So soll die Oktoberrevolution klingen

Bild: (c) EPA
Riccardo Chailly und das Gewandhausorchester Leipzig plädierten für Schostakowitschs Zwölfte und ließen Bruckner dunkel schimmern, Nikolaj Znaider glänzte in Beethovens Violinkonzert. 

„Tosca“ in Graz: Ein Ring aus Lust und Qual

Bild: (c) Oper Graz/Werner Kmetitsch
Das Grazer Philharmonische Orchester glänzte, die Regie von Alexander Schulin blieb belanglos. 

Markus Stenz nimmt Mahlers Wünsche ernst

Bild: (c) Wiener Konzerthaus (Wiener Konzerthaus)
Eine überzeugende Fünfte Mahlers und Korngolds selten gespieltes Violinkonzert mit Vilde Frang. 


Zischen, Gurren, Atmen, Jaulen im Konzerthaus

XENAKIS / Bild: (c) AP (MICHEL LIPCHITZ)
Neuer Zyklus „Nouvelles Aventures“: große Werke, klein besetzt. 

Antisemitismus-Vorwurf: Demo gegen Oper "Klinghoffer"

Alan Opie spielt Leon Klinghoffer, Jesse Kovarksy Omar während einer Probe zu
Die New Yorker Metropolitan Opera rüstet sich für Proteste vor der Premiere von "The Death of Klinghoffer".  

Türkei nimmt Kompositionen von Fazil Say aus dem Programm

Fazil Say / Bild: (c) EPA (BODO MARKS)
Zwei Werke des Starpianisten und Regierungskritikers Fazil Say wurden aus dem staatlichen Orchester-Jahresprogramm gestrichen.  

Kontraste, Schocks und zartes Klingeln

Bild: (c) EPA (STEPHEN CHERNIN)
Das RSO Wien eröffnete seinen Konzerthaus-Zyklus u.a. mit verstörendem Haydn und aufrüttelndem Schönberg. 

Eine Zauberin der Verführungstöne

Joyce DiDonato / Bild: EPA
US-Mezzosopranistin Joyce DiDonato gestaltete beeindruckend eine konzertante Aufführung von Händels "Alcina" im Theater an der Wien.