Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
ÖH-Wahl

ÖH-Aussendungen: Für Ministerium rechtlich okay

Weil die ÖH der Uni Wien Aussendungen für linke Gruppierungen verschickt, erstattet der RFS Anzeige wegen Untreue.

Das mit der Mutterpartei gilt bei Flora Petrik wörtlich: Sie ist die Tochter der grünen Landeschefin im Burgenland. / Bild: (c) Junge Grüne/OTS
ÖH-Wahl

Junge Grüne rebellieren gegen die Mutterpartei

Flora Petrik, Sprecherin der grünen Jugendorganisation, fordert Eva Glawischnig zum Rücktritt auf. Der Hintergrund: der Umgang mit einer grünen ÖH-Splittergruppe. Es ist nicht das erste Mal, dass es kracht.

Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
ÖH-Wahl

AG drängt auf Zugangsbeschränkungen

Die ÖVP-nahen Studenten gehen mit einer Frau an der Spitze in die ÖH-Wahl. Sie fordern auch ein österreichweites Studententicket.

Wofür werden die Beiträge der Studenten verwendet? Daran entzündet sich erneut eine Diskussion. / Bild: Die Presse (Clemens Fabry)
ÖH-Wahl

ÖH Uni Wien zahlt Presseaussendungen linker Gruppierungen

Innerhalb von vier Jahren nutzte die ÖH Uni Wien ihren Zugang zu 61 Prozent für Aussendungen von fremden Organisationen wie der "Offensive gegen Rechts" oder dem "NOWKR-Bündnis".

Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
ÖH-Wahl

Pinke Studenten: „Die ÖH ist Teil des Problems“

Die Junos wollen erreichen, dass die jetzige ÖH-Konstellation keine Mehrheit mehr hat. Sie fordern Studiengebühren - die nach dem Abschluss gezahlt werden.

Bild: (c) Clemens Fabry
ÖH-Wahl

Wieder linke Mehrheit bei Studenten?

Vom 16. bis 18. Mai sind die rund 300.000 Studierenden zur Wahl der Österreichischen Hochschülerschaft aufgerufen. Die Ausgangslage vor der Richtungsentscheidung.

Archivbild vom WU-Ball 2008 / Bild: Clemens Fabry / Die Presse
Wien

WU-Ball: 251 Betroffene bekamen Eintrittsgeld zurück

Die ÖH der WU Wien veröffentlichte nun einen Bericht zu dem Ball, bei dem etliche Inhaber von Eintrittskarten abgewiesen werden mussten. 419 Tickets wurden demnach wegen eines Fehlers im Online-Ticketsystem zu viel verkauft.

Hannah Lutz / Bild: APA
ÖH-Wahl

Ein „Sturschädel“ tritt für den roten VSStÖ bei der ÖH-Wahl an

Die 21-jährige Wienerin, Hannah Lutz, wird Spitzenkandidatin des VSStÖ. Sie fordert eine Reform des Beihilfensystems und günstigere Öffi-Tickets.

Hörsaal / Bild: APA
ÖH-Wahl

Quote für bildungsferne Studenten?

Bei Aufnahmeverfahren könnten Plätze für Studienwerber mit Eltern ohne Matura reserviert werden, schlägt Rektorenchef Oliver Vitouch vor.

Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
ÖH-Wahl

"Scheiß Akademikerkinder": Wie Zugangsbeschränkungen spalten

Während die linke ÖH-Spitze heute gegen die nahenden Zugangsbeschränkungen protestierte, feierten die Junos eine Party und wurden als "Scheiß-Akademikerkinder" bezeichnet.

Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
ÖH-Wahl

ÖH-Wahlen: Keine Briefwahl mehr bei Wiederholung

Die Wahlrechtsänderung wurde am Mittwoch im Nationalrat mit breiter Mehrheit beschlossen - nur die FPÖ stimmte nicht dafür.

Bild: (c) Clemens Fabry
ÖH-Wahl

ÖH-Studentenstiftung verspekuliert zwei Millionen Euro

Der zweitgrößte Betreiber von Studentenheimen ist mit Risikogeschäften auf die Nase gefallen. Und es kamen entgegen den Satzungen sozial schwache Studierende bei den Plätzen nicht vorrangig zum Zug.

Bild: (c) APA (Georg Hochmuth)
ÖH-Wahl

Neue ÖH: „Mitterlehner soll für uns den Django spielen“

Die neue linke ÖH-Spitze will offenen Hochschulzugang und bessere Absicherung. Sie positioniert sich als Gegenpol zum Minister.

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
ÖH-Wahl

ÖH-Wahl: Finale Phase bei den Koalitionsgesprächen

Noch am Dienstag Abend könnte klar sein, wie es mit der Variante Junos-AG-FLÖ aussieht.