Zum Inhalt
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Ernährungsmedizin

Mit Ernährung gegen Krankheiten

Experten fordern die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Diätologen. Grundlage dafür sind Aus- und Fortbildungen, an denen beide Berufsgruppen teilnehmen.
Bild: (c) Bilderbox
Geisteswissenschaften

Studium aus Interesse, Karriere mit Umwegen

Ihr Studium gilt oft als brotlose Kunst. Um als Geisteswissenschaftler dennoch auf dem Arbeitsmarkt zu reüssieren, werden Zusatzqualifikationen immer wichtiger.
Bild: (c) Bloomberg (Chris Ratcliffe)
22.09.2017

Sprachkurse: Denken, Dichten und Träumen

Neue Kursformate laden ein, sich der englischen Sprache auf ungewöhnlichen Wegen zu nähern. Einige Erfahrungsberichte:
Nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch an den Schulen ist Englisch die wichtigste Fremdsprache und hat im Lehramt noch an Bedeutung gewonnen. / Bild: (c) imago/CHROMORANGE (imago stock&people)
Linguistik

Englisch als klare Nummer eins

Sprachkenntnisse und Wirtschaft werden immer mehr gekoppelt. Welche Sprachen konkret gefragt sind, hat teilweise geo- und für das Lehramt auch bildungspolitische Gründe.
Allgemeinbildung erwirbt man nicht nur in Schule und Uni, man muss sich auch eigenverantwortlich darum bemühen.  / Bild: (c) imago/blickwinkel (allOver/VSL)
08.09.2017

Kein Wissen für Quizshows

Allgemeinbildung. Welchen Stellenwert hat heute klassische Bildung im Sinn von Aufklärung und Humanismus, und wie kann man sie sich aneignen? Experten geben mögliche Antworten.
Sinnerfassend lesen ist in Alltag und Beruf unerlässlich. Viele Menschen beherrschen diese Grundkompetenz nur unzureichend.    / Bild: (c) imago/Ralph Peters (Ralph Peters)
08.09.2017

Wenn die Grundlagen nicht vorhanden sind

Alphabetisierung. Die Basisbildung, sprich etwa Lesen und Schreiben zu können, fehlt auch vielen Erwachsenen. Dabei steigt der Bedarf an Menschen, die Lesen und Schreiben vermitteln. Nicht jungen Menschen, sondern Erwachsenen.
Virtual Reality ist ein großer Trend bei Videospielen und hat auch weit darüber hinaus vielversprechende Anwendungen. / Bild: (c) TU Graz
08.09.2017

„Die Schmankerln der Informatik“

Spieleentwicklung. Die Videospielindustrie boomt unverändert. Doch nicht nur deswegen ist es für Nachwuchsinformatiker interessant, sich einschlägige Kenntnisse anzueignen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
07.09.2017

Der Ingenieur gilt jetzt mehr

Im Nationalen Qualifikationsrahmen gilt der HTL-Bachelor nun gleich viel wir der Bachelor. Einen Master können die Ingenieure aber trotzdem nicht beginnen.
Kulturelle Unterschiede führen leicht zu Missverständnissen. Einschlägige Kurse können helfen, die interkulturellen Skills zu schärfen. / Bild: REUTERS
01.09.2017

Interkulturalität: „Fehler sind schwer wiedergutzumachen“

Wie man die eigene „Kulturbrille“ ablegt und ohne Missverständnisse kommuniziert, lässt sich lernen. Die Lektionen heißen Selbstreflexion, Perspektivenwechsel und Verlassen der Komfortzone.
Konflikte sind unvermeidlich, das Ziel ist, sie nicht gewaltsam auszutragen. / Bild: (c) Bilderbox
01.09.2017

Frieden braucht Konfliktbereitschaft

Auch wenn langfristig die Gefahr gleich bleibt, ist die Angst vor gewaltsamen Konflikten groß. Deshalb ist es wichtiger denn je, sich mit deren Vermeidung zu beschäftigen.
Freiwillige vom Team „Achtung, Liebe“ halten einen Sexualkundeworkshop an der Modeschule Hetzendorf. / Bild: (c) Teresa Zoetl
01.09.2017

Vermittler aufgeklärter Sexualität

Für Fragen rund um Liebe, Gefühle, Fortpflanzung und Erotik eine adäquate Sprache zu entwickeln und Klienten mit ihren Problemen zu begleiten: Das ist das Ziel von sexueller Bildung.
MEDIZINISCHE UNI GRAZ / Bild: APA/PESCHKE DESIGN
01.09.2017

Fortbildung für Psychologen

MedUni Graz und Uni Graz starten interuniversitäre Ausbildung.
Die Abschlusspräsentation der Mode-Absolventen der Angewandten sorgt alljährlich für Aufmerksamkeit.    / Bild: (c) SHOJI FUJII
25.08.2017

Die Welt hinter dem Laufsteg

Traumberuf Designer. Mode ist immer mit Zeitgeist, mit Ästhetik und Handwerk verbunden. Auch die einschlägigen Ausbildungen drehen sich um diese Begriffe – mit unterschiedlichen Schwerpunkten.
Beratung in verschiedensten Lebenslagen ist Teil der meisten Sozialberufe. / Bild: (c) Imago/Paul von Stroheim
18.08.2017

Akademische Alternativen im Sozialbereich

Ein Bachelor oder Master ist auch in den Sozialberufen immer mehr gefragt. In Niederösterreich, Vorarlberg und Kärnten werden – teils gemeinsam mit ausländischen Hochschulen – neue Studien für Teildisziplinen angeboten.
Im Lehrgang Food Design wird die Ästhetik des Supermarkts aus Sicht der Nachhaltigkeit betrachtet. / Bild: (c) NDU
11.08.2017

Neue Zugänge zu Speis und Trank

Lehrgänge rund um Nahrungsmittel beschäftigen sich heute mit Nachhaltigkeit und Genuss, entwickeln neue Betriebskonzepte oder bilden Experten für spezielle Produkte aus.
Junge Leute engagieren sich ehrenamtlich. / Bild: (c) imago stock&people
04.08.2017

Mehr ziviles Engagement

Das deutsche Hochschulnetzwerk Bildung mit Verantwortung will das gesellschaftliche Engagement Studierender fördern.
Die Generation Y ist individualistisch und auf die Work-Life-Balance bedacht. / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
04.08.2017

Hierarchien sehen alt aus

Lehrgänge zum Umgang mit der „Jugend von heute“ setzen auf mehr Authentizität, Wertschätzung und individualistische Zugänge.
Viele plagen sich im Beruf beim Verfassen von Texten. Schreibkurse versprechen Abhilfe. / Bild: (c) imago/imagebroker (imageBROKER/Nathalie Lieckfeld)
28.07.2017

Kampf den Schachtelsätzen

Nicht jedem fällt es leicht, sich schriftlich klar und verständlich auszudrücken. Spezielle Kurse vermitteln Grundregeln und geben so Sicherheit.
21.07.2017

Alltagskultur unter der Lupe

Ethnologie. Die früheren Studien Volkskunde und Völkerkunde haben durch neue Bezeichnungen und teilweise auch neue Zugänge ein modernes Gesicht bekommen.
Das Projekt „Stadt in Bewegung“ des Studiengangs „Ortsbezogene Kunst“. / Bild: (c) Pia Plankensteiner
14.07.2017

Die Klasse als Experimentierfeld

Die bildenden und angewandten Künste verändern sich genauso wie die Realität, die Künstler umgibt. Neue Ausbildungen und Kurse reagieren darauf.
14.07.2017

MBA International Strategy and Market Development

„Die Presse“ vergibt ein Teilstipendium für den Executive MBA in Höhe von 8000 Euro.
Im Vorjahr feierte die Sommerakademie Mozarteum mit Cestis „Le nozze in sogno“ das Comeback der Oper. / Bild: (c) Sommerakademie Mozarteum
14.07.2017

Vor und hinter den Kulissen

Neue Kurse und Weiterbildungsprogramme bieten Bühnenmenschen neue Zugänge – von der Opernschule unter dem Motto „Make Salzburg your stage“ bis zum Dramaturgielehrgang.
Neben technischem Wissen sind für Bauleiter auch Führungsskills gefragt. / Bild: (c) imago/Westend61 (imago stock&people)
30.06.2017

Damit am Bau was weitergeht

Baustellenmanagement. Für viele primär ein Ärgernis, sind Baustellen hochkomplexe Projekte, die entsprechend koordiniert werden müssen.
Das Lernen im gewohnten Umfeld ist ein Vorteil der Onlinenachhilfe / Bild: (c) imago/Westend61 (Tom Chance)
23.06.2017

Onlinenachhilfe: Der Lehrer, der immer greifbar ist

Auf der Suche nach Unterstützung werden Schüler im Internet fündig. Immer mehr professionelle Anbieter haben diesen Kanal für sich entdeckt. Die einzigen, die noch nachhinken, sind oft die Eltern.
So manches Kind steht in der Schule an. Günstige Förderprogramme wollen hier helfen. / Bild: (c) imago/CHROMORANGE (imago stock&people)
23.06.2017

Mehr Freude, weniger Kosten

Ein engagierter Uni-Professor und seine Studenten sowie Kommunen und Interessenvertretungen helfen Schülern kostenlos oder günstig auf die Sprünge.
Mathematikunterricht / Bild: (c) Imago/Emil Umdorf
23.06.2017

Angstfach Mathematik

Universitätsprofessor Michael Eichmair über Mathematik im Allgemeinen und sein Schulprojekt „Mathematik macht Freu(n)de“.
Schüler, die in der Schule weniger durch Wissen glänzen, können mitunter in der Nachhilfegruppe auch Selbstbewusstsein tanken. / Bild: (c) Schülerhilfe
23.06.2017

Coaching statt Last-minute-Lernen

Oft wird erst nach Unterstützung gesucht, wenn der Hut schon brennt. Da bleibt dann wenig Zeit, um sich für das passende Institut zu entscheiden. Doch auch dann will die Nachhilfe sorgfältig gewählt werden.
Symbolbild.  / Bild: (c) imago/Levine-Roberts (Richard B. Levine)
16.06.2017

Bloggen: Wenig Glamour, sehr viel Arbeit

Die viel gehypten Internettagebücher sind alles andere als Selbstläufer. Um erfolgreich zu sein, braucht es einen USP, viel Fleiß und auch eine Menge Fachkenntnis.
Christ Church College in Oxford, England. / Bild: (c) imago/Loop Images (Jon Bower/LOOP IMAGES)
16.06.2017

Die besten Unis der Welt

In der Liga der absoluten Top-Universitäten spielt aus Kontinentaleuropa nur die Schweiz mit. Die Platzierungen heimischer Unis sind aber durchaus respektabel.