Bild: (c) imago/Westend61
25.04.2017

Forum Alpbach: Rektor der Soros-Uni in Alpbach

Im Tiroler Bergdorf wird im August über Konflikt und Kooperation diskutiert. Mit dabei ist wie jedes Jahr nationale und internationale Prominenz.

Knausgards Romanzyklus  "Min Kamp"  / Bild: (c) Imago
23.04.2017

Norweger Karl Ove Knausgard erhält Europäischen Literaturpreis

Bekannt wurde Knausgard mit seinem sechsbändigen Monumentalwerk "Min Kamp" ("Mein Kampf"). Wolf Haas erhält daneben den Österreichischen Kunstpreis für Literatur.

Dave Eggers ist ein Tausendsassa des US-Literaturbetriebs. / Bild: (c) Tom Pilston/Panos Pictures
22.04.2017

Eine Irrfahrt ans Ende der Welt

Im Roman "Bis an die Grenze" schildert Dave Eggers Alaska als Sehnsuchts- und Zufluchtsort einer überforderten Frau und Mutter, die ihr altes Leben in Ohio zurücklassen will.

18.04.2017

Peter Handke erhält serbischen Literaturpreis

Der österreichische Schriftsteller wird Träger des Milovan-Vidakovic-Preises. Peter Handke hat mehrfach Partei für Serbien ergriffen, was teils heftig kritisiert wurde.

15.04.2017

Artgenossen und andere

„Tiere für Fortgeschrittene“ ist der Titel des neuen Erzählbandes von Eva Menasse, in dem doch die sonderbare Spezies Mensch und ihr großes und kleines Leid im Zentrum steht.

14.04.2017

Schriftsteller Gerd-Peter Eigner gestorben

Der preisgekrönte Romancier, Erzähler, Essayist und Lyriker wurde 74 Jahre alt. Zuletzt hatte er einen Gedichtband veröffentlicht.

12.04.2017

Christian Tramitz: „Winnetou fand ich langweilig!“

Christian Tramitz, Star in Komödien wie „Der Schuh des Manitu“, über seine Heldin Pippi Langstrumpf – und wie sein Großvater Paul Hörbiger über den Zaun sprang.

11.04.2017

"High Fidelity": Bestseller-Autor Nick Hornby wird 60

Drei Stunden schreibt der Brite Nick Hornby maximal am Stück, mit Computerspielen und Recherchen dazwischen. Seine Romane wurden erfolgreich verfilmt. Nun wird er 60.

08.04.2017

Heil dem Chef

Mit „Das ist bei uns nicht möglich“ reagierte Sinclair Lewis in den 1930er-Jahren auf den Faschismus in Europa. Mit dem Wahlsieg Donald Trumps feiert das Buch ein Comeback.

05.04.2017

Nächster Asterix-Band spielt in Italien

In dem 37. Band der Comic-Reihe wollen sich Asterix und Obelix sich persönlich davon überzeugen, wie es in Italien zugeht. Zeichnungen und Text stammen von Jean-Yves Ferri und Didier Conrad.

04.04.2017

Die Großmutter der Sowjetspione

Kritik Der Schriftsteller Peter Stephan Jungk hat mit großer Geduld ein Porträt über seine geheimnisvolle Großtante gemacht: Die Fotografin Edith Tudor-Hart war für den KGB tätig.

Bob Dylan / Bild: REUTERS
01.04.2017

Geheimtreffen: Bob Dylan holte sich Literaturnobelpreis ab

Nun also doch: Der US-Musiker und Lyriker hat in Stockholm seinen Literaturnobelpreis entgegengenommen - unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Um das Preisgeld zu bekommen, muss er noch eine Nobelvorlesung halten.

Moderne Romane könnten ihn nicht mehr überraschen, meint Andrew Miller. / Bild: (c) Abbie Trayler-Smith
01.04.2017

Einsamkeit ist auch ein Gefühl

Andrew Miller hat mit „Nachts ist das Meer nur ein Geräusch“ ein Triptychon von einem Roman geschrieben. Wer offene Ausgänge mag, wird das Buch zufrieden zuklappen.

Erinnerungen. In seiner Jugend war Christopher Just so wie seine Romanfigur selbst ein Mod. / Bild: (c) Christine Pichler
31.03.2017

Christopher Just: Der Mod und die Mörder

Musiker Christopher Just hat einen Roman geschrieben: „Der Moddetektiv“ ist eine heitere Persiflage, bei der nicht einmal der Autor selbst verschont bleibt.

Der Blick auf Neapel Richtung Vesuv / Bild: (c) Mario Laporta / Reuters
31.03.2017

Elena Ferrantes Neapel-Romane werden verfilmt

HBO und RAI wollen aus der Bestseller-Reihe eine achtteilige Serie machen. Für die Adaption zeichnet sich Autorin Elena Ferrante selbst verantwortlich.

Jelinek: "On the Royal Road: The Burgher King" / Bild: (c) New Yorker Segal Center
28.03.2017

Elfriede Jelinek in New York: Den Narren zum König machen

Das neue Jelinek-Stück „Auf dem Königsweg“ über Donald Trump wurde in New York vorgestellt: Es versucht den Mann zu fassen, der im Zentrum der Macht „nichts mit ihr anzufangen weiß“.

Archivbild: Bob Dylan bei einem Konzert in Frankreich im Jahr 2012. / Bild: (c) APA/AFP/FRED TANNEAU
28.03.2017

Dylan ist in Stockholm, hat aber keinen Kontakt zur Nobelpreisjury

"In den vergangenen Monaten haben keine Telefongespräche mit Bob Dylan stattgefunden", schrieb die Chefin der Schwedischen Akademie.

Buchmesse Leipzig / Bild: (c) APA/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene (Jens Kalaene)
27.03.2017

Leipziger Buchmesse endet mit Besucherrekord

Die Leipziger Buchmesse zählte heuer 285.000 Gäste, das sind 25.000 mehr als im vergangenen Jahr.

Die Leipziger Buchmesse läuft noch bis Sonntag / Bild: (c) imago/STAR-MEDIA (imago stock&people)
23.03.2017

Leipziger Buchpreis geht erstmals in allen Kategorien an Frauen

Den Belletristik-Preis erhält Natascha Wodin für ihre düstere Familiengeschichte "Sie kam aus Mariupol", in der Sparte Sachbuch wird ein Buch über Maria Theresia ausgezeichnet.

Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek auf einem Archivbild / Bild: (c) REUTERS (LEONHARD FOEGER)
22.03.2017

Elfriede Jelinek schreibt Stück über US-Präsident Trump

In dem Stück leitet eine blinde Miss Piggy aus dem Verhalten von Donald Trump die Zukunft der Welt ab. Eine erste Lesung wird in New York stattfinden.

Robert B. Silvers im Oktober 2015 im New Yorker Büro der "New York Review of Books".  / Bild: (c) Sari Goodfriend
Nachruf

Robert B. Silvers: Er brachte den Verlagen die Rezensionen

Robert B. Silvers, Mitgründer und Herausgeber der „New York Review of Books“, ist mit 87 Jahren gestorben. Für sein Magazin arbeitete auch Barack Obama. Martin Scorsese widmete ihm eine berührende Doku.

Jane Austen auf einer zeitgenössischen Zeichnung / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
21.03.2017

Jane Austen stellte sich selbst zwei Eheurkunden aus

Zeit ihres Lebens blieb die Autorin unverheiratet - doch es gibt zwei Heiratsurkunden mit ihrem Namen darauf. Aber wer waren die potentiellen Ehemänner?

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
21.03.2017

Am "Tag der Poesie" kann man Kaffee mit einem Gedicht bezahlen

Bei der Aktion "Pay with a Poem" von Julius Meinl gilt ein Gedicht als Zahlungsmittel für Kaffee. Rund 100 Kaffeehäuser in Österreich nehmen teil.

2 3 4  | weiter »