Märkte: Anleger schielen nach Kanada

Die US-Börsen steigen, während sich Torontos Leitindex kaum bewegt. Ein guter Zeitpunkt zum Einstieg? Anleger müssen Immobilienmarkt und Ölpreis im Auge behalten.

In Kanada stehen die Zeichen auf Wirtschaftsaufschwung, die Aktien sind relativ günstig.
Schließen
In Kanada stehen die Zeichen auf Wirtschaftsaufschwung, die Aktien sind relativ günstig.
In Kanada stehen die Zeichen auf Wirtschaftsaufschwung, die Aktien sind relativ günstig. – (c) APA/AFP/GEOFF ROBINS

New York. Investoren in Kanada hatten zuletzt wenig Grund zur Freude, vor allem, wenn sie Richtung Süden blicken: So notiert der wichtigste Index des Landes knapp unter dem Stand vom Jahresanfang, während der US-amerikanische Dow Jones Zugewinne im zweistelligen Bereich verzeichnet. Der Verdacht, dass in Toronto gehandelte Titel unterbewertet sind, liegt nahe. „Kanadische Aktien steuern auf ein Comeback in der zweiten Hälfte 2017 zu“, analysiert Kurt Reiman, Chefstratege für Kanada beim Investmentriesen Blackrock.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 493 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.08.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen