Kommentare
Karl Ettinger
Leitartikel Artikel merken |21 Kommentare

Bei Integration stören Ignoranten und selbst ernannte Heilsbringer

Die Regierung ist im Sinn der Österreicher und der Zuwanderer gut beraten, für ein funktionierendes Zusammenleben mühsam Lösungen zu suchen.
von Karl Ettinger
» mehr Leitartikel

Erich Kocina
Artikel merken |27 Kommentare

Böse Punks? Böse Polizisten? Oder wer sonst?

Was hinter der jüngsten Hausräumung steckt.
von Erich Kocina
» mehr Kommentare

Jakob Zirm
Artikel merken

Wenn Casinos „Pech“ haben

Es sind interessante Einblicke in die heimische Verwaltungstätigkeit, die der politisch interessierte Beobachter zurzeit aufgrund des Streits rund um die Casino-Lizenzen erhält.
von Jakob Zirm
» mehr Kommentare
Debatte
Gastkommentar28.07.2014
Artikel merken
|29 Kommentare

Bitte die Fakten berücksichtigen!

Die Aussagen von Christian Ortner zu Israel/Palästina haben mit der Realität absolut nichts zu tun.
Fritz Edlinger

Debatte15.02.2014
Artikel merken
|11 Kommentare

Schweiz: Zwischen Illusionen und Hoffnungen

Die Reaktion der EU war harsch: Wenn die Schweiz die Personenfreizügigkeit ablehnt, gibt es keine Forschungsgelder mehr, weitere Abkommen wie beispielsweise im Stromsektor sind unmöglich. Droht dem Gleichgewicht des Schweizer Weges in Europa ein bitteres Ende?
von Claude Longchamp

Debatte08.02.2014
Artikel merken
|6 Kommentare

Die Idiotie olympischer Werte

Die Wurzeln des Sotschi-Problems gehen auf Pierre de Coubertin zurück, der die Spiele einst zur Ertüchtigung französischer Soldaten erfand.
Ian Buruma

Culture Clash26.07.2014
Artikel merken

Exodus

Exodus. Mosul markiert einen neuen Höhepunkt der modernen Christenverfolgung. Es gibt viele Gründe, warum man hier so verhalten darauf reagiert. Nicht alle sind gut.
von Michael Prüller

Gedankenlese20.07.2014
Artikel merken

Russische Muskelspiele und amerikanische Spionagewut

Fachmagazine beleuchten die Ukraine-Krise und analysieren die neuen Zielsetzungen der Moskauer Außenpolitik.
BURKHARD BISCHOF

Quergeschrieben
Artikel merken

Stress, Herzinfarkt und Tinnitus: Unterschätztes Umweltgift Lärm (2)

Lärm ist kein Randthema, mehr als drei Millionen Österreicher sind betroffen. Die zunehmende Lärmbelastung hat massive gesundheitsschädliche Auswirkungen.
Gudula Walterskirchen

Artikel merken

Vor 20 Jahren starb der Seelenarzt der Nation

Rilkes Gedichte waren Teil seiner künstlerischen Inspiration, seine Bildung war umfassend. Eine Persönlichkeit wie Erwin Ringel fehlt.
Kurt Scholz

Artikel merken

Nichts zu relativieren: Sie verdienen das Kainsmal

Von Russland unterstützte Wahnsinnige schießen einen Passagierjet ab, die Hamas verwendet Kinder als Schutzschilde. Dies darf nicht auf Relativismus stoßen.
Martin Engelberg

Artikel merken

Starke große Brüder können hilfreich sein. Oder ein Problem.

Sich als Schutzmacht schutzbedürftiger Minderheiten darzustellen, ist die liebste Pose von Kriegstreibern aller Art.
Sibylle Hamann

Artikel merken

„. . . und wenn's köstlich gewesen ist, so ist es Mühe und Arbeit gewesen“

Vierter Teil: Wie wir Arbeit danach bemessen, ob sie nachhaltig, originell, einzigartig ist, lehren uns der römische Feldherr Cäsar – und sein Koch.
Rudolf Taschner

Artikel merken

Das wäre beinah eine "Europäische Reichskristallnacht" geworden

In Europas Metropolen tobt sich ein antisemitischer Mob aus, was das sogenannte Friedensprojekt Europa freilich weniger kümmert als die Glühbirnenfrage.
Christian Ortner

Artikel merken

Anschlag auf das Image der Justiz Lasst uns über Richter reden!

Die Diskussion um die Verurteilung von Josef S. wird via Social Media nicht verstummen. Justizminister Brandstetter kann Lehren daraus ziehen.
Anneliese Rohrer

Weitere Kommentare
Am Herd26.07.2014
Artikel merken

Am Herd

Die Fotos von toten palästinensischen Kindern im Netz – sie dienen der Anklage, und ich soll mich ihr anschließen, ohne nachzudenken.
von Bettina Steiner

Merk's Wien27.07.2014
Artikel merken

Gendergerechtigkeit und Macht: Du sollst nicht klittern!

Vom Shitstorm, der jetzt auch durch das Sommerloch pfeift, vom Niedergang der Eliten und von zu viel Anglizismen.
THOMAS CHORHERR

Déjà-vu21.04.2014
Artikel merken
|9 Kommentare

„Du, Herr Sektionschef“ und andere Absonderlichkeiten

Vom Ikea-Du bis zum Zillertal-Du. Das österreichische Du als ein Kennzeichen für komplizierte gesellschaftliche Verhältnisse.
Hans Winkler

Der Mediator26.07.2014
Artikel merken

Der Kampf um Gaza ist auch ein Medienkrieg

Der Kampf um Gaza ist auch ein Medienkrieg. Berichterstatter kritisieren Behinderungen durch Israel, während die Hamas sich im Netz darum bemüht, etwas zahmer zu wirken.
von Norbert Mayer

Walk of Häme19.07.2014
Artikel merken

Helene Fischer ist keine Weltmeisterin

Helene Fischer ist keine Weltmeisterin oder: Warum die besten Kicker keine Künstler aus der Kreisklasse verdient haben.
von Florian Asamer

Gartenkralle25.07.2014
Artikel merken

Garten im Gleichgewicht der Kräfte

Muskatellersalbei und Holzbiene, Schwalbenschwanz und Fenchel, nachtduftende Blüten und Fledermäuse – alles steht mit allem in fantastischen Zusammenhängen.
Ute Woltron

Feuilleton
Sinkovicz Artikel merken

Musik in Kärnten? Im widerstrebenden Umfeld?

Festspielmacher haben es nicht leicht. In Zeiten wie diesen müssen sie hie und da gegen Windmühlen kämpfen.
Wilhelm Sinkovicz

Kramar Artikel merken

Melodie ist nicht egal, Schriftbild ist nicht egal

Ob Bundeshymne oder Binnen-I: Man darf, ja, man soll auch über ästhetische Fragen debattieren.
Thomas Kramar

Mayer Artikel merken

Was gilt der Politiker vor einem mächtigen Sektionschef?

Unser Kulturminister will aus dem Bundestheater-Skandal Konsequenzen ziehen. Vielleicht wackeln sogar manche Logenplätze.
Norbert Mayer

Spiegler Artikel merken

Was wesentlich ist: Zweifel und Ungewissheit

Letzte Tage, vorläufige und endgültige Abschiede wollen begangen sein: Plädoyer für das revidierte Urteil.
von Almuth Spiegler

Simon Artikel merken

„Hase aß meine Petersilie, ich esse den Hasen“

Autorin Jeanette Winterson twitterte über ihr Kaninchen-Mahl – zur Empörung vieler. Warum eigentlich?
Anne-Catherine Simon

Pizzicato

  • 28.07.2014Panzerschlacht gegen Pizzabäcker
    Heute aus gegebenem Anlass ein Pizzacato: Es geht hier nämlich um die Räumung der „Pizzeria Anarchia“ in Wien-Leopoldstadt samt der...
    27.07.2014Der arme Marx
    Im Sommerloch mag eine Anekdote uns zum Schmunzeln bringen, die wir dem Kreisky-Sekretär Johannes Kunz verdanken.
    25.07.2014Austria's next Bundeshymne
    Ein Wettbewerb für eine neue Bundeshymne? Wie das „Pizzicato“ jüngst erfahren hat, ist die Idee gar nicht neu.
  • 24.07.2014Neulich in der Volkshochschule
    Finanzminister Spindelegger hat sich bei der Frage, wie hoch der Zuschuss zu den ÖBB sei, um 600 Mio. Euro verrechnet.
    23.07.2014Der Mann hinter Dichand
    Ein Großer in der seltsamen Welt des Journalismus wird 85. Er hat sich vor Jahren aus dem Tagesgeschehen zurückgezogen, aber „zu seiner Zeit“ war er ein rastloser Blattmacher, der die „Kronen Zeitung“ erst zu dem gemacht hat, was sie heute ist.
    22.07.2014Sing Star
    Nach dem Sommerministerrat konnte die Regierung viel verkünden. Etwa, dass Kanzler Faymann die bisherige Bundeshymne beibehalten will.
  • 21.07.2014Dr. Light und andere Bösewichte
    Der heimische Wissenschaftsrat, vor dessen hochehrwürdigen Mitgliedern sich pittoresk zerklüftete Titellandschaften wie „o. Univ.-Prof. Dr. rer. pol. et Dipl.-Ing. ETH“ oder „o. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dr. Ing. E.h.“ entfalten, warnt.
    20.07.2014Krieg um Österreich-Deutsch
    Wie rasch bei uns doch ein Buchstabenkrieg ausbricht!
    18.07.2014Neulich, beim Ministerrat
    Würde man, wenn man dem Kanzler mehr Macht über Minister gibt, einen „Superkanzler“ erschaffen? Die Frage stelle sich gar nicht, meint SPÖ-Klubchef Schieder. Denn man habe längst einen.
AnmeldenAnmelden