Zum Inhalt
Nationalratswahl 2017
Liste Pink sieht fern

Puls4: Ein bürgerliches Derby als Vorspiel auf Jamaika

Strolz gegen Kurz: Weniger hart als erwartet. Fast ein Freundschaftsspiel.
Bild: APA/HANS PUNZ
25.09.2017

TV-Debatte Lunacek und Kurz: Gescheitertes Date trotz Hochzeitstorte

Die grüne Parteichefin und der türkise Obmann fanden in der TV-Debatte kaum Gemeinsamkeiten. Kleine Seitenhiebe zur Migrations- und Gesellschaftspolitik des jeweils anderen prägten die Debatte.
Die FPÖ habe keine Präferenz für einen Koalitionspartner, sagt Norbert Hofer. / Bild: (c) APA/AFP/JOE KLAMAR (JOE KLAMAR)
25.09.2017

Hofer: SPÖ vielleicht zu schwach für Koalition mit FPÖ

Norbert Hofer, Vize-Parteichef der FPÖ, schloss eine Fortstetzung der Koalition von SPÖ und ÖVP nicht aus. Die FPÖ habe keine Präferenz für einen Koalitionspartner.
Peter Pilz bei der Puls-4-Elefantenrunde / Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
25.09.2017

Nach Pilz-Vorstoß bei Elefantenrunde: Neuer Anlauf für Mindestunterhalt

Listengründer Pilz kündigt einen Entschließungsantrag an, die SPÖ arbeitet an einem Gesetzesantrag. Die ÖVP steht zu der bei der Debatte auf Puls 4 gemachten Zusage.
25.09.2017

Umfragemarathon: SPÖ und FPÖ liegen gleichauf

galerieUmfragen Wen würden Sie wählen? Fast täglich gibt es neue Umfragen zu dieser Frage. Die "Presse" gibt einen Überblick - und lässt Sie selbst abstimmen.
25.09.2017

Video-Kommentar zur Nationalratswahl: Rainer Nowak über die Neos

"Presse" Herausgeber und Chefredakteur Rainer Nowak kommentiert die Nationalratswahl 2017. In kurzen Videos widmet sich Rainer Nowak den unterschiedlichen Aspekten des Wahlkampfs. Folge 5: die Neos
25.09.2017

Neue FPÖ-Plakate: "Vordenker" Strache gegen "Spätzünder" Kurz

"Kurz hat nicht einmal versagt, nicht zweimal versagt, er hat laufend und dauernd versagt", sagt FPÖ-Chef Strache.
25.09.2017

Die Uni-Politik der Liste Pilz: Informatik für alle Studenten

Zugangsbeschränkungen seien wichtig.
Nationalratswahl 2017

Nationalratswahl 2017 – das Wichtigste auf einen Blick

Termin: Die Nationalratswahl findet am 15. Oktober 2017 statt. Regulärer Termin wäre der Herbst 2018 gewesen – im Mai 2017 sprach sich der (damals noch) designierte ÖVP-Chef Sebastian Kurz für Neuwahlen aus, im Juli beschloss der Nationalrat die vorzeitige Beendigung der Gesetzgebungsperiode.

Parteien und Kandidaten: Bundesweit treten zehn Listen an: SPÖ (Spitzenkandidat Christian Kern), ÖVP (Sebastian Kurz), FPÖ (Heinz-Christian Strache), Grüne (Ulrike Lunacek), Neos (Matthias Strolz), Liste Pilz (Peter Pilz), Weiße (Isabella Heydarfadai ), FLÖ (Barbara Rosenkranz), KPÖ PLUS (Mirko Messner), GILT (Günther Lassi )

Umfragen: In der aktuellen Umfrageflut bietet "Die Presse" einen Überblick über alle Umfragen zur Nationalratswahl - sehen Sie selbst wer wann wie gut/schlecht abgeschnitten hat. Und stimmen Sie selbst ab.

Wahlprogramme: Was fordern die im Nationalrat vertretenen Parteien? Die Wahlprogramme von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und Neos im Überblick.

TV-Duelle und Chats: Im ORF und auf den Privatsendern treffen die Spitzenkandidaten der Parlamentsparteien in Zweier-Konfrontationen und „Elefenatenrunden“ aufeinander. Die „Presse“ lädt alle Spitzenkandidaten der bundesweit antretenden Parteien zu Live-Chats: TV-Duelle und Chat-Termine im Überblick.

Ausgangslage: Bei der Nationalratswahl 2013 schafften sechs Parteien den Einzug in den Nationalrat. Das Ergebnis: SPÖ 26,8 Prozent; ÖVP 24; FPÖ 20,5; Grüne 12,4; Team Stronach 5,7; Neos 5. SPÖ und ÖVP bildeten eine Koalition unter Bundeskanzler Werner Faymann, der im Mai 2016 von Christian Kern abgelöst wurde. Das Team Stronach tritt bei der Wahl 2017 nicht mehr an. Überblick: Interaktive Grafiken zu früheren Wahlen.

Rainer Nowaks Wahlbriefing: "Die Presse"-Chefredakteur und Herausgeber, Rainer Nowak, schickt Ihnen kostenlos Montag bis Freitag um 7 Uhr in der Früh ein Mail. Er kommentiert für Sie und informiert Sie rund um die Nationalratswahl 2017. Jetzt für Rainer Nowaks Wahlbriefing anmelden.

WhatsApp-Service: Bleiben Sie im Wahlkampf und am Wahltag immer auf dem Laufenden. Jetzt das kostenlose WhatsApp-Service der "Presse“ bestellen.

Mehr zur Nationalratswahl 2017:

18.09.2017

Wahlkampf skurril: Grüne lassen "Posterboys" der Konkurrenz sprechen

galerie Ob FLÖ gegen FLÖ oder Kern gegen Strolz: die Nebenschauplätze des Nationalratswahlkampfs.
22.09.2017

Wahlplakate: Parteien werben mit Uncle Sam und Radlern

galerie Die SPÖ setzt auf Kinder, die ÖVP verzichtet auf ihren Namen. Ein Überblick über die Kampagnen zur Nationalratswahl.
Bilderstrecken
LANDESPARTEITAG SP� N�: KERN / Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
22.08.2017

Christian Kern: Runde zwei für den ''Slim-Fit-Kanzler''?

galeriePressesprecher, ÖBB-Manager, Regierungschef: Dem vierfachen Vater genügt ein Posten als "siebenter Zwerg von links" nicht.
Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)
Sebastian Kurz

Sebastian Kurz: Mit 31 ins Kanzleramt?

galerieDie rasante Karriere des derzeitigen Außenministers reiht sich durchaus in eine gewisse österreichische Tradition ein.
WIEN-WAHL: TV-KONFRONTATION MIT DEN SPITZENKANDIDATEN / Bild: Die Presse
22.08.2017

Heinz-Christian Strache: Der "Wahlkampf-Senior" will endlich in die Regierung

galerieDer FPÖ-Chef stürzt sich in seine vierte Nationalratswahl - und seiht sich im "politisch besten Alter".
AUSTRIA - POLITIC - GRUeNE - LUNACEK / Bild: ALEX HALADA / picturedesk.com
22.08.2017

Ulrike Lunacek will mit Sachlichkeit zum Wahlerfolg

galerieDie Dolmetscherin, grüne Vizepräsidentin des EU-Parlaments und Kosovo-Berichterstatterin setzt auf das Motto: ''Unverhofft kommt oft.''
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
22.08.2017

Matthias Strolz: Zum zweiten Mal eine ''kraftvolle Überraschung''?

galerieNeos-Spitzenkandidat Strolz hat sich für seinen zweiten Urnengang prominente Verstärkung gesucht.
01.09.2017

Von Obdachlosen bis Christen: Diese Kleinparteien treten am 15. Oktober an

galerieAlle Kandidaten der Nationalratswahlstehen unverrückbar fest. Neben den Parlamentsparteien haben den Sprung auf die Bundesliste auch zahlreiche ''Kleine'' geschafft.
Wolfgang Sobotka / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
25.09.2017

ÖVP verspricht 1300 zusätzliche Polizisten für Wien

Innenminister Sobotka hat im Wahlkampf mit der Wiener Landespartei eine "Sicherheitsvereinbarung" getroffen.
Heinz-Christian Strache / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
25.09.2017

Dienstag ab 10 Uhr: FPÖ-Spitzenkandidat Strache im Live-Chat

Live Heinz-Christian Strache diskutiert eine Stunde lang mit den "Presse"-Usern. Stellen Sie hier Ihre Fragen!
Mirko Messner / Bild: KPÖ PLUS/Veulliet
25.09.2017

KPÖ Plus: Politiker sollen nicht mehr verdienen als Facharbeiter

Die Wahlplattform fordert unter anderem eine Obergrenze für Mieten, den Ausbau des öffentlichen Wohnbaus und eine 30-Stunden-Woche.
Matthias Strolz / Bild: REUTERS
25.09.2017

Neos wollen EU "liebevoll treten"

Die Neos fordern eine Unionsbürgerschaft und eine gemeinsame Armee, denn die Neutralität sei ohnehin "eine ausgehöhlte Phrase".
Liste Pink sieht fern

Puls4-Elefantenrunde: Alle gegen mich – Kurz, vier Herausforderer und ein Ökonom

Das Thema Sebastian Kurz dominierte die Elefantenrunde auf Puls4. Sonst? Peter Pilz outete sich als Ökonom. Und Christian Kern war kurz unfreundlich zu Matthias Strolz.
Den Ministerrat leitet der Bundeskanzler, Anweisungen kann er seinen Ministern aber keine geben.  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
24.09.2017

Die beschränkte Macht des Kanzlers

Sebastian Kurz will die Einführung einer „Richtlinienkompetenz“ für den Bundeskanzler. Doch die würde in der Praxis nicht viel ändern, wie das Beispiel Deutschland zeigt.
Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
24.09.2017

SPÖ will sich "Wien-Bashing" nicht bieten lassen

Es sei eine "billige Wahlkampfstrategie" von Sebastian Kurz, ständig Wien schlecht zu reden. Die SPÖ wolle sich das nicht länger gefallen lassen.
Bild:  APA/ROBERT JAEGER
24.09.2017

Knabber-Kern und blaue Bärlis: Die wahren Wahl-Zuckerln

Neben den zahlreichen Wahlversprechen bringen die Parteien zurzeit auch allerlei handfeste Wahlgeschenke unters Volk.
HC Strache: Österreicher wollen keine Fortsetzung von Rot-Schwarz oder Schwarz-Rot / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
24.09.2017

HC Strache: Man kann die FPÖ verzögern, aber nicht auf Dauer aufhalten

Heinz-Christian Strache sieht in diesem Wahlkampf ein Duell - nämlich jenes der FPÖ gegen eine "völlig gescheiterte" rot-schwarze Belastungsregierung". Er will das Duell gewinnen - und falls es nicht klappt, Chef der Freiheitlichen bleiben.
Peter Pilz. / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
22.09.2017

Pilz: „Der politische Islam ist nicht das Hauptthema“

Ex-Grüne Peter Pilz ist derzeit auf Stimmenfang – bei Protestwählern.
22.09.2017

SPÖ: "Kurz agiert als Erfüllungsgehilfe seiner Großspender"

SPÖ-Klubchef Schieder wirft der ÖVP "Wählertäuschung" vor, weil sie im Parlament gegen die Gleichstellung von Arbeitern und Angestellten gestimmt hat.
22.09.2017

Grüne fordern eigenes Ministerium für Umwelt- und Klimaschutz

Spitzenkandidatin Lunacek will, dass bis zum Jahr 2050 die Energieversorgung zu 100 Prozent auf Erneuerbare umgestellt wird.
22.09.2017

Sevelda, Tobisch, Klestil: Neos präsentieren Personenkomitee

Die Neos seien ein "Pfahl im Fleische", sagt die frühere Opernball-Organisatorin Lotte Tobisch. Spenden des Komitees an die Neos soll es nicht geben.
22.09.2017

SPÖ setzt im Wahlkampf jetzt auf Kinder

Auf den neuen Plakaten zeigt sich der SPÖ-Kanzler mit Kindern - auf seinem Schreibtisch und beim Fußballspielen.
22.09.2017

Im Twitter-Stil: Was die Kandidaten über Klimawandel, Asyl und Trump sagen

Die Spitzenkandidaten der Nationalratsparteien beantworten zehn außenpolitische Fragen.
22.09.2017

Führungskräfte gegen Begrenzung der Managergehälter

Der WdF wehrt sich gegen den Eindruck, dass die Mehrheit der Führungskräfte über eine halbe Million verdiene. Die Durchschnittsjahresgehälter der ersten Ebene liegen bei knapp 200.000 Euro.
21.09.2017

Strolz will Kern im ORF-Duell "als Verbündeten gewinnen"

Nachlese Auch wenn der Neos-Chef die Forderung der SPÖ zu den Mieten mit einem System aus dem ehemaligen Ostblock verglich, war das Duell zwischen Strolz und Kern insgesamt wenig spannend.
Liste Pink sieht fern

Weniger wäre mehr: Zweimal Strolz gegen Kern ist einmal zu viel

Auf ein munteres Hin- folgte ein eher langatmiges Rückspiel.
21.09.2017

Kerns Kampagne: Welche Rolle spielt(e) Gusenbauer?

Laut internen Mails war der ehemalige Bundeskanzler in die Konzeption des Wahlkampfs von Christian Kern miteingebunden.
21.09.2017

Niki Lauda unterstützt Sebastian Kurz

Der Unternehmer und ehemalige Formel-1-Weltmeister unterstützt den ÖVP-Chef. Kurz sei "transparent und kompetent", sagt Lauda am Donnerstag in einem Video.
21.09.2017

SPÖ hat Antrag für Gruppenklagen eingebracht

Ein Initiativantrag wurde im Justizausschuss eingebracht, da "die herkömmlichen Möglichkeiten des österreichischen Zivilprozessrechts zur Bewältigung von Massenverfahren nicht ausreichen".
21.09.2017

Stermanns Auftritt mit Kern: Dienstweg beim ORF nicht eingehalten

Dirk Stermann trat im SPÖ-nahen Renner-Institut mit dem Kanzler auf. Das launige Gespräch, das auf Facebook live übertragen wurde, hat der ORF genehmigt.
21.09.2017

Schelling tadelt Schuldenentwicklung in Wien

Der Finanzminister sind "ernsthafte Probleme" auf Wien zukommen. Finanzstadträtin Brauner ortet einen "medialen Feldzug".
21.09.2017

Strolz: "Kurz ist ein echter Maulheld"

Matthias Strolz präsentierte gemeinsam mit Ex-RBI-Chef Sevelda und dem Industriellen Cord Prinzhorn den "Chancen-Plan" der Neos. Kritik gab es an Sebastian Kurz.
21.09.2017

"Machen nicht blau": Dritte Grüne Plakatwelle stellt Lunacek in den Mittelpunkt

Die Grünen präsentierten am Donnerstag sechs Sujets, auf denen jeweils Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek zu sehen ist.
21.09.2017

Video-Kommentar zur Nationalratswahl: Rainer Nowak über die FPÖ

"Presse" Herausgeber und Chefredakteur Rainer Nowak kommentiert den Nationalratswahlkampf 2017. Folge 4: die FPÖ
20.09.2017

Grüner Antrag auf Parteispenden-Obergrenze abgelehnt

Die Grünen wollten auch ein Verbot von Unternehmensspenden und die strafrechtliche Sanktionierung von Verstößen. Die ÖVP will die SPÖ in die Debatte hineinziehen.
20.09.2017

Neos beim Eishockey-Derby: "Letztes Mal war 1964"

Matthias Strolz und Irmgard Griss schlossen ihren Kärnten-Tag mit dem Besuch des Kärntner Eishockey-Derbys ab.