Viel Platz für eine große Familie: die Spörks im Arkadenhof. / Bild: (c) Fernanda Nigro
20.01.2017

Kubanisch-steirischer Dreikanthof

Am Ende des Tages zählt die Lebensqualität: Kabarettist Christof Spörk wohnt mit seiner Familie in einem historischen Anwesen im Südburgenland.

Auch Beschattungssysteme lassen sich per App steuern. / Bild: (c) Somfy
20.01.2017

Das Haus hört auf „His Masters Voice“

Die Angebote werden vielfältiger, ihre Vernetzung jedoch nicht einfacher. Was man in Sachen Sprachsteuerung, Sicherheit und Energie beachten sollte.

Alte Ziegel, bereit für Neues: Recycling auf hohem Niveau. / Bild: (c) Fiedels - Fotolia
20.01.2017

„Woher stammt denn die Substanz?“

Historische Baumaterialien. Sie verleihen Gebäuden und Räumen das ganz besondere Flair vergangener Zeiten. Abgesehen davon ist ihr Einsatz ein wertvoller Beitrag zur Nachhaltigkeit – und ein veritabler Geschäftszweig.

20.01.2017

Immobilienrekorde rund um die Rennstrecke

Kitzbühel. Die Gamsstadt hat in den vergangenen beiden Jahren nochmals zugelegt.

Bürogebäude in Wien / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
20.01.2017

Was war, was bleibt, was kommt

Der Wiener Gewerbeimmobilienmarkt hat sich im vergangenen Jahr sehr robust gezeigt. Geht es nach den Experten, wird sich diese Entwicklung 2017 fortsetzen. Einige Veränderungen sind aber dennoch zu erwarten.

Bild: Bruce Makowsky/BAM Luxury Development
Das achte Weltwunder

Die 250-Millionen-Dollar-Villa

galerieEinen Raum für Zuckerl, 21 Badezimmer und eine überdimensionierte Leica. Der frühere Lederwaren-Hersteller und Bauherr Bruce Makowsky erfindet in Bel-Air den Luxus neu. Für 250 Millionen Dollar bekommt der geneigte Käufer auch einen Hubschrauber dazu.

Bild: (c) Beigestellt
20.01.2017

Designideen für zu Hause

galerieIllustrieren, gestalten, bauen.

Erwartungshaltung. Kleine Nutzer, große Ansprüche: Kindermöbel von Nidi. / Bild: (c) Beigestellt
16.01.2017

Kinderzimmer: Großes für Kleine

Zu Hause bleiben, in der Fantasie reisen: Das Kinderzimmer ist ein guter Ort dafür. Vor allem, wenn es klug gestaltet ist.

Wohlüberlegt: innen und außen als designte Einheit. / Bild: (c) vestwerk.com
30.12.2016

Wenn alles zu allem passt

Design. Haus, Möbel und Garten aus einem Guss? Die Idee des Gesamtkunstwerks wird immer wieder neu aufgegriffen und interpretiert.

Peter Nowak in seinem Revier: die historischen Standln des Naschmarkts. / Bild: (c) Privat
30.12.2016

„Originales und Originelles“

Grätzeltour um den Naschmarkt. Hundert Jahre alte Szenerie, rundumerneuert und in einer Phase starken Wandels

Kreativgeist. Etro fördert mit seinem „Circle of Poets“ junge Talente. / Bild: Fotos: Beigestellt, Alessandro Paderni, MarchGut, Gianluca di Ioia/Triennale
29.12.2016

Vor den Toren des Salone

Während des Salone del Mobile brummte ganz Mailand vor Kreativität: Das waren die originellsten Fuorisalone-Highlights.

Perfekt nutzbare Wohnungen zu planen ist wieder gefragt. / Bild: (c) Clemens Fabry
23.12.2016

„Die Größe allein sagt zu wenig aus“

In Ballungszentren driften für junge und alte Menschen Angebot und Nachfrage immer stärker auseinander. Welche Folgen das hat, und was zu tun ist.

An der Fassade des Wohnhauses der Familie Breuer ist der einstige Verwendungszweck als Stallgebäude noch gut erkennbar. / Bild: (c) Breuer
23.12.2016

Tierische Herberge neu interpretiert

Wohnen im Stall. Wie gut es sich wohnen lässt, wo einst Ochs und Esel sich gute Nacht sagten, entdecken nicht nur Architekten, sondern auch Feriengäste und Unternehmer.

16.12.2016

Verkäufe weiterhin auf hohem Niveau

ÖVI-Ausblick: Der Boom bei Eigentumswohnungen wird auch 2017 anhalten.

Designervillen im luxuriösen Abama-Resort im Süden Teneriffas. / Bild: (c) Arum Group
16.12.2016

Schöne Alternativen zu Pulverschnee und Kaminfeuer

Was sich in wärmeren Gefilden kaufen und mieten lässt.

Wie Ziegel, nur aus Sand und Kalk: Porenbeton. / Bild: (c) Ytong
16.12.2016

Luftikus in tragender Mission

Man kennt ihn aus Werkunterricht und Innenausbau, doch der luftige Massivbaustoff kann weit mehr: In vielen Ländern fertigt man längst ganze Häuser aus ihm.

Über hundert Jahre alt, mit neuem Geist beseelt: Steinhaus auf Dugi Otok. / Bild: (c) Michael Opelt
16.12.2016

Das Haus auf der Insel

Ein altes Steinhaus in Dalmatien zu besitzen ist der Wunsch von so manchem Segler. Ein Oberösterreicher hatte die Nerven, sich diesen Traum auf Dugi Otok zu erfüllen.

  / Bild: (c) Luke Hayes
15.12.2016

London: Design zum Niederknien

Jetzt hat auch die Gestaltung eine „Kathedrale“: Das Londoner Design Museum zog in ein neues Haus.

Bild: (c) Beigestellt
15.12.2016

Podgorschek: „Es ist wie Malen mit Licht“

Die Geschwister Michael und Iris Podgorschek geben Räumen mit Licht eine neue Tiefe und halten wenig von Blendungen.

Heiß und dreckig. Bei 850 Grad härten die Fliesenunikate. im Ofen. / Bild: (c) Beigestellt
06.12.2016

Fliesen: Brennen für den Zufall

Die Vorarlberger Fliesenmanufaktur Karak produziert nach japanischer Tradition Unikate, die sich zu sinnlichen Gesamtbildern verbinden.

Tradition. In dem Teppichbetrieb im rumänischen Heltau werden die Teppichgarne selbst gesponnen. / Bild: (c) Beigestellt
05.12.2016

Teppiche: Alles ist verwoben

Ein Vorarlberger Unternehmen lässt in Transsilvanien Teppiche weben: ein globales Werkstück.

 Waschräume. Alteingesessene Anrainer des Kiezes verbinden mit dem Bad Kindheitserinnerungen. / Bild: (c) beigestellt
01.12.2016

Das Badezimmer von Prenzlauer Berg

Eigentlich ist es ein Hallenbad, neuerdings auch ein Hotel: Im jüngst wiedereröffneten Stadtbad der Berliner Oderberger Straße wusch sich einst ein ganzes Viertel.

Lärchenholz dominiert dieses Chalet in St. Martin in Thurn/Südtirol. / Bild: (c) Engel & Völkers/Daniel Töchterle
25.11.2016

Die Nobelvillen unter den alpinen Quartieren

Chalets international. Von hohen Sichtdachstühlen, Tiefgaragen und verdrehten Welten.

Sobald es schneit, sind die Hauseigentümer zwecks Schneeräumung gefragt. / Bild: (c) APA (GUENTER R. ARTINGER)
25.11.2016

Allzeit bereit für Schnee und Eis

Im Winter sind Hauseigentümer gefordert: Sie müssen die Gehsteige von Schnee und Eis befreien. Oder jemanden dafür engagieren.

Talstation und Bergstation der neuen Giggijochbahn. / Bild: (c) Architekturbüro Obermoser
25.11.2016

Talstation–Bergstation: Neun Minuten

Neue Seilbahnen bringen oft neue Stationen mit sich. In Sölden eröffnet lichte Architektur. Am Stubaier Gletscher schweben Designergondeln an funktionellen Stationen vorbei.

Bild: (c) Jessica Kingelfuss
23.11.2016

Barber/Osgerby: „London ist selbst ein Land“

Die britischen Designer Edward Barber und Jay Osgerby über die Geschichte ihrer Heimat, Zauberkunst und ihre Arbeit – nach dem Brexit.

18.11.2016

Alte Einserlagen und neue Kandidaten an der Salzach

Toplagen Salzburg. Die besten Adressen in der Altstadt, den Vororten und an den Seen.

18.11.2016

Am Anfang war der Lehm

Hausgeschichte. Ein alter Streckhof im Weinviertel wurde musterhaft für heute adaptiert. Seine Bausubstanz stammt zum Teil von vor der Haustür.

La famiglia.  Susanna und  Alessandro Minotti mögen es, mit ihren Eltern zu arbeiten. / Bild: (c) Melissa Manning for The Look Partnership LLC
17.11.2016

Minotti: Das Geschäft mit der Familie

Die dritte Generation der Unternehmerfamilie Minotti steht bereit. Im Gepäck hat sie Respekt für die Vätergeneration und Liebe zu Italien.

Ein gekipptes Fenster kann von einem versierten Einbrecher in kürzester Zeit geknackt werden. / Bild: imago/Kickner
11.11.2016

Gut gesichert durch die dunkle Jahreszeit

Mit mechanischen und elektronischen Maßnahmen kann man Dämmerungseinbrechern das Leben schwer machen.

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »