"Wonder Woman 2" startet 2019. / Bild: (c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
26.07.2017

"Wonder Woman" bekommt Fortsetzung

"Wonder Woman 2" hat auch schon einen Starttermin: Dezember 2019. Gal Gadot wird erneut in die Rolle der Superheldin schlüpfen.

Just beim letzten Job lernt er die große Liebe kennen: Ansel Engort als Baby, Lily James als strahlende Kellnerin Debora. / Bild: (c) Sony
26.07.2017

„Baby Driver“: Auf der Flucht, mit Pop und Rap im Ohr

KritikMit „Baby Driver“ hat der britische Regisseur Edgar Wright ein Herzensprojekt verwirklicht – ein iPod-Shuffle-Musical über einen milchgesichtigen Fluchtwagenfahrer. Einer der unterhaltsamsten Filme des Sommers: ab Freitag im Kino.

Alle James-Bond-Schauspieler als Wachsfiguren vereint. / Bild: (c) REUTERS (Axel Schmidt)
25.07.2017

Neuer James-Bond-Film kommt am 8. November 2019 in Kinos

Ob Daniel Craig zum fünften Mal als 007 auf die Leinwand kommt, ist zwar noch nicht offiziell bestätigt, scheint aber sehr wahrscheinlich.

Ein sanfter Rebell des Kinos mit Mut zu Utopien: Hans Hurch (1952–2017) / Bild: (c) Viennale / Alexi Pelekanos
24.07.2017

Hans Hurch ist tot: Der widerständige Geist der Viennale

Am Sonntag ist der langjährige Viennale-Direktor Hans Hurch an Herzversagen gestorben. Er machte das Filmfestival zu einer internationalen Institution – und war eine der markantesten Stimmen der heimischen Kinolandschaft.

Bild: (c) Screenshot Netflix Youtube
24.07.2017

"Star Trek: Discovery": Neuer Trailer veröffentlicht

Im September startet die sechste "Star Trek"-Realfilm-Serie auf Netflix.

Fionn Whitehead als Tommy in "Dunkirk". / Bild: (c) imago/Cinema Publishers Collection (Melinda Sue Gordon)
24.07.2017

"Dunkirk" stürmt an Spitze der US-Kinocharts

Das Drama über die Rettungsaktion von hunderttausenden Soldaten im französischen Küstenort Dünkirchen im Mai 1940 hat am ersten Wochenende mehr als 50 Millionen Dollar eingespielt.

Hans Hurch  / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
24.07.2017

Viennale-Chef Hans Hurch gestorben

Der Langzeitdirektor des Filmfestivals Viennale erlitt in Rom einen Herzinfarkt. "Es ist für uns alle ein Schock und großer Verlust und menschlich sehr schwer zu verkraften", so die erste Stellungnahme des Viennale-Teams.

23.07.2017

Elegischer Untergang der DDR

KritikMatti Geschonneck hat Eugen Ruges Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ raffiniert und ruhig verfilmt. Im Mittelpunkt steht bei ihm ein stalinistischer Patriarch.

Menschen sind nur Rädchen im Getriebe: Christopher Nolans „Dunkirk“. / Bild: (c) Courtesy of Warner Bros. Picture
23.07.2017

Hollywoods totale Kinokriegserfahrung mit Erlösungswunder

Kritik In seinem neuen Blockbuster „Dunkirk“ inszeniert „Inception“-Regisseur Christopher Nolan eine der aufwendigsten Rettungsaktionen des Zweiten Weltkriegs als opulentes Spannungsstück aus drei Perspektiven – und walkt den Zuschauerkörper ordentlich durch.

John Heard in dem Film "Kevin - Allein in New York". / Bild: (c) Imago Stock&People
22.07.2017

US-Schauspieler John Heard ist tot

Heard war vor allem als Vater des von Macaulay Culkin gespielten Buben in den Filmen "Kevin - Allein zu Haus" und "Kevin - Allein in New York" bekannt. Er starb im Alter von 72 Jahren.

21.07.2017

Kino: „Politik in Küche und Ehebett“

Schweizer Frauen haben erst 1971 das Stimmrecht bekommen. Petra Volpe zeigt mit großem Erfolg, wie in einem kleinen Alpendorf darum gerungen wurde.

21.07.2017

Tirol: Dreharbeiten für Kurzfilm „Trud“ gestartet

Tirol dient wieder einmal als Filmkulisse für eine internationale Produktion. Die Dreharbeiten für den Kurzfilm „Trud“ finden derzeit in Vals und im Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach im Unterland statt.

20.07.2017

HBO bestellt bei den"Game of Thrones"-Machern eine neue Serie

Die neue Serie "Confederate" ("Die Konföderierten") führt die Zuschauer demnach in eine alternative Vergangenheit, in der die Südstaaten weiterhin Sklaverei betreiben.

20.07.2017

Niavarani will "Die Migrantigen" auf die Bühne bringen

Gangster-Slang und Jogginghosen: Der Kinofilm, der im fiktiven Wiener Problembezirk Rudolfsgrund spielt, soll auf Initiative von Michael Niavarani ins Theater kommen.

19.07.2017

Ein Film, fast wie das Leben selbst: zu umständlich

Kritik Radu Mihaileanus „Die Geschichte der Liebe“ erzählt von Verlust und Hoffnung, trägt aber zu dick auf.

Bild: (c) imago/Cinema Publishers Collecti (HA)
19.07.2017

Skurriles Filmwissen: Mordpläne, Besetzungsfragen und zerstörte Busse

QuizWas wurde in "Der Pate" niemals gesagt? Was in „Pulp Fiction“ andauernd? Testen Sie Ihr Hintergrundwissen zu legendären Filmen.

Sommerliche Reise: Alec Baldwin (als erfolgreicher Hollywood- Produzent), Diane Lane (als dessen Gattin) und Arnaud Viard (als Lebemann) in „Paris kann warten“. / Bild: (c) Tobis
18.07.2017

„Paris kann warten“: Genussreise durch Frankreich

Kritik Eleanor Coppola hat mit 80 ihren ersten Spielfilm gedreht. Er zeigt eine Frau auf Schlemm- und Schäker-Tour durch Südfrankreich: Wohlstandswohlfühlkitsch mit Herz.

Bild: imago/wolterfoto
18.07.2017

Streaming spart Lebenszeit

Einer Studie der Universität Hartford zufolge profitieren vor allem Kinder zwischen zwei und 18 Jahren von den Streaming-Diensten und dem Wegfall von Werbung.

George A. Romero sorgte mit seinen extremen Gewaltdarstellungen für Kontroversen.  / Bild: (c) REUTERS (STRINGER Mexico)
17.07.2017

Romero-Nachruf: Ein Leben für die Untoten

Am Sonntag ist US-Regisseur George A. Romero, der Übervater des modernen Zombiefilms, an Krebs gestorben. Sein Werk war blutig, unheimlich – und politisch.

Ed Sheeran / Bild: REUTERS
17.07.2017

Ed Sheeran hat einen Lagerfeuer-Auftritt bei "Game of Thrones"

In der Auftaktfolge der siebenten Staffel spielte der Brite einen namenlosen Soldaten, der am Lagerfeuer singt. Lob dafür bekommt er von Arya Stark, die vorbei reitet.

(c) Screenshot / Bild: (c) Screenshot
17.07.2017

"Doctor Who": Rolle geht erstmals an eine Frau

Nach wochenlangen Spekulationen ist das Geheimnis um den neuen "Doctor Who" gelüftet. "Broadchurch"-Star Jodie Whittaker übernimmt die Titelrolle.

Martin Landau 2012. / Bild: REUTERS
17.07.2017

Mit "Ed Wood" zum Oscar: Martin Landau ist tot

Oft spielte er Agenten und Bösewichte, berühmt wurde er als Dracula-Darsteller Bela Lugosi in "Ed Wood". Für diese Rolle bekam er auch den Oscar.

Sie kann schon Doppelintegrale berechnen: Mckenna Grace als Hochbegabte.  / Bild: (C) Centfox
16.07.2017

Schau an, auch geniale Kinder gehen gern baden!

Film. Wie geht man mit Hochbegabten um? „Begabt“ behandelt ein spannendes Thema – leider zu formelhaft und bemüht sentimental.

Andy Serkis zischte bei Stephen Colbert: "Sad." / Bild: Screenshot Youtube / The Late Show with Stephen Colbert
13.07.2017

So klingt es, wenn Gollum Trumps Tweets liest

Andy Serkis, der Gollum in den "Herr der Ringe"-Filmen spielte, schlüpfte in der Late-Night-Show von Stephen Colbert erneut in seine berühmteste Rolle.

„Ein Guter“: Stipe Erceg als Beichtvater in der deutschen Serie „Culpa“.  / Bild: (c) 13th Street/Nadja Klier  (Universal)
13.07.2017

Miniserie "Culpa": Verbrechensbekämpfung im Beichtstuhl

Die deutsche Miniserie zeigt in kammerspielartigen Szenen Schuld, aber nicht Sühne. Psychologisch interessant und gut besetzt.

Ein unkonventioneller Arzt (Keanu Reeves) will der magersüchtigen Ellen (Lily Collins) helfen, ihre inneren Dämonen zu besiegen.  / Bild: (c) Gilles Mingasson/Netflix
12.07.2017

"To the Bone" auf Netflix: Ein Film, der Magersucht verherrlicht?

Der neue Netflix-Film sei gefährlich für Menschen, die zu Essstörungen neigen, warnen Psychiater. Gesehen haben sie bisher aber nur den Trailer. Der Film selbst erzählt einfühlsam von Heilung und Hoffnung.

Diagnose: Autismus. Owen Suskind in „Life, Animated“. / Bild: (c) Disney
12.07.2017

Mit Disney zurück ins Leben

Doku. „Life, Animated“ erzählt die Geschichte eines Autisten, der dank Zeichentrickfilmen einen Draht zur Welt fand. Berührend – aber auch ein Walt-Disney-Werbevideo.

Sie ertränkt ihr Herz im Alkohol – bis sie sich in einen jungen Boxer verliebt: Isabelle Huppert als ehemaliger Chansonstar, der seine Vergangenheit verdrängt. / Bild: (c) Fabrizio Maltese / Thimfilm
12.07.2017

Kein Chanson für Isabelle Huppert

Als miserable Sängerin erweist sich die große französische Schauspielerin in ein "Ein Chanson für dich": Und dennoch adelt sie diese reichlich märchenhafte Romanze.

"Der König der Löwen", erschienen 1994, ist bis heute der kommerziell erfolgreichste Zeichentrickfilm. / Bild: Disney
11.07.2017

John Oliver spricht Zazu in "König der Löwen"-Neuverfilmung

Laut einem Bericht von "The Wrap" wird der Late-Night-Host im geplanten Live-Action-Remake des Disney-Klassikers die Stimme des nervösen Vogels Zazu übernehmen. Der Film soll 2019 in die Kinos kommen.

2 3 4  | weiter »