Gastkommentar
Gastkommentar28.08.2015
Artikel merken

„Und bedenke das Ende!“ Krisenmanagement tut not

Wird die Lage ernst, geht bald jedes Maß verloren. „Die Presse“ holt Ausreißer mit Bedacht in die Wirklichkeit zurück.

Gastkommentar27.08.2015
Artikel merken

Aufnahmetest für Medizinstudium: Der Fairness verpflichtet

Der viel gescholtene Med-AT ist fair zu den Geschlechtern. Eine Klarstellung.
von Martin Arendasy

Gastkommentar27.08.2015
Artikel merken

Subsidiarität gilt für alle

Probleme wie die Flüchtlingskrise sollten auf der untersten Ebene gelöst werden. Was aber, wenn diese nicht willens ist?
von Franz Schausberger

Gastkommentar27.08.2015
Artikel merken

Der zurückhaltende Herr Iohannis

Rumänien dümpelt nach der Wahl von Klaus Iohannis zum Staatschef vor sich hin – das liegt auch am Präsidenten.
von Ioan Holender

Gastkommentar26.08.2015
Artikel merken

Putins Propaganda ist keine „Meinung“

Die Ukraine hat Werke hetzerischer russischer Autoren verboten – ein Gebot der Stunde in Zeiten des Krieges.
Olexander Scherba

Gastkommentar26.08.2015
Artikel merken

Zivilgesellschaft des Balkans:Zu unbequem für die EU?

Die Bürger Südosteuropas regen sich, Brüssel sollte ihre Forderungen ernst nehmen – beim Westbalkan-Gipfel und darüber hinaus.
Vedran ÐZihić und Filip Radunović

Gastkommentar25.08.2015
Artikel merken

Internationale Solidarität ist gefragt

Eine bessere Kooperation in der Flüchtlingsproblematik käme sowohl den Notleidenden als auch EU-Staaten zugute.
Albert Rohan

Gastkommentar25.08.2015
Artikel merken

Anstoß – wozu? Über Sinn und Unsinn von Nudging

Der viel gerühmte „sanfte Druck“ auf den Bürger gilt als neue Wunderwaffe der Verwaltungsapparate. Wirkt sie immer?
Thomas Jakl

Gastkommentar24.08.2015
Artikel merken

Der unrühmliche Eiertanz der Exportförderung

EU-Staaten subventionieren im Ausland Hühnerkäfige, die hier verboten sind.
Nicolas Entrup

Gastkommentar24.08.2015
Artikel merken
|16 Kommentare

Härtetest für Flüchtlinge

Viele Österreicher haben mehr Angst vor den Kriegsfolgen in den Köpfen der Flüchtlinge als vor den Asylsuchenden selbst.
Kerstin Kellermann

Gastkommentar23.08.2015
Artikel merken

Die Balkan-Fürsten an der langen Leine der EU

In Wien findet diese Woche die Westbalkan-Konferenz statt: Wie hält man jemanden bei der Stange und zugleich auf Distanz?
Hans Winkler

Gastkommentar21.08.2015
Artikel merken
|14 Kommentare

Die neue Völkerwanderung

Langfristig muss das Wohlstandsgefälle in der Welt kleiner werden, kurzfristig bedarf es sinnvoller Regelungen.
Ernst Eehmacher

Gastkommentar20.08.2015
Artikel merken

Dann helft mal schön...

Wie man gegen die Fluchtgründe statt gegen die Flüchtlinge vorgeht: Ideen für eine andere Sicht des Asylthemas.
Von GERALD SCHÖPFER

Gastkommentar20.08.2015
Artikel merken

Terror: Die „Eindämmung“ beginnt zu Hause

Statt sich im Glanz der eigenen Überlegenheit zu sonnen, sollten die USA aus den Fehlern ihrer Feinde lernen.
Von NINA CHRUSCHTSCHOWA

Gastkommentar19.08.2015
Artikel merken

Wir brauchen eine neue Gründerzeit

Zu hohe Lohnnebenkosten und eine überbordende Bürokratie belasten den österreichischen Unternehmergeist.
von HERBERT ROHRMAIR-LEWIS

Gastkommentar19.08.2015
Artikel merken

Die brandgefährlichen Doppelspiele Erdogans

Bomben gegen Kurden, geheime Kooperationen mit dem IS: Endet der türkische Stratege in der Falle der eigenen Agenda?
von Regina Strassegger

Gastkommentar18.08.2015
Artikel merken

Feministinnen sind immer die anderen

Marlen Schachinger schreibt an gegen ein Gespenst des Feminismus, das nicht existiert.
Theodora Bauer

Gastkommentar18.08.2015
Artikel merken

Mythen und Realität unserer Hilfsbereitschaft

Die Erinnerung trügt oft; „Einheimische z'erscht“ wurde auch früher schon gesagt. Wie man mit Fremdenfeindlichkeit früher umging – und wie man mit ihr heute umgehen sollte.
Gunther Neumann

Gastkommentar17.08.2015
Artikel merken
|6 Kommentare

Semmering: Fehlentscheidung des BVwG?

Seit einem halben Jahrhundert beschäftigt der Basistunnel die Gerichte.
von Christian Schuhböck

Gastkommentar17.08.2015
Artikel merken

Donald Trump und die Ära der Politclowns

Warum viele Amerikaner „The Donald“ mögen: Sie haben – wie in anderen Ländern auch – ein Faible für politische Entertainer. Zugleich verkörpert Trump die Revolte gegen Berufspolitiker und den Kampf gegen Eliten.
IAN BURUMA

Pizzicato

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden