Ein sanfter Rebell des Kinos mit Mut zu Utopien: Hans Hurch (1952–2017) / Bild: (c) Viennale / Alexi Pelekanos
Film

Hans Hurch ist tot: Der widerständige Geist der Viennale

Am Sonntag ist der langjährige Viennale-Direktor Hans Hurch an Herzversagen gestorben. Er machte das Filmfestival zu einer internationalen Institution – und war eine der markantesten Stimmen der heimischen Kinolandschaft.

Seit den 1990er-Jahren fotografiert Iris Andraschek Biobauern und Aussteiger im Wein- und Waldviertel: Hier „Minou“ aus der Serie „Gardens under the influence“, 2006. / Bild: (c) Iris Andraschek/Bildrecht Wien
Kunst

Kunst-Haus Wien: Porträt mit Beet und Bienenstock

Im Hof und in der Garage lässt Künstlerin Iris Andraschek Bienen summen, Chilis wuchern, Esel küssen und Biobauern erzählen.

Bild: (c) imago/avanti
Medien

Der „blinde Fleck“ der Medien bei der Flüchtlingskrise 2015

Deutsche Informationsmedien waren mehr politische Akteure als neutrale Beobachter, sagt eine neue Studie.

Bild: ACODA (Wenzl/Pichler
Festival

Out of the Woods in Wiesen: Oben Drama, unten Gelassenheit

galerieMit Auftritten von Benjamin Clementine, Sohn und Feist ging das wohl bestprogrammierte Pop-Festival im wohl schönsten Konzertgelände des Landes zu Ende. Eindrücke aus drei Tagen in Wiesen.

Medien

Frank Stronach sagt ORF-"Sommergespräch" ab

"Feindseligkeit" des ORF nennt Stronachs Anwalt als Grund für das Fernbleiben des Parteigründers. Sein "Team Stronach" wird bei der Nationalratswahl 2017 nicht mehr antreten.

Pop

40.000 singen Linkin Park-Song als Tribut an Chester Bennington

Zu Ehren des verstorbenen Sängers spielte das DJ-Duo Showtek beim Parookaville-Festival die Linkin Park-Nummer "In the End" - und Zehntausende sangen mit.

Klassik

Elisabeth Gutjahr zur Rektorin der Universität Mozarteum gewählt

Die lange Suche nach einer Leitung dürfte ein Ende haben: Elisabeth Gutjahr wird die erste Frau an der Spitze des Mozarteums.

Die Redaktion empfiehlt
Film

Skurriles Filmwissen: Mordpläne, Besetzungsfragen und zerstörte Busse

 QuizWas wurde in "Der Pate" niemals gesagt? Was in „Pulp Fiction“ andauernd? Testen Sie Ihr Hintergrundwissen zu legendären Filmen.  

Salzburger-Festspiele

Musik, Theater und Kunst bei den Salzburger Festspielen

thema Dossier Die erste Saison von Intendant Markus Hinterhäuser will ein "Epizentrum des Besonderen" sein - und könnte neue Perspektiven bringen. Was die Festspielen bieten.  

Game Of Thrones Episodenguide

"Game of Thrones": Staffel sieben, Folge eins

Heide Rampetzreiter Heide Rampetzreiter
Eleven. / Bild: (c) Netflix Youtube
Medien

"Stranger Things": Der Trailer zur zweiten Staffel ist da

Der erste lange Clip zur gefeierten Retro-Serie wurde im Rahmen der San Diego Comic Con vorgestellt. Die zweite Staffel ist ab Ende Oktober auf Netflix zu sehen.

Bild: (c) Screenshot Netflix Youtube
Film

"Star Trek: Discovery": Neuer Trailer veröffentlicht

Im September startet die sechste "Star Trek"-Realfilm-Serie auf Netflix.

Fionn Whitehead als Tommy in "Dunkirk". / Bild: (c) imago/Cinema Publishers Collection (Melinda Sue Gordon)
Film

"Dunkirk" stürmt an Spitze der US-Kinocharts

Das Drama über die Rettungsaktion von hunderttausenden Soldaten im französischen Küstenort Dünkirchen im Mai 1940 hat am ersten Wochenende mehr als 50 Millionen Dollar eingespielt.

Hans Hurch  / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
Film

Viennale-Chef Hans Hurch gestorben

Der Langzeitdirektor des Filmfestivals Viennale erlitt in Rom einen Herzinfarkt. "Es ist für uns alle ein Schock und großer Verlust und menschlich sehr schwer zu verkraften", so die erste Stellungnahme des Viennale-Teams.

Großes Buffet für Bruno Ganz als Wilhelm Powileit (mi.), daneben Hildegard Schmahl als seine Frau.  / Bild: (c) Hannes Hubach
Film

Elegischer Untergang der DDR

KritikMatti Geschonneck hat Eugen Ruges Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ raffiniert und ruhig verfilmt. Im Mittelpunkt steht bei ihm ein stalinistischer Patriarch.

Film

Hollywoods totale Kinokriegserfahrung mit Erlösungswunder

Kritik In seinem neuen Blockbuster „Dunkirk“ inszeniert „Inception“-Regisseur Christopher Nolan eine der aufwendigsten Rettungsaktionen des Zweiten Weltkriegs als opulentes Spannungsstück aus drei Perspektiven – und walkt den Zuschauerkörper ordentlich durch.

Film

US-Schauspieler John Heard ist tot

Heard war vor allem als Vater des von Macaulay Culkin gespielten Buben in den Filmen "Kevin - Allein zu Haus" und "Kevin - Allein in New York" bekannt. Er starb im Alter von 72 Jahren.

Film

Kino: „Politik in Küche und Ehebett“

Schweizer Frauen haben erst 1971 das Stimmrecht bekommen. Petra Volpe zeigt mit großem Erfolg, wie in einem kleinen Alpendorf darum gerungen wurde.

Klassik

Elisabeth Gutjahr zur Rektorin der Universität Mozarteum gewählt

Die lange Suche nach einer Leitung dürfte ein Ende haben: Elisabeth Gutjahr wird die erste Frau an der Spitze des Mozarteums.

Klassik

Salzburgs Konzertschiene eröffnet mit „schwarzem Licht“

Zum Auftakt der Ouverture spirituelle glänzten Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Kent Nagano.

Klassik

Viel Beifall für Oper über Steve Jobs' Leben

Zuschauer lobten die Oper des US-Komponisten Mason Bates über den verstorbenen Technik-Visionär als "fabelhaft" und "herausragend".

Klassik

Philharmoniker-Klarinettist Ernst Ottensamer gestorben

Der Musiker Ernst Ottensamer ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Er hinterlasse "menschlich und künstlerisch eine große Lücke", schreiben die Wiener Philharmoniker in einer Aussendung.

Klassik

Bregenzer Festspiele: Puppen als bessere Menschen

Bei Rossinis „Mosè in Egitto“ spielen projizierte Puppenszenen manche Sänger in der eher braven als glanzvollen Besetzung glatt an die Wand.

Bild: (c) imago/avanti
Medien

Der „blinde Fleck“ der Medien bei der Flüchtlingskrise 2015

Deutsche Informationsmedien waren mehr politische Akteure als neutrale Beobachter, sagt eine neue Studie.

Frank Stronach fühlt sich vom ORF denunziert. / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Medien

Frank Stronach sagt ORF-"Sommergespräch" ab

"Feindseligkeit" des ORF nennt Stronachs Anwalt als Grund für das Fernbleiben des Parteigründers. Sein "Team Stronach" wird bei der Nationalratswahl 2017 nicht mehr antreten.

Eleven. / Bild: (c) Netflix Youtube
Medien

"Stranger Things": Der Trailer zur zweiten Staffel ist da

Der erste lange Clip zur gefeierten Retro-Serie wurde im Rahmen der San Diego Comic Con vorgestellt. Die zweite Staffel ist ab Ende Oktober auf Netflix zu sehen.

Bild: (c) DER STANDARD (DER STANDARD)
Medien

"derstandard.de" als Portal für deutschen Markt

Der "Standard" ist seit Montag mit seinem Portal für den deutschen Markt "derstandard.de" online. Die Website soll auch "Laborcharakter" für die Weiterentwicklung von "derstandard.at" haben.

Bild: (c) Beigestellt
Medien

Fernsehen mit Kultur vom 21. bis 27. Juli

Winnetou und der Prinz aus Deutschland: Arze zeigt die Dokumentatin über eine Entdeckungsreise 1832.

Der bisherige RTR-Geschäftsführer Alfred Grinschgl ging mit 1. Juli in Pension. IM Bild bei seiner Abschiedsfeier Ende Juni.  / Bild: APA/Hans Punz
Medienpolitik

RTR-Chef gesucht: Entscheidung erwartet

Einer der mächtigsten Medienjobs des Landes wird in den kommenden Tagen vergeben. Die für Medien zuständige Geschäftsführung der RTR-GmbH. Vergangene Woche fanden die Hearings der 21 Kandidaten statt, Medienminister Drozda (SPÖ) muss nun entscheiden.

Mackenzie Scott / Bild: (c) Mackenzie Scott
Song der Woche

Torres: Achtung, es geht um Wichtiges!

Mackenzie Scott, geboren 1991, lebt in Nashville, nennt sich Torres und ist bekennender Johnny-Cash-Fan. Im Herbst erscheint ihr drittes Album, „Three Futures“.

Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Waxahatchee: „Out in the Storm“

KritikKatie Crutchfield gießt die kleine, große Tagebuchpoesie in wohlgeformte Popsongs.

Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Charles Lloyd: „Passin’ Thru“

Kritik „Passin’ Thru“ markiert das zehnjährige Jubiläum des New Quartets.

Platten der Woche

Charles Lloyd: „Passin’ Thru“

Kritik „Passin’ Thru“ markiert das zehnjährige Jubiläum des New Quartets.

Pop

40.000 singen Linkin Park-Song als Tribut an Chester Bennington

Zu Ehren des verstorbenen Sängers spielte das DJ-Duo Showtek beim Parookaville-Festival die Linkin Park-Nummer "In the End" - und Zehntausende sangen mit.

Platten der Woche

Waxahatchee: „Out in the Storm“

KritikKatie Crutchfield gießt die kleine, große Tagebuchpoesie in wohlgeformte Popsongs.

Kunst

Kunst-Haus Wien: Porträt mit Beet und Bienenstock

Im Hof und in der Garage lässt Künstlerin Iris Andraschek Bienen summen, Chilis wuchern, Esel küssen und Biobauern erzählen.

Kunst

Salzburg: Zeit in Bildern

Antizyklisch wird Salzburg im Sommer zur Drehscheibe der Kunstszene.

Kunst

Calle Libre: „Die Stadt ist ein offener Organismus“

Aktive Mitgestaltung des öffentlichen Raums und Urban Art im Kontext von Museen und Galerien: Im August startet das vierte Calle Libre Festival in Wien.

Kunst

Schauplätze: „16/17 = 47“

Jedem Mathematiker würden die Haare zu Berge stehen.

Kunst

Luxus für die Superreichen

Im Juli übersiedelt das französische Auktionshaus Artcurial nach Monaco. Geboten werden Oldtimer, Uhren, Schmuck und Nobelmarken wie Hermès.

Kunst

Salvador Dalí wurde exhumiert: Der Bart steht noch

Der berühmte Zwirbelbart stehe auf "zehn Uhr zehn", teilte Salvador Dalís Stiftung mit. Der Künstler musste wegen eines Vaterschaftsstreits exhumiert werden.

Marjan Shaki, Oliver Arno und Michael Souschek führen ein starkes "Hair"-Ensemble an. / Bild: (c) Mag. Gerhard Sengstschmid
Bühne

"Hair": Hippies haben immer noch Saison

Der Musicalsommer Amstetten stellt einen Klassiker auf die Bühne, der mit einem tollen Ensemble und modernisierter Hippie-Optik mehr als Retro-Flair bietet.

Bild: (c) Beigestellt
Bühne

Niavarani will "Die Migrantigen" auf die Bühne bringen

Gangster-Slang und Jogginghosen: Der Kinofilm, der im fiktiven Wiener Problembezirk Rudolfsgrund spielt, soll auf Initiative von Michael Niavarani ins Theater kommen.

ImPulsTanz

Tanz! Im Schrebergarten Europa

Jan Fabre erzählt von Belgien, sich selbst, der Kunst – und schlägt Maßnahmen zur Weltverbesserung vor: ein erschöpfendes, amüsantes und gewaltiges Erlebnis.

Jedermann

Zieh dir mal 'nen Anzug an: Bilder vom aktuellen "Jedermann"

galerieAm Freitag wird mit Tobias Moretti und Stefanie Reinsperger ein urbanes Paar im "Jedermann" am Domplatz zu sehen sein. Und der Tod trägt nicht mehr Weiß.

Bühne

"Santa Maria": Ein lauwarmer Musical-Sommerurlaub

Die Hits von Roland Kaiser in ein Musical zu verwursten, mag für dessen Fans vielleicht eine gute Idee sein. Doch die Genrebezeichnung Musical verdient mehr.

„Babylon“ von der Schriftstellerin und Künstlerin Yasmina Reza handelt von einem großen Streit nach einer Party. / Bild: APA/AFP/FRED DUFOUR
Literatur

Wieder eskaliert bei Reza ein Abend

Die französische Schriftstellerin und Künstlerin Yasmina Reza lässt in ihrem neuen Roman „Babylon“ ein Fest aus dem Ruder laufen. Anlass ist ein Bio-Huhn. Ein unterhaltsames Stück.

Bild: APA/AFP/GABRIEL BOUYS
Literatur

Französischer Autor Max Gallo gestorben

Der Schriftsteller war vor allem durch seine Biografien über große Politiker bekannt. Der 1932 geborene Gallo war unter Miterrand Regierungssprecher.

Literatur

"Harry Potter": Zwei neue Bücher über Geschichte der Zauberei

Zwei Bücher, die anlässlich einer "Harry Potter"-Ausstellung in London erscheinen, beleuchten die kulturellen und historischen Wurzeln von J. K. Rowlings magischem Universum.

Literatur

Jane Austen und ihr Zitat am Zehn-Pfund-Schein

Zu Ehren der Autorin gibt es eine neue Pfund-Note mit dem Zitat: "I declare after all there is no enjoyment like reading." Die Herkunft des Zitats stößt manchem auf.

Literatur

Pu der Bär wird in China zum "illegalen Inhalt"

Normalerweise fällt Winnie the Pooh in einen Honigtopf, in China aber ist er in Ungnade gefallen. Ein "Bär von geringem Verstand" unter den Rädern der Zensur.

Feuilleton
Empfehlungen

Phantasie und Narretei: Neue Kinderbücher für den Sommer

galerie Von biestigen Regenbogen, selbstreflektierten Pinguinen und gefährlichen Flußläufen: Diese neuen Kinderbücher sind Empfehlungen für die sonnigen Monate.  

Geheimnisvolle Autoren

Geheimnisvolle Autoren: Wenn Schriftsteller sich verstecken

galerie Thomas Pynchon, der große Unbekannte, wurde 80 Jahre alt. Er ist bei weitem nicht der einzige Schriftsteller, der im Verborgenen bleibt. Zwischen Homer und Elena Ferrante sind viele Identitäten ungeklärt.