Gastkommentar
Gastkommentar17.04.2015
Artikel merken

Niemand profitiert von einem neuen Kalten Krieg

Trotz innerer Schwächen lässt Putins Russland militärisch die Muskeln spielen. Der Westen steht vor einem Dilemma.
Joseph S. Nye

Gastkommentar16.04.2015
Artikel merken

Kommt der Frühling für gemeinnützige Stiftungen?

Viele Wohlhabende wären bereit, ihre Verantwortung für die Gesellschaft wahrzunehmen. Wenn die Regierung sie ließe...
Von Michael Meyer

Gastkommentar16.04.2015
Artikel merken
|5 Kommentare

Von Lehrern und von Weibchen

Ein paar grundsätzliche Gedanken eines Sprachwissenschaftlers zur leidigen Diskussion über das Gendern.
Von Heinz-Dieter Pohl

Gastkommentar15.04.2015
Artikel merken

Österreich zwischen Können, Müssen, Wollen

Die nationale Souveränität in Verteidigungsfragen in der EU wird schrittweise eingeschränkt, Sonderregeln für Neutrale sind dabei nicht vorgesehen. Einer österreichischen Mitwirkung steht rechtlich auch nichts im Wege.
Gerhrad Jandl

Gastkommentar15.04.2015
Artikel merken

Die regelhörige Gesellschaft grenzt sich immer mehr ein

Es bleiben dennoch Bereiche des Lebens, die sich einer Regelung entziehen.
Johannes Berger

Gastkommentar14.04.2015
Artikel merken

Werben für neues Bild vom Alter

Die Österreicher brauchen eine andere Einstellung zum Leben in der Pension. Eine Kampagne könnte da helfen.
Leopold Stieger

Gastkommentar14.04.2015
Artikel merken

In dubio pro Renner

Karl Renner war keine Lichtgestalt. Aber im April 1945 war der alte Fuchs eben doch der richtige Mann auf dem richtigen Platz.
Hellmut Butterweck

Gastkommentar14.04.2015
Artikel merken

An den fitten Wesen soll die Menschheit genesen

Auch die ÖVP will künftig Prämien für gesunde Lebensführung vergeben.
Johann Skocek

Gastkommentar13.04.2015
Artikel merken

Suchtkranke nicht durch Strafe heilen

Durch Anwendung vergleichsweise harmloser „Nadelstiche“ hätten wir den Kampf gegen Drogen wohl schon gewonnen.
Von Walter Hauptmann

Gastkommentar13.04.2015
Artikel merken

Mauthausen: Alle Macht den Ministerialräten?

Die KZ-Gedenkstätte in Oberösterreich steckt ziemlich in einer Krise.
Von Harald Walser

Gastkommentar13.04.2015
Artikel merken
|5 Kommentare

Die Sizilianer Österreichs

Vom Haider-Land, in dem angeblich Milch und Honig flossen, zum hoch verschuldeten Bundesland, in dem nichts mehr geht.
Von Egon Hofer

Gastkommentar12.04.2015
Artikel merken

Eine Gedenkrede auf Lees "asiatische Werte"

Der verstorbene Regierungschef von Singapur sagte, Demokratie passe nicht zu den "Asiaten". Eine fragwürdige Behauptung.
Ian Buruma

Gastkommentar10.04.2015
Artikel merken

Extremer Terror fördert extremen Journalismus

Medien sollten ihre Grenzen kennen, rät der Kommentator. Wie recht er hat. Ein paar andere Wünsche wären noch hinzufügen.

Gastkommentar09.04.2015
Artikel merken

Ein Aufruf an den ÖAAB zu kreativem Ungehorsam

Der Arbeitnehmerflügel stand einst für frische Ideen. Aber heute?
von HERBERT VYTISKA

Gastkommentar09.04.2015
Artikel merken

Im Poker um Nahost hat der Iran gute Karten

Das Rahmenabkommen von Lausanne ist nicht nur ein Kompromiss zu Atomforschung und Sanktionen, es beeinflusst auch die Nahost-Politik. Der Iran wird zum Partner des Westens – sehr zum Missfallen vieler Akteure der Region.
von KARIN KNEISSL

Gastkommentar08.04.2015
Artikel merken

Die Politik muss den Diskriminierten zur Seite stehen

Zivilgesellschaftliches Engagement kann verbriefte Rechte nicht ersetzen.
Von Bakri Hallak

Gastkommentar08.04.2015
Artikel merken

Es gilt die amtliche Schuldvermutung!

Der gezielte Angriff auf das Bankgeheimnis ist Ausdruck des tiefen Misstrauens der Politik und weiter Teile der Gesellschaft gegen finanzielle Unabhängigkeit, Vermögensbildung und materielle Erfolge von Leistungsträgern.
Von Michael Ikrath

Gastkommentar07.04.2015
Artikel merken

Der Geisterfahrer Tsipras macht Station in Moskau

Russlands Präsident Putin betreibt den Zerfall der Eurozone und der EU. Zündet er mit seinem Gast aus Athen die Lunte?
Regina Strassegger

Gastkommentar03.04.2015
Artikel merken

Sehnsucht des Menschen und Gottes Überraschung

Auch uns versperren heute große Steine den Weg zum Glauben. Aber auch große Steine können weggewälzt werden.
Franz Lackner

Gastkommentar02.04.2015
Artikel merken
|127 Kommentare

Die grünen Moralapostel reiten wieder

Gastkommentar Ständig preschen die Grünen mit Vorschlägen für neue Normen, Gebote und Verbote vor. Der letzte Coup: ein Rauchverbot für die unter 18-Jährigen. Die Zivilgesellschaft droht an dieser Reglementierungswut zu ersticken.
von BERNHARD HEINZLMAIER

Pizzicato

  • 17.04.2015Partycrasher
    Am Freitag feierte die ÖVP ihren 70. Geburtstag. Rund um das schwarze Partyprogramm im ersten Wiener Gemeindebezirk herrschte aber Aufregung wegen eines ungebetenen Gastes.
    16.04.2015#JeSuisMichel
    Es sind schwere Zeiten für die Humorbranche und die satirischen Verteidiger der Meinungsfreiheit.
    15.04.2015Er ist wieder da
    Monatelang waren sie nackig, die Bäume, die Sträucher, und die Wiesen braunbeige und gatschig. Dann endlich das Ritual:
  • 14.04.2015Vor dem Maiaufmarsch
    In der SPÖ-Sektion XIII, die dem geneigten „Pizzi“-Leser schon bekannt sein dürfte, gibt es einen liebenswerten Brauch im April:
    13.04.2015Happy Birthday!
    SPÖ und ÖVP feiern dieser Tag ihre 70.Geburtstage. In einem „Pizzicato“-Streitgespräch blicken sie – wehmütig – zurück.
    12.04.2015Seltsame Begegnung
    Ich bitt' Sie, Herr, helfen S' mir“, sprach mich kürzlich jemand in der Hainburger Straße an.
  • 10.04.2015Der Nächste, bitte!
    Sofern wir bis bis dahin nicht am Passiv-Rauch erstickt sind, kommt 2018 das totale Rauchverbot.
    09.04.2015(Keine) Freundschaft!
    In der SPÖ-Sektion VIII – dort gleich hinter der Achter-Stiegen – herrscht seit einigen Tagen eine merkwürdige Stimmung.
    08.04.2015U-Ausschuss
    Politiker lieben Untersuchungsausschüsse. Kein Wunder.

Top-News

  • Völkermord an Armeniern: Der geleugnete Genozid
    Der Völkermord treibt viele Armenier im Schatten des Ararats noch heute um. Auch, weil mit der Katastrophe Politik gemacht wird.
    Häupls Entschuldigung
    Michael Häupl relativierte beim SPÖ-Parteitag seine Aussage über Lehrer-Arbeitszeiten und gab das rote Wahlkampfmotto vor: Wien darf nicht Wiener Neustadt werden.
    Porsche-Piëch: Eine Familie, getrennt durch den Namen
    Zell am See ist Porsche-Land. Hier ist der Stammsitz der Familie, hier ist Firmengründer Ferdinand Porsche bestattet, und hier werden die Fehden zwischen den beiden Familienzweigen Piëch und Porsche ausgefochten.
    Im Namen der Republik
    Urteilsveröffentlichung in der Sache Dr. Herbert Stepic gegen diepresse.com wegen eines Kredits bei der Hypo Alpe Adria.
    Schubhaftzentren: Volle Belegschaft, leere Zellen
    Nicht nur in Vordernberg steht ein Schubhaftzentrum leer. Derzeit bewachen in ganz Österreich 260 Beamte nur 25 Insassen. Dass die Zahlen wieder stark steigen, ist auch mit einer Gesetzesänderung nicht zu erwarten.
    Christian Kern: "Brüssel ist ein Wolkenkuckucksheim"
    Für ÖBB-Chef Christian Kern droht bei Ausschreibungen von Bus- und Bahnstrecken die größte Verstaatlichungsaktion seit dem Zweiten Weltkrieg. In der EU-Kommission herrsche ein falsches Verständnis von Wettbewerb.

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden