Kunstlicht

Die unwiderstehliche Chemie des Albertina-Direktors

Am Donnerstag wird die Zukunft der Sammlung Essl bekannt gegeben. Sie scheint wohl endgültig in den Armen der Albertina zu liegen.

Die Sammler Agnes und Karlheinz Essl, gemalt von Alex Katz
Schließen
Die Sammler Agnes und Karlheinz Essl, gemalt von Alex Katz
Das Porträt der Sammler Agnes und Karlheinz Essl von Alex Katz, der auch der Albertina stark verbunden ist. – (c) Essl Museum (Mischa Nawrata)

Es wird nie so sein, dass staatlich festgelegte Museumsordnungen darüber bestimmen, welcher Privatsammler seine Sammlung an welches Museum stiftet oder leiht. Die tun doch tatsächlich, was sie wollen. Die Chemie entscheidet – und zwar meistens die Chemie zwischen Museumsdirektor und Privatsammler.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 391 Wörter
  • 6 Bilder

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen