. Der Althangrund wird somit zum großen Stadtentwicklungsgebiet.

Bild: (c) APA (Phillip Lichtenegger)
06.04.2017

Biologiezentrum der Uni Wien übersiedelt nach St. Marx

146 Millionen Euro werden in einen Neubau gesteckt. In vier Jahren sollen sich die gesamten Lebenswissenschaften der Uni an einem Standort befinden.

Die Gras wird Konkurrenz bekommen / Bild: Die Presse/Clemens Fabry
05.04.2017

Neue Eskalation: Grüne gegen Grüne bei ÖH-Wahl

"Presse"-exklusiv. Die Grünen Studierenden bereiten – entgegen der bisherigen Ankündigungen – eine bundesweite Kandidatur bei der Hochschülerschaftswahl vor.

Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann auf Archivbildern aus dem Jahr 2008 / Bild: APA
05.04.2017

Universität Graz erkennt steirischem Landesrat Doktortitel ab

Nach Plagiatsvorwürfen wird dem steirischen Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann (ÖVP) der Doktortitel aberkannt. Zurücktreten will er deshalb nicht.

Die Frau hatte im Iran Informationstechnologie stuidert. (Symbolbild) / Bild: (c) REUTERS (� Marcelo del Pozo / Reuters)
04.04.2017

EuGH: Deutschland darf Iranerin Studium verweigern

Die deutschen Behörden dürfen der Frau die Einreise verbieten, wenn ihr Studium zu einer Bedrohung für die öffentliche Sicherheit führen könnte.

Nach Bertha von Suttner benannt. / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
03.04.2017

Privatuni in St. Pölten soll im Herbst 2018 starten

An der neuen Hochschule kann man wohl schon im nächsten Jahr Psychotherapie und Humanwissenschaften studieren. Benannt ist die Uni nach Bertha von Suttner.

 Central European University / Bild: REUTERS
02.04.2017

Ungarn demonstrieren für Erhalt von US-Elite-Universität

In Budapest sind Tausende für "Bildungsfreiheit" und den Erhalt der Central European University auf die Straßen gegangen - und damit gegen eine geplante Gesetzesänderung.

Bild: (c) REUTERS (YVES HERMAN)
28.03.2017

"Ein EU-Literaturkanon von Sophokles bis Dostojewski"

Wie wichtig ist ein Kanon für das Verständnis von Kunst? Und was ist eigentlich das Schöne? Bei einer Diskussion im Konzerthaus sprachen darüber unter anderem der Philosoph Konrad Paul Liessmann und Ex-Bildungs- und Kulturminister Rudolf Scholten.

Bogdan Roščić wurde im Dezember als Nachfolger von Dominique Meyer an der Spitze der Wiener Staatsoper vorgestellt / Bild: (c) APA (HERBERT NEUBAUER)
28.03.2017

Plagiatsvorwurf gegen Roščić: Uni Wien hat Verfahren eröffnet

Hat der designierte Staatsoperndirektor einen Teil seiner Dissertation abgeschrieben? Nun wurde entschieden, ein Verfahren zu eröffnen.

Damit das Training noch professioneller wird, sollen die Unis ihr Angebot erweitern / Bild: APA/ROBERT JAEGER
28.03.2017

Neue Ausbildung gefordert: An der Uni Fußball studieren

Wenn die Sportwissenschaft an den Unis auf Fußball setzen würde, wäre das für ÖFB-Sportdirektor Ruttensteiner "sensationell". Er weiß auch, wer dann unterrichten sollte.

Das Regelstudium muss gratis sein. / Bild: Die Presse (Clemens Fabry)
27.03.2017

Universität darf für ein Repetitorium kein Geld verlangen

Der Verfassungsgerichtshof hob die Verordnung der Uni Salzburg auf. Solange die Unis keine autonomen Studiengebühren einheben dürfen, müsse das gesamte Regelstudium gratis sein.

Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
23.03.2017

ÖH-Aussendungen: Für Ministerium rechtlich okay

Weil die ÖH der Uni Wien Aussendungen für linke Gruppierungen verschickt, erstattet der RFS Anzeige wegen Untreue.

Das mit der Mutterpartei gilt bei Flora Petrik wörtlich: Sie ist die Tochter der grünen Landeschefin im Burgenland. / Bild: (c) Junge Grüne/OTS
22.03.2017

Junge Grüne rebellieren gegen die Mutterpartei

Flora Petrik, Sprecherin der grünen Jugendorganisation, fordert Eva Glawischnig zum Rücktritt auf. Der Hintergrund: der Umgang mit einer grünen ÖH-Splittergruppe. Es ist nicht das erste Mal, dass es kracht.

Bild: Clemens Fabry
22.03.2017

Österreich investiert zu wenig in Hochschulen

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung sind gestiegen. Aber führende Innovationsländer fördern mehr die Unis und weniger die Unternehmen, sagt das Wifo.

Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
22.03.2017

AG drängt auf Zugangsbeschränkungen

Die ÖVP-nahen Studenten gehen mit einer Frau an der Spitze in die ÖH-Wahl. Sie fordern auch ein österreichweites Studententicket.

2 3 4  | weiter »