Der neue Ehrenkodex: „Junge Männer zuerst“

Auf der Flucht nach Europa bleiben Frauen und Kinder zurück. Sollte man sie beim Bleiberecht bevorzugen?

Der Terror der Zweiräder

In Kopenhagen haben Fahrräder die Straßenhoheit von Autos und Fußgängern übernommen. Die einstigen Opfer sind die neuen Täter.

Am schwersten wiegen die Probleme, die wir gar nicht haben

Berlin Aktivisten / Bild: (c) imago/CommonLens (imago stock&people)
Subtext Die Deutschen beklagen eine Investitionslücke, die es nicht gibt, und dass reguläre Jobs zurückgehen, was nicht stimmt. Und wir? Hassen TTIP. |25 Kommentare

„Beunruhigende Korruption der Wissenschaften“

Hollywoodstar Ben Affleck unterdrückte den peinlichen Umstand, dass einer seiner Ahnen Sklaven hielt.

Besorgt am Pannenstreifen

ANDROSCH / TAUS / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
Subtext Hannes Androsch und Josef Taus haben ein Buch herausgegeben. Österreich steckt verkrustet im Reformstau. 

Ohne Geld viel "Musi"? Vom Ende eines Traums

Langsam erkennt vielleicht auch die Politik, was bei den Österreichischen Bundestheatern wirklich schiefläuft.

Wie viel Mehrwert bringt Häupl dieser Stadt?

Der Wiener Bürgermeister hat untertrieben: Umgerechnet auf AHS-Lehrer arbeitet er 38 Stunden pro Tag.

Gute Konzerte machen uns auch unbescheiden

Prägnante Artikulation ist nicht nur für Liedinterpreten und nicht nur bei Schubert das A und O der Musik.

EU-Osterweiterung: (Un-)berechtigte Sorgen

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Subtext Die Ängste vor der EU-Ostöffnung waren übertrieben. Die Beschwichtigungen auch. 

Keine Pampa-Rinder für die Argentinier

Subtext Die feinen Rinderfilets werden ins Ausland exportiert. Den Einheimischen bleibt nur ungesundes Mastfleisch.

Steuerfreiheit von den USA? Das wird mittlerweile teuer

Bild: (c) EPA (Arne Dedert)
Subtext Die Nachfrage bestimmt den Preis: Dieses Prinzip gilt auch, wenn US-Bürger, die in Österreich leben, ihre Staatsbürgerschaft zurückgeben wollen. 

Wenn die Disco zur „Innviertler Hasenjagd“ einlädt

Bild: (c) imago stock&people
SubtextSchlichte Dummheit macht noch keine Nazis. Und doch steht eine Party namens „Innviertler Hasenjagd“ für Unsensibilität. |22 Kommentare

Pizzicato

  • 24.04.2015Ein Held der Arbeit
    Macht nichts, das kann jedem passieren“, beruhigte ich den neben mir sitzenden Herrn in der U-Bahn.
    23.04.2015Canossa-Gang
    Barfuß, im Büßerhemd, stand der Kaiser da. Er hatte einen langen Weg hinter sich, auch noch die letzten Ausläufer der Alpen hatte er überqueren müssen.
    22.04.2015Nur Almdudler!
    Kürzlich erschien am Boulevard eine unbezahlte Werbeeinschaltung, drei Seiten lang, die als Interview mit dem Wiener Bürgermeister ausgeschildert war.
  • 21.04.2015Der letzte Ritter
    „Ich bin vielleicht der letzte Ritter des Abendlands“, tat Heinz-Christian Strache kund.
    20.04.2015Die VW-Schule(n)
    Porsche gegen Piëch: Da stehen sich nicht nur zwei klingende Namen gegenüber, zwei Äste desselben Stammes – sondern auch zwei Schulsysteme.
    19.04.2015Fasching im Parlament
    Der Nationalrat wird sich in dieser Plenarwoche mit der Frage beschäftigen, ob der Faschingsdienstag ein Feiertag werden soll.
  • 17.04.2015Partycrasher
    Am Freitag feierte die ÖVP ihren 70. Geburtstag. Rund um das schwarze Partyprogramm im ersten Wiener Gemeindebezirk herrschte aber Aufregung wegen eines ungebetenen Gastes.
    16.04.2015#JeSuisMichel
    Es sind schwere Zeiten für die Humorbranche und die satirischen Verteidiger der Meinungsfreiheit.
    15.04.2015Er ist wieder da
    Monatelang waren sie nackig, die Bäume, die Sträucher, und die Wiesen braunbeige und gatschig. Dann endlich das Ritual:

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden