"Wir leben heutzutage unter einer Wolke der Mittelmäßigkeit"

Bild: (c) Voithofer Valerie
Der Designer Juan Pablo Molyneux erzählt von Menschen, die Luxus brauchen, um den Nachbarn zu übertrumpfen, Börsianern ohne Sinn für Schönheit und Milliardären, die kein Nein akzeptieren. |5 Kommentare

Sepp Eisenriegler: "Ich war für viele ein rotes Tuch"

Bild: (c) Clemens Fabry
Sepp Eisenriegler hat sich der Reparatur alter Haushaltsgeräte verschrieben. Er erzählt, wie er knapp an der Insolvenz vorbeischrammte und warum billige Waschmaschinen teuer sind. |39 Kommentare

Zirkusdirektor: "Mit harter Arbeit ist es heute schwer"

Bild: (c) APA (Roland Schlager)
Roncalli-Zirkusdirektor Bernhard Paul erzählt, wie leicht man früher Bankkredite erhalten hat, warum Düsseldorfer schneller klatschen als Wiener und Clowns im Zirkus am meisten verdienen. |8 Kommentare

Julian Zehetmayr: "Ich war immer ein Problemkind"

Bild: (c) Clemens Fabry
Julian Zehetmayr brach mit 17 die Schule ab und gründete eine Start-up-Firma. Mit 22 verkaufte er sie um 17,6 Mio. Dollar. Mit seinem Bruder hat er eine neue Firma gegründet. |9 Kommentare

Alfred Heinzel: "Keine Freude mit einem dicken Konto"

Bild: (c) Clemens Fabry
Der Papierindustrielle Alfred Heinzel sprach mit der "Presse" über seine späte Berufung zum Unternehmertum, seine alten Jagdfreunde und seine Zeit als Chef der Staatsholding ÖIAG. |5 Kommentare

Peter Gago: „Die Leute sollen ihren Wein auch trinken“

Peter Gago / Bild: Die Presse/Clemens Fabry
Peter Gago erklärt, warum sich jeder hochpreisige Weine leisten kann und man den richtigen Trinkzeitpunkt nicht verpassen darf. 

Privatbank-Chef: „Man darf Realitätsbezug nicht verlieren“

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Bernhard Ramsauer, Chef und Miteigentümer der Semper Constantia Privatbank, spricht über die Lehren aus der Finanzkrise, den Reiz des Banker-Daseins und erzählt, warum man als Banker auch privat stets im Dienst ist. 

„Um Gottes willen, da kommt die Grüne“

Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER
Die PR-Beraterin und einstige grüne Abgeordnete Monika Langthaler sprach mit der "Presse" über das mangelnde Wirtschaftsverständnis einiger Politiker. |63 Kommentare

DiTech-Gründer: „Letztlich schaffen Unternehmer die Jobs“

Damian Izdebski  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Izdebski sprach mit der „Presse“ über das Scheitern, finanzielle Sorgen und zerbrechende Freundschaften, das Vertrauen von Investoren und den Neid auf Unternehmer. |57 Kommentare

Diakonie-Chef Chalupka: "Geld ist ein notwendiges Übel"

Michael Chalupka / Bild: (c) Clemens Fabry
Michael Chalupka erzählt von freiwilliger und unfreiwilliger Armut. Dass sich Menschen in die soziale Hängematte legen wollen, glaubt er nicht. |31 Kommentare

Ubimet-Gründer: "Kein jungunternehmerfreundliches Land"

Bild: (c) Stanislav Jenis
Michael Fassnauer und Manfred Spatzierer haben den Wetterdienst Ubimet gegründet. Sie erzählen von Skepsis gegenüber Jungunternehmern in Österreich. 

Nadja Maleh: "Humor war immer ein männlicher Wert"

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Kabarettistin Nadja Maleh erzählt, wie teuer die Produktion eines Programms ist, warum Künstler in den Augen vieler nichts "hackeln", Frauen nicht so gern polarisieren und man besser in sich selbst investiert als in Luxusgüter. 

Proschofsky: "Mehr über Marx gelernt als über die Börse"

Bild: (c) Clemens Fabry
Investor Alexander Proschofsky kritisiert die inadäquate Wirtschaftsausbildung in Österreich und erzählt vom Reiz des Investierens. |10 Kommentare

Christian Halper: "Jeder Verlust ist ein Gewinn an Erfahrung"

Bild: (c) Stanislav Jenis
Christian Halper ist Mitgründer der Investmentgesellschaft Superfund. Heute betreibt er vegetarische Restaurants. Mit der "Presse" sprach er über Alba-Trüffel und Bitcoin und erklärt, wie man in Krisen gelassen bleibt. |8 Kommentare

2 3 4 5  | weiter »

Börse

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden