Kommentare
Christian Ultsch
Leitartikel Artikel merken

Schamlos in Ankara

100 Jahre danach leugnet die türkische Führung immer noch den Völkermord an den Armeniern – und inszeniert sich als Opfer einer internationalen Verschwörung. Die Türkei war schon einmal weiter.
von Christian Ultsch
» mehr Leitartikel

Josef Urschitz
Artikel merken

Den Grexit nur verschoben

Für Griechenland und Russland ist der jetzt geplante Erdgas-Deal auf auf den ersten Blick das, was man Win-Win nennt.
von Josef Urschitz
» mehr Kommentare

Markku Datler
Artikel merken

Bösewichte, Verlierer und Parteibuch-Sesselkleber

In Deutschland wird eine Rücktrittskultur zelebriert, die in Österreich undenkbar ist. Ein Abschied, wie ihn Jürgen Klopp vorgezeigt hat, ist im Sport oder der Politik verpönt.
von Markku Datler
» mehr Kommentare
Debatte
Gastkommentar17.04.2015
Artikel merken

Niemand profitiert von einem neuen Kalten Krieg

Trotz innerer Schwächen lässt Putins Russland militärisch die Muskeln spielen. Der Westen steht vor einem Dilemma.
Joseph S. Nye

Debatte15.02.2014
Artikel merken
|20 Kommentare

Schweiz: Zwischen Illusionen und Hoffnungen

Die Reaktion der EU war harsch: Wenn die Schweiz die Personenfreizügigkeit ablehnt, gibt es keine Forschungsgelder mehr, weitere Abkommen wie beispielsweise im Stromsektor sind unmöglich. Droht dem Gleichgewicht des Schweizer Weges in Europa ein bitteres Ende?
von Claude Longchamp

Debatte08.02.2014
Artikel merken
|8 Kommentare

Die Idiotie olympischer Werte

Die Wurzeln des Sotschi-Problems gehen auf Pierre de Coubertin zurück, der die Spiele einst zur Ertüchtigung französischer Soldaten erfand.
Ian Buruma

Culture Clash18.04.2015
Artikel merken

22 Stunden

Die schreckliche Wahrheit, die Bürgermeister Häupl öffentlich eingestanden hat, könnte für uns ein Signal sein, unsere Prioritäten neu zu ordnen.
Michael Prüller

Gedankenlese12.04.2015
Artikel merken

Der Epochenbruch von 1945 Zeit der widerstreitenden Gefühle

Fachzeitschriften blicken zurück auf das Kriegsende vor 70 Jahren. Es ist keine deutsche Nabelschau geworden.
Burkhard Bischof

Quergeschrieben
Artikel merken

Wozu U-Ausschüsse? Lieber in die Zukunft blicken statt Polittheater

Ein Jahr lang werden sich Parlamentarier im Hypo-U-Ausschuss mit Österreichs Vergangenheit statt mit der Zukunft beschäftigen. Konsequenzen? Wohl keine!
Gudula Walterskirchen

Artikel merken

Im Grauen Haus werden Steine zum Reden gebracht

Lob macht verdächtig: Es ist nicht Liebedienerei, wenn Geschichtsbewusste den Wiener Landesgerichtspräsidenten für einen Glücksfall halten.
Kurt Scholz

Artikel merken

Kuba und Iran: Barack Obama geht außenpolitisch neue Wege

Obamas Doktrin: auch mit Feinden reden und eventuell Vereinbarungen treffen, dabei aber die eigenen strategischen Interessen nicht aus den Augen verlieren.
Martin Engelberg

Artikel merken

Sagen wir „Anstand“ und „Respekt“ oder „sexuelle Selbstbestimmung“?

Im Prinzip meinen wir damit das Gleiche. Und es einzufordern ist eine Selbstverständlichkeit. Anmerkungen zur leidigen Debatte ums Po-Grapschen.
Sibylle Hamann

Artikel merken

Pfiffiges Geburtstagskind und Vater von zwei Missverständnissen

Erich von Däniken wurde reich, weil viele den Jahrhunderte vor uns Lebenden nicht jene fantastischen Leistungen zutrauen, die diese damals erbracht haben.
Rudolf Taschner

Artikel merken

Marx klettert aus seinem Londoner Grab und tritt in Venedig auf

Marxistische Gedanken feiern 25 Jahre nach dem Konkurs des Realsozialismus eine eher ungustiöse Auferstehung aus der Gruft der schlechten Ideen.
Christian Ortner

Artikel merken

Wie wir lernten, das Absurde zu lieben und Vernunft zu ignorieren

Es gibt international Strukturen, die sich jeder Sinnhaftigkeit entziehen. In Österreich ebenso. Hier wären Änderungen leichter möglich, bleiben aber aus.
Anneliese Rohrer

Weitere Kommentare
Am Herd18.04.2015
Artikel merken

Eltern sind besser als ihr Ruf

Und dann kreischt das Kleinkind der Nachbarn dauernd, der Fünfjährige im Bus hat glatt noch einen Schnuller, dieser Zehnjährige spielt dauernd Nintendo. Und was tun wir? Urteilen.
Bettina Steiner

Merk's Wien06.04.2015
Artikel merken

Häupl in der „Dreigroschenoper“: Ist ihm Würde wirklich wurscht?

Vor der Moral komme das Fressen, schrieb Bertolt Brecht. Was aber hat Politik mit Moral zu tun?
Thomas Chorheer

Déjà-vu06.04.2015
Artikel merken

Die Schule und das Prinzip Verantwortung

Bildungspolitik in Österreich. Es geht nicht um dieselbe Schule für alle, sondern um die beste für jeden. Und ein Appell an alle Eltern.
Hans Winkler

Der Mediator18.04.2015
Artikel merken

Neuigkeiten aus der Welt der Nachrichten

Zeitschriften, die sich speziell der EU widmen, waren bisher eher nur für Insider. Demnächst will „Politico“ Brüssels Machtspiele begreifen.
Norbert Mayer

Walk of Häme18.04.2015
Artikel merken

Ein Trainer im Biene-Maja-Trainer

Ein Trainer im Biene-Maja-Trainer oder: Warum Trainingsanzug manchmal Designeranzug schlägt.
Florian Asamer

Gartenkralle18.04.2015
Artikel merken

Neemöl gegen Blattläuse

Wie man auch ohne Gift gegen die saugenden Insekten ankommt.
Ute Woltron

Feuilleton
Sinkovicz Artikel merken

Die Biedermeier-Traditionen führen uns weiter

Zeit der Programmpräsentation, Zeit zum Überlegen: Wie unsere Symphoniker auf Herausforderungen reagieren.
Wilhelm Sinkovicz

Kramar Artikel merken

Go west: Links ist dort, wohin der Cowboy reitet

Hillary Clintons neues Logo enthält einen roten Pfeil, der von links nach rechts weist. Warum eigentlich nicht in die andere Richtung?
Thomas Kramar

Mayer Artikel merken

Claus Peymann faltet das leere weiße Hemd

Altmeister des Theaters in Berlin wettern gegen die Kulturpolitik ihrer Hauptstadt. Ein Abgesang.
Norbert Mayer

Spiegler Artikel merken

Was wesentlich ist: Zweifel und Ungewissheit

Letzte Tage, vorläufige und endgültige Abschiede wollen begangen sein: Plädoyer für das revidierte Urteil.
von Almuth Spiegler

Simon Artikel merken

„Hi–lee-gay Nahcht“? Wie man „Stille Nacht“ im Ausland singt

Die größte „Stille Nacht“-Plattensammlung wird digitalisiert. Österreich sollte sich vor dem 200-Jahr-Jubiläum noch viel mehr einfallen lassen.
Anne-Catherine Simon

Pizzicato

  • 17.04.2015Partycrasher
    Am Freitag feierte die ÖVP ihren 70. Geburtstag. Rund um das schwarze Partyprogramm im ersten Wiener Gemeindebezirk herrschte aber Aufregung wegen eines ungebetenen Gastes.
    16.04.2015#JeSuisMichel
    Es sind schwere Zeiten für die Humorbranche und die satirischen Verteidiger der Meinungsfreiheit.
    15.04.2015Er ist wieder da
    Monatelang waren sie nackig, die Bäume, die Sträucher, und die Wiesen braunbeige und gatschig. Dann endlich das Ritual:
  • 14.04.2015Vor dem Maiaufmarsch
    In der SPÖ-Sektion XIII, die dem geneigten „Pizzi“-Leser schon bekannt sein dürfte, gibt es einen liebenswerten Brauch im April:
    13.04.2015Happy Birthday!
    SPÖ und ÖVP feiern dieser Tag ihre 70.Geburtstage. In einem „Pizzicato“-Streitgespräch blicken sie – wehmütig – zurück.
    12.04.2015Seltsame Begegnung
    Ich bitt' Sie, Herr, helfen S' mir“, sprach mich kürzlich jemand in der Hainburger Straße an.
  • 10.04.2015Der Nächste, bitte!
    Sofern wir bis bis dahin nicht am Passiv-Rauch erstickt sind, kommt 2018 das totale Rauchverbot.
    09.04.2015(Keine) Freundschaft!
    In der SPÖ-Sektion VIII – dort gleich hinter der Achter-Stiegen – herrscht seit einigen Tagen eine merkwürdige Stimmung.
    08.04.2015U-Ausschuss
    Politiker lieben Untersuchungsausschüsse. Kein Wunder.
AnmeldenAnmelden