Jung, Freud – dazwischen eine Frau

Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER
Christopher Hampton inszeniert sein eigenes Stück „Eine dunkle Begierde“: klinische Anordnung, reizvolle Gedankenspiele, raffiniertes Ensemble. 

Josef Ostermayer: „Im Burgtheater habe ich nichts verändert“

Ostermayer verspricht: „Wir sperren das Völkerkundemuseum nicht zu.“ / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
In den Aufsichtsräten von Volks- und Staatsoper gibt es neue Gesichter. Ausgerechnet in der Burg nicht. Der Kulturminister sieht für Veränderung keinen Grund. Das Projekt Weltmuseum will er hingegen so nicht verantworten. |12 Kommentare

Trauerfeier für Annemarie Düringer am 11. Dezember

Annemarie Düringer / Bild: (c) FABRY Clemens/Die Presse
Die Burgtheater-Doyenne wird in der Schweiz beigesetzt. Am 11. Dezember findet im Haus am Ring eine Trauerfeiert statt.  


Pandemie und Liebe: „Die Verteidigung der Missionarsstellung“

Bild: (c) Schauspielhaus Graz/Lupi Spuma
„Die Verteidigung der Missionarsstellung“ ist im Schauspielhaus Graz ab dem 12. 12. zu sehen. 

Martin Puntigam: „Supererde“

Bild: (c) Ingo Pertramer
Martin Puntigam zeigt als Schmetterling, wie er der Welt entfliehen will. 

Schauspielerin Johanna Thimig gestorben

Thimig war Sprössling einer der bekanntesten Schauspielerfamilien Wiens. Sie starb mit 71 Jahren in Wien.

Kosmostheater: Tanz der Kraftlackeln und der Empfindsamen

Bild: (c) Kosmostheater/ Bettina Frenzel
Beim Tanzkosmos-Festival war zuerst die „Manpower“ dran. Die Frauen folgen. 

Düringer-Nachruf: Schönheit, Humor, Galle

ARCHIVBILD: DÜRINGER / Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
Burg-Doyenne Annemarie Düringer starb mit 89. Sie hatte Power und Humor. 65 Jahre gehörte sie dem Haus an. 

Ibsen umgedreht: „Torvald“ als Opfer der Emanzipation

Bild: (C) TAG/ Judith Stehlik
Wann ist Mann ein Mann?, fragt das TAG. Ein rasantes, gelungenes Stück.