Kommentare
Christian Ultsch
Leitartikel Artikel merken |65 Kommentare

Angela Merkel ist geschwächt, aber keiner ihrer Gegner stark genug

Die deutsche Kanzlerin wird sich wohl in einer vierten Amtszeit selbst um ihr historisches Erbe kümmern wollen: die Folgen der Flüchtlingskrise.
von Christian Ultsch
» mehr Leitartikel
Debatte
Gastkommentar29.08.2016
Artikel merken
|13 Kommentare

Von der Aufklärung zur Gegenaufklärung

Wie brillante Köpfe „den Markt“ zum „höheren Wesen“ der Postmoderne erhoben, dem wir uns unterwerfen müssen. Aus dem Primat der Politik wurde der Primat des Markts (gemacht) – ein kleiner Beitrag zur „neuen Aufklärung“.
von Stephan Schulmeister

Culture Clash27.08.2016
Artikel merken

Gott ist nicht tot

Die These vom Verschwinden der Religion wird nicht nur vom Islamismus widerlegt, sondern auch von China, das bald das größte christliche Land der Welt werden könnte.
Michael Prüller

Gedankenlese21.08.2016
Artikel merken
|32 Kommentare

Der große Durst nach Rache in der postkolonialen Welt

Das Pochen auf historische Gerechtigkeit könnte zur treibenden Kraft in der Weltpolitik werden.
Burkhard Bischof

Quergeschrieben
Artikel merken

Europäische Werte: Die mühsam errungene Toleranz (1)

Die Toleranz ist zuletzt in Verruf geraten. Dabei ist ihre Geschichte in Europa erst kurz, und sie wurde mühsam errungen.
Gudula Walterskirchen

Artikel merken

"Danke fürs Zuhören, auf Wiederhören und - Keep Swinging!"

Walter Richard Langer hat eine ganze Generation zum Jazz verführt. Morgen wäre er 80 Jahre alt geworden.
Kurt Scholz

Artikel merken

Steht es schlecht um Österreich? Oder wird nur gesudert?

Wie steht es tatsächlich um unser Land? Jüngste Analysen aus dem Ausland stimmen bedenklich. Aber warum gewährt die Politik nicht mehr Freiheit?
Martin Engelberg

Artikel merken

Warum macht Herr Enzinger das? Warum macht die „Krone“ das?

Volksschulkinder singen gemeinsam ein syrisches Lied. Alles ist gut. Es gibt weit und breit kein Problem. Bis die Brandstifter die Bühne betreten.
Sibylle Hamann

Artikel merken

Tage, an denen wir wieder von Neuem zu lesen anfangen – 8. Teil

Über Blaise Pascal, den Meister der französischen Prosa, von dem Friedrich Nietzsche sagte, dass „ich ihn beinahe liebe, weil er mich unendlich belehrt hat“.
Rudolf Taschner

Artikel merken

Wenn unerwünschte Meinungen einfach verschwinden . . .

Die Meinungsfreiheit droht Kollateralopfer des Kampfes der deutschen Regierung gegen Hass-Postings im Internet zu werden.
Christian Ortner

Artikel merken

Sind sie noch eine Regierung – und wenn ja, wie viele?

Bei beiden Koalitionsparteien lässt sich dieser Tage ein erweiterter Todestrieb ausmachen – bisher eine Spezialität der ÖVP.
Anneliese Rohrer

Weitere Kommentare
Am Herd27.08.2016
Artikel merken
|8 Kommentare

Die Paradeiserjagd

Seit ich kochen kann, jage ich Paradeisern nach. Paradeisern, die nicht nach Gurken schmecken, nämlich. Bislang war der Erfolg stets nur vorübergehend.
Bettina Steiner

Merk's Wien28.08.2016
Artikel merken

Ein Spaziergang wie in Oman: Das Tourismusamt ist schuldlos

Was dem einen lästig ist, verursacht anderen Heimweh: Betteln hat in Wien über den Sommer zugenommen
Thomas Chorherr

Déjà-vu07.08.2016
Artikel merken

Wenn die Flüchtlinge beamtshandelt werden

Deutsch für Inländer. Nächste Fortsetzung einer unendlichen Geschichte. Ist Österreichisches Deutsch noch nicht ganz verloren?

Der Mediator27.08.2016
Artikel merken

Internetauftritte der Parteien

In fünf Wochen wird der Bundespräsident gewählt. Womit beschäftigen sich die Internetauftritte der Parteien? Hat auf deren Seiten die intensive Phase des Wahlkampfs bereits begonnen? Und für wen?
Norbert Mayer

Walk of Häme06.08.2016
Artikel merken

Samba mit der Schwiegermutter

Samba mit der Schwiegermutter, oder: Warum europäische Bilder nicht immer der brasilianischen Realität entsprechen.
Florian Asamer

Gartenkralle27.08.2016
Artikel merken

Ein Zauber, der nie endet

Spätsommer. Jetzt ist die Zeit, den Garten zu durchwandern und im Kopf den bevorstehenden Neubeginn zu planen. Die irisch-schottische Gärtnerin Helen Dillen macht es vor.
Ute Woltron

Feuilleton
Sinkovicz Artikel merken

Bayreuth ohne Dirigent? Es geht um viel mehr!

Eine Zeit, in der nichts reifen darf, sollte sich nicht wundern, wenn Souveränität abhanden kommt.
Wilhelm Sinkovicz

Kramar Artikel merken |14 Kommentare

Wie lieb muss das Volk sein?

An sein „liebes Volk“ hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan ein Massen-SMS geschrieben. Was sagt die Netiquette denn dazu?
Thomas Kramar

Mayer Artikel merken

Die Zeit ist reif für rigorose Bermuda- wie auch Tanga-Regeln

Zum Saisonende sollten sich ökologisch, religiös und ästhetisch bewusste Bürger Gedanken über die Ethik der Badekleidung machen.
Norbert Mayer

Spiegler Artikel merken

Wiener Museen: Wohl alles nur ein Missverständnis

Wie man sich das Warten auf einen neuen Belvedere-Direktor vertreiben kann: mit kleinen Schäbigkeiten und kleinen Reformideen.
Almuth Spiegler

Simon Artikel merken

NS-Propaganda, Terror und die Angst vor dem TV-Publikum

Leni Riefenstahls Film „Olympia“ und Ferdinand von Schirachs Fragen zum Terror: zu gefährlich für die unmündigen ORF-Zuschauer?
Anne-Catherine Simon

Pizzicato

AnmeldenAnmelden