Vietnam: Bonjour Hanoi, hallo Hmongs, hi Onkel Ho

Hanoi / Bild: Reuters
Viel französisches Flair, quirliges Leben und viel Kultur: Die vietnamesische Hauptstadt entwickelt sich zu einer neuen asiatischen In-Metropole. Auch die Bergvölker im Norden entdecken den Tourismus. 

Kreta: Happy Hours für Höhlenmenschen

Blick aus einer der Höhlen auf die Bucht des einstigen Power-Dörfchens Matala auf Kreta. Der Ort hat sich nicht wirklich verändert, es gibt nur mehr Unterkünfte, die aber nicht unangenehm auffallen. / Bild: (c) Günter Spreitzhofer
In der Hippie-Ära war die Bucht von Matala der meistbesuchte Strand der Insel. Was ist aus dem einstigen Dörfchen geworden? Nein, kein Massenziel.  

Corinthia Hotel in Budapest / Bild: Corinthia

Hotelikonen: Abenteuer unter dem Fünfsternehimmel

Der mit vier Oscars ausgezeichnete Film „The Grand Budapest Hotel“ hat ein reales Vorbild: das Corinthia in Budapest. Behaupten zumindest seine Betreiber.


Sattgrün. Üppige Vegetation, toller Ausblick von Wat Hanchey. / Bild: (c) Stefanie Bisping

Kambodscha: Prinzessin und Krokodil

Wer mit dem Flussschiff The Jahan durch Kambodscha reist, erlebt ein Land mit schwerem Schicksal, aber von eindrücklicher Schönheit.

Windkraft. „Cargo-Sail“-Schiffe könnten in Zukunft die Frachten über die Weltmeere karren. / Bild: (c) Beigestellt

Fritjof Giese: Auf dem Meer der Ideen

Der Designer Fritjof Giese schaut in die Ferne. Und sieht Segelschiffe, die schwere Frachten über die Weltmeere transportieren.

Reisebüro. Wenn mich das nicht  vermittelt hätt’. / Bild: (c) Beigestellt

Amanshausers Welt: 383 Sri Lanka

Kleine Geschichten über große Locations.

Heuer feiert die Ringstraße 150 Jahre

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Kasachstan in Wien Hernals: die Versteppung einer Einkaufsstraße. 

2 3 4 5  | weiter »


AnmeldenAnmelden