Doris Felber: "Ich habe Wünsche zum Zerplatzen"

Bild: (c) ORF
Bäckerei-Inhaberin Doris Felber erzählt der „Presse“, warum ihr Handy immer eingeschaltet ist, Porsche-Fahren ein Wunschtraum bleiben wird und es unvorstellbar wäre, das eigene Büro mit dem Ehemann zu teilen. |8 Kommentare

Martin Grubinger: "Die Mama ist daheim Finanzministerin"

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Martin Grubinger ist der beste Perkussionist der Welt. Der "Presse" verrät er, ob Ringo Starr ein guter Schlagzeuger war und, dass er selbst oft gierig ist. |8 Kommentare

Henckel-Donnersmarck: "Erstem Bettler am Tag gebe ich was"

Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck erzählt der "Presse", wie er vom Manager zum Geistlichen wurde und warum arme Witwen oft mehr geben. |26 Kommentare

Baumann: "Ich identifiziere mich nicht mit allen Fotos"

Bild: (c) Rossbath
Interview. Fotograf Manfred Baumann erzählt der „Presse“, warum man als Fotograf Kompromisse eingehen muss. |12 Kommentare

Ursula Strauss: "Existenzängste sind ständiger Begleiter"

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Ursula Strauss erzählt der "Presse", warum sie gern einmal in einem anderen Land arbeiten würde und warum man in Österreich nur selten privat ist. |7 Kommentare

Alexander Schiel: "Ich schätze Geld mehr als früher"

Bild: (c) Clemens Fabry
Alexander Schiel betreibt drei Sozialmärkte in Wien. Im Gespräch mit der "Presse" erzählt er von der Unterstützung durch einen Waffenproduzenten. |11 Kommentare

Nitsch: "Frauen waren immer großzügig zu mir"

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der Aktionskünstler Hermann Nitsch erzählt von den Frauen, die ihn subventionierten und wie er zu dem Schloss kam, in dem er heute lebt. |33 Kommentare

Gutmann: "Mit Sozialromantik komme ich nicht weit"

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann erzählt, wie ihm die Absatzlosigkeit der Waldviertler Bauern aus der Arbeitslosigkeit half. |15 Kommentare

Liessmann: "Geldvermehrung ist mir zuwider"

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Philosoph Konrad Paul Liessmann erklärt der "Presse", warum die Menschen nicht nach Reichtum streben, Geld an sich keinen Wert hat und Rennräder der einzige Luxus sind, den er sich leistet. |52 Kommentare

Bründlmayer: „Wir sind kein Produkt für Multimillionäre“

Willi Bründlmayer / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der Winzer Willi Bründlmayer erzählt, warum er seinen Nachbarn gern Grundstücke abkauft, Preiserhöhungen schwer durchzusetzen sind und sehr reife Weine aus Prinzip nur kostenlos zur Verfügung gestellt werden. |9 Kommentare

"Es freut mich, wenn man mich beneidet": Prominente über Geld

galerieÜber Geld spricht man nicht? Mit der "Presse" schon. Und zwar jeden Montag. Hier geht es zu den Highlights. 

Hans Schmid: "Sie nannten mich den weißen Riesen"

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Hans Schmid war einst Werber. Heute ist er nicht nur der größte Winzer Wiens, sondern auch Besitzer einer Eishockeymannschaft. |13 Kommentare

Christine Nöstlinger: "Ich war ein ziemlich armes Kind"

Bild: (c) EPA (Henrik Montgomery)
Die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger erzählt der "Presse", warum sie heute nicht mehr so schnell erfolgreich werden könnte. |14 Kommentare

Financier Hansmann: „Ich sehe Geld als Spielgeld“

Johann Hansmann / Bild: Die Presse
Interview. Financier Johann Hansmann ist an zahlreichen österreichischen Start-ups beteiligt. Der „Presse“ erzählt er, warum er nie Geld von Fremden investieren würde und Sympathie ausschlaggebend für ihn ist. |10 Kommentare

2 3 4 5  | weiter »

People & Business

Börse

  • Börseblitz

    17.04.2014Wiener Börse: ATX schließt im Plus
    Ein sehr ruhiger Tag ging für die Wiener Börse mit einem kleinen Plus zu Ende. Über den gesamten Handelsverlauf entfernte sich der ATX nicht weit weg von seinem Vortagesschlusskurs.

Zu den Kursen »

AnmeldenAnmelden