Sozialdemokratie: „Unseren Grundsätzen nicht treu geblieben“

Nur durch sittliche Makellosigkeit erlangte man früher Autorität in der Arbeiterbewegung. Der Weg der hohen moralischen Prinzipien der Sozialdemokraten von Victor Adler über Bruno Kreisky in die Gegenwart.

Schließen
Victor Adler, Gründer der Bewegung – Anonym / Imagno / picturedesk.co

Es war kein leichter Weg, den die österreichischen Sozialdemokraten zurückzulegen hatten, bis ihnen der Aufstieg zur Massenbewegung gelang. Es gab unzählige Rückschläge, innere Auseinandersetzungen und viele Opfer. Und dennoch war man immer davon überzeugt: Es war der Weg in die richtige Richtung, hin zu einer sozialeren und humaneren Gesellschaft. Und man war stolz auf die moralische Kraft der Bewegung. Die geballte Arbeiterfaust als Symbol kam erst spät, zunächst waren es die Verbrüderungshände. Man füllte die Säle, indem man die Seele ansprach. Das Herz schlägt bekanntlich links.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 548 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen