Kommentare
Oliver Pink
Leitartikel Artikel merken |26 Kommentare

Sei restriktiv in der Zeit und hilfsbereit in der Not

Ausgerechnet Deutschland, zuletzt das Feindbild von Europas Linken, hat in der Flüchtlingskrise eine große Geste gesetzt. Sie sollte beispielgebend sein.
von Oliver Pink
» mehr Leitartikel

Josef Urschitz
Artikel merken |21 Kommentare

Bad News aus der Schrumpfzone

Mit Schulden allein lässt sich die Eurokonjunktur leider nicht beleben.
von Josef Urschitz
» mehr Wirtschaftskommentare
Debatte
Gastkommentar31.08.2015
Artikel merken

Das nächste Pulverfass?

Im Libanon gärt es wieder. Proteste richten sich gegen eine unvermögende Regierung, doch die hat Fürsprecher im Ausland.
von Maximilian Lakitsch

Culture Clash29.08.2015
Artikel merken

Frontnachrichten aus dem Kulturkampf

Menschenwürde. Leichenfotos sollten tabu sein. Aber es entspricht auch nicht der Würde der Toten im Kühltransporter, sie bloß als Symbolfiguren des europäischen Politikversagens zu behandeln.
Michael Prüller

Gedankenlese30.08.2015
Artikel merken

Wenn Bürger keine Bürger sind, sondern nur Untergebene

In der Berliner Zeitschrift "Osteuropa" benennen Experten klar, wer im Konflikt mit der Ukraine Aggressor ist: Russland.
Burkhard Bischof

Quergeschrieben
Artikel merken

Kind auf Bestellung: Gekaufte Babys und "geerntete" Eizellen

Statt Vermutungen, Schönfärbereien oder Horror-Szenarien zu erliegen, hat Eva Maria Bachinger in ihrem neuen Buch einfach gründlich recherchiert.
Gudula Walterskirchen

Artikel merken

Mit dem Kopf durch die Welt: Reise mit Kafka und Milena nach Prag

Das Ordnen von Büchern und Zeitschriften ist eine Sisyphusarbeit. Man flüchtet gern in Gedanken. Ein Artikel springt mir ins Auge: "Briefe von Milena gefunden".
Kurt Scholz

Artikel merken

Ein kleiner Lichtblick in diesen düsteren Tagen

Hilfsbereitschaft, Heldentum und Menschlichkeit einerseits – Gemeinheit, Brutalität und Menschenverachtung andererseits: Gut und Böse in Zeiten der Tragik.
Martin Engelberg

Artikel merken

Revolution mit Gänsefüßchen: Wie viel Terror darf's denn sein?

Die FPÖ verspricht Wien eine „Oktoberrevolution“. Historisch kennt man sich in der Partei wahrscheinlich ganz super aus.
Sibylle Hamann

Artikel merken

Unsterblichkeit – aus der Liste der fast verloren gegangenen Begriffe

Chillt! So ruft ein Lukrez unserer Tage den Zeitgenossen zu. Lasst die Dinge laufen und genießt den Tag! Denn nichts hält ewig.
Rudolf Taschner

Artikel merken

Asylwerber-Drama: Fünf einfache Fragen an unsere Regierung

Die jüngste Flüchtlingskatastrophe im Burgenland zeigt auch, dass ein Weiterwursteln wie bisher keine Option sein kann.
Christian Ortner

Artikel merken

Sommer unserer Widersprüche: Wovor wir uns fürchten sollten

Wenn Politiker einer überschaubaren Krise schon nicht Herr werden und immer nur auf andere zeigen, ist von ihnen im Ernstfall auch nicht viel zu erwarten.
Anneliese Rohrer

Weitere Kommentare
Am Herd29.08.2015
Artikel merken

Brandheiss und höchst persönlich

Mobbing. Es ist gut, dass es diesen Begriff gibt. Manches erkennt man eben erst, wenn man es benennen kann. Nicht gut ist, wie inflationär er in letzter Zeit verwendet wird.
Bettina Steiner

Merk's Wien23.08.2015
Artikel merken
|11 Kommentare

Für Amnesty ist vieles wichtig. Vergesst die Prostituierten nicht!

Von der Empörung der Selbstgerechten und der Feststellung, dass Traiskirchen nicht in Nordkorea liegt.
Thomas Chorherr

Déjà-vu09.08.2015
Artikel merken

Deutsch für Inländer – eine unendliche Geschichte

Unsere Sprache. Die Serie wird auf Wunsch vieler Leser fortgesetzt. Alte und neue Fehler liefern das Material dazu.
Hans Winkler

Der Mediator29.08.2015
Artikel merken

Neuigkeiten aus der Welt der Nachrichten

Der »Kronen Zeitung« fehlt manchmal jeglicher Anstand. Daran werden auch weitere Rügen des Presserats kaum etwas ändern.
Norbert Mayer

Walk of Häme08.08.2015
Artikel merken

Die Un-Zeit

Die Un-Zeit oder: Warum wir im Herbst die Uhr vielleicht nur eine halbe Stunde zurückstellen.
Florian Asamer

Gartenkralle22.08.2015
Artikel merken

Aroma im Korn

Gewürzt wird nicht nur mit den Blättern, sondern auch mit den Samen von Aromapflanzen.
von Ute Woltron

Feuilleton
Sinkovicz Artikel merken

Wenn es Nacht wird in Graz, tönt alles wie Paris

Der Planetensaal in Schloss Eggenberg wird dieser Tage zu einem Zentrum französischer Klangwelten.
Wilhelm Sinkovicz

Kramar Artikel merken

Die Wespe spricht nicht Wepsisch, aber sie trinkt Cola

Unsere Sympathien für Vertreter der Ordnung Hautflügler sind eher ungleichmäßig verteilt – besonders im Hochsommer.
Thomas Kramar

Mayer Artikel merken |7 Kommentare

Wir brauchen höhere Zäune und effizientere Minengürtel

Vorsicht, Satire! Dieser Text könnte Personen, die unter Atemnot, Xenophobie oder Schwindelgefühl leiden, verunsichern.
Norbert Mayer

Spiegler Artikel merken

Was wesentlich ist: Zweifel und Ungewissheit

Letzte Tage, vorläufige und endgültige Abschiede wollen begangen sein: Plädoyer für das revidierte Urteil.
von Almuth Spiegler

Simon Artikel merken

Achill im Thalys-Zug und Odysseus in Traiskirchen

Selbst in unserer „postheroischen Gesellschaft“ lässt sich Ehre produzieren. Über den Mut von fünf Männern und listige Flüchtlingshelfer.
Anne-Catherine Simon

Pizzicato

AnmeldenAnmelden