„Der Kontakt mit lebenden Dichtern macht Direktoren glücklich“, Burg-Chefin Karin Bergmann bei der Vorstellung ihres Programms für 2017/18. / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
28.04.2017

Spielplan 2017/18: Österreicherjahr fürs Burgtheater

Direktorin Karin Bergmann bringt kommende Saison eine Fülle von Ur- und Erstaufführungen (darunter einen neuen „Jedermann“), viele von heimischen Autoren.

Bild: (c) Brut (Leni Mayer)
28.04.2017

Lustig: „Rapper lesen Rapper“

Die Hiphop-Late-Night-Show „Rapper lesen Rapper“ ist am 5. 5. um 20.30 Uhr im Brut zu sehen.

Bild: (c) Julia Wesely
28.04.2017

Rurales: Best of Kernölamazonen

Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt bringen die Höhepunkte aus ihren Programmen auf die Bühne.

Herbert Föttinger / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
27.04.2017

Hollywood in der Josefstadt

Direktor Föttinger präsentiert ein abwechslungsreiches Programm: vier Uraufführungen, Klassiker und viele Filmadaptierungen.

PK - WIENER FESTWOCHEN 2017: MEESE / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER
27.04.2017

Wiener Festwochen: Wirre ekstatische Praxis

Jonathan Meese forderte im neuen „Performeum“ abermals die absolute Herrschaft der Kunst.

Philipp Lahm / Bild: (c) REUTERS (MICHAEL DALDER)
27.04.2017

"Philipp Lahm" steht am Spielplan des Münchner Residenztheaters

Bei "Philipp Lahm" handle es sich um "ein Stück über die scheinbare Konfliktlosigkeit des Fußballspielens", heißt es. Es gehe nicht konkret um den Bayern-München-Star.

Bild: (c) TdJ
26.04.2017

Kurz noch mal die Welt retten

Kritik Jethro Compton inszeniert "Schlamm" nach Louis Sachars Roman flott als Umwelt-Thriller, Sozialdrama, Liebesgeschichte.

"California Suite" von Neil Simon mit Vicki Schubert und EM Marold in Asparn/Zaya. / Bild: Martin Hesz
26.04.2017

Theatervorschau: In welchem Zeitalter?

Alpenkönig, Jesus und Schlafzimmergäste, nichts ist zu bunt für den Theatersommer.

Rosas. De Keersmaeker/Sanchis zeigen ein Remake von "A Love Supreme". / Bild: Impulstanz (Martin Langer)
26.04.2017

Tanz von Sehnsucht und Verführung

Uraufführungen und Klassiker, junge Choreografinnen und immer wieder gern Gesehene umtanzen das Zentrum des ImPulsTanz-Festivals 2017: Jan Fabre.

25.04.2017

Bregenzer Festspiele verlängern Vertrag mit Elisabeth Sobotka

Elisabeth Sobotka wird bis 2022 Intendantin der Bregenzer Festspiele bleiben. Auch Hans-Peter Metzler als Festspielpräsident wurde verlängert.

24.04.2017

ImpulsTanz: Die Zitrone als Symbol für Fleisch und Blut

Lemonismus heißt Akemi Takeyas Antwort auf den Wiener Aktionismus. Ihre asiatischen Wurzeln sind recht dünn geworden.

24.04.2017

Melk: Keine Blutorgie, Aufklärung

Melk-Intendant Alexander Hauer und Schauspielerin Katharina Stemberger über "Die Bartholomäusnacht", Gott und Königinnen.

23.04.2017

Ein Aufsteiger ganz nach Nestroys Façon

Dominique Schnizer inszeniert "Der Talisman" mit Respekt vor dem ursprünglichen Wortwitz, er modernisiert diese Posse auch - so behutsam und effizient, dass die Bloßstellung menschlicher Schwächen gelingt.

22.04.2017

"Unsinn": Peymann übt heftige Kritik an Burgtheater-Ausschreibung

Für den Direktor des Berliner Ensembles und ehemaligen Burgtheater-Direktor ist die Ausschreibung "ein Meisterstück des sprachlichen und gedanklichen Unsinns".

Stück über Ex-Jugoslawien

Das Blei der Geschichte im Wiener Schauspielhaus

Wo warst du im Krieg Großvater? "Blei" von Ivna Zic zeigt postdramatisches Theater, ein Work-in-Progress über Ambivalenzen von Erinnerung und Vergangenheitsbewältigung.

Schöne Weisen. Operettenspezialist Michael Lakner regiert jetzt in Baden. / Bild: Christine Ebenthal
21.04.2017

Baden braucht jüngeres Publikum

Michael Lakner, neuer Intendant in der noblen Kurstadt, will beweisen, dass die Operette ewig lebt.

Frei, doch präzise. Bettina Hering vernetzt Frauenthemen in Salzburg. / Bild: Salzburger Festspiele (Lukas Beck)
21.04.2017

Hering: Lulu, Rose Bernd und die Alchemie

Bettina Hering, Salzburgs neue Schauspielchefin, erzählt, warum sie Wedekind und Hauptmann zusammenbringt und von ihren drei Töchtern.

Bild: (c) Walter Mussil
21.04.2017

Kabarett: „Lola Blau“

Tamara Stern: trinkt, singt und spielt.

Bild: (c)  Volkstheater (Nenad Petrovic)
21.04.2017

Volkstheater: Hamlet

„Hamlet“ aus Serbien ist am 29.4. zu Gast im Wiener Volkstheater.

20.04.2017

„Perfect Stranger“: Vom Versuch, das Fremdsein zu tanzen

Kritik Tanz.coop inszeniert das Thema Fremde – mehr schwungvoll als subtil.

Drei Schauspielerinnen beleben Stefanie Sargnagels liebevoll-bissige Mädchen-Poesie  / Bild: Rabenhof/Ingo Pertramer
20.04.2017

"Ja, eh!" Stefanie Sargnagel taugt auch als Theaterstück

Trost für traurige Individualisten und Individualistinnen bietet „Ja, eh! Beisl, Bier und Bachmannpreis“ im Rabenhoftheater, eine Fusion von Literatur und Mundart-Pop von Stefanie Sargnagel mit Voodoo Jürgens.

Bild: (c) Salzburger Festspiele/wildbild
Direktorensuche

Wer das Burgtheater leiten könnte

galerieKarin Bergmann geht 2019. Folgt ihr ein Mann oder eine Frau? Da die Staatsoper mit einem Mann, dem Medienmanager Bogdan Roscic besetzt wird, könnte die Burg eine Frau übernehmen.

Konzentriert. Die T21büne-Mitglieder bei der Probe für das aktuelle Stück. / Bild: (c) Christine Pichler
19.04.2017

T21büne: Das musische Chromosom

Die I Dance Company wächst zu T21büne - das Ensemble. Bald nimmt man den regelmäßigen Spielbetrieb im Wiener MuTh auf.

Ein intellektueller Musikfreak: Tomas Zierhofer-Kin hofft, dass die Festwochen weltanschaulich verändernd wirken. / Bild: Christine Pichler
18.04.2017

Tomas Zierhofer-Kin: Dionysien für jedermann

Sein Hobby ist Kochen. Auch bei den Festwochen will der neue Intendant Tomas Zierhofer-Kin für Sinnlichkeit sorgen.

Michael Bogdanov / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
18.04.2017

Britischer Regisseur Michael Bogdanov gestorben

Der Theaterregisseur wurde mit modernen Shakespeare-Inszenierungen bekannt und leitete kurz das Schauspielhaus Hamburg. Michael Bogdanov wurde 78 Jahre alt.

Bild: (C) Beigestellt
13.04.2017

„Ein Freudianer kennt seinen Schmerz“

Stefan Laczkovics, vielleicht noch bekannt als Gitarrist neben Manuel Rubey in der Band Mondscheiner, hat vor gut einem Jahr ein theatrales, musikalisches Kabarettprogramm über Sigmund Freud geschrieben.

John Gabriel Borkman | Henrik Ibsen / Bild: (c) Reinhard Maximilian Werner/ Akademietheater
13.04.2017

„Borkman“

Henrik Ibsen dreht sich im Grabe um!

13.04.2017

Wünschen hilft wieder – wünsch dir was!

Kritik Das Junge Volkstheater erforscht Gesellschaftspolitik: „Die Summe der einzelnen Teile“.

2 3 4  | weiter »