Mehrheitsverlust

Abschied. Warum auch Kern den Mehrheitsverlust von Rot-Schwarz nicht verhindern kann. Und das Parteiensystem wegen seines lahmgelegtem Erneuerungsmechanismus zerbricht.

Gespaltenes Volk

Der Wahlkampf war unerfreulich. Aber das ist auch ein Zeichen der Erneuerung. Denn je echter eine Demokratie ist, desto weniger kuschelig ist sie.

Grassierende Verblödung?

Die Behauptung, dass FPÖ-Wähler ungebildet seien, erklärt den Wahlerfolg Hofers nicht. Sie ist auch weniger eine Analyse als ein Teil des Problems.|13 Kommentare

Europas Charakter

Warum Parlamentspräsident Martin Schulz keine große Leuchte ist, aber der neue Londoner Bürgermeister, Sadiq Khan, ein Lichtblick.

Rechtsruck? Lassen wir die Aufgeregtheit

Die meisten Hofer-Wähler wollen ja gar nicht 70 Jahre zurück. Höchstens 50. Aber vielleicht gilt das heute auch schon als extrem rechts.|5 Kommentare

Wen wählen?

Spätestens in zwei Jahren wird kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. Dann werden wir merken, wie wichtig es 2016 war, den richtigen Präsidenten zu wählen.

Kotau vor dem Rechtsstaat

Trauriges Zeichen für die aktuelle Aufgeregtheit: Man steinigt Merkel dafür, dass sie die deutschen Gerichtshöfe für Hüter der Freiheit hält.

Der katholische Kulturkampf um die Ehe

Ist der katholische Kulturkampf gegen die »Totengräber der Ehe« (Pius XI.) in Zeiten von Franziskus passé? Oder wird er nur mit anderen Mitteln fortgesetzt?|6 Kommentare

Alte Herren

Die Bundespräsidentenwahl zeigt wieder einmal: In den Alten liegt unsere Zukunft. Aber nur, wenn sie - und alle anderen - nicht bloß Klientelpolitik betreiben.

Glaubenswächter

Ein prominenter Herausgeber fordert, die Diskussion über ein Islamverbot in Europa zuzulassen. Erlaubt ist die ohnehin schon. Aber ist sie auch zweckdienlich?

"Wir schaffen das."

Warum dieser Satz für eine vitale Gesellschaft eben vital ist. Anhand der Erfolgsgeschichte des ungewöhnlichen Models Madeline Stuart.

700.000 Hells Angels

Warum unser Blick auf die Flüchtlinge viel damit zu tun hat, ob sie später einmal unsere Welt radikal ablehnen – oder lieber ins Wochenendhaus fahren.

Pizzicato

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden