Hauptsache United

WOLFGANG WIEDERSTEIN (Die Presse)

Roland Linz verabschiedet sich endlich auch offiziell vom Spitzenfußball.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Für die großen Transfers im heimischen Fußball hat es in diesem Winter noch nicht gereicht, es werden auch keine sensationellen Tauschgeschäfte mehr kommen. Die Besten haben die österreichischen Bundesliga-Vereine bereits ins Ausland verscherbelt, also stürzen wir uns lieber auf die exotischen Geschichten. Vor einigen Jahren hat einmal ein gewisser Roland Linz eine Rolle bei der Wiener Austria gespielt. Mittlerweile ist er 31 Jahre alt, war in den vergangenen 18 Monaten kaum einmal erste Wahl, dafür hat er das Budget des Tabellenführers ordentlich belastet. Linz, immer schon ein Wandervogel, der in Nizza, Portugal, in der Türkei und bei Sturm Graz sein Glück versucht hat, wird in den nächsten beiden Jahren in Thailand sein Geld verdienen – bei Meister Muangthong United. Der Klub aus Bangkok bestreitet zwar die asiatische Champions League, es ändert aber nichts daran, dass sich der „Seitenblicke“-Spezialist Roland Linz endgültig für die sportliche Bedeutungslosigkeit entschieden hat.

 

wolfgang.wiederstein@diepresse.com

("Die Presse", Print-Ausgabe, 11.01.2013)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare

Thailand

Ich würde auch lieber in Thailand als in England Fußball spielen. Das Wetter ist besser, das Essen ist (viel) besser... :-)

Top-News

  • Video zeigt Ende des Geiseldramas in Sydney
    Die Aufnahmen des Senders Seven Network zeigen, wie sich die Polizei ein heftiges Gefecht mit dem islamistischen Geiselnehmer liefert.
    Winterstürme nehmen Japan in die Zange
    Während über dem Norden des Landes ein Schneesturm tobte, wurde der Westen von Regen und heftigen Windböen getroffen. Meteorologen vermuten, dass sich die beiden Tiefdrucksysteme am Mittwochabend treffen werden.
    Curiosity misst auffällige Methan-Schwankungen auf dem Mars
    Der Mars-Roboter habe in seiner Umgebung eine zehnfach höhere Konzentration des Gases festgestellt, teilte das Jet Propulsion Laboratory der Nasa am Dienstag mit.
    Uhren-Klassiker: Ohne Ablaufdatum
    Es vergeht die Zeit – die Klassiker bleiben. Etwa diese acht Zeitmesser: garantiert ohne Ablaufdatum. Bleibende Werte, da mag kommen, was will – selbst Weihnachten 2014.
    Die Hochzeiten des Jahres 2014
    Die wichtigsten Promi-Hochzeiten 2014 werden von Brad Pitt und Angelina Jolie angeführt. Ebenfalls neu in diesem Team sind: Clooney, Kardashian und Hunziker.
    Naomi Campbells Mordsspektakel
    Die nächste Saison wird bei dem Dessous-Label Agent Provocateur von einer verführerischen Auftragsmörderin in Szene gesetzt.

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden