Föderalismus heißt nicht, dass einer zahlt und der andere prasst

Der Hypo-Skandal und die Vorgänge um die Lehrerzuständigkeit böten dringenden Anlass, die Bund-Länder-Beziehung zu reparieren. Es eilt!|9 Kommentare

Herr Schelling und das Gesetz des Handelns

Bild: (c) REUTERS
Wir halten dem Finanzminister die Daumen, dass seine Hypo-Lösung durchgeht – und zum Ende des unerträglichen Finanzsozialismus beiträgt. |39 Kommentare

"Bibis" Propagandacoup und Israels strategischer Schaden

Bild: (c) REUTERS (JORGE DAN LOPEZ)
Israels Premier Netanjahu setzt im Iran-Atompoker alles auf eine Karte. Er verprellt die USA, den wichtigsten Protektor des Judenstaats. |23 Kommentare

Attentat im Reich der Desinformation

Bild: (c) REUTERS (MAXIM ZMEYEV)
Wladimir Putin verspricht Aufklärung des »zynischen« Mordes an seinem Gegner Boris Nemzow und lässt in drei Richtungen ermitteln, demonstrativ auch in eine ukrainische. Wer war da zynisch? |23 Kommentare

Und Österreich schaut wieder einmal kurz weg

Tote Politiker, die in internationale Rechtsstreitigkeiten verwickelt waren, gehören fast zur Tradition. Die Aufklärung entscheidet über den Ruf der Justiz.|26 Kommentare

Die SPÖ führt ihr neuer Weg tief zurück in die Vergangenheit

Statt mehr Markt und mehr Anreize für Private sogar noch mehr Stadt: Wiens Bürgermeister Häupls seltsame Gemeindebau-Renaissance.|37 Kommentare

Wir wollen volle Aufklärung, nicht das übliche Parteiengezeter

Wer hat bei der Hypo die OeNB-Prüfer ausgeschaltet? Und wer hat die Länder vor Verlusten bewahrt? Der Hypo-Ausschuss könnte interessant werden.|40 Kommentare

Wien bot die ideale Proporzbühne für den kasachischen Krimi

Im Fall Alijew müssen nicht nur zwei Morde in Kasachstan aufgeklärt werden, sondern auch noch einige Behördenwege und Transaktionen in Wien.

Werner Faymann muss Michael Häupl länger fürchten

Neuigkeiten aus Wien: Der Stadtchef lässt sich Zeit. Häupl soll die nächsten Monate nutzen und sagen, wofür die SPÖ steht. Für Faymann? Für Rot-Grün?

Die Steuerreform wird uns ziemlich teuer kommen

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
„Weit mehr als 20 Euro pro Monat“ soll die Steuerreform bringen, erklärt ÖVP-Chef Mitterlehner. Für diese Entlastung müssen wir aber ordentlich zahlen.  |106 Kommentare

Danke, Wolfgang Schäuble!

Es geht nicht um das Charisma merkwürdiger griechischer Politiker. Nicht um Verständnis für sie. Es geht um den Euro und die EU. Zum Glück weiß das zumindest einer.|78 Kommentare

Freuen wir uns kurz über ein Luftschloss genannt Steuerreform

Verhandluingsgruppe zur Steuerreform / Bild: APA (GEORG HOCHMUTH)
Erfreulich: Die SPÖ verzichtet auf klassische Vermögensteuern, die ÖVP ist nicht umgefallen. Weniger erfreulich: Wir zahlen dennoch mehr – und lang. |48 Kommentare

Kein Grund, über eine bloße Steuererhöhung nachzudenken

Die Grundsteuer gehört tatsächlich reformiert. Mit ihr bloß eine Lohnsteuersenkung kompensieren zu wollen wäre aber alles andere als eine Reform.|21 Kommentare

Mal was Neues: Proporz – aber ohne Volkspartei

Schatten über dem U-Ausschuss neu: Es geht zwar nur um Verfahrensrichter und -anwälte. Im Zorn-und-Eifer-Tribunal sind sie aber nicht ganz unwichtig.

Athen will gegen die Wand fahren? Lassen wir es darauf ankommen

Die griechische Regierung markiert – aus innenpolitischen Gründen – den starken Mann. Soll sie. Schlussendlich braucht sie das frische Geld, nicht wir.

2 3 4  | weiter »

Pizzicato

  • 03.03.2015Er ist wieder da
    Michael Spindelegger ist wieder da. Er wird Direktor der Agency for the Modernisation of the Ukraine.
    02.03.2015Auf Heta
    Diese Griechen sind ein Wahnsinn! Jetzt haben sie auf der Insel Heta auch noch sieben Milliarden Euro versenkt, wie in den Zeitungen dieser Tage zu lesen ist.
    01.03.2015Von Swatch zu Sgreece
    Im „Freizeit-Kurier“ lasen wir am Wochenende auf einer Doppelseite, dass am 1. März 1983 die erste Swatch auf den Markt gekommen war.
  • 27.02.2015Yanis-Varoufakis-Hof
    Die Wiener SPÖ will also neue Gemeindebauten errichten. Die wesentliche Frage dabei ist natürlich: Wie sollen diese heißen?
    26.02.2015Musikantenstadl
    Einer der wichtigsten Posten, den dieses Land zu vergeben hat, ist neu zu besetzen: Moderator des „Musikantenstadl“.
    25.02.2015Ups!(3)
    Abenteuer, deine Heimat ist das Unterrichtsministerium! Schulmeister Mag. Dr. Helmut B. klickte schluchzend am Laptop herum.
  • 24.02.2015Syrizanismus
    Wie gründet man eine Religion? Nun, man muss das Rad nicht ganz neu erfinden. Man kann auf bewährte Modelle, die sich seit Jahrtausenden bewährt haben, zurückgreifen.
    23.02.2015Politischer Druck
    Aufregung in Kanada: Abgeordneter Pat Martin erklärte, nicht zur Abstimmung bleiben zu können, weil seine Unterhose so sehr drückt.
    22.02.2015Der große Meister
    Neulich im Rathaus einer größeren österreichischen Stadt. Der Bürgermeister und sein Pressesprecher.

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden