Wir müssen zuerst uns retten und dann das Klima

Bild: (c) Erwin Wodicka - BilderBox.com
Europa (und auch Österreich) steuert zielgerichtet auf eine weitere Rezession zu. Ein falscher Moment, sich weitere Mühlsteine um den Hals zu hängen. 

Diese große Nation macht Europa ganz klein

EZB-Neubau in Frankfurt am Main / Bild: (c) APA/dpa/Boris Roessler (Boris Roessler)
Frankreich weigert sich dreist, die Regeln einzuhalten, macht Deutschland für seinen Abstieg verantwortlich – und zieht die Eurozone in eine neue Krise. |70 Kommentare

Eine Reise ohne Plan oder: Der Umweg ist das Ziel

Der Bildungspolitik und den Schulversuchen liegt der gleiche Gedanke zugrunde: Irgendetwas Neues muss her. Hauptsache, das Alte ist weg.|26 Kommentare

Sie bewegt sich – vielleicht später

EIZELLE UNTER MIKROSKOP / Bild: APA
Familie im Jahr 2014: Während die Bischofssynode im Vatikan vorerst ohne große Sensationen zu Ende geht, diskutiert man in den USA ein eiskaltes Kinderkonzept. |10 Kommentare

Hallo, Herr Bundeskanzler?

Bundeskanzler Werner Faymann / Bild: APA/BKA/REGINA AIGNER
Wir stehen vor einer weiteren Rezessionsphase. Unterschied zur vergangenen: Wir haben kein Geld zur Bekämpfung derselben. Aber denselben Kanzler. |67 Kommentare

Europa wird den Winter ohne Russland überleben – und dann?

Bild: (c) APA/EPA/JULIEN WARNAND
Die EU feiert, dass sie dem Gaslieferanten diesmal nicht komplett ausgeliefert ist. Doch nur als echte Energieunion kann sich Europa von Russland abnabeln. |38 Kommentare

Management by Dead Man Walking

Telekom-Logo an einer Telefonzelle / Bild: REUTERS
Der Murks der ÖIAG bei Telekom und OMV lässt nur einen Schluss zu: Die Staatsholding hat schrecklich versagt und gehört ersatzlos aufgelöst. |11 Kommentare

Nach der Burgtheater-Operette setzt eine erfahrene Frau den Kurs

Karin Bergmann / Bild: (c) APA/EPA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
Kulturminister Josef Ostermayer macht Interimslösung Karin Bergmann definitiv zur Direktorin bis 2019. Das ist eine vernünftige Entscheidung. 

Vor dem Gesetz ist doch nicht jeder gleich

ERNST STRASSER / Bild: (c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
Korruption, das weiß nun auch Ernst Strasser, ist kein Kavaliersdelikt. Dennoch muss die Frage erlaubt sein: Spielt die Generalprävention eine zu große Rolle? |48 Kommentare

Wer Neid sät, wird Berufspolitiker ernten

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Schimpfen über Gehälter oder Cooling-off-Phasen dürfen nicht dazu führen, dass keiner mehr in die Politik will. Transparenz aber ist das Um und Auf. |15 Kommentare

Eine Schande für die Welt

Bild: (c) APA/EPA/NIAID
Vor zehn (!) Monaten ist die tödliche Seuche Ebola in Westafrika ausgebrochen. Doch immer noch steigen die Infektionen exponentiell an. Das kollektive Versagen schreit zum Himmel. |50 Kommentare

Gleiche Rechte dem Islam, null Toleranz den Terroristen

Bild: (c) APA/EPA/Steve C Mitchell
Der Islam ist nicht die schlechtere Religion, der Rechtsstaat aber das überlegene Gesellschaftssystem. Das sollten wir auch unter Druck beweisen. |70 Kommentare

OMV droht Spielball der Politik zu werden

Bild: REUTERS
Leitartikel Die OMV verliert über Nacht beinahe den gesamten Vorstand. Das ist nicht nur dramatisch für den Konzern. Es gibt auch guten Grund zu fürchten, dass die Politik diese Lücke schnell füllen wird.  |24 Kommentare
























































































Pizzicato

  • 21.10.2014Frontalunterricht
    Es wird hier – auch Sie in der letzten Reihe hören bitte zu! – eindeutig zu viel herumgeblödelt.
    20.10.2014Die Neue im Harem
    Dies war gestern eine Sternstunde im Dasein des greisen Königs Abdullah ibn Abd al-Aziz Al Saud. Ein Höfling fächelte dem Herrscher mit einer unbekannten Zeitschrift Luft zu.
    19.10.2014Multikultimulti
    Die Aufregung um eine moslemische Privatschule in Wien, in der Eltern den Musikunterricht verbieten wollen – mein Gott!
  • 17.10.2014Milchbuberlpartie
    Seit Bruno Kreiskys Zeiten, wird oft geklagt, haben Österreicher in der Weltpolitik kaum noch eine Rolle gespielt. Doch nun ist es wieder so weit.
    16.10.2014Eugen Freund war wieder da!
    Können Sie sich noch an den netten Herrn mit Brille erinnern, der die „Zeit im Bild“ moderiert hat? Der mit dem breiten Mund und den lustigen Versprechern?
    15.10.2014Breschnew, der Womanizer
    Die Jüngeren unter uns werden sich möglicherweise nur noch an den aufgedunsenen, grauen Apparatschik erinnern.
  • 14.10.2014„Wenn's schnell gehen soll!“
    Erinnern Sie sich noch an die guten alten Zeiten, in denen der Briefträger schon vormittags da war und umgekehrt die Post, die man in die gelben Kästen warf, täglich abgeholt wurde? Dann sind Sie auch nicht mehr der Jüngste!
    13.10.2014Mona statt Moneten
    In Italien sollen Bürger künftig auch mit Kunstwerken ihre Steuerschulden zahlen können. Das kündigte Kulturminister Dario Franceschini an. Die ersten Steuereintreiber sind schon unterwegs.
    12.10.2014Wer spart, hat weniger Theater
    Stellen Sie sich vor, jemand in Wien ist in leitender Position angestellt und verdient jahrelang verdammt gut, etwa 12.000 Euro brutto im Monat,...

Top-News

  • Klima: Wirtschaft schlägt Umwelt
    Kurz vor dem entscheidenden EU-Klimagipfel legt Österreich seine Rolle als Umweltmusterland ab. Der Wirtschaftsminister fordert Gratis-CO2-Zertifikate für die Industrie und ein Ende der fixen Klimaziele.
    Urteil: Fünf Jahre Haft für Pistorius
    Der südafrikanische Laufsportler muss wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin, Reeva Steenkamp, für fünf Jahre ins Gefängnis. Oscar Pistorius will das Urteil akzeptieren.
    Hackerangriff aus Österreich auf deutsche AfD-Partei
    "Anonymous Austria" schlägt in Deutschland zu: Tausende sensible E-Mails und Kundendaten des Goldhandels der AfD wurden gestohlen. Die Partei will sich mit dem Edelmetall-Verkauf sanieren.
    IS-Jihadisten belagern tausende Yeziden im Nordirak
    Offensive der Jihadisten. In den Sinjar-Bergen droht erneut Massaker an Minderheit. In Syrien zwang IS einen Vater, seine Tochter zu steinigen.
    Schlagabtausch im Grasser-Prozess
    Der beklagte Steuerberater, Peter Haunold, stellt die Gründung der Liechtenstein-Stiftung anders dar als Karl-Heinz Grasser und will auch vor Steuerproblemen „gewarnt“ haben.
    Streumunition "verseucht" Ostukraine auf Jahre
    „Human Rights Watch“ will Belege haben, dass die Armee die geächtete Munition einsetzte und vermutet, dass die Rebellen dies ebenfalls taten.
AnmeldenAnmelden