Die Linzerin Karin Peschka überzeugte die Jury mit stilistischer Reduktion.  / Bild: (c) APA/GERT EGGENBERGER
06.07.2017

Bachmann-Wettlesen 2017: Der Weltuntergang zu Klagenfurt

Der erste Tag stand ganz im Zeichen der Apokalypse. Mit John Wray gibt es diesmal auch schon einen Topfavoriten für den Bachmann-Preis.

Ein schreckliches Instrument, empfohlen zur Behandlung krankhafter Melancholiker: das Katzenklavier. / Bild: (c) W. W. Norton & Company
05.07.2017

Katzenklavier und Geruchsdiagnose: Die Sinnlichkeit der Aufklärung

Gerade das „Zeitalter der Vernunft“ war bis zur Besessenheit fasziniert von Sinnesempfindungen – mit bizarren Folgen wie Tabak-Einläufen und einem schrecklichen Instrument, wie die Historikerin Carolyn Purnell in „The Sensational Past“ zeigt.

05.07.2017

Autor Christoph Hein erhält Grimmelshausen-Literaturpreis

Hein wird für seinen Roman Roman "Glückskind mit Vater" ausgezeichnet, in dem er den erzählerischen Bogen von der NS-Zeit bis in die Gegenwart spannt.

05.07.2017

Russischer Schriftsteller Granin mit 98 Jahren gestorben

Granin ist einer der Autoren des bekannten "Blockadebuches" mit Erinnerungen an die Belagerung von St. Petersburg

Auch Zadie Smith hat ein neues Buch geschrieben. / Bild: (c) imago/Sebastian Willnow (imago stock&people)
04.07.2017

Starke Frauen, Verrat und Liebe: Der internationale Literaturherbst

Neue Romane von Salman Rushdie, Orhan Pamuk und Zadie Smith - Theaterautoren Schimmelpfennig und Reza wieder mit Prosa präsent - Cunningham erzählt Märchen, Ferrante schließt ab

03.07.2017

Brigitte Kronauer erhält Thomas-Mann-Preis

Der 1990 erschienene Roman "Die Frau in den Kissen" begeisterte die Kritik. Die vielfach ausgezeichnete Brigitte Kronauer bekommt einen Preis für ihr Gesamtwerk.

Bild: (c) Morawa
03.07.2017

Kinderbuch: Staunen über die Pummerin

Was die erste Pummerin mit den Türken zu tun hat oder warum die Wiener ihre Riesenglocke eigentlich so genannt haben, erfahren Kinder in „Tassilo, Rosa & die Pummerin".

02.07.2017

Experimental-Autor Hansjörg Zauner 57-jährig gestorben

"Dichter von staunenswerter Konsequenz" verstarb am Freitag nach Komplikationaen nach einer Hüftoperation.

Colum McCann erfuhr die alltägliche Brutalität am eigenen Leib. / Bild: (c) Philippe Matsas
01.07.2017

Schlag auf Schlag auf Schlag

Colum McCann lässt in seiner neuen Geschichtensammlung, „Wie spät ist es jetzt dort,wo du bist?“, die Gewalt brutal in den Alltag seiner Protagonisten einbrechen.

01.07.2017

Trost auf dem Spielplatz

Gerhild Stoltenberg erzählt vom großen Liebeskummer nach einer lauen Beziehung und schickt der Trauernden einen klugen Fünfjährigen als Therapie.

Elfreide Jelinek / Bild: REUTERS
Radio

Elfriede Jelineks bissige Trump-Kritik im Bayerischen Rundfunk

Das Stück "Am Königsweg" von Elfriede Jelinek läuft am 2. Juli als Hörspiel im BR. Am 28. Oktober kommt die Theaterversion in Hamburg zur Uraufführung.

Bild: (c) APA (HANS KLAUS TECHT)
28.06.2017

Rekordversteigerung für Buch in Wiener Dorotheum

Ein Anatomie-Band aus dem 16. Jahrhundert schaffte den höchsten Preis, der jemals im Dorotheum für ein Buch erzielt wurde.

Michael Bond mit einer Paddington-Figur im Jahr 1972 / Bild: (c) imago/United Archives International (imago stock&people)
28.06.2017

Autor Michael Bond: Der Erfinder von Paddington Bear ist tot

Der britische Kinderbuchautor wurde 91 Jahre alt. Er schenkte dem weltweit beliebten kleinen Bären Paddington 1958 das Leben.

Philosoph Peter Kampits. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
27.06.2017

Ernsthafter, radikaler Denker der Condition humaine

Zum 75. Geburtstag des Wiener Philosophen Peter Kampits.

US-Krimiautor Don Winslow war für seine Recherchen mit Polizisten in New York unterwegs. / Bild: (c) Susie Knoll
24.06.2017

Nicht nur die Bösewichter kassieren

US-Autor Don Winslow hat mit „Corruption“ ein fulminantes Krimistandardwerk über Korruption geschrieben und zeigt: Schmutzige Polizisten sind nur ein kleiner Teil des Problems.

24.06.2017

Weder Feind noch Freund

In ihrem Non-Fiction-Buch„Sweet Occupation“ wendet sich Lizzie Doron dem israelisch-palästinensischen Konflikt zu. Im Mittelpunkt: Exsoldaten und Attentäter.

Als Hogwarts noch rätselhaft war: Harry als Erstklässler, gespielt von Daniel Radcliffe (2001). / Bild: (c) Warner Bros.
23.06.2017

Die übersättigte Welt der Zauberer

Vor zwanzig Jahren erschien der erste „Harry Potter“-Roman. Noch immer erklärt J. K. Rowling ihr Universum – und läuft Gefahr, ihrem Werk die Magie zu nehmen.

Symbolbild / Bild: APA/dpa/Uwe Zucchi
Literatur

Beliebtestes Märchen: "Hänsel und Gretel"

Laut einer Imas-Studie liest ein Fünftel der Eltern den Kindern mehrmals wöchentlich Märchen vor. Beliebt sind nach wie vor die Gebrüder Grimm.

Vor 20 Jahren erschien der erste Roman der Potter-Reihe. / Bild: (c) Warner
22.06.2017

20 Jahre Harry Potter: Was wissen Sie noch über die Zauberwelt?

Quiz Von Hufflepuff bis zum trimagischen Turnier: Die Bücher und Filme haben ein eigenes Universum geschaffen. Wie gut kennen Sie es?

Der 45-jährige Jan Wagner schreibt auch viele Essays und übersetzt englische Poesie.  / Bild: (c) imago/gezett
20.06.2017

Büchner-Preis für Verse über Quitten und Servietten

Jan Wagner wird als neuer „Naturlyriker“ gelobt und geschmäht. Jetzt erhält er auch noch den bedeutendsten deutschen Literaturpreis, den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Wahr ist: Er liebt es, vom Kleinen auszugehen. Und ist oft beglückend zu lesen. Eine Empfehlung.

Jan Wagner beim Erlanger Poetenfest 2014.  / Bild: (c) Wikimedia (Sanfred Sause)
20.06.2017

Lyriker Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Die wichtigste deutsche Literaturauszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert. Wagners Gedichte würden "musikalische Sinnlichkeit und intellektuelle Prägnanz" verbinden, lobt die Akademie.

Schreibt Bücher und Theaterstücke: der in Alaska geborene Autor Forrest Leo. / Bild: (c) Abigail Sparrow
17.06.2017

Der Teufel kann sie holen

Forrest Leos Debütroman „Der Gentleman“ ist ein irrwitziges Stück Literatur irgendwo zwischen Monty Python und Ephraim Kishon. Recht unterhaltsam also.

Schriftstellerin Margaret Atwood. / Bild: (c) APA/AFP/ROBYN BECK
13.06.2017

Friedenspreis des Buchhandels an Margaret Atwood

Die fabulierfreudige kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood wird den Preis am 15. Oktober in Frankfurt entgegennehmen.

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »