Justin Bieber sei kein gutes Vorbild für die chinesische Jugend. / Bild: APA/AFP/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT
Pop

Popstar Justin Bieber in China unerwünscht

Der Kanadier legte laut Behörde "schlechtes Verhalten" an den Tag. Bieber ist aber nicht der erste Star, dem ein Auftritt in China untersagt wird.

Sänger Marco Michael Wanda im Video zu "0043". / Bild: Screenshot: Youtube/Wanda
Pop

"Traurig schöne Kindheit in 0043": So klingt der neue Wanda-Song

Mit "0043" hat die Wiener Band Wanda die erste Single aus ihrem dritten Album "Niente" veröffentlicht. Dieses erscheint am 6. Oktober.

Kunst

Salvador Dalí wurde exhumiert: Der Bart steht noch

Der berühmte Zwirbelbart stehe auf "zehn Uhr zehn", teilte Salvador Dalís Stiftung mit. Der Künstler musste wegen eines Vaterschaftsstreits exhumiert werden.

Medien

Serie: Der herzensgute Comedian

„Crashing“, produziert von Komödienspezialist Judd Apatow, zeigt die bitteren Seiten des Lebens eines Stand-up-Comedians in New York.

Die Redaktion empfiehlt
Film

Skurriles Filmwissen: Mordpläne, Besetzungsfragen und zerstörte Busse

 QuizWas wurde in "Der Pate" niemals gesagt? Was in „Pulp Fiction“ andauernd? Testen Sie Ihr Hintergrundwissen zu legendären Filmen.  

Salzburger-Festspiele

Musik, Theater und Kunst bei den Salzburger Festspielen

thema Dossier Die erste Saison von Intendant Markus Hinterhäuser will ein "Epizentrum des Besonderen" sein - und könnte neue Perspektiven bringen. Was bei den Festspielen zu erwarten ist.  

Game Of Thrones Episodenguide

"Game of Thrones": Staffel sieben, Folge eins

Heide Rampetzreiter Heide Rampetzreiter
Narziss, Zweifler und glänzender Stilist: der französische Autor Emmanuel Carrère. / Bild: (c) Julia von Vietinghoff
Literatur

Die Macht des Erzählers

Emmanuel Carrère stellt in seinem Buch „Ein russischer Roman“ die Frage nach der Berechenbarkeit von Geschichte(n). Ein fulminanter Auftakt des französischen Bücherherbstes.

Ethan (Keegan- Michael Key), Lisa (Cobie Smulders), Sam (Annie Parisse) und ihr Ehemann (Greg Germann) feiern die Zusammenführung der alten Clique. / Bild: (c) Barbara Nitke/Netflix
Medien

Lachen über den Frust der Generation 40

Netflix startet eine Serie, die sich nicht an Teenies oder Twens richtet: Bei „Friends from College“ dürfen jene lachen, die sich schon seit zwanzig Jahren oder mehr erwachsen nennen dürfen. Aber: Sind sie das wirklich?

Regisseurin Petra Volpe beim Gespräch im Wiener Hotel Triest. / Bild: (c) Florens Kosicek
Film

Kino: „Politik in Küche und Ehebett“

Schweizer Frauen haben erst 1971 das Stimmrecht bekommen. Petra Volpe zeigt mit großem Erfolg, wie in einem kleinen Alpendorf darum gerungen wurde.

Moritz Schultheiß (v. l.), Anke Petersen (Produzentin), Katrin Gebbe, Thomas Schubert und Thomas Fuchs (Cine Tirol). / Bild: (c) Cine Tirol
Film

Tirol: Dreharbeiten für Kurzfilm „Trud“ gestartet

Tirol dient wieder einmal als Filmkulisse für eine internationale Produktion. Die Dreharbeiten für den Kurzfilm „Trud“ finden derzeit in Vals und im Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach im Unterland statt.

Dan Weiss und David Benioff  / Bild: (c) imago/Future Image (imago stock&people)
Film

HBO bestellt bei den"Game of Thrones"-Machern eine neue Serie

Die neue Serie "Confederate" ("Die Konföderierten") führt die Zuschauer demnach in eine alternative Vergangenheit, in der die Südstaaten weiterhin Sklaverei betreiben.

Film

Niavarani will "Die Migrantigen" auf die Bühne bringen

Gangster-Slang und Jogginghosen: Der Kinofilm, der im fiktiven Wiener Problembezirk Rudolfsgrund spielt, soll auf Initiative von Michael Niavarani ins Theater kommen.

Film

Ein Film, fast wie das Leben selbst: zu umständlich

Kritik Radu Mihaileanus „Die Geschichte der Liebe“ erzählt von Verlust und Hoffnung, trägt aber zu dick auf.

Film

„Paris kann warten“: Genussreise durch Frankreich

Kritik Eleanor Coppola hat mit 80 ihren ersten Spielfilm gedreht. Er zeigt eine Frau auf Schlemm- und Schäker-Tour durch Südfrankreich: Wohlstandswohlfühlkitsch mit Herz.

Klassik

Bregenzer Festspiele: Puppen als bessere Menschen

Bei Rossinis „Mosè in Egitto“ spielen projizierte Puppenszenen manche Sänger in der eher braven als glanzvollen Besetzung glatt an die Wand.

Klassik

Oper Gars: Papageno im Trachtenjanker

Kritik Mozarts „Zauberflöte“ unter freiem Himmel auf der Burgruine im Kamptal: Das älplerische Buffo-Paar wirkt komisch, das finale Tamino-Pamina-Duett ergreifend.

Pete Holmes und Lauren Lapkus als Ehepaar aus der Provinz – hier scheint die Welt noch heil.   / Bild: (C) HBO
Medien

Serie: Der herzensgute Comedian

„Crashing“, produziert von Komödienspezialist Judd Apatow, zeigt die bitteren Seiten des Lebens eines Stand-up-Comedians in New York.

Bild: imago/ZUMA Press
Medien

Facebook plant Artikel-Abo gegen Geld

Das soziale Netzwerk reagiert auf die Nachfrage vieler Zeitungen und Verlage. Schon jetzt bieten etwa die „New York Times“ über Facebook bis zu zehn Artikel gratis an.

Die Facebook-Seite veröffentlichte am Mittwoch die Umfrage "Soll der Brenner geschlossen werden?". / Bild: (c) Screenshot Wir für Sebastian Kurz Facebook
Medien

Aufregung um Facebook-Seite "Wir für Sebastian Kurz"

Die ÖVP distanziert sich von der Fanseite: Das seien Inhalte, "die nicht denen der neuen Volkspartei entsprechen", sagt Sprecher Peter L. Eppinger.

TV-Moderator Chris Evans plaudert auch  mit der Queen / Bild:  AFP (JULIAN SIMMONDS)
Eco 18.48

Fürstliche Moderatoren-Gehälter in öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalt

96 Mitarbeiter der öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Großbritannien verdienen mehr als 150.000 Britische Pfund im Jahr. TV-Moderator Chris Evans ist der Superstar mit seiner Millionengage.

Cindy aus Marzahn Ilka Bessin bei der Aufzeichnung der NDR Talkshow Bettina und Bommes im NDR Stud / Bild: (c) imago/Future Image (imago stock&people)
Medien

Cindy aus Marzahn war mal: Ilka Bessin kommt zurück ins Fernsehen

Die Kabarettistin trifft künftig als Reporterin für "Stern TV" auf Menschen am Rand der Gesellschaft, zum Auftakt junge Obdachlose.

Mackenzie Scott / Bild: (c) Mackenzie Scott
Song der Woche

Torres: Achtung, es geht um Wichtiges!

Mackenzie Scott, geboren 1991, lebt in Nashville, nennt sich Torres und ist bekennender Johnny-Cash-Fan. Im Herbst erscheint ihr drittes Album, „Three Futures“.

Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Miles Mosley: Ghettomusik

KritikJazzbassist Mike Mosley verbindet Biblisches mit Politik.

Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Kevin Morby: „City Music“

KritikFolk und angepunkter Bluesrock erzählt vom Scheitern, von der Liebe, der Droge, dem Schmerz – und dem Wiederaufstehen.

Pop

Gerichtsmedizin bestätigt: Bennington hat Suizid begangen

Linkin Park sagt nach dem Tod des Sängers die geplante Tournee ab.

Pop

Popstar Justin Bieber in China unerwünscht

Der Kanadier legte laut Behörde "schlechtes Verhalten" an den Tag. Bieber ist aber nicht der erste Star, dem ein Auftritt in China untersagt wird.

Pop

Weltangst und Stimmbruch am Strand

Sechs Wochen nach den Beach Boys kam nun deren Kopf, Brian Wilson, in die Stadthalle – mit seinen großen Songs, denen er stimmlich nicht mehr gewachsen ist.

Kunst

Salvador Dalí wurde exhumiert: Der Bart steht noch

Der berühmte Zwirbelbart stehe auf "zehn Uhr zehn", teilte Salvador Dalís Stiftung mit. Der Künstler musste wegen eines Vaterschaftsstreits exhumiert werden.

Kunst

Albertina: Ein Ticket in die Kunstgeschichte

Direktor Schröder lässt in einer monumentalen zweigeschoßigen Schau die Ankäufe seiner Ära präsentieren. Eine Leistungsschau, die man nicht übersehen kann.

Kunst

Drei gestohlene Gemälde von Francis Bacon wieder aufgetaucht

Einem Kunsthändler wurden Fotos der gestohlenen Werke zugeschickt, er schöpfte Verdacht. Der Wert der insgesamt fünf gestohlenen Bilder: Etwa 25 Millionen Euro.

Kunst

Italiens "kulturlose" Jugend greift häufig lieber zum Geld

Die Einführung des "Kulturschecks" war nicht besonders erfolgreich. Nur drei Fünftel der italienischen 18-Jährigen nutzten das Angebot an Literatur, Theater, Kino und Kunst.

Marjan Shaki, Oliver Arno und Michael Souschek führen ein starkes "Hair"-Ensemble an. / Bild: (c) Mag. Gerhard Sengstschmid
Bühne

"Hair": Hippies haben immer noch Saison

Der Musicalsommer Amstetten stellt einen Klassiker auf die Bühne, der mit einem tollen Ensemble und modernisierter Hippie-Optik mehr als Retro-Flair bietet.

Bild: (c) Beigestellt
Bühne

Niavarani will "Die Migrantigen" auf die Bühne bringen

Gangster-Slang und Jogginghosen: Der Kinofilm, der im fiktiven Wiener Problembezirk Rudolfsgrund spielt, soll auf Initiative von Michael Niavarani ins Theater kommen.

ImPulsTanz

Tanz! Im Schrebergarten Europa

Jan Fabre erzählt von Belgien, sich selbst, der Kunst – und schlägt Maßnahmen zur Weltverbesserung vor: ein erschöpfendes, amüsantes und gewaltiges Erlebnis.

Jedermann

Zieh dir mal 'nen Anzug an: Bilder vom aktuellen "Jedermann"

galerieAm Freitag wird mit Tobias Moretti und Stefanie Reinsperger ein urbanes Paar im "Jedermann" am Domplatz zu sehen sein. Und der Tod trägt nicht mehr Weiß.

Bühne

"Santa Maria": Ein lauwarmer Musical-Sommerurlaub

Die Hits von Roland Kaiser in ein Musical zu verwursten, mag für dessen Fans vielleicht eine gute Idee sein. Doch die Genrebezeichnung Musical verdient mehr.

Bild: APA/AFP/GABRIEL BOUYS
Literatur

Französischer Autor Max Gallo gestorben

Der Schriftsteller war vor allem durch seine Biografien über große Politiker bekannt. Der 1932 geborene Gallo war unter Miterrand Regierungssprecher.

Bild: Warner
Literatur

"Harry Potter": Zwei neue Bücher über Geschichte der Zauberei

Zwei Bücher, die anlässlich einer "Harry Potter"-Ausstellung in London erscheinen, beleuchten die kulturellen und historischen Wurzeln von J. K. Rowlings magischem Universum.

Literatur

Jane Austen und ihr Zitat am Zehn-Pfund-Schein

Zu Ehren der Autorin gibt es eine neue Pfund-Note mit dem Zitat: "I declare after all there is no enjoyment like reading." Die Herkunft des Zitats stößt manchem auf.

Literatur

Pu der Bär wird in China zum "illegalen Inhalt"

Normalerweise fällt Winnie the Pooh in einen Honigtopf, in China aber ist er in Ungnade gefallen. Ein "Bär von geringem Verstand" unter den Rädern der Zensur.

Feuilleton
Empfehlungen

Phantasie und Narretei: Neue Kinderbücher für den Sommer

galerie Von biestigen Regenbogen, selbstreflektierten Pinguinen und gefährlichen Flußläufen: Diese neuen Kinderbücher sind Empfehlungen für die sonnigen Monate.  

Geheimnisvolle Autoren

Geheimnisvolle Autoren: Wenn Schriftsteller sich verstecken

galerie Thomas Pynchon, der große Unbekannte, wurde 80 Jahre alt. Er ist bei weitem nicht der einzige Schriftsteller, der im Verborgenen bleibt. Zwischen Homer und Elena Ferrante sind viele Identitäten ungeklärt.