Salonfähig

Bei Gesprächen im Hotel Sacher kamen sich Ursula Stenzel und Heinz-Christian Strache langsam näher – und paktierten ihre überraschende Zusammenarbeit.

Freiheit fürs Hirn

Eine ideologische Weltsicht ist gern etwas eng / Bild: Wolfgang Greber
Ideologen und Ideologiegesteuerte sind eigentlich wie Menschen, die in einem Turm leben, wo nur ein einziges kleines Fenster den Blick auf die Welt kanalisiert. 

Pizzicato: Venedig der Berge

Es irrt der Mensch, solang er strebt. Und wenn er nicht in Alpbach lebt.

Riechen Sie ihn auch?

Er ist wieder da, hier im Grenzgebiet NÖ/Burgenland bei Stotzing / Bild: Wolfgang Greber
Es hat schon vor mindestens drei Wochen angefangen, riechen Sie das? 

Rorschachtest statt Bundesadler

Eines der ersten Rorschachtest-Faltbilder, anno 1921 / Bild: Hermann Rorschach
Wie blöd: Wenn unsere Parlamentarier 2017 in die Hofburg übersiedeln und während dreier Jahre dort tagen, weil das Parlament saniert wird, müssen sie ein Symbol des Staates zurücklassen: den Bundesadler im Saal des Nationalrats. 

Wer hat's erfunden?

Wiens Grünen-Chefin, Maria Vassilakou, präsentierte ihre Plakate für die Wien-Wahl.

Tauschhandel

Man weiß gar nicht, was einen mehr erschüttert.

Das Rätsel der Autobahnschuhe (2)

Am 13.August wurde hier die Frage in den Raum gestellt, wieso auf Autobahnpannenstreifen so häufig Schuhe liegen.

Der Koordinator

Christian Konrad wird also neuer Flüchtlingskoordinator. Der frühere Raiffeisen-Generalanwalt ist bestens vernetzt und macht nach seinen Möglichkeiten alles, um Asylwerbern zu helfen.

No Time for Revolution

Heinz-Christian Strache ruft auf seinen Plakaten für die Wien-Wahl im Herbst eine „Oktoberrevolution“ aus. Bei den Vorbereitungen für den Umsturz stößt er aber noch auf einige Probleme.

Die Holzbiene

Es begann mit nächtlichen Nagegeräuschen. Wer schmatzt denn da so laut – und noch dazu aus dem Fensterrahmen?

Doris ruft Werner an

Die Anruferin war äußerst erregt. Und da kann sie, wie man weiß, ganz schön gschnappig sein.

Neulich in Traiskirchen

Die Flüchtlinge waren verunsichert. Den schwarzen Limousinen entstiegen drei graue Herren in Anzügen mit offenem Hemd.

Let's Be Frank!

Neulich hinter dem Parlament. Frank Stronach trifft auf ÖVP-Klubchef Reinhold Lopatka.