Wir erleben eine Krise der Politik, nicht eine der Banken

Bild: (c) REUTERS (KAI PFAFFENBACH)
Der Bankenstresstest offenbart eine der größten Schwächen der europäischen Geldbranche: Die Konservierung schlechter Strukturen.|16 Kommentare

Kunstinstitute sind keine Konzerne, aber manches verbindet die beiden

Archivbild: Das Schloss Belvedere in Wien / Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)
Keine noch so umfänglichen Papiere, sondern die Menschen sind für Institutionen verantwortlich. Daran sollten Museumsreformer denken. |9 Kommentare

Die Kindergärten werden von ihrer Vergangenheit eingeholt

Symbolbild Kindergarten / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Von Betrug in Millionenhöhe, mangelnder Qualität und Parallelgesellschaften: Die Skandale in den Wiener Kindergärten sind selbst gemacht. |52 Kommentare

Ein heißer politischer Sommer in Deutschland

Die Politiker haben angesichts der „Tage des Schreckens“ Ruhe und Vernunft bewahrt. Doch es rumort, und von Angela Merkel ist voller Einsatz gefordert.|21 Kommentare

Das Verbot für Bankomatgebühren vereinigt die Populisten aller Parteien

Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
Banken sollten so wie bisher freiwillig auf Bankomatgebühren verzichten, damit die Politik große Themen angehen kann, statt Populismus zu betreiben. |51 Kommentare

Der gefühlte Ausnahmezustand

Schock nach dem Amoklauf / Bild: APA/AFP/CHRISTOF STACHE
Es gibt etwas, was Amoklauf und Terroranschlag eint: Ihre Macht liegt in der Resonanz. Gerade deshalb sollte man den Tätern nicht geben, was sie wollen: eine Überhöhung ins Monströse. |20 Kommentare

Der Untergangsprophet und seine zerrüttete Partei

Donald Trump / Bild: REUTERS
Donald Trump wandelte den Parteitag der Republikaner zu einer einzigen Ego-Show um. Kaschieren konnte der Nixon-Apologet die Spaltung nicht. |39 Kommentare

Der heuchlerische Kampf des einstigen Hoffnungsträgers Erdoğan

Bild: (c) REUTERS (UMIT BEKTAS)
Die AKP-Regierung bemüht als Rechtfertigung für ihre rigiden Kollektivmaßnahmen das Feindbild Gülen. Dabei hat sie selbst diese Gruppe groß gemacht. |26 Kommentare

Eine Täuschung, die nicht nur die Gesundheit gefährdet

Bild: (c) APA/AFP/DAMIEN MEYER
Der saubere Dieselmotor – nun auch quasi offiziell eine schöne Mär. Wer wird die Folgen einer verfehlten Förderungspolitik wohl schultern müssen? |76 Kommentare

Sommerspiele ohne Russland – eine Frage der Glaubwürdigkeit

Bild: (c) APA/AFP/ALEXANDER KISILEV
Die Welt-Antidoping-Agentur (Wada) empfiehlt auf Basis des McLaren-Reports den Olympia-Ausschluss Russlands – das ist die einzig logische Konsequenz. |72 Kommentare

Höchste Zeit für eine amerikanische Volkspartei

Wenn sich eine Partei ein halbes Jahrhundert lang stets von leichtfertigen Radikalen erpressen lässt, blüht ihr am Ende ein Kandidat wie Donald Trump.|26 Kommentare

Türkei: Die Geschichte einer staatlichen Radikalisierung

Auch westliche Demokratien sollten Lehren aus den Fehlentwicklungen ziehen, die ein aufstrebendes Land wie die Türkei ins Chaos gestürzt haben.|16 Kommentare

Jetzt beginnt der Staatsstreich von oben

Putschversuch in der Türkei / Bild: APA/AFP/BULENT KILIC
Der Putsch der Offiziere scheiterte, weil sie keinen Rückhalt im Volk hatten, auch nicht bei Gegnern des Präsidenten. Die Türkei hätte deshalb die Chance auf einen Neuanfang. Doch Erdoğan ergreift sie nicht. |31 Kommentare

Frankreich, die erschöpfte Nation am Limit des Terrorkriegs

Trauer in Frankreich / Bild: APA/AFP/JOHN MACDOUGALL
Das dritte Attentat in 18 Monaten stellt die Widerstandskraft eines ausgezehrten Landes auf die Probe. Die Appelle von François Hollande und Co. klingen schal. |13 Kommentare

Wenn ein Wörtchen zwei Tage Schulfrieden vorgaukelt

Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
Kaum haben sie sich auf die Bildungsmilliarde geeinigt, streiten SPÖ und ÖVP wieder. Es spießt sich am Wort „insbesondere“. Und an der Streitlust generell. |21 Kommentare

Ein Himmelfahrtskommando in 10 Downing Street

Theresa May zieht in no10 Downing Street ein / Bild: imago (i Images)
Die neue Regierungschefin muss den EU-Austritt abwickeln und einen Zerfall des Landes verhindern. Ziemlich viel. May ist noch die beste Wahl für den Job. |50 Kommentare

2 3 4  | weiter »

Pizzicato

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden