Affenmenschen-Performance beim Galadiner: „The Square“ spielt mit Peinlichkeiten. / Bild: (c) Filmladen
17.11.2017

„The Square“: Fremdschämen und Würde im Kunstbetrieb

„The Square“ schickt einen Museumskurator auf Spießrutenlauf durch eskalierende Peinlichkeiten und deckt dabei ein breites Themenspektrum ab. Ein (über-)ambitioniertes Stückwerk zwischen Sozialsatire und Moralität.
Die „Justice League“ stellt sich auf: Batman, Wonder Woman, Cyborg, The Flash und Aquaman.   / Bild: (c) Warner
16.11.2017

„Justice League“: Diesen Superhelden passt die Selbstironie nicht gut

KritikNun hat auch das Studio DC seinen Ensemblefilm: „Justice League“. Führend in dieser Liga bleibt aber Marvel.
Spaß statt Weihnachtsstress: Amy (Mila Kunis), Kiki (Kristen Bell) und Carly (Kathryn Hahn) wollen sich das Fest zurückerobern. / Bild: (c) Tobis Film
13.11.2017

„Bad Moms 2“: Weihnachten (im Kino) gerettet!

KritikZum zweiten Mal rebellieren die Bad Moms gegen mütterlichen Perfektionswahn – diesmal in einer winterlichen Exzesskomödie. Für Ordnung sorgen dürfen sie nachher selbst.
Bild: (c) Reuters
13.11.2017

Plummer ersetzt Spacey: "Der Umstand ist traurig"

Eigentlich ist "Alles Geld der Welt" fertig. Nun werden aber alle Szenen mit Spacey in der Rolle des Ölmilliardärs nachgedreht.
Mustergültige Kleinbürger: Julianne Moore und Matt Damon in George Clooneys „Suburbicon“.       / Bild: (C) Concorde Filmverleih
12.11.2017

Film: Das Böse im Reihenhausidyll

George Clooneys „Suburbicon“ basiert auf einem alten Drehbuch der Coen-Brüder. Er verzahnt einen schwarzhumorigen Kleinstadtthriller mit einem Moralstück über Rassenhass.
Robert Frank im Filmporträt von Laura Israel, das einen etwas sprunghaften, aber umfassenden Abriss seines Werdens und Wirkens bietet. / Bild: (c) Assemblage Films LLC
10.11.2017

Robert Frank: Der Chronist des rohen Amerikas

Ausstellung, Filmretrospektive, Doku-Porträt: In Wien gibt's derzeit Robert-Frank-Festspiele. Sie zeigen, wie der facettenreiche Künstler stets seiner Intuition folgte.
Bridget Everett spielt die Hauptrolle in "Love You More". / Bild: (c) Sabrina Lantos
10.11.2017

Amazon lässt Zuschauer über drei Serien entscheiden

Die neuen Figuren und Handlungen sind eher schräg, der Favorit dürfte wohl die Serie mit Glenn Close sein, die (erneut) untot ist. Die drei Pilotfolgen sind ab heute zu sehen.
Bild: REUTERS
10.11.2017

Disney kündigt weitere "Star Wars"-Trilogie an

Nach einem enttäuschenden Quartal im Fernsehgeschäft setzt der Unterhaltungskonzern Walt Disney voll auf eigene Streamingangebote und eine Fortsetzung der "Star Wars"-Saga.
09.11.2017

Film: Die Watergate-Affäre, (zu) trocken inszeniert

Liam Neeson spielt den FBI-Vizechef, der als „Deep Throat“ zur Aufdeckung der Affäre beigetragen hat, die Präsident Nixon das Amt gekostet hat. Die Geschichte ist spannender, als sie Peter Landesman erzählt.
08.11.2017

Schauspielerin Karin Dor mit 79 Jahren gestorben

In den 1960er Jahren zählte sie zu den populärsten Darstellerinnen des deutschen Unterhaltungskinos.
08.11.2017

Der Kammer-Krimi als Blockbuster

KritikHercule Poirot darf Agatha Christies „Mord im Orient-Express“ wieder auf der großen Leinwand aufklären: Von und mit Kenneth Branagh, der den Klassiker unnötig aufbauscht.
06.11.2017

„Alias Grace“: Margaret Atwoods Magd von früher

„The Handmaid's Tale“ von Hulu war ein riesiger Erfolg, nun versucht sich Netflix mit „Alias Grace“ ebenfalls an einem Roman Margaret Atwoods. Das klappt nicht ganz so gut.
06.11.2017

Neuer "Thor"-Film räumt an US-Kinokassen ab

Der neue Marvel-Film spielte am ersten Wochenende 121 Millionen Dollar ein. Der Zufallsabenteuerplot macht Spaß, lässt aber "jegliches Gewicht vermissen.
 Der Stummfilm „Frau Dorothys Bekenntnis“ (vom späteren „Casablanca“-Regisseur Michael Kertész) ist der älteste Beitrag der über zwanzig Arbeiten umfassenden Schau. Eine Frau wird des Mordes bezichtigt. Rückblenden klären auf, wie es dazu kam. / Bild: (c) Filmarchiv Austria
05.11.2017

Heimische Krimis: Räuber, Gendarmen und grantige Schnüffler

Bis 26. November bietet die Retrospektive "Come and Shoot in Austria" im Wiener Metro Kino einen historischen Überblick des heimischen Kriminalfilms.
Robert Pattinson will nach „Twilight“ als „echter“ Schauspieler wahrgenommen werden. In „Good Time“ spielt er seine bisher interessanteste Rolle. / Bild: (c) Polyfilm
03.11.2017

„Good Time“: Durch die Nacht mit Ach und Krach

KritikIm tragikomischen Thriller „Good Time“ erfindet sich „Twilight“-Star Robert Pattinson neu als Überlebenskünstler, der seinen Bruder aus dem Gefängnis befreien will. Unterhaltsam!
03.11.2017

Selbst der Held ist korrupt: Film noir im Arabischen Frühling

„Die Nile-Hilton-Affäre“, herausragend inszeniert, erzählt von einer Verschwörung, die im nächtlichen Kairo von 2011 weite Kreise zieht.
Luke Skywalker ist zurück im "Millennium Falken". / Bild: (c) Star Wars Youtube
02.11.2017

Neuer "Star Wars"-Trailer entzückt Fans

Im neuen Trailer zu "Star Wars: The Last Jedi" betritt Mark Hamill alias Luke Skywalker den Millennium Falcon. Mitte Dezember kommt der neue Film der Saga in die Kinos.
Abel Gance / Bild: (c) imago/ZUMA/Keystone (imago stock&people)
01.11.2017

Chor der lebenden Toten: Weltkriegsopus, neu vertont

Kritik „Bilder im Kopf“ ist heuer das Motto: Im großen Konzerthaussaal lief der restaurierte Stummfilmklassiker „J'accuse“ von Abel Gance. Dazu spielten die Wiener Symphoniker die zeitgenössische, recht abstrakte Filmmusik von Philippe Schoeller. Viel Beifall.
''House of Cards''-Hauptdarsteller Kevin Spacey / Bild: (c) Reuters
31.10.2017

Netflix stoppt Produktion neuer "House of Cards"-Staffel

Die Arbeiten an der sechsten Staffel werden wegen der Belästigungsvorwürfe gegen Kevin Spacey vorläufig eingestellt. Man wolle auf die "Besorgnisse der Crew" eingehen.
Heather Graham / Bild: imago/Independent Photo Agency
31.10.2017

Heather Graham gibt ihr Regiedebüt

Dem "Hollywood Reporter" zufolge hat Graham einen Verleih für ihre Erwachsenen-Comedy "Half Magic" gefunden.
Naiv-ausgefuchster Prolo-Charme: Jella Haase als Chantal. / Bild: (c) Constantin Film)
30.10.2017

"Fack ju Göhte": Purer Unfug mit Moral

Kritik Der dritte Teil von "Fack ju Göhte" übertritt noch konsequenter die Grenzen des guten Geschmacks als seine Vorgänger. Ein Vergnügen. Für manche.
„Teheran Tabu“ feiert am Sonntag bei der Viennale seine Österreich-Premiere: um 21 Uhr im Gartenbau-Kino. Kinostart ist dann am 30. November. / Bild: (c) Filmladen
28.10.2017

Animationsfilm "Teheran Tabu": Wie man Teheran in ein Wiener Studio holt

Einen Film über Tabus und Doppelmoral in der iranischen Gesellschaft im Iran zu drehen, ist undenkbar. Also drehten die Macher von „Teheran Tabu“ in Wien – und bauten sich die Stadt digital zusammen. Über die Entstehung eines besonderen Animationsfilms.
God's Own Country / Bild: (c) Edition Salzgeber/Polyfilm
27.10.2017

Film-Yorkshire wie aus der Whisky-Werbung

Mit „God's Own Country“ liefert der Schauspieler Francis Lee ein souveränes, aber allzu klischeehaftes Regiedebüt über die Landliebe zwischen einem Bauernsohn aus Yorkshire und einem rumänischen Gastarbeiter.
Er sei ganz furchtbar im Improvisieren, gesteht Viennale-Stargast Christoph Waltz: „Ich bin nur gut, wenn's gut geschrieben ist.“ / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
27.10.2017

Waltz in Wien: „Bin Mechaniker“

Viennale. Das Wiener Festival präsentiert das Werk des österreichischen Hollywood-Stars Christoph Waltz. Sein Gala-Auftritt schwankte zwischen Bissigkeit und Selbstironie.
Eros, endlich mit Gottes Segen: So schlecht ist die deutsche Prinzessin Alix (Luise Wolfram) auch nicht, wird Nikolaus (Lars Eidinger) am Ende klar. / Bild: (c) V.Sevastynov
26.10.2017

Film: Dieser Zar liebt gefährlich

Der russische Skandalfilm „Mathilde“ kommt zu uns. Interessanter als er selbst ist die Geschichte des Kampfes um ihn – geführt von Verteidigern dunkler Mythen.