Kommentare
von josef urschitz
Leitartikel Artikel merken

Der Wirtschaftsstandort benötigt eine Generalüberholung

Andere holen die Industrie zurück, wir sind dabei, Leitbetriebe zu vertreiben. Eine Fehlentwicklung, die sich mit Einzelmaßnahmen nicht korrigieren lässt.
von von josef urschitz
» mehr Leitartikel

Ulrike Weiser
Artikel merken

Wien stirbt lieber teurer

Der Wettbewerb soll in Frieden ruhen.
von Ulrike Weiser
» mehr Kommentare

Bernadette Bayrhammer
Artikel merken

Effizienz? Sollte auch die Politik einmal zeigen

Der Gestaltungswille der Politik ist enden wollend.
von Bernadette Bayrhammer
» mehr Kommentare

von CHRISTIAN ULTSCH
Artikel merken

Ukrainische Illusionen


von von CHRISTIAN ULTSCH
» mehr Kommentare
Debatte
Gastkommentar23.04.2014
Artikel merken

Keine gute Musik aus Österreich für Ö3? Unerhört!

Gastkommentar. „Es gibt ja keine...“ Das will ich nie wieder hören. Beispiele gefällig?
von Walter gröbchen

Debatte15.02.2014
Artikel merken
|6 Kommentare

Schweiz: Zwischen Illusionen und Hoffnungen

Die Reaktion der EU war harsch: Wenn die Schweiz die Personenfreizügigkeit ablehnt, gibt es keine Forschungsgelder mehr, weitere Abkommen wie beispielsweise im Stromsektor sind unmöglich. Droht dem Gleichgewicht des Schweizer Weges in Europa ein bitteres Ende?
von Claude Longchamp

Debatte08.02.2014
Artikel merken
|5 Kommentare

Die Idiotie olympischer Werte

Die Wurzeln des Sotschi-Problems gehen auf Pierre de Coubertin zurück, der die Spiele einst zur Ertüchtigung französischer Soldaten erfand.
Ian Buruma

Culture Clash19.04.2014
Artikel merken

Der Gott der Glotze

Singende Nonnen und Pfarrer reüssieren auf YouTube – welchen Unterhaltungswert hat das Christentum? Und wer spricht da von Wert?
von Michael Prüller

Gedankenlese13.04.2014
Artikel merken

Moskaus Milliarden für die Imagepflege: Was hat's genützt?

Putin hat viel Geld für die Verbesserung des Ansehens seines Landes ausgegeben. Dann holte er sich die Krim ...
BURKHARD BISCHOF

Quergeschrieben
Artikel merken

Kirchliche Feiertage als hohes Gut – auch für die Ausgetretenen

Österreich ist Spitzenreiter bei kirchlichen Feiertagen, trotz sinkender Zahl an Christen. Ein Anlass, über den Sinn unserer christlichen Kultur nachzudenken.
Gudula Walterskirchen

Artikel merken

Vermisst. Suche nach verschollenem Flugzeug weckt Erinnerungen

Suchmeldungen im Radio und die Hoffnung auf eine Nachricht gehörten für viele Familien zum Alltag der 1950er-Jahre. Etwa 20.000 Schicksale blieben ungeklärt.
Kurt Scholz

Artikel merken

Das immerwährende Ringen der FPÖ mit ihren „Keller-Nazis“

Früher konnte man in Österreich mit antisemitischer und nazistischer Stimmungsmache sogar Wahlen gewinnen. Da hat sich eindeutig etwas geändert.
Martin Engelberg

Artikel merken

Warum muss Fernsehen machen, was die Schule nicht schafft?

Ohne TV-Kameras hätten Asip und Laura, Arthur und Fatima einander nie kennengelernt. Weil wir sie systematisch voneinander fernhalten. Das ist absurd.
Sibylle Hamann

Artikel merken

Putins Reich auf tönernen Füßen, aber seine Gegner in der Defensive

Wladimir Putin kennt im politischen Geschäft die richtigen taktischen Züge. Der Neo-Machiavellist kann darauf hoffen, dass seine Strategie aufgehen wird.
Rudolf Taschner

Artikel merken

Wie wär's mit ein bisschen mehr Arbeit fürs gleiche Geld?

Wäre Österreichs Schulwesen ein Autohersteller, käme die nächste Modellgeneration ohne Scheibenwischer, Klimaanlage und Airbags auf den Markt.
Christian Ortner

Artikel merken

Abgeschottet im Kanzleramt: Gesprächsunlust als Problem

Faymann und Spindelegger zeigen in der Kommunikation mit wichtigen Verhandlungspartnern auffallende Schwächen und eine gewisse Rigidität.
Anneliese Rohrer

Weitere Kommentare
Am Herd19.04.2014
Artikel merken

Osterferien

Ein Balkon zum Meer, keine Mails, kein Stress, nur Sonne. Das Kind jault: "Wir haben hier nicht einmal WLAN!"
von Bettina Steiner

Merk's Wien21.04.2014
Artikel merken

Die City als Notstandsgebiet EU-Förderung für die Vernunft?

Wenn der Ring wirklich permanent für den motorisierten Verkehr gesperrt werden sollte, wirkt er wie eine Garrotte.
THOMAS CHORHERR

Déjà-vu21.04.2014
Artikel merken
|5 Kommentare

„Du, Herr Sektionschef“ und andere Absonderlichkeiten

Vom Ikea-Du bis zum Zillertal-Du. Das österreichische Du als ein Kennzeichen für komplizierte gesellschaftliche Verhältnisse.
Hans Winkler

Der Mediator05.04.2014
Artikel merken

Wendezeit für die Late Night Show

Eine Wendezeit für die Late Night Show: 2014 haben Jay Leno und Harald Schmidt Schluss gemacht. Nun behauptet David Letterman, dass er nächstes Jahr aufhören wird.
von Norbert Mayer

Walk of Häme12.04.2014
Artikel merken

Finger weg von Alaba

Finger weg von Alaba oder: Warum der Zoobesuch noch warten soll und nicht Pep, sondern Alex der Beste ist.
von Florian Asamer

Gartenkralle18.04.2014
Artikel merken

Die Regel ist, es gibt viele

Vergeblichkeit. Der Mensch, sagt man, strebt nach Ordnung. Dem pflichten nicht alle bei, wenn es um das Zettelsortieren von Sortennamen und Steuererklärungen geht.
Von Ute Woltron

Feuilleton
Sinkovicz Artikel merken

Der Osterhase für Festspiele: Exklusive Regiearbeiten?

Seit 1967 gibt es ein Festival zur Karwoche in Salzburg. Seit damals freut man sich über die Umwegrentabilität und diskutiert übers Künstlerische.
Wilhelm Sinkovicz

Kramar Artikel merken

Droht den Salzburger Festspielen ein kräftiges Defizit?

Das Festival braucht, wie von Intendant Alexander Pereira prophezeit, demnächst mehr Geld. Da kommt der Streit um den Transfer von Salzburger Inszenierungen nach Mailand höchst ungelegen.
von Barbara Petsch

Mayer Artikel merken |42 Kommentare

Treffen sich eine Cis und ein Trans beim Gendern...

Grenzenloses Amerika: Dort gibt es bei Facebook 58 Arten, sich geschlechtlich zu deklarieren. Was aber geschieht jetzt mit den Pronomen?
von Norbert Mayer

Spiegler Artikel merken |7 Kommentare

Geld verdienen mit Kunst? Igittigitt!

Karlheinz Essl hat nicht nur selbst in Kunst investiert. Sondern sie auch verkauft. Leider nicht an mich.
von Almuth Spiegler

Pizzicato

  • 23.04.2014Freunds rechte Hand
    Im EU-Wahlkampf tun sich doch große Fragen auf. Etwa zu SP-Kandidat Eugen Freund: Der zeigt auf Plakaten nicht nur ein Grinsen der Stärke 10 auf...
    22.04.2014Sewastopol Calling
    Das wichtigste europäische Großereignis dieses Jahres steht kurz bevor. Und man darf gespannt sein, wie sich die Ukraine/Russland-Krise darauf auswirken wird. Die Rede ist hier – Sie ahnen es bereits – vom Eurovision Song Contest.
    21.04.2014Kurzens neue Einflüsterer
    Na bumm – ein Wahnsinn, wie Sebastian Kurz im Außenministerium umrührt! Jetzt hat er glatt ein Beratergremium zusammenstellen lassen, das ihm Tipps für seine außenpolitische Strategie einflüstern soll.
  • 18.04.2014Die grünen Tomaten
    Im laufenden EU-Wahlkampf ist folgendes Detail ja wohl das spannendste: Die Grünen stellen das Thema Landwirtschaft und den Saatgutmarkt in den Mittelpunkt – aber bevor Sie gähnen, lesen Sie weiter.
    17.04.2014Er ist wieder da
    Nichts, aber auch gar nichts war anders als in den Jahren davor, the same procedure as every year, dachte sich der Osterhase und hoppelte missmutig aufs Feld.
    16.04.2014Im Altersheim
    Der große Silvio Berlusconi (77) muss seine Strafe nun als Sozialdienst im Altersheim abdienen.
  • 15.04.2014Herr Seltsam
    Wer auch immer F.X. Seltsam ist (manche vermuten Andreas Mölzer dahinter), er hat einen Scoop gelandet: Sein Interview mit Andreas Mölzer in „Zur Zeit“ wurde breitflächig zitiert. H.-C. Strache hat sich daher nun auch von ihm interviewen lassen.
    14.04.2014Ballhaus-Maidan
    Laut einem Bericht der „Daily Mail“ werden die Muslimbrüder ihr Hauptquartier nach Graz verlegen. Das hätte freilich auch seine Logik:
    13.04.2014Dr. Sommer
    Die Zeitschrift „Bravo“ trennt sich nach 16 Jahren von der Sozialpädagogin, die die Aufklärungskolumne „Dr. Sommer“ leitet. Doch keine Sorge! Das „Pizzicato“ springt mit Rat und Tat ein.
AnmeldenAnmelden