Entspannt in der Sommerfrische. / Bild: (c) dpa/Roland Weihrauch
30.06.2017

Ferien für Vier- und Zweibeiner

Urlaub mit Hund. Darf Bello mit? Von strikten Verboten bis zur persönlichen Hundebetreuung rund um die Uhr reichen die Angebote der heimischen Quartiergeber.

Mit vollen Segeln und ruhig im Föhrer Heimathafen: Die 121 Jahre alte Labor Sanitas als moderner Rückzugsort. / Bild: (c) Beigestellt
30.06.2017

Ahoi, das Wattenmeer ruft

Wie aus einem 120 Jahre alten Boot eine moderne Wohnung wurde – und warum die Besitzer das Seemannsfeeling nicht nur genießen, sondern auch (mit)teilen wollen.

Ferienwohnsitz auf der Privatinsel in Belize / Bild: (c) Vladi Private Islands
30.06.2017

Urlaubsdomizile mit Unterhaltungswert

Wenn sich mit der Villa, dem Chalet und dem Penthouse keine Aufmerksamkeit mehr erregen lässt, geht's vielleicht mit einem Wasserturm, einer Privatinsel oder einem U-Boot.

Bild: (c) Beigestellt
30.06.2017

Leuchten zwischen Handwerk und Hightech

Stimmungsaufheller suchen sich ihre Nischen zum Strahlen.

Bild: (c) Beigestellt
26.06.2017

Designideen für zu Hause

galerieIllustrieren, gestalten, bauen.

Bild: Beigestellt
26.06.2017

Sommermöbel: Das Ende des Hausarrests

Designer und Möbelhersteller verfrachten jetzt so viel wie möglich ins Sommerwohnzimmer – nach draußen.

Die Bäume im Garten werden gegossen, aber wer kümmert sich um die Stadtbäume? / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Wasser für die Bäume

Die alte Birke im Garten kann man notfalls selbst mit Wasser versorgen, wenn es so trocken ist, doch kümmert man sich eigentlich ausreichend um durstige Stadtbäume?

Johanniskraut blüht gelb, verfärbt sich in Öl aber rot. / Bild: (c) imago/blickwinkel (F. Hecker)
Gartenkralle

Aus Gelb wird Rot

Die erstaunliche Umfärbung des Johanniskrauts in Öl sollte man zumindest einmal gesehen haben.

Entspannen, neue Ideen kommen lassen: Roland Schweizer nutzt eine Straßensperre für eine kurze Rast. / Bild: (c) Dimo Dimov
23.06.2017

Vermischung der Gegensätze

Straßenblockaden und Käsekrainer, Antisemitismus und Rotlicht: das Stuwerviertel aus Sicht von Hobbyhistoriker, Teilzeitherausgeber und Profi-Gastronom Roland Schweizer.

Das historische Gedeck wird nicht jedem anvertraut. / Bild: (c) Butler Bureau
23.06.2017

Gutes Personal ist noch immer schwer zu finden

Wer hinter den komplexen Abläufen der großen Häuser steht.

Darf’s ein bisschen wild sein? An der Wand ist derzeit Dschungel angesagt. / Bild: (c) Wolfgang Stöttinger/Cole & Son
23.06.2017

Die Rückkehr der Nashörner

Es wird wieder geschwelgt an den Wänden, die Zeiten des weißen Minimalismus sind vorbei. Heuer heißt das Motto noch „Urban Jungle“, große Tiere inklusive.

Airportcity in St. Petersburg: Warimpex hält daran 55 Prozent. / Bild: (c) Warimpex
23.06.2017

Hohe Renditen, hohes Risiko

Auf dem Immobilienmarkt in Russland stehen die Zeichen auf Erholung. Österreichische Investoren und Entwickler treten bei ihren Engagements dennoch auf die Bremse.

Sichtwechsel. Liegen im Stadtraum, und das noch dazu oben: Die Idee hatte Wolfgang Pichler Design. / Bild: (c) Miriam Raneburger
20.06.2017

Urbane Schlupfwinkel: "I like it. What is it?"

Privatsphäre im öffentlichen Raum: Fünf Designer tüftelten in Graz daran.

Die Blüten des Liebstöckels schmecken milder und süßer als das Kraut. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Aromatischer Riese

Der Liebstöckel ist eine jener ausdauernden Pflanzen, die jahrelang in jedem Garten gedeihen.

Ewiger Kohl ist einer der vielen winterharten Gemüsepflanzen. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Wintergemüsebewegung: Gegen Öko-Idiotie und verwöhnte Esser

Winterharte Gemüsepflanzen und solche, die über viele Jahre hinweg gedeihen, könnten die Landwirtschaft in den kommenden Jahrzehnten revolutionieren.

Die Deutzie wird auch Maiblumen- strauch genannt.  / Bild: (c) Ute Woltron
10.06.2017

Ein Himmel voller Bäume

Es freut uns Gärtner, wenn alles herrlich wuchert wie in diesem Frühjahr. Manchmal wird es zu viel des Guten, und man träumt schon im Juni vom herbstlichen Befreiungsschlag.

 Duftet herrlich: die Sorte Variegata di Bologna.  / Bild: (c) Ute Woltron
10.06.2017

Die Nase voller Rosenduft

Fangen Sie das Rosenaroma mit gutem, zartem Balsamicoessig dauerhaft ein.

Bild: (c) Impact Press Group
07.06.2017

„ArchiFlop“: Mahnmale des Scheiterns

Falsch gedacht, schlecht geplant oder nur größenwahnsinnig: Manche Bauwerke sind von Anfang an Ruinen, wie das Buch „ArchiFlop“ zeigt.

Bild: (c) Woltron
03.06.2017

Storchschnabelpracht

Unter den Storchschnäbeln ist Geranium magnificum eine superbe Wahl.

Die Spornblume ist mehrjährig und wird von Saison zu Saison prächtiger.  / Bild: (c) Woltron
03.06.2017

Liebeserklärung an den Juni

Die Blüte vieler Prachtstauden wie der Pfingstrose ist berauschend, jedoch von kurzer Dauer. Deshalb legt sich der faule Gartenmensch gern Dauerblüher wie die Spornblume zu.

Ensemble. Arne Jacobsen entwarf Besteck für Georg Jensen, 1957. / Bild: (c) Beigestellt
31.05.2017

Von Natur aus nordisch

Nordisches Design ist auch im Süden Teil des Alltags. Das Leben profitiert davon. Vor allem auch ästhetisch.

In der Garderobe. Daniel Rybakken sitzt inmitten seiner „Kiila“-Kollektion. / Bild: (c) Kalle Sanner and Daniel Rybakken
31.05.2017

Daniel Rybakken: Wider das Designdiktat

Der norwegische Designer Daniel Rybakken mag die Abweichung von der Norm. Und betrachtet Spiegel aus ganz neuen Blickwinkeln.

Marcel Wanders gestaltete für Gufram eine ganz neue Sitzerfah­rung: „Bloom“. / Bild: Beigestellt
30.05.2017

"Homo urbanus": Artgerechte Architektur

Menschen sind biophile Wesen. Schließlich sind sie in der Savanne geworden, was sie heute sind: eine flexible Spezies, die sogar im Lebensraum Stadt überleben kann.

Die heimische Wildrose, eine Seltenheit. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Der Hecht im Laub

Rosa glauca. Die Wildrose mit dem auffällig hechtblauen Laub ist viel zu selten an Waldrändern und in Gärten zu sehen. Das ist bedauerlich, denn sie ist eine eigenwillige Schönheit.

Gurken (Bild: kleine Feldgurke) mögen es nass, aber nicht zu nass. / Bild: (c) Ute Woltron
Gartenkralle

Von Blässe angekränkelt

Wenn Gurkenblätter vergilben, haben Sie Ihre Gurken vielleicht zu kräftig geliebt.

Nicht verboten, aber wegen des Lärms nicht empfehlenswert und konfliktträchtig: Hühner im Stadtgarten. / Bild: (c) Clemens Fabry
26.05.2017

Hühner im Garten, Katzen auf dem Balkon

Wohnen mit Tieren. Ein Hamster ist immer erlaubt, Hunde und Schlangen muss man melden – und auch sonst sollte man gut informiert sein, bevor man einen tierischen Mitbewohner einziehen lässt.

Viele Anbieter (hier Glorit) setzen auf Fertigteilbauweise. / Bild: (c) Glorit
26.05.2017

Fertighäuser: Einfach zum Mitnehmen?

Planung, Ausstattung, Sonderwünsche: Auch beim Kauf eines schlüsselfertigen Hauses vom Hersteller gilt es einiges zu beachten – und selbst in die Hand zu nehmen.

Maßgeschneiderte Dachgeschoßwohnung im Palais Schottenring Wien. / Bild: (c) Cubuus
26.05.2017

Luxuriöse Sonderwünsche serienmäßig

Das Motto heißt „Alles ist möglich“, der Kunde ist König.

messecarree Wien AM GRÜNEN PRATER WOHNEN Praterluftige Studios ab 32m² Jetzt informieren unter viertel-zwei.at urban design by IC Development Immobilien SAMSTAG/SONNTAG, 27./28. MAI 2017 I 1 Planen, bauen, siedeln: Fünf Jahre dauerte es von der Idee bis zum Einzug ins Familienhaus in Ehrenschachen. / Bild: (c) Schausberger
26.05.2017

„Ohne Kinder – sicher kein Haus“

Für Monika Schausberger ist es ein Wiederheimkommen, für Philipp eine große Umstellung. Ihr Kinderwunsch war die Geburtsstunde für ein Neubauprojekt auf dem Land.

Ein Rausch in Lila: eine Jacarandá. / Bild: (c)Wikimedia Common
20.05.2017

Gebaute Oden an die Schönheit

Gebäude und Landschaft zu einer Komposition zu vereinen, ist eine der großen Künste der Architektur. Wenn die Übung gelingt, singen Häuser und Bäume Choräle an die Schönheit der Natur.

« zurück | 1 2 3 4  | weiter »