Herr Seltsam

Wer auch immer F.X. Seltsam ist (manche vermuten Andreas Mölzer dahinter), er hat einen Scoop gelandet: Sein Interview mit Andreas Mölzer in „Zur Zeit“ wurde breitflächig zitiert. H.-C. Strache hat sich daher nun auch von ihm interviewen lassen.

Ballhaus-Maidan

Laut einem Bericht der „Daily Mail“ werden die Muslimbrüder ihr Hauptquartier nach Graz verlegen. Das hätte freilich auch seine Logik:

Dr. Sommer

Die Zeitschrift „Bravo“ trennt sich nach 16 Jahren von der Sozialpädagogin, die die Aufklärungskolumne „Dr. Sommer“ leitet. Doch keine Sorge! Das „Pizzicato“ springt mit Rat und Tat ein.

Können Steirer stören?

In der Zeitung Ihres Vertrauens war jüngst Interessantes zu lesen.

Was darf man noch sagen?

Wir leben in schwierigen Zeiten. Es gibt keine kriegerischen Auseinandersetzungen (zumindest nicht bei uns), es gibt keine Hungersnöte (zumindest nicht bei uns), es herrschen Wohlstand (zumindest bei uns) und Meinungsfreiheit.

Webt, ihr Nornen, webt!

Die unsanfte Trennung Straches von Mölzer hat in dessen Redaktion „Zur Zeit“ zu gewisser Orientierungslosigkeit geführt.

Der Politkommissar

Wie? In China ist ein Fahrrad umgefallen? Ach so, „Wetten, dass..?“ wird eingestellt. Dead Show talking – nun eben mit Ablaufdatum versehen.

Ein großer Europäer

Othmar Karas traf am vergangenen Freitag mit Angela Merkel zusammen.

Roter Zwergerl-Schmäh

„Fein“, jubelt Tochter Magda. „Jetzt kommt endlich die U-Bahn-Linie 5! Der Häupl is urcool.“ „Mhm“, murmeln wir.


Ostermayer Superstar

Erst hat er den Ortstafelkompromiss ausverhandelt, dann die Beamten befriedet, den Burgtheaterskandal zu einem gütlichen Ende gebracht und nun auch noch die mögliche Baumax-Rettung erfolgreich zwischen Patron und Banken moderiert.

Diskriminierende Genderanten

Wildwest im Osten: Die Ex-Chefin des Studierendenvereins VSStÖ in Wien, Natascha S., habe ein Schussloch in ihrem Küchenfenster entdeckt, wurde jüngst gemeldet.

Hispanofranzosen

Es ging Schlag auf Schlag in Frankreich: Erst gewann Anne Hidalgo, geboren in San Fernando bei Cádiz (Andalusien), die Stichwahl um das Amt der Pariser Bürgermeisterin.

Die Mediokratie

Nichts kann man Journalisten recht machen.

Zar Wladimir

Der „Presse“ liegen die Nachrichten des Jahres 2020 schon vor. Viel ändert sich nicht.

Minister Mitterhöhner

Es war entlarvend: Während die Online-Petition für einen parlamentarischen U-Ausschuss zum Hypo-Skandal am Donnerstag schon über 100.000 Unterstützer hatte, blockte der Wirtschaftsminister mit freundlichen Grüßen der Koalition eine Journalistenfrage auf eine Art ab, wie man sie eher vom Minister für Ungustl-Kultur erwartet hätte.

Der ÖVP-Linksruck

Von der breiten Öffentlichkeit bisher völlig unbemerkt, driftet die ÖVP immer mehr ins linksalternative Eck ab.

Jüngst im Café Landtmann

Zwei missmutige Klubobmänner. Was hatte man ihnen angetan!

Piratosaurier

Kinder lieben Dinosaurier. Und Kinder lieben Züge. Was liegt also näher, als Dinosaurier in einen Zug zu setzen.

Notverstaatlichung

Notverstaatlichung liegt derzeit voll im Trend: Nach der Hypo will die Regierung nun auch die Sammlung Essl übernehmen.

Pizzicato

  • 23.03.2014Frühlingsgefühle
    Die Krim hat eine neue Oberstaatsanwältin. Natalia Poklonskaya heißt sie, und die blonde Juristin wird von Japanern im Internet angehimmelt.
    21.03.2014Die Nummerntaferlquerulanten
    Jessas, was gibt's für Sachen: In der Steiermark hat ein Autofahrer Anzeige erstattet, weil ein anderer auf dem Wunschkennzeichen die Buchstabenfolge LMAA hat.
    20.03.2014Ihre Sorgen möcht er haben
    Susi Sorglos hat ihre Nemesis gefunden: Ban Ki-sorgenvoll.
  • 19.03.2014Im Binnen-I-Land
    Bisher war es die EU, die uns alles verbieten, und wenn nicht verbieten, dann normieren wollte. Mittlerweile schlägt diese Geisteshaltung sogar schon auf die nationale Ebene durch.
    18.03.2014Regierungsparty
    Nächste Woche ist es so weit: Die Regierung begeht ihren 100. Tag im Amt. Bis zuletzt blieb unklar, ob das ein Grund zum Feiern ist. Hinter den Kulissen gibt es aber Pläne für eine tolle Party.
    17.03.2014Prinz Harry
    Ein unglaubliches Pech hatte, wie vorige Woche bekannt wurde, ein burgenländischer Bodenleger.
  • 16.03.2014Reinhard M. & Karl M.
    Zwar pflegt er seinen weißen Bart kurz geschoren zu tragen, aber sonst ähnelt der Mann in vielerlei Hinsicht seinem Namensvetter Karl M. Beeindruckende Leibesfülle, Sinnenfreude, erlesene Zigarren, trinkfest.
    14.03.2014Erasmus-Häftling
    Uli Hoeneß und Ernst Strasser wurden zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Falls beide Urteile rechtskräftig werden, könnten sich die Prominenten treffen.
    13.03.2014Gazprom
    Gazprom ist bekanntlich der Sponsor von Schalke 04.

Top-News

AnmeldenAnmelden