Kommentare
Josef Urschitz
Leitartikel Artikel merken |9 Kommentare

Föderalismus heißt nicht, dass einer zahlt und der andere prasst

Der Hypo-Skandal und die Vorgänge um die Lehrerzuständigkeit böten dringenden Anlass, die Bund-Länder-Beziehung zu reparieren. Es eilt!
von Josef Urschitz
» mehr Leitartikel

Dietmar Neuwirth
Artikel merken

Zeugnis für Neue Mittelschule: Nicht genügend

Hoffnungen auf ein politisches Prestigeprojekt zerschlagen sich.
von Dietmar Neuwirth
» mehr Kommentare
Debatte
Gastkommentar03.03.2015
Artikel merken

Griechische Farce und europäisches Drama

Auch ohne ein Studium der Volkswirtschaftslehre hätte allen Akteuren schon vor Ausbruch der Krise klar sein müssen, dass die große Party in Griechenland eines Tages in einem ebenso großen Kater enden würde.
Ferry Stocker

Debatte15.02.2014
Artikel merken
|18 Kommentare

Schweiz: Zwischen Illusionen und Hoffnungen

Die Reaktion der EU war harsch: Wenn die Schweiz die Personenfreizügigkeit ablehnt, gibt es keine Forschungsgelder mehr, weitere Abkommen wie beispielsweise im Stromsektor sind unmöglich. Droht dem Gleichgewicht des Schweizer Weges in Europa ein bitteres Ende?
von Claude Longchamp

Debatte08.02.2014
Artikel merken
|8 Kommentare

Die Idiotie olympischer Werte

Die Wurzeln des Sotschi-Problems gehen auf Pierre de Coubertin zurück, der die Spiele einst zur Ertüchtigung französischer Soldaten erfand.
Ian Buruma

Culture Clash28.02.2015
Artikel merken

Konforme Gesellschaft

Ein neues Gleichbehandlungsgesetz soll die Privatautonomie einschränken. Es weitet den Diskriminierungsschutz nicht aus - es überdehnt ihn.
Michael Prüller

Gedankenlese01.03.2015
Artikel merken

In der "Wagenburg Russland" geht es um Putins Machterhalt

Russlands Geheimdienste spionieren wie noch nie, gleichzeitig wird das Land immer mehr vom Ausland abgeschottet.
Burkhard Bischof

Quergeschrieben
Artikel merken

Ein "Antifa-Museum" im Kuhhandel für Werner Faymanns Wiederwahl

Der Plan, das Haus der Geschichte in der Hofburg anzusiedeln, war ein Zugeständnis an die sozialistische Jugend für Faymanns Wiederwahl zum SP-Chef.
Gudula Walterskirchen

Artikel merken

Freuds Tod: Ein Beitrag zur Debatte über assistiertes Sterben

„Das ist jetzt nur noch Quälerei und hat keinen Sinn mehr“, sagte der schwerkranke Seelenarzt zu seinem Leibarzt – und zögernd fügte er hinzu: „Sagen Sie es Anna.“
Kurt Scholz

Artikel merken

Israel vor einem neuerlichen Wendepunkt in seiner Entwicklung

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Israels regierender Premier, Netanjahu, bald wiedergewählt – quasi als republikanischer Gouverneur des 51. US-Bundesstaates.
Martin Engelberg

Artikel merken

Auch wenn du paranoid bist, kann man hinter dir her sein

Ums Impfen kursieren auch in anderen Teilen der Welt Verschwörungstheorien. Dort sind die Szenarien gar noch wilder – und die realen Folgen noch dramatischer.
Sibylle Hamann

Artikel merken

Haus der Geschichte: Warum nicht mit Prinz Eugen beginnen?

Die Idee der Aufklärung ist der Ausgangspunkt des Hauses der Geschichte. Denn Geschichte ist Produkt der Aufklärung und Aufklärung ist Thema der Geschichte.
Rudolf Taschner

Artikel merken

Haben Eltern das Recht, ihre Kinder umzubringen?

Nach den 9/11-Leugnern, „Chemtrail“-Spinnern und Lichtnahrungsgläubigen wüten nun die viel gefährlicheren Impfgegner gegen jegliche Vernunft.
Christian Ortner

Artikel merken

Der dumme Kranke: Eine Frage der Ethik an Ärzte, Politiker, Oberhauser

Was hat die Krebserkrankung der Gesundheitsministerin mit der Allgemeinheit zu tun? Jedenfalls die Erkenntnis, dass es zwei Arten von Patienten gibt.
Anneliese Rohrer

Weitere Kommentare
Am Herd28.02.2015
Artikel merken
|5 Kommentare

Skeptizismus allein macht noch keinen mündigen Bürger

Skeptizismus allein macht noch keinen mündigen Bürger. Über Impfgegner, »Lügenpresse«-Rufer und die Vertrauenskrise.
Bettina Steiner

Merk's Wien22.02.2015
Artikel merken

Falsche Personen, falsche Ämter: Ups ist das neue Modewort

Die alten Römer nannten "culpa in eligendo", was heute schuldhafter Irrtum der Personenauswahl ist.
THOMAS CHORHERR

Déjà-vu14.12.2014
Artikel merken

Migrationsbewegungen machen Europa ratlos

Unter Druck. Zu den Flüchtlingsmassen aus Afrika und Nahost kommt auch noch die innere Migration aus den ärmeren Ländern der EU.
Hans Winkler

Der Mediator21.02.2015
Artikel merken

Printmedien müssen nicht stagnieren

Wer sagt, dass Printmedien künftig stagnieren müssen? Bei den Magazinen gerät doch in Österreich derzeit so einiges in Bewegung.
Norbert Mayer

Walk of Häme28.02.2015
Artikel merken

Sommer ist immer dort, wo wir sind

Oder: Warum man im November und Dezember am besten fernsehen kann.
Florian Asamer

Gartenkralle28.02.2015
Artikel merken

Es keimt in allen Tassen

Kohlrabi, Dicke Bohnen, Kopfsalat, wir bauen alles an, weil es uns mit dem Winter jetzt reicht. Die Saison ist ohnehin immer viel zu kurz, da wollen wir wenigstens die ersten Pflänzchen jetzt schon keimen sehen.
von Ute Woltron

Feuilleton
Sinkovicz Artikel merken

Ein Etappensieg im langen Kampf um das Rundfunkorchester

Wiens RSO hat einen neuen Intendanten - und alle freuen sich darüber. Auch Chefdirigent Meister, dessen Vertrag bis 2018 verlängert wurde.
Wilhelm Sinkovicz

Kramar Artikel merken

Es gibt Bier auf Hawaii und Aperol in Ried

Den „Gutmenschen“ sei Bier nicht multikulturell genug, sagte Strache. Da muss man widersprechen.
Von Thomas Kramar

Mayer Artikel merken

Die letzte Chance für altbewährte Glühbirnen in Meidling

Frechen Griechen gewährt die Europäische Union immer wieder Aufschub. Aber für Kritiker der Elektroindustrie gibt es kein Pardon.
Norbert Mayer

Spiegler Artikel merken

Was wesentlich ist: Zweifel und Ungewissheit

Letzte Tage, vorläufige und endgültige Abschiede wollen begangen sein: Plädoyer für das revidierte Urteil.
von Almuth Spiegler

Simon Artikel merken

Was Merkels Unterleib über Männer verrät

Die Frau als monströse Kuriosität, die Frau als Kanzlerin: über das Bild der Dame ohne Unterleib.
Anne-Catherine Simon

Pizzicato

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden