Mehr Kalter Krieg als Schlafwandler

Bild: (c) APA/EPA/Tomasz Waszczuk
Der Vergleich der europäischen Situation 1914 mit der aktuellen, 100 Jahre später, müsste uns optimistischer stimmen, als es die Nachrichten zulassen. |20 Kommentare

Bei Integration stören Ignoranten und selbst ernannte Heilsbringer

PK ´INTEGRATIONSBERICHT 2014´ / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Die Regierung ist im Sinn der Österreicher und der Zuwanderer gut beraten, für ein funktionierendes Zusammenleben mühsam Lösungen zu suchen. |27 Kommentare

So wird der Krieg gegen den Terror niemals enden

Eine Elbit Systems Ltd. Hermes 900 UAV Drohne / Bild: (c) REUTERS (PASCAL LAUENER)
Drohnen, Sonderkommandos, fabrizierte Anschlagspläne: Der Kampf gegen den Jihadismus vergrößert das Übel, das er zu beseitigen versucht. |32 Kommentare

Die bildungspolitische Ghettoklasse

Maximilian Krauss / Bild: Clemens Fabry
Die Integrationsdebatte ist eine rein bildungspolitische. So wird sie auch diskutiert. Im Kampf um die Maximierung des parteipolitischen Nutzens fällt oft nicht auf, dass man über Ähnliches redet. |15 Kommentare

Von den Highlands bis zum Balkan: Der Traum vom Nationalstaat

Bild: (c) APA/EPA/PAUL MCERLANE
In der EU anno 2014 neue Staaten zu gründen ist anachronistisch. Doch wenn es die Schotten wollen und London zustimmt: Dann sollen sie es doch tun. |15 Kommentare

Dieser Antisemitismus ist auch ein Anschlag auf die Integrationspolitik

Bild: (c) imago/PanoramiC
Die militante Anti-Israel-Stimmungsmache aus Ankara erreicht Bischofshofen. Europa muss Recep Tayyip Erdoğans Propaganda etwas entgegensetzen. |70 Kommentare

Wenn nach dem Krieg einfach nur vor dem Krieg bedeutet

Bild: (c) REUTERS
Irgendwann werden auch im Gazastreifen die Waffen wieder schweigen. Doch von einer Lösung des Konflikts ist man weiter entfernt als je zuvor. |28 Kommentare

Europa und Russland: Sanktionen auf Samtpfoten

Bild: (c) REUTERS
So zahnlos, wie die Maßnahmen der EU gegen das russische Vorgehen in der Ukraine dargestellt werden, sind sie in Wirklichkeit gar nicht. 

Herr Putin, greifen Sie endlich ein! Stoppen Sie diesen Irrsinn!

Bild: (c) REUTERS (MAXIM ZMEYEV)
Der russische Präsident hat die Macht, die Separatisten in der Ostukraine zurückzupfeifen. Aber er betreibt stattdessen nur sein zynisches Spiel. |167 Kommentare

Wer hat die Antwort auf die Frage: Wozu gibt es in Salzburg Festspiele?

Bild: (c) EPA (STEPHEN CHERNIN)
Das sommerliche Kulturangebot an der Salzach ist so aufgebläht wie nie zuvor. Damit ist es auch verwechselbar geworden - zu unverwechselbaren Preisen. |19 Kommentare

Die Inflation der Weltkrisen und Fischers Beitrag

Heinz Fischer / Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
Angesichts der skandalösen Vorgänge in der Ostukraine wirkt der Empfang für Putin in Wien nur noch peinlich. Doch Heinz Fischer plant schon den nächsten Alleingang ins Rampenlicht – nach Teheran. |40 Kommentare

Die Tragödie eröffnet auch eine Chance für Frieden in der Ukraine

Bild: REUTERS
Der mutmaßliche Abschuss einer Passagiermaschine über der Ukraine markiert eine Wende – sie kann in alle Richtungen führen, auch in die richtige. |30 Kommentare

Dramaturgie einer europäischen Entfremdung

EU-GIPFEL DER STAATS- UND REGIERUNGSCHEFS: GRUPPENBILD / Bild: (c) APA/BKA/ANDY WENZEL (BKA/ANDY WENZEL)
Zum zweiten Mal hintereinander offenbarten die Staats- und Regierungschefs der EU ihre Entscheidungsschwäche. Ein Beleg für notwendige Reformen. |35 Kommentare
























































































Pizzicato

  • 29.07.2014Pizzacato
    Nach der Räumung ihrer Pizzeria Anarchia in Wien Leopoldstadt stehen die widerspenstigen Punks auf der Straße. Doch die Pizza-Punks schmieden bereits neue Pläne für Besetzungen.
    28.07.2014Panzerschlacht gegen Pizzabäcker
    Heute aus gegebenem Anlass ein Pizzacato: Es geht hier nämlich um die Räumung der „Pizzeria Anarchia“ in Wien-Leopoldstadt samt der...
    27.07.2014Der arme Marx
    Im Sommerloch mag eine Anekdote uns zum Schmunzeln bringen, die wir dem Kreisky-Sekretär Johannes Kunz verdanken.
  • 25.07.2014Austria's next Bundeshymne
    Ein Wettbewerb für eine neue Bundeshymne? Wie das „Pizzicato“ jüngst erfahren hat, ist die Idee gar nicht neu.
    24.07.2014Neulich in der Volkshochschule
    Finanzminister Spindelegger hat sich bei der Frage, wie hoch der Zuschuss zu den ÖBB sei, um 600 Mio. Euro verrechnet.
    23.07.2014Der Mann hinter Dichand
    Ein Großer in der seltsamen Welt des Journalismus wird 85. Er hat sich vor Jahren aus dem Tagesgeschehen zurückgezogen, aber „zu seiner Zeit“ war er ein rastloser Blattmacher, der die „Kronen Zeitung“ erst zu dem gemacht hat, was sie heute ist.
  • 22.07.2014Sing Star
    Nach dem Sommerministerrat konnte die Regierung viel verkünden. Etwa, dass Kanzler Faymann die bisherige Bundeshymne beibehalten will.
    21.07.2014Dr. Light und andere Bösewichte
    Der heimische Wissenschaftsrat, vor dessen hochehrwürdigen Mitgliedern sich pittoresk zerklüftete Titellandschaften wie „o. Univ.-Prof. Dr. rer. pol. et Dipl.-Ing. ETH“ oder „o. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dr. Ing. E.h.“ entfalten, warnt.
    20.07.2014Krieg um Österreich-Deutsch
    Wie rasch bei uns doch ein Buchstabenkrieg ausbricht!

Top-News

AnmeldenAnmelden