Ein Bild aller Hauptdarsteller des "Dark Universe". / Bild: (c) Universal
24.05.2017

Universal stellt neue Filmreihe vor: "Dark Universe"

Die Mythologie der klassischen Universal-Monster soll mit neuen Geschichten weitergeführt werden. Stars wie Johnny Depp und Russell Crowe wurden angekündigt.

Tom Cruise als ''Maverick''. / Bild: (c) APA (ORF)
24.05.2017

"Es passiert auf jeden Fall": Tom Cruise plant Top Gun 2

Seit Jahren gibt es Gerüchte um eine Fortsetzung jenes Films, der Tom Cruise einst mit einem Schlag berühmt machte. Nun heizt sie der Schauspieler selbst an.

Der Musiker BV (Ryan Gosling) und die Musikerin Faye (Rooney Mara) kommen einander näher. / Bild: (c) Studiocanal
23.05.2017

"Song to Song": So schön kann Hedonismus sein

Kritik Terrence Malicks "Song to Song" wirkt stellenweise wie eine Kopie von "Knight of Cups" - ein wilder Bewusstseinsstrom, Figuren, die durchs Leben torkeln, in grandiosen Bildern.

James Bond Roger Moore: Coolness gab es auch schon in den 1970er und 1980er Jahren. / Bild: (c) imago/United Archives
23.05.2017

James Bond als Sir und keuscher Liebhaber

Der lässige Brite Roger Moore, Erzrivale des virilen Sean Connery als Agent im Geheimdienst Ihrer Majestät, starb wenige Monate vor seinem Neunziger. Die Blockbuster-Reihe ging mit Moore in die weite Welt. Zur Rolle hielt er Distanz.

23.05.2017

Amazon baut Videoangebot mit Bezahlkanälen aus

Syfy Horror oder GEO Television können einzeln abonniert werden. Die Preise bewegen sich zwischen 1,99 und 7,99 Euro pro Monat.

Die Bauunternehmerfamilie tafelt: Jean-Lous Trintignant als alternder Patriarch, Isabelle Huppert als seine Workaholic-Tochter. / Bild: (C) Filmfestspiele Cannes
22.05.2017

Cannes: Hanekes "Happy End" ist ein Medley seiner größten Hits

Am Sonntag feierte Michael Hanekes jüngster Film, „Happy End“, Premiere. Als eine Art Karriere-Querschnitt bietet er fünf Haneke-Filme zum Preis von einem – versteht sich aber auch als Zeitkommentar.

22.05.2017

Netflix-Debatte: Filmemacher rufen zum Schutz des Kinos auf

Regisseure wie Michael Haneke oder Wim Wenders haben einen gemeinsamen Aufruf unterzeichnet. Die Einbindung der Internetgiganten sei "von entscheidender Bedeutung".

Willem Dafoe / Bild: APA/AFP/TIZIANA FABI
22.05.2017

Willem Dafoe spielt Vincent Van Gogh

Der Film mit dem Titel "At Eternity's Gate" soll in Frankreich gedreht werden, Regie führt Julian Schnabel.

Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger hält nicht viel vom US-Präsidenten / Bild: REUTERS
21.05.2017

Schwarzenegger hält Trump für einen Mann aus der Steinzeit

Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger hält nicht viel vom US-Präsidenten. "Als nächstes wird er noch Pferde und Kutschen zurückbringen", sagte er über Donald Trump in Cannes.

21.05.2017

Filmmuseum zeigt Euro-Visionen zwischen Schuld und Sehnsucht

Das Filmmuseum lädt in seiner aktuellen Retrospektive - einer der letzten großen von Direktor Alexander Horwath - zum Streifzug durch ein vielgestaltiges Kino-Europa, dessen Grenzen immer wieder verschwimmen.

19.05.2017

Ein Vorbild für Pippi L.

Der Jugendbuch-Klassiker „Anne auf Green Gables“ wurde als „Anne with an E“ sehenswert neu adaptiert.

18.05.2017

Dieser Alien ist nicht totzukriegen

Kritik Ridley Scotts „Alien: Covenant“ verwebt den Mythos von „Prometheus“ mit dem monströsen Horror des Klassikers. Resultat: Eine solide, aber vorhersehbare Scifi-Melange.

17.05.2017

Filmfestival Cannes schützt sich mit Miliz und beweist Mut

Das Festival wird 70 und strotzt vor großen Namen. Michael Haneke könnte zum dritten Mal gewinnen. Desplechins Eröffnungsfilm verwirrte – aber auf bezaubernde Weise.

17.05.2017

"King Arthur" könnte Kino-Flop des Jahres werden

Das Magazin "Variety" sieht die Produktionskosten von 175 Millionen Dollar in Verbindung mit den schwachen Besucherzahlen am ersten Wochenende als Indikator.

Zart. „Jahrhundertfrauen“ mit G. Gerwig, E. Fanning und A. Bening. / Bild: (c) beigestellt
17.05.2017

Filmtipp: Jahrhundertfrauen

Wenn der eigene Sohn von einem halbstarken Kameraden zusammengeschlagen wird, weil er versucht hat, diesen über klitorale Stimulation aufzuklären, hat man dann alles richtig oder alles falsch gemacht?

Timbuktu Hirte Kidane bekommt bald den Zorn der Islamisten zu spüren. / Bild: (c) © Les Films du Worso/Dune Visio
17.05.2017

Timbuktu bekommt bald den Zorn der Islamisten zu spüren

Fußballspielen verboten. Musik verboten. Rauchen verboten. Seit die Dschihadisten in Timbuktu patroullieren und ihre Vorschriften mit Gewalt durchsetzen, ist in der Stadt nichts mehr wie es war.

Versteht die Zeit und ihren Sohn nicht mehr: Dorothea, toll verkörpert von Annette Bening.  / Bild: (c) Einhorn Filmverleih
16.05.2017

"Jahrhundertfrauen": Mutter sucht Ersatzväterinnen

Kritik Mike Mills "Jahrhundertfrauen" erzählt wunderbar feinfühlig und detailreich - und mit großartigen Schauspielerinnen - von Familie und Wertewandel in den späten 1970ern.

Bernd Fischerauer mt seiner FRau Rita Russek. / Bild: imago/Spöttel Picture
16.05.2017

Regisseur und Autor Bernd Fischerauer gestorben

Viele der Arbeiten von Fischerauer waren heimatverbunden, etwa "Die Wiesingers" oder "Der Salzbaron". Er war ebenso am Theater wie für das Fernsehen tätig.

John McAfee 2012 in Miami / Bild: (c) REUTERS (Joe Skipper)
15.05.2017

Johnny Depp spielt Antiviren-Pionier John McAfee

Das Drehbuch zum Film basiert auf einem Artikel des "Wired"-Magazins über den Technologie-Magnaten, der sichim Dschungel von Belize eine Welt "voller Waffen, Sex und Wahnsinn" aufgebaut hat.

Powers Boothe auf einem Foto von 2005 / Bild: (c) REUTERS (Max Morse)
15.05.2017

Schauspieler Powers Boothe gestorben

Powers Botthe spielte in Filmen wie "Sin City" oder "The Avengers" und Serien wie "24", "Deadwood" oder "Nashville" mit. Er wurde 68 Jahre alt.

Charlie Hunnam spielt König Arthur  / Bild: (c) Warner Bros (Daniel Smith)
15.05.2017

US-Kinocharts: Guy Ritchies "King Arthur" floppt

"Guardians of the Galaxy 2" bleibt weiterhin auf Platz eins. "King Arthur: Legend of the Sword" legte mit 14,7 Millionen Dollar Einspielergebnis einen desaströsen Start hin.

Bild: (c) Wild Bunch Germany
12.05.2017

"Rückkehr nach Montauk"

Im Jahr 1974 schrieb Max Frisch seine autobiografische Erzählung „Montauk“.

Bild: APA/AFP/dpa/JORG CARSTENSEN
11.05.2017

"Die Protokollantin": Iris Berben zieht es wieder zum Krimi

Fast 20 Jahre lang stand sie als Ermittlerin "Rosa Roth" vor der Kamera, nun spielt sie die Protokollantin, die die Vernehmungen von Verbrechern mitschreibt.

10.05.2017

"Kill Bill"-Schauspieler Michael Parks ist tot

Der amerikanische Schauspieler trat in "Kill Bill", "Django Unchained" oder "Twin Peaks" auf.

Ein alter Gott (Ian McShane als Mr. Wednesday vulgo Odin) kämpft mit Hilfe eines Sterblichen (Ricky Whittle als Shadow Moon) um seine Existenz. Aber was, bitte, macht das Bison da? / Bild: (c) Amazon
10.05.2017

Einsteigen bitte, Gott sitzt am Steuer

Kritik „American Gods“ auf Amazon macht alles, um cool zu wirken: Falsche Fährten gehören dazu – und Blutfontänen natürlich. Leider ist der Hauptstrang der Erzählung eher platt.

10.05.2017

Der ehrliche Poet des deutschen Kinos

Der deutsche Dokumentarfilmer Peter Nestler feiert im Juni seinen 80. Geburtstag. Das Filmarchiv widmet ihm bis 28. Mai eine umfassende Retrospektive.

Die 70. Filmfestspiele Cannes finden vom 17. bis zum 28. Mai statt / Bild: (c) REUTERS (DENIS BALIBOUSE)
10.05.2017

Debatte um zwei Netflix-Filme bei den Filmfestspielen Cannes

Zwei Filme, die von Netflix produziert wurden, starten in Cannes im Wettbewerb. Die französischen Kinos wehren sich dagegen - weil die Filme zum Kinostart auch online zu sehen sind.

2 3 4  | weiter »