Bischofssynode

Beim Homeschooling sind Frauen durch ihre Doppelrolle als Mutter und Lehrmeisterin herausgefordert. Der katholischen Kirche geht es nicht anders.

Friedensnobelpreis

Ist die Ausweitung des Friedensnobelpreises auf jegliches humanitäre Engagement eine Veruntreuung der Stiftung Alfred Nobels?

Artenpanik

Ein Index des WWF soll zeigen, dass der Mensch seit 1970 die Hälfte der Wirbeltiere auf dem Gewissen hat. Oder die Hälfte der Artenvielfalt. Nur: Es stimmt nicht.

Geschwisterliebe

Gehört der konsensuale Inzest zwischen Erwachsenen noch ins Strafgesetzbuch? In Deutschland (wo eine ähnliche Regelung gilt) wird das diskutiert.

Schwarze Zukunft

Seit 1968 hat sich die Weltbevölkerung verdoppelt und der Anteil der Unterernährten halbiert. Trotzdem könnte die Überbevölkerungsangst wiederkommen.

Great Performance

Great Performance. Jeden Tag Sex mit einem anderen Mann, 365 Tage lang. Ist das Aktions- kunst – oder bloß ein ehrgeiziger Versuch, im »Guinness-Buch der Rekorde« zu landen?

Glaube und Gewalt

Meinungsumfragen in muslimischen Kulturen können unser Bild der Religionen ebenso erschüttern wie ein Blick in Maria Theresias Strafgesetzbuch.

Der letzte Kalif

Der letzte Kalif und der reichste Mann der Welt. Islamische Autoritäten könnten auch ganz anders sein – das zeigt uns ein kleiner Ausflug in die Zeitgeschichte.

Between Styria and Syria

Österreich gilt als gemütlich observierte Hochburg des Jihad-Tourismus. Zehn tschetschenische Gotteskrieger könnten das ändern.

Homage to a Government

Der Rückzug des Westens aus dem Irak hat George W. Bushs Angriff nicht wiedergut-, sondern erst so richtig schlecht gemacht.

Rollenspiel

Die heutige Zeit fürchtet Rollenklischees der Geschlechter – und versucht sie daher durch neue zu ersetzen. Das Problem liegt aber woanders. Meine ich.

Exodus

Exodus. Mosul markiert einen neuen Höhepunkt der modernen Christenverfolgung. Es gibt viele Gründe, warum man hier so verhalten darauf reagiert. Nicht alle sind gut.

Pizzicato

  • 21.10.2014Frontalunterricht
    Es wird hier – auch Sie in der letzten Reihe hören bitte zu! – eindeutig zu viel herumgeblödelt.
    20.10.2014Die Neue im Harem
    Dies war gestern eine Sternstunde im Dasein des greisen Königs Abdullah ibn Abd al-Aziz Al Saud. Ein Höfling fächelte dem Herrscher mit einer unbekannten Zeitschrift Luft zu.
    19.10.2014Multikultimulti
    Die Aufregung um eine moslemische Privatschule in Wien, in der Eltern den Musikunterricht verbieten wollen – mein Gott!
  • 17.10.2014Milchbuberlpartie
    Seit Bruno Kreiskys Zeiten, wird oft geklagt, haben Österreicher in der Weltpolitik kaum noch eine Rolle gespielt. Doch nun ist es wieder so weit.
    16.10.2014Eugen Freund war wieder da!
    Können Sie sich noch an den netten Herrn mit Brille erinnern, der die „Zeit im Bild“ moderiert hat? Der mit dem breiten Mund und den lustigen Versprechern?
    15.10.2014Breschnew, der Womanizer
    Die Jüngeren unter uns werden sich möglicherweise nur noch an den aufgedunsenen, grauen Apparatschik erinnern.
  • 14.10.2014„Wenn's schnell gehen soll!“
    Erinnern Sie sich noch an die guten alten Zeiten, in denen der Briefträger schon vormittags da war und umgekehrt die Post, die man in die gelben Kästen warf, täglich abgeholt wurde? Dann sind Sie auch nicht mehr der Jüngste!
    13.10.2014Mona statt Moneten
    In Italien sollen Bürger künftig auch mit Kunstwerken ihre Steuerschulden zahlen können. Das kündigte Kulturminister Dario Franceschini an. Die ersten Steuereintreiber sind schon unterwegs.
    12.10.2014Wer spart, hat weniger Theater
    Stellen Sie sich vor, jemand in Wien ist in leitender Position angestellt und verdient jahrelang verdammt gut, etwa 12.000 Euro brutto im Monat,...

Top-News

AnmeldenAnmelden