Leitartikel von Ulrike Weiser
19.04.2014 Artikel merken

Osterspaziergang auf dem Ballhausplatz

Wenn Politiker keine Politiker sein wollen, wenn man den Aktionismus auf der Straße für eine Alternative hält, ist es wieder Zeit, über den Running Gag der Innenpolitik nachzudenken: Strukturreformen.
von Leitartikel von Ulrike Weiser

Nikolaus Jilch
19.04.2014 Artikel merken

Phrasen schaffen keine Jobs

Jetzt haben wir das Wort „Wirtschaftskrise“ schon so oft gehört, man könnte fast meinen, „die Wirtschaft“ sei an der Krise schuld.
von Nikolaus Jilch

Von Rainer Nowak
18.04.2014 Artikel merken

Ein Schritt vor, Ex-Genossen, und dann zwei zurück!

Die 180-Grad-Wendung wird der Bildungsministerin nur bedingt helfen. Das Sparziel bleibt. Die sichtbar gewordene Zerrissenheit der SPÖ auch.
von Von Rainer Nowak

Rainer Nowak
18.04.2014 Artikel merken

Die „Presse“-Redaktion als Kunstgalerie

In den vergangenen Tagen haben sich die Räumlichkeiten der „Presse“-Redaktion in eine Kunstgalerie verwandelt. Präsentiert werden die Werke von Nachwuchskünstlern aus 130 Volksschulen in ganz Wien, die nun darauf warten, von einer Jury begutachtet zu werden.
von Rainer Nowak

von Barbara Petsch
18.04.2014 Artikel merken

Droht den Salzburger Festspielen ein kräftiges Defizit?

Das Festival braucht, wie von Intendant Alexander Pereira prophezeit, demnächst mehr Geld. Da kommt der Streit um den Transfer von Salzburger Inszenierungen nach Mailand höchst ungelegen.
von von Barbara Petsch

THOMAS VIEREGGE
18.04.2014 Artikel merken

Im Schriftstellerhimmel

Hätte der Autor über seinen eigenen Tod fabuliert, er hätte womöglich im Fieberschub des magischen Realismus über „Gabos Himmelfahrt“ in der Nacht zum Karfreitag fantasiert.
von THOMAS VIEREGGE

von BURKHARD BISCHOF
17.04.2014 Artikel merken

Das westliche Bündnis pulsiert wieder kräftig: „Spassiba, Gospodin Putin!“

Mit seiner Aggressionspolitik gegenüber der Ukraine hat der russische Präsident die USA wieder nach Europa zurückgewinkt und der Nato neues Leben eingehaucht.
von von BURKHARD BISCHOF

von DIETMAR NEUWIRTH
17.04.2014 Artikel merken

Politischer Karfreitag

Der Beginn der Fastenzeit ist mit dem „Politischen Aschermittwoch“ einschlägig besetzt.
von von DIETMAR NEUWIRTH

von MARTIN STUHLPFARRER
17.04.2014 Artikel merken

Wie man eine Stadt zu Tode beruhigt

Grüne stellen sich gegen den öffentlichen Verkehr.
von von MARTIN STUHLPFARRER

von Christoph Schwarz
16.04.2014 Artikel merken

Heinisch-Hosek macht das Richtige aus den falschen Gründen

Die Länder bei der Schulfinanzierung stärker in die Pflicht zu nehmen war längst überfällig. Mit kopflosem Sparen allein ist es aber nicht getan.
von von Christoph Schwarz

von Oliver Pink
16.04.2014 Artikel merken

Die EU macht den Sack zu

Die EU will also Plastiksackerln verbieten. „Wie soll man denn dann seine Energiesparlampen sicher nach Hause bringen?“, twitterte gestern ein Kollege.
von von Oliver Pink

 von THOMAS VIEREGGE
16.04.2014 Artikel merken

Die Ukraine geht durchs Fegefeuer

Kiew fehlt es an Mitteln und an einer Strategie, um Moskau Paroli zu bieten.
von von THOMAS VIEREGGE

JOSEF URSCHITZ
15.04.2014 Artikel merken

Ein Pensionssystem mit fragwürdigen Baustellen

Macht Pragmatisierung wirklich krank, und herrschen bei Bahn, Post und Gemeinde Wien unmenschliche Arbeitsbedingungen? Ein Statistikrätsel.
von JOSEF URSCHITZ

Von Rosa Schmidt-Vierthaler
15.04.2014 Artikel merken

Die Empörung stirbt an Langeweile

Der Unterricht wird schlechter. Kümmert das?
von Von Rosa Schmidt-Vierthaler

Susanna Bastaroli
15.04.2014 Artikel merken

Wenn Berlusconi ins Heim muss...

Vorbei sind die wilden Zeiten. Vorerst zumindest. Denn Silvio Berlusconi kommt jetzt mal ins Altersheim.
von Susanna Bastaroli

2  | weiter »

Pizzicato

  • 18.04.2014Die grünen Tomaten
    Im laufenden EU-Wahlkampf ist folgendes Detail ja wohl das spannendste: Die Grünen stellen das Thema Landwirtschaft und den Saatgutmarkt in den Mittelpunkt – aber bevor Sie gähnen, lesen Sie weiter.
    17.04.2014Er ist wieder da
    Nichts, aber auch gar nichts war anders als in den Jahren davor, the same procedure as every year, dachte sich der Osterhase und hoppelte missmutig aufs Feld.
    16.04.2014Im Altersheim
    Der große Silvio Berlusconi (77) muss seine Strafe nun als Sozialdienst im Altersheim abdienen.
  • 15.04.2014Herr Seltsam
    Wer auch immer F.X. Seltsam ist (manche vermuten Andreas Mölzer dahinter), er hat einen Scoop gelandet: Sein Interview mit Andreas Mölzer in „Zur Zeit“ wurde breitflächig zitiert. H.-C. Strache hat sich daher nun auch von ihm interviewen lassen.
    14.04.2014Ballhaus-Maidan
    Laut einem Bericht der „Daily Mail“ werden die Muslimbrüder ihr Hauptquartier nach Graz verlegen. Das hätte freilich auch seine Logik:
    13.04.2014Dr. Sommer
    Die Zeitschrift „Bravo“ trennt sich nach 16 Jahren von der Sozialpädagogin, die die Aufklärungskolumne „Dr. Sommer“ leitet. Doch keine Sorge! Das „Pizzicato“ springt mit Rat und Tat ein.
  • 11.04.2014Können Steirer stören?
    In der Zeitung Ihres Vertrauens war jüngst Interessantes zu lesen.
    10.04.2014Was darf man noch sagen?
    Wir leben in schwierigen Zeiten. Es gibt keine kriegerischen Auseinandersetzungen (zumindest nicht bei uns), es gibt keine Hungersnöte (zumindest nicht bei uns), es herrschen Wohlstand (zumindest bei uns) und Meinungsfreiheit.
    09.04.2014Webt, ihr Nornen, webt!
    Die unsanfte Trennung Straches von Mölzer hat in dessen Redaktion „Zur Zeit“ zu gewisser Orientierungslosigkeit geführt.

Top-News

  • Ostern ist das neue Weihnachten
    Während die Konsumlaune zu Weihnachten stagniert, geben die Österreicher immer mehr für Ostergeschenke aus. Der Handel steigert die Kauflust mit Umfragen und Lockangeboten.
    Ostukraine: "Europa ist schlecht für euch"
    Die Milizen der ostukrainischen Stadt Slawjansk denken nicht daran, die Barrikaden zu räumen. Die prorussischen Aktivisten fordern, so wie auf der Krim ein Referendum über die Zukunft des Gebiets abzuhalten.
    Die Industrie probt den Aufstand
    Österreichs Spitzenmanager haben genug von hohen Lohn- und Energiekosten und drohen schon mit Abwanderung. Voest, OMV, Lenzing und Industriellenvereinigung gehen vor der Budgetrede des Finanzministers in die Offensive.
    Der Kunde als Testfahrer
    Nach einer Reihe von Unfällen, die 13 Menschenleben gekostet hat, musste General Motors heuer schon 6,6 Millionen Autos zurückrufen. Sind neue Modelle für die Kunden ein Risiko?
    Die Dominanz der Silberpfeile: "Motorsport muss unterhalten"
    Mercedes erlebt in dieser Formel-1-Saison ein Hoch und gibt der Konkurrenz Rätsel auf. Für den Wiener Toto Wolff ist es eine Genugtuung. Er ist als Motorsportchef für diese Entwicklung verantwortlich.
    Sind Chinas Schulden gefährlich?
    Die hohe Verschuldung chinesischer Unternehmen bereitet westlichen Investoren Kopfzerbrechen. Die Sorgen seien übertrieben, meinen hingegen Anleihenexperten aus Hongkong.
AnmeldenAnmelden