Salzburger VP-Chef Haslauer traf Monika R. zu Gespräch

Der Landeshauptmann-Stellvertreter Wilfried Haslauer hat sich mit der entlassenen Referatsleiterin getroffen. Inhaltlich wollte er sich nicht äußern.

OeVP Bundesparteivorstand in Wien
Schließen
OeVP Bundesparteivorstand in Wien
Wilfried Haslauer – dapd

Der Salzburger Landeshauptmann-Stellvertreter und ÖVP-Chef Wilfried Haslauer hat sich am Freitagnachmittag mit der im Zuge des Salzburger Finanzskandals entlassenen Referatsleiterin Monika R. getroffen. Das gab sein Büro am Abend in einer Stellungnahme gegenüber der APA bekannt. Haslauers Fazit des Gesprächs laute, dass – "unabhängig vom Ausgang der zu führenden gerichtlichen Auseinandersetzungen" – die Darstellungen der Finanzabteilung nach diesem Gespräch "jedenfalls hinterfragt werden müssen“.

Bei dem Gespräch sei es ihm "schlicht und ergreifend" darum gegangen, "die Sicht von Frau Mag. R. selbst zu hören", so Haslauer. Inhaltlich wolle er sich erst dann äußern, wenn der für den 16. Jänner angekündigte offizielle Bericht der Finanzabteilung vorliegt. Monika R. habe ihm jedenfalls zugesagt, dass sie derzeit dem Land Salzburg wie allen anderen Behörden für Auskünfte voll zur Verfügung stehe.

(APA)

Lesen Sie mehr zum Thema

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.