Rainer Nowak
25.10.2014 Artikel merken

Land des guten Durchschnitts

Bundeskanzler Werner Faymann hat unabsichtlich ein echtes Problem Österreichs auf den Punkt gebracht: Wir wollen keine Musterschüler mehr sein.
von Rainer Nowak

KS
25.10.2014 Artikel merken

Die ÖBB und das Zeitwunder

Wenn Sie das lesen, ist das Wunder längst vorbei. In der vergangenen Nacht hat die Menschheit wieder einmal das geschafft, was gemeinhin als unmöglich gilt: die Zeit angehalten.
von KS

Eva Komarek
25.10.2014 Artikel merken

Zurück an die Spitze

Paris erlebt gerade eine neue Blüte als Metropole für zeitgenössische Kunst. Davon profitiert auch die Kunstmesse Fiac, die wieder in der Oberliga mitspielt.
von Eva Komarek

Christian Ultsch
24.10.2014 Artikel merken

Die Grenzen zwischen Irrsinn und IS sind fließend

Ein neues Terrormuster zeichnet sich ab: Einzeltäter verbreiten mit Willkürakten Schrecken. Sich davor zu fürchten wäre jedoch Zeitverschwendung.
von Christian Ultsch

von Michael Köttritsch
24.10.2014 Artikel merken

Zu viel Zucker ist ungesund

Warum Arbeitgebern Candidate Experience so wichtig ist.
von von Michael Köttritsch

von Daniela Tomasovsky
24.10.2014 Artikel merken

Aufmerksamkeit für das stille Örtchen

Am 19. November ist Welt-Toilettentag.
von von Daniela Tomasovsky

von Michael Köttritsch
24.10.2014 Artikel merken

Zu viel Zucker ist ungesund

Warum Arbeitgebern Candidate Experience so wichtig ist.
von von Michael Köttritsch

von Veronika Schmidt
24.10.2014 Artikel merken

Was bringt die Zeitumstellung?

Eine dauerhafte Sommerzeit würde Stromkosten sparen.
von von Veronika Schmidt

Wieland Schneider
23.10.2014 Artikel merken

Die Angst vor den „einsamen Wölfen“ darf nicht blind machen

Auch wenn das wenig tröstlich ist: Die Wahnsinnstaten einzelner Attentäter wie in Ottawa werden nie völlig zu verhindern sein.
von Wieland Schneider

Martin Fritzl
22.10.2014 Artikel merken

Das Prinzip Hoffnung als Leitlinie für Budget und Steuerreform

Die Budgetprognosen halten nicht. Daher sollte auch die geplante Steuerreform noch einmal auf den Prüfstand gestellt werden.
von Martin Fritzl

Anna Gabriel
22.10.2014 Artikel merken

Das große Warten auf große Taten

Kabinett Juncker I ohne Vorschusslorbeeren.
von Anna Gabriel

Jakob Zirm
21.10.2014 Artikel merken

Wir müssen zuerst uns retten und dann das Klima

Europa (und auch Österreich) steuert zielgerichtet auf eine weitere Rezession zu. Ein falscher Moment, sich weitere Mühlsteine um den Hals zu hängen.
von Jakob Zirm

Christian Ultsch
21.10.2014 Artikel merken

Bandion-Ortner und die Heuchler

Wundern muss sich keiner. Saudiarabien finanziert das „König Abdullah Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog“ in Wien.
von Christian Ultsch

von Karl Gaulhofer
20.10.2014 Artikel merken

Diese große Nation macht Europa ganz klein

Frankreich weigert sich dreist, die Regeln einzuhalten, macht Deutschland für seinen Abstieg verantwortlich – und zieht die Eurozone in eine neue Krise.
von von Karl Gaulhofer

Von Oliver Pink
20.10.2014 Artikel merken

Großer Schritt und große Versuchung

Die neue Macht der Opposition: Sie sollte sie nicht missbrauchen.
von Von Oliver Pink

2  | weiter »

Pizzicato

  • 24.10.2014Kiruna ist überall
    Kiruna, die nördlichste Stadt Schwedens, wird umgesiedelt. Kein Scherz. Schuld ist der Eisenerzbergbau, der Risse im Boden verursacht.
    23.10.2014Profi-Schüler
    Unterrichtsministerin Gabriele Heinisch-Hosek muss 100 Millionen Euro einsparen. Leidensgenosse Gerald Klug hat ihr jetzt die Reformexperten...
  • 21.10.2014Frontalunterricht
    Es wird hier – auch Sie in der letzten Reihe hören bitte zu! – eindeutig zu viel herumgeblödelt.
    20.10.2014Die Neue im Harem
    Dies war gestern eine Sternstunde im Dasein des greisen Königs Abdullah ibn Abd al-Aziz Al Saud. Ein Höfling fächelte dem Herrscher mit einer unbekannten Zeitschrift Luft zu.
    19.10.2014Multikultimulti
    Die Aufregung um eine moslemische Privatschule in Wien, in der Eltern den Musikunterricht verbieten wollen – mein Gott!
  • 17.10.2014Milchbuberlpartie
    Seit Bruno Kreiskys Zeiten, wird oft geklagt, haben Österreicher in der Weltpolitik kaum noch eine Rolle gespielt. Doch nun ist es wieder so weit.
    16.10.2014Eugen Freund war wieder da!
    Können Sie sich noch an den netten Herrn mit Brille erinnern, der die „Zeit im Bild“ moderiert hat? Der mit dem breiten Mund und den lustigen Versprechern?
    15.10.2014Breschnew, der Womanizer
    Die Jüngeren unter uns werden sich möglicherweise nur noch an den aufgedunsenen, grauen Apparatschik erinnern.

Top-News

  • Die Post-Wende-Generation
    Welche Klammer hält die Generation unter dreißig zusammen? Wie wurde sie politisiert? Eine Nachforschung unter Jungpolitikern, aus denen noch was werden könnte.
    Generation Y: Was die Jugendlichen ausmacht
    Noch nie war die Jugend so gut ausgebildet wie heute. Dafür stehen junge Menschen unter Druck wie kaum eine Generation vor ihnen.
    Ukraine: Wahlkampf am Rand des Krieges
    In der Hafenstadt Mariupol im Süden des Donbass befürchtet man ein Überschwappen des Konflikts. Bei den ukrainischen Parlamentswahlen dürfte dem früheren Donezker Gouverneur Serhij Taruta ein Mandat sicher sein.
    Wiener Misstöne: Schiefe Geschäfte mit der Klassik
    Ein Verein namens Mahler Philharmoniker lockte weltweit Berufsmusiker zur Fortbildung nach Österreich. Den hohen Gebühren stand wenig Leistung gegenüber. Die Organisatoren sind untergetaucht.
    Superhit "Lambada": Alles nur geklaut
    Vor 25 Jahren erreichte „Lambada“ Platz eins der österreichischen Hitliste. Das Lied war eines der dreistesten Plagiate der Musikgeschichte. Zu Besuch beim Urheber in Bolivien.
    Frauen in den Fängen des IS
    Im Nordirak hält der Islamische Staat tausende Frauen der Minderheit der Yeziden gefangen. Die "Presse am Sonntag" hat mit vier Überlebenden gesprochen, die aus der Gewalt des IS befreit worden sind.
AnmeldenAnmelden