Dirigent Adam Fischer wird Staatsopern-Ehrenmitglied

Im Anschluss an die "Don Giovanni"-Aufführung am 26. Jänner wird der ungarische Dirigent zum Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper ernannt.

Adam Fischer
Schließen
Adam Fischer
Adam Fischer – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Der ungarische Dirigent Adam Fischer ist der Wiener Staatsoper seit 1980 verbunden. In dieser Zeit leitete er mehr als 300 Vorstellungen im Haus am Ring. Dafür ehrt die Staatsoper den 67-Jährigen nun und ernennt ihn im Anschluss an die "Don Giovanni"-Aufführung am 26. Jänner zum Ehrenmitglied. Zuvor werden in der Mozart-Oper u.a. Simon Keenlyside, Irina Lungu und Dorothea Röschmann zu erleben sein.

Zur Person

Der 1949 in Budapest geborene Adam Fischer war nach Stationen in Graz, Helsinki und Karlsruhe unter anderem Generalmusikdirektor (GMD) in Kassel und Mannheim. Er dirigiert regelmäßig an den größten Opernhäusern in Europa und den USA und ist auch auf dem Grünen Hügel in Bayreuth heimisch.

In Budapest legte er 2010 aus Protest gegen die Einmischung der rechtskonservativen ungarischen Regierung in den Musikbetrieb sein Amt als GMD der Staatsoper nieder. In einer international beachteten Petition rief er 2011 Künstler in Europa dazu auf, gegen wieder erstarkenden Rassismus zu kämpfen.

Fischer ist seit der Spielzeit Spielzeit 2015/2016 Chefdirigent der Düsseldorfer Symphoniker.

(APA)

Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Dirigent Adam Fischer wird Staatsopern-Ehrenmitglied

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.