14.05.2013 Artikel merken

Mein Geist in der Zirbeldrüse: Ein letztes Abschiedswehen...

Im Gegensatz zu meinen verhirnten Kollegen glaube ich, dass der Geist weht, wo er will – denn schön ist es auch anderswo!

07.05.2013 Artikel merken

Das Über-sieben-Milliarden- Menschen-Völlegefühl

Es gibt ja Nebochanten, die sich das nicht vorstellen können: Wär's nicht derart widerlich, wär's regelrecht metaphysisch!

23.04.2013 Artikel merken

Bei der diplomierten Vakuumtherapeutin

Sie reicht mir ein Vakuumfläschchen. Da drinnen ist nichts. Anschauen genügt, aber nicht öfter als drei Mal am Tag.

16.04.2013 Artikel merken

Begegnung mit dem Meister der Anführungszeichenperformance

Nachdem ich jedes zweite Wort in einem Sozusagen-Sinne aufgefasst hatte, bekam ich die Frieselfieberbockerlfraß.

09.04.2013 Artikel merken

Über den Gemeinspruch: „Ein bissel was geht immer!“

Mein Lieblingsurologe, der seinen Hegel nicht gründlich studiert hatte, versicherte mir neulich: „So geht's nicht!“

02.04.2013 Artikel merken

Vom laufenden Updaten des laufend Upgedateten

Er weiß bis auf die fünfte Dezimale, dass das mit Zypern nicht für die Ewigkeit gewesen sein wird: Toll, oder?

26.03.2013 Artikel merken

Meine Ostereierliturgie: Bloß keine Umfärbung!

Da unser neuer Papst alles Weltliche für des Teufels hält, darf ich mich auf ihn berufen: Neue Farben helfen nichts.

19.03.2013 Artikel merken

Sich wegoperieren lassen: Ein Menschwerdungstraum

Während die Umoperierten perfekte Menschen sein wollen, will Gucciolino, um Mensch zu werden, sich wegoperieren lassen.

12.03.2013 Artikel merken

Die Menschwerdung des Menschen? Ohne mich!

Die Menschwerdung des Menschen kann nur stattfinden, wenn der Mensch sich wenigstens umoperieren lässt...

05.03.2013 Artikel merken

Soll ich mich neu erfinden oder umoperieren lassen?

Mein Lieblingspsychiater hat meine Befunde ausgewertet: Bitte, ich kann auch so altmodisch bleiben, wie ich bin.

26.02.2013 Artikel merken

Zehn Jahre laut und kein bisschen verständlicher

Ob „Ödipus Rex“ oder „Falstaff“: laut, aber unverständlich ohne die Legobausteine des Harald Schmidt.

19.02.2013 Artikel merken

Nichts verstehen und alles richtig machen: Social Skills

Ob Papst, Genderbeauftragter, Dominic Heinzl oder Kim Jong-un: Ein Benimmkurs bei Schäfer-Elmayer kann nicht schaden!

12.02.2013 Artikel merken

Social skills: Über die Kunst, Sex am Arbeitsplatz zu haben

Die nicht mehr ganz junge Person, die über exzellente Fremdsprachenkenntnisse verfügt, denkt an „Killing me softly“.

05.02.2013 Artikel merken

Nächste Sexismusdebatte rollt bereits an: Ostereierfärben!

Ist Ostereierfärben eine Zelebration des Testikelkults, gefolgt vom brünstigen Imponiergehabe des Eierpeckens?

29.01.2013 Artikel merken

Alles verstehen heißt nichts liebhaben, gell?

Statt im Menschen die Menschheit zu ehren, bringen wir die Menschheit aufs Niveau des Menschen herab...

22.01.2013 Artikel merken

Meine Begegnung mit dem Großen Menschenversteher

Mir ist heute Nacht der Große Menschenversteher erschienen, der mich sofort verstanden hat: Das fürchte ich am meisten!

15.01.2013 Artikel merken

Katholiken-Bunga-Bunga, bis der Papst von der Wand fliegt

Na danke vielmals, ich rettete mich vor diesem neuesten menschenfilmerischen Cineasten-Opus ins Baby-TV...

08.01.2013 Artikel merken

„Aber das trauen Sie sich sicher nicht zu schreiben!“

...dass nämlich auch unser „oberster Staberlschwinger“ der Pflege des abgeschmacktesten Kulturbürgerhumors frönt.

01.01.2013 Artikel merken

The same procedure as every year . . .

Also fielen, knapp vor Neujahr, mein Vollmops Paul und ich, der sexbesessenen Zeit zum Trotz, in unseren Prüderieschlaf.

18.12.2012 Artikel merken

Friede allen Nikoläusen, und allen Osterhasen auch!

Vor dem Weihnachtspunsch krame ich mein Kripplein hervor: Dem Stern von Bethlehem würde ein wenig Goldstaub guttun.



2  | weiter »

Pizzicato

  • 17.04.2015Partycrasher
    Am Freitag feierte die ÖVP ihren 70. Geburtstag. Rund um das schwarze Partyprogramm im ersten Wiener Gemeindebezirk herrschte aber Aufregung wegen eines ungebetenen Gastes.
    16.04.2015#JeSuisMichel
    Es sind schwere Zeiten für die Humorbranche und die satirischen Verteidiger der Meinungsfreiheit.
    15.04.2015Er ist wieder da
    Monatelang waren sie nackig, die Bäume, die Sträucher, und die Wiesen braunbeige und gatschig. Dann endlich das Ritual:
  • 14.04.2015Vor dem Maiaufmarsch
    In der SPÖ-Sektion XIII, die dem geneigten „Pizzi“-Leser schon bekannt sein dürfte, gibt es einen liebenswerten Brauch im April:
    13.04.2015Happy Birthday!
    SPÖ und ÖVP feiern dieser Tag ihre 70.Geburtstage. In einem „Pizzicato“-Streitgespräch blicken sie – wehmütig – zurück.
    12.04.2015Seltsame Begegnung
    Ich bitt' Sie, Herr, helfen S' mir“, sprach mich kürzlich jemand in der Hainburger Straße an.
  • 10.04.2015Der Nächste, bitte!
    Sofern wir bis bis dahin nicht am Passiv-Rauch erstickt sind, kommt 2018 das totale Rauchverbot.
    09.04.2015(Keine) Freundschaft!
    In der SPÖ-Sektion VIII – dort gleich hinter der Achter-Stiegen – herrscht seit einigen Tagen eine merkwürdige Stimmung.
    08.04.2015U-Ausschuss
    Politiker lieben Untersuchungsausschüsse. Kein Wunder.

Top-News

  • Völkermord an Armeniern: Der geleugnete Genozid
    Der Völkermord treibt viele Armenier im Schatten des Ararats noch heute um. Auch, weil mit der Katastrophe Politik gemacht wird.
    Häupls Entschuldigung
    Michael Häupl relativierte beim SPÖ-Parteitag seine Aussage über Lehrer-Arbeitszeiten und gab das rote Wahlkampfmotto vor: Wien darf nicht Wiener Neustadt werden.
    Porsche-Piëch: Eine Familie, getrennt durch den Namen
    Zell am See ist Porsche-Land. Hier ist der Stammsitz der Familie, hier ist Firmengründer Ferdinand Porsche bestattet, und hier werden die Fehden zwischen den beiden Familienzweigen Piëch und Porsche ausgefochten.
    Im Namen der Republik
    Urteilsveröffentlichung in der Sache Dr. Herbert Stepic gegen diepresse.com wegen eines Kredits bei der Hypo Alpe Adria.
    Schubhaftzentren: Volle Belegschaft, leere Zellen
    Nicht nur in Vordernberg steht ein Schubhaftzentrum leer. Derzeit bewachen in ganz Österreich 260 Beamte nur 25 Insassen. Dass die Zahlen wieder stark steigen, ist auch mit einer Gesetzesänderung nicht zu erwarten.
    Christian Kern: "Brüssel ist ein Wolkenkuckucksheim"
    Für ÖBB-Chef Christian Kern droht bei Ausschreibungen von Bus- und Bahnstrecken die größte Verstaatlichungsaktion seit dem Zweiten Weltkrieg. In der EU-Kommission herrsche ein falsches Verständnis von Wettbewerb.

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden