Kommentare
Rainer Nowak
Leitartikel Artikel merken |23 Kommentare

Es gibt so etwas wie Staatsräson

In der Politik verrohen die Sitten. Es ist höchst an der Zeit, an die eigentliche Aufgabe der Herrschaften zu erinnern: den Bürgern und dem Staat zu dienen. Nicht der eigenen Partei und Karriere.
von Rainer Nowak
» mehr Leitartikel

Josef Urschitz
Artikel merken |21 Kommentare

Haltet den Dieb, dort läuft er!

Kärnten und Niederösterreich sind von Moody‘s „downgegraded“ worden, wie das auf Neudeutsch so schön heißt. Deren Finanzchefs schreien jetzt spontan: „Der Bund ist schuld!“
von Josef Urschitz
» mehr Wirtschaftskommentare
Debatte
Gastkommentar03.07.2015
Artikel merken

Abseits vom Stammtisch: „Die Presse“ gibt Alarm

Mega-Ereignisse. Was Zeitungen für hochinteressante Zeiten halten, muss für die Zeitgenossen nicht immer angenehm zu lesen sein.
Engelbert Washietl

Culture Clash04.07.2015
Artikel merken
|11 Kommentare

Griechenland – ein unlösbarer Fall?

Sechs Thesen für alle, die die Hoffnung auf ein funktionierendes Europa nicht aufgeben wollen. Grexit hin oder her.
Michael Prüller

Gedankenlese21.06.2015
Artikel merken

"Meister Yoda" des Pentagons hält nicht so viel von den Europäern

Der Vordenker des US-Verteidigungsministeriums ging nach 42 Jahren in Pension und gab noch einmal ein Interview.
Burkhard Bischof

Quergeschrieben
Artikel merken

Wohnbau in Österreich: Ein Selbstbedienungsladen für Bonzen

Das Modell der Wohnbaugenossenschaften hat sich fehlentwickelt. Die wahren Profiteure des Systems sind Großparteien, Gewerkschaften und deren Funktionäre.
Gudula Walterskirchen

Artikel merken

Bernds Vermächtnis: Resilienz oder die Fähigkeit, Probleme zu lösen

Was bleibt vom Menschen, sind seine Gedanken. Bernd Schilcher hat uns ein reiches Erbe hinterlassen. Dabei war er kein Quer-, sondern ein Vordenker.
Kurt Scholz

Artikel merken

Die letzten Meter vor dem frontalen Zusammenstoß

Die EU täte gut daran, gegenüber Athen nicht nachzugeben. Der ökonomische und politische Schaden wäre sonst noch größer als im Falle einer Kollision.
Martin Engelberg

Artikel merken

Warum es ein Fehler ist, Elena R. in die Öffentlichkeit zu zerren

Die misshandelte Ehefrau des Amokfahrers von Graz war sein erstes Opfer. Aber das unbarmherzige Publikum wird ihr das sicher noch übel nehmen.
Sibylle Hamann

Artikel merken

Aus der Liste der fast verloren gegangenen Begriffe: „Schönheit“

Am Beispiel des Gemäldes „Pferd in Royalblau“: Verliert man das Empfinden von Schönheit und mit ihm das Wissen um Schönheit, gibt es keine Kunstwerke mehr.
Rudolf Taschner

Artikel merken

Europas politische Eliten: Teil des Problems und nicht der Lösung

Es darf nicht verwundern, dass immer mehr europäische Bürger, aber auch immer mehr Intellektuelle ein Ende der Europäischen Union für denkbar halten.
Christian Ortner

Artikel merken

Flüchtlinge: Die Liebe der ÖVP zu Zelten als (un-)christliche Strategie

Die Notsituation wird über-, die Öffnung von Quartieren hintertrieben? Die schweigsame katholische Kirche will Klarheit: ein Asyl-Beauftragter pro Diözese.
Anneliese Rohrer

Weitere Kommentare
Am Herd04.07.2015
Artikel merken

Das rätselhafte schwarze Loch im Haus

Was macht denn der lang gesuchte Kreuzschlitzschraubenzieher in meinem Bett? Über Dinge, die verschwinden und wieder auftauchen.
Bettina Steiner

Merk's Wien28.06.2015
Artikel merken
|17 Kommentare

Journalisten als Meinungsforscher: Faymann, Putin, Po-Grapschen

In der jetzigen Hochkonjunktur für Gutmenschen kann die Angst vor dem absolut Bösen verloren gehen.
Thomas Chorherr

Déjà-vu06.04.2015
Artikel merken

Die Schule und das Prinzip Verantwortung

Bildungspolitik in Österreich. Es geht nicht um dieselbe Schule für alle, sondern um die beste für jeden. Und ein Appell an alle Eltern.
Hans Winkler

Der Mediator04.07.2015
Artikel merken

Discovery Communications auf rasantem Expansionskurs

In den USA teilen sich Großkonzerne die TV-Übertragungen von Massensport. Eine US-Firma sucht nun Dominanz in Europa.
Norbert Mayer

Walk of Häme04.07.2015
Artikel merken

Helen und die Minions

Helen und die Minions oder: Warum nicht alles glänzt, was gelb ist – außer Comicfiguren und Schlagersterne.
Florian Asamer

Gartenkralle04.07.2015
Artikel merken

Zitrone, in Samt gepackt

Zitrusaromen. Manche Pflanzen, so sagt man, würden zitroniger duften und schmecken als Zitronen selbst. Das Australische Zitronenblatt ist nur eine von ihnen.
von Ute Woltron

Feuilleton
Sinkovicz Artikel merken

Ach ja, Kurt Schwertsik ist schon fünf Tage 80!

Eine zu späte Laudatio auf einen, der früh dran war, um verschmitzt wider den Stachel des Zeitgeists zu löcken.
Wilhelm Sinkovicz

Kramar Artikel merken

Sexuelle Erprobung? Das Unbehagen mit der Reifeprüfung

Die Zentralmatura beschäftigt derzeit nicht nur die Kandidaten. Verstärkt das Wort die Angst? Abitur klingt weniger traumatisch.
Von Thomas Kramar

Mayer Artikel merken

Mit Darwin im Sommer den Pflanzen beim Wachsen zusehen

Strandlektüre muss leicht sein, oder? Falsch! Gerade in der schönsten Mußezeit hat man die beste Gelegenheit zu absichtslosem Denken.
Norbert Mayer

Spiegler Artikel merken

Was wesentlich ist: Zweifel und Ungewissheit

Letzte Tage, vorläufige und endgültige Abschiede wollen begangen sein: Plädoyer für das revidierte Urteil.
von Almuth Spiegler

Simon Artikel merken

Hätte Le Corbusier auch für Hitler gebaut?

Zum 50. Todestag des Schweizer Architekten wird auch seine Nähe zum Faschismus ein Thema. Er sympathisierte mit Mussolini und Hitler.
Anne-Catherine Simon

Pizzicato

AnmeldenAnmelden