Meine Damen und Männer, Frauen und Herren!

Marlene Streeruwitz hat anlässlich der Debatte um das Binnen-I einen neuen geschlechtlichen Streitpunkt in der Sprache identifiziert.

Nahost: Von Frankl und Watzlawick lernen, Frieden lernen?

Bild: (c) APA/EPA/ABIR SULTAN (ABIR SULTAN)
Israelische Psychologen schlagen zur Entspannung des Palästina-Konflikts die Psychotechnik der paradoxen Intervention vor. |9 Kommentare

Wie es sich liebt unter Nazis in Auschwitz

In Deutschland und Frankreich abgelehnt: Martin Amis' neuer Roman „Zone of Interest“ erzählt vom KZ – anders.

Neues aus der Welt der Spione: Besser schreiben mit der CIA

Das CIA-Stilhandbuch für Geheimdienstberichte mahnt zu schnörkelloser Sprache und gibt unfreiwillig Einblick in die Weltsicht der Agenten.

Auch mit Prüfern trifft man sich vor Gericht

Die Burg-Causa zieht weite Kreise. Nun müssen sich auch die Abschlussprüfer vor Gericht verantworten.

"Man schminkt sich sprachlich als Türke" - und lacht

Frau mit Kopftuch in Berlin / Bild: (c) APA/dpa (Britta Pedersen)
Streit in Deutschland: Sind die Kritiker des Kiezdeutsch rassistisch - oder deren Befürworter? Und ist der Migrantenjargon ein Dialekt? |5 Kommentare

In Bayern verschieben sich die Wertigkeiten

Was müssen Dirigenten haben? Einen Taktstock? Nein: Ideen für Kooperationen mit der Schwulenszene!

Die Moral von der Geschicht'? Drohe kleinen Kindern nicht!

Bild: (c) APA (STAATSOPER/ZEININGER)
Erzieher versuchen, das Lügen mit belehrenden Erzählungen einzudämmen, in denen die Strafe auf dem Fuße folgt. Aber das hilft gar nichts. 

Italien schafft demnächst die Kultur ab. Und wir?

Die allgegenwärtige Krise sorgt bei unseren Nachbarn dafür, dass es immer weniger Geld für Kulturförderung gibt.

Zahlt Broder denn, was der Krieg kostet?

Henryk Broder wirft der evangelischen Bischöfin Margot Käßmann Revisionismus vor: weil sie Pazifistin ist.

Abschied von einem, der seit 1953 immer da war

Berislav Klobučars eminente Bilanz: 96 Mal „Tosca“, 72 Mal „Don Carlos“, 51 Mal „La Bohème“ und „Butterfly“...

Ein SMS in Appenzell-Innerrhoden? Jodelt lieber!

Die attraktivste aller sommerlichen Fremdenverkehrsattraktionen hat sich heuer zweifellos die Schweiz einfallen lassen.

Pizzicato

  • 22.07.2014Sing Star
    Nach dem Sommerministerrat konnte die Regierung viel verkünden. Etwa, dass Kanzler Faymann die bisherige Bundeshymne beibehalten will.
    21.07.2014Dr. Light und andere Bösewichte
    Der heimische Wissenschaftsrat, vor dessen hochehrwürdigen Mitgliedern sich pittoresk zerklüftete Titellandschaften wie „o. Univ.-Prof. Dr. rer. pol. et Dipl.-Ing. ETH“ oder „o. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dr. Ing. E.h.“ entfalten, warnt.
    20.07.2014Krieg um Österreich-Deutsch
    Wie rasch bei uns doch ein Buchstabenkrieg ausbricht!
  • 18.07.2014Neulich, beim Ministerrat
    Würde man, wenn man dem Kanzler mehr Macht über Minister gibt, einen „Superkanzler“ erschaffen? Die Frage stelle sich gar nicht, meint SPÖ-Klubchef Schieder. Denn man habe längst einen.
    17.07.2014Die Sprache ist weiblich!
    Achthundert Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind ob der politisch korrekten BinnenIsierung und des Gender-Weichklopfings besorgt.
    16.07.2014Johanna Gia Henne
    Der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sucht Frauen. Denn die Staaten nominierten fast nur Männer als EU-Kommissare. Juncker verspricht daher nun Ländern, die eine Frau entsenden, ein wichtiges Ressort. Österreich will das ausnutzen.
  • 15.07.2014Der Postler hat die U6 gefressen
    Die Österreichische Post liefert nicht nur Briefe. Wenn sie die nämlich nicht liefert, liefert sie auch gleich eine gute Ausrede.
    14.07.2014Kroko-Ehe und Hypo-Scheidung
    Aus Mexiko erreicht uns die Meldung, dass ein Politiker ein Krokodil heiratete.
    13.07.2014Tapfer sein, Karl-Heinzi
    Karl-Heinz Grasser kommt heute nicht zu seinem Prozesstermin, weil ihm ein Kinderarzt auf Capri eine Lungenentzündung attestiert hat. Das hat sich...

Top-News

AnmeldenAnmelden