Thomas Kramar
16.07.2014 Artikel merken

Melodie ist nicht egal, Schriftbild ist nicht egal

Ob Bundeshymne oder Binnen-I: Man darf, ja, man soll auch über ästhetische Fragen debattieren.
von Thomas Kramar

Wilhelm Sinkovicz
13.07.2014 Artikel merken

Musik in Kärnten? Im widerstrebenden Umfeld?

Festspielmacher haben es nicht leicht. In Zeiten wie diesen müssen sie hie und da gegen Windmühlen kämpfen.
von Wilhelm Sinkovicz

von Wilhelm Sinkovicz
09.07.2014 Artikel merken

Muss ich mich wirklich für jeden Regiefehler begeistern?

Immer dann, wenn man relativ ungeschminkt zu beschreiben versucht hat, was auf der Bühne vorgegangen ist, wird nach Objektivität gerufen.
von von Wilhelm Sinkovicz

Anne-Catherine Simon
24.06.2014 Artikel merken

„Hase aß meine Petersilie, ich esse den Hasen“

Autorin Jeanette Winterson twitterte über ihr Kaninchen-Mahl – zur Empörung vieler. Warum eigentlich?
von Anne-Catherine Simon

Norbert Mayer
20.06.2014 Artikel merken

Süleymans Enkel: Oma aus Polen, Mama und Frau aus Venedig

Der türkische Premier erinnerte in Wien an den Ruhm des Osmanenreichs. Wer aber waren die Nachkommen des von ihm verehrten Sultans?
von Norbert Mayer

Norbert Mayer
13.06.2014 Artikel merken

Das böseste aller Rituale: Der ganz gemeine Elfer

Ferne Forscher behaupten, dass Länder mit ausgeprägtem Kollektivismus bessere Freistoßschützen haben.
von Norbert Mayer

Norbert Mayer
06.06.2014 Artikel merken

Die Stelze ist in unseren Breiten der Profikiller

Minister Stöger mobilisiert wieder gegen die Raucher. Wann aber ächtet er endlich Pkw und Schweinsbraten?
von Norbert Mayer

Norbert Mayer
30.05.2014 Artikel merken

Die Aufführung dauert 273 Sekunden oder 152 Stunden

Hunderte Jahre russischer Geschichte oder 100 Jahre George Tabori sind heutzutage auf der Bühne kürzer als ein „Tatort“ im TV.
von Norbert Mayer

von Wilhelm Sinkovicz
25.05.2014 Artikel merken

In Ungarn und der Slowakei schaut man über die Grenzen

Im Kulturleben werden kakanische Verbindungslinien wieder nachgezeichnet: Man feiert Richard Strauss in Budapest, Ernst Fuchs in Pressburg.
von von Wilhelm Sinkovicz

von Norbert Mayer
23.05.2014 Artikel merken

Rinks? Lechts? Europa ist ein multiples Wesen

Als Wähler könnte man am Sonntag einfach die Bundesregierung strafen. Zuvor aber darf man sich selbst prüfen.
von von Norbert Mayer

von Almuth Spiegler
23.05.2014 Artikel merken

Was wesentlich ist: Zweifel und Ungewissheit

Letzte Tage, vorläufige und endgültige Abschiede wollen begangen sein: Plädoyer für das revidierte Urteil.
von von Almuth Spiegler

von Wilhelm Sinkovicz
18.05.2014 Artikel merken

Wo Grubinger zuschlägt, wächst die Avantgarde

Wer im Konzerthaus zwischen den Sälen hin- und herpendelt, erlebt, wie vielseitig Wiens Musikleben wirklich ist.
von von Wilhelm Sinkovicz

Von Norbert Mayer
16.05.2014 Artikel merken

Die Eurokraten sollen sich, bitte, eine längere Auszeit nehmen!

Wünsche einfacher Bürger an die EU werden erbeten. Solange sie Utopie bleiben, hätten wir gern zwei radikale Maßnahmen durchdacht.
von Von Norbert Mayer

von Wilhelm Sinkovicz
14.05.2014 Artikel merken

Gleich zwei philharmonische Abenteuer sind in Sichtweite

Unser Meisterorchester präsentiert im Abonnementkonzert Werke von Komponisten, die aus ihren eigenen Reihen hervorgegangen sind.
von von Wilhelm Sinkovicz

von Almuth Spiegler
08.05.2014 Artikel merken

Weiße Sphinx mit schwarzer Geschichte

In New York weiß man, wie man Kunst im öffentlichen Raum macht – klug und spektakulär.
von von Almuth Spiegler

2  | weiter »

Pizzicato

  • 23.07.2014Der Mann hinter Dichand
    Ein Großer in der seltsamen Welt des Journalismus wird 85. Er hat sich vor Jahren aus dem Tagesgeschehen zurückgezogen, aber „zu seiner Zeit“ war er ein rastloser Blattmacher, der die „Kronen Zeitung“ erst zu dem gemacht hat, was sie heute ist.
    22.07.2014Sing Star
    Nach dem Sommerministerrat konnte die Regierung viel verkünden. Etwa, dass Kanzler Faymann die bisherige Bundeshymne beibehalten will.
    21.07.2014Dr. Light und andere Bösewichte
    Der heimische Wissenschaftsrat, vor dessen hochehrwürdigen Mitgliedern sich pittoresk zerklüftete Titellandschaften wie „o. Univ.-Prof. Dr. rer. pol. et Dipl.-Ing. ETH“ oder „o. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dr. Ing. E.h.“ entfalten, warnt.
  • 20.07.2014Krieg um Österreich-Deutsch
    Wie rasch bei uns doch ein Buchstabenkrieg ausbricht!
    18.07.2014Neulich, beim Ministerrat
    Würde man, wenn man dem Kanzler mehr Macht über Minister gibt, einen „Superkanzler“ erschaffen? Die Frage stelle sich gar nicht, meint SPÖ-Klubchef Schieder. Denn man habe längst einen.
    17.07.2014Die Sprache ist weiblich!
    Achthundert Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind ob der politisch korrekten BinnenIsierung und des Gender-Weichklopfings besorgt.
  • 16.07.2014Johanna Gia Henne
    Der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sucht Frauen. Denn die Staaten nominierten fast nur Männer als EU-Kommissare. Juncker verspricht daher nun Ländern, die eine Frau entsenden, ein wichtiges Ressort. Österreich will das ausnutzen.
    15.07.2014Der Postler hat die U6 gefressen
    Die Österreichische Post liefert nicht nur Briefe. Wenn sie die nämlich nicht liefert, liefert sie auch gleich eine gute Ausrede.
    14.07.2014Kroko-Ehe und Hypo-Scheidung
    Aus Mexiko erreicht uns die Meldung, dass ein Politiker ein Krokodil heiratete.

Top-News

AnmeldenAnmelden