Lingerie am Laufsteg

Bild: (c) Imago (BrunoPress)
galerieWährend sich das Gros der Schauen auf Roben und Kostüme konzentriert, dringt bei diesen Labels der Fokus in die tiefer liegenden Schichten vor. 

Junge Triebe

FRANCE PARIS FASHION WEEK / Bild: APA/EPA/IAN LANGSDON
galerieGiambattista Valli erfüllt Prinzessinnen-Träume. Schiaparelli setzt auf Humor, Karl Lagerfeld auf einen Frühling in Pastell - und auf Kendall Jenner. 

Luxuriöse Häuslichkeit: Der Schürzen-Index

Einkaufskorb von Chanel. Darüber: Popcorn von Charlotte Olympia, Kokosmilch von Chanel, Pommes-Satchel von Moschino, Waschpulver von Anya Hindmarch via Stylebop.com und Handy-Eis von Moschino. / Bild: Beigestellt
Wenn die Farbe des Kleides zu den Vorhängen passt, ist der Zweck manch aktueller Modekreation erfüllt? Ein Rundumblick. 


Wiener Menetekel: Gewogen und zu schiach befunden

Bild: (c) Wolfgang Freitag
Mit Schriften an der Wand kann man ja, alttestamentarisch gesehen, ziemlich herbe Erfahrungen machen.  

Ein kleines Stück Paris am Central Park

Bild: (c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)
Das französische Außenministerium in New York unterhält eine Einrichtung, die es nicht mehr geben sollte, wenn man den Propheten des stramm vorwärtsblickenden Technologismus Glauben schenken darf. 

Grüne Wäsche und andere Eigenheiten

Themenbild: WG / Bild: Imago
Das Leben in einer WG birgt einige Tücken. Aber auch alleine wohnen ist nicht immer einfach. 

Burgfräulein mit Salat

Bild: (c) www.BilderBox.com
Bisweilen stellen kleine Kinder große Fragen, die einen kurzzeitig sprachlos machen. Mama, wie ist die Erde geworden?, fragt das Kind. 

Salami mit Dosenmais und Wasabipaste

Bild: (c) www.BilderBox.com
Reste zu verwerten ist eine großartige Sache. Wer es gern tut, kann es auch schwer lassen.  

Kunst kommt von Kanone: Langlaufen im Joglland

Bild: (c) www.visitfiemme.it (Ph.Federico Modica)
Im Vergleich zur Wechsel-Panoramaloipe gibt es in St. Jakob weniger Panorama, aber mehr Loipe. 

Was heißt da „schön“? Von Abriss-Wut und Abreiß-Weh

Kann das weg? Opernring ohne Staatsoper.  / Bild: (c) Freitag
Das Burgtheater: eine Gruft. Die Secession: ein „Tempel für Laubfrösche“. Die Staatsoper: ein architektonischer Skandal. Also weg damit?  

Armani steckt 50 Millionen Euro in sein Modemuseum

Giorgio Armani, 1995 / Bild: Imago
Seine 40-jährige Karriere will Giorgio Armani in Mailand in Szene setzen. Eingeweiht wird das Haus im Mai anlässlich der Weltexpo.  

Lacoste-Unverträglichkeit und ein entlaufener Wirbel

Bild: (c) Bloomberg (Krisztian Bocsi)
Neulich lag ich wieder einmal im Krankenbett und dachte nach – üblicherweise korreliert meine Brillanz mit der Höhe des Fiebers.  

Mailbox für dich

Bild: Imago
Es ist nicht immer einfach, Interviewpartner zu finden. Einige sind wiederum zu zuvorkommend. 

2 3  | weiter »

Modethema

AnmeldenAnmelden