Marathonläufer als Weinhändler

13.04.2012 | 21:22 |   (DiePresse.com)

Florian Grösswang ist neuer Geschäftsführer von Wein & Co. Er gilt als Shootingstar – allerdings im Sportartikelhandel.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Seine beste Marathonzeit liegt bei 3:40 Stunden. „Im Halbmarathon bin ich stärker“, sagt er. Dass Florian Grösswang eine Sportskanone ist, sieht man auf den ersten Blick. Fünf Jahre leitete der drahtige 38-Jährige Marketing und Vertrieb bei Sport Eybl, Österreichs größtem Sporthändler. Er war für den Launch der Eigenmarke „Seven Summits“ verantwortlich, holte Skistar Hermann Maier als Testimonial und war maßgeblich am Konzept für den im Vorjahr in Vösendorf eröffneten Eybl-World-Store verantwortlich, einer Erlebniswelt mit angeschlossenem Sportartikelhandel.

Seit 2. April sitzt er im Chefsessel von Wein & Co. Ebenfalls Marktführer, aber um zehn Nummern kleiner als Eybl. Doch Grösswang suchte „Gesamtverantwortung“. Ein Unternehmen, „das ich noch unmittelbar beeinflussen kann“. Und umsatteln ist der gebürtige Mödlinger gewohnt. Ursprünglich absolvierte er ein Lehramtsstudium für Geografie und Geschichte. Gelehrt hat er nie, aber viel in berufsbegleitenden Kursen gelernt. Marketing, Werbung und vor allem aktiver Sport interessierten ihn mehr. Als Bergläufer bezwang er 1600 Höhenmeter hinauf Richtung Großglockner. Und auch seine Karriere verlief steil bergauf. Nun soll er Wein & Co auf Trab bringen. Beim morgigen Vienna City Marathon stellt die Weinhandelskette zehn Staffeln. In einer laufen Grösswang und Firmengründer Heinz Kammerer. Hoffentlich funktioniert die Staffelübergabe. gh

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Top-News

  • Neues Enthauptungsvideo setzt Obama unter Druck
    US-Präsident Obama will eine "stärkere regionale Partnerschaft" gegen die Terrormiliz Islamischer Staat bilden. Innenpolitisch gerät er immer mehr unter Druck.
    Stadt Wien erhöht die nächste Gebühr
    Nach Fernwärme- und Park-and-Ride-Tarifen werden im Jänner 2015 die Müllgebühren für Großkunden erhöht. Begründet wird das mit der Valorisierung. Und Anfang 2016 dürften wieder die Parkgebühren steigen.
    Im neuen Gleichschritt zur Steuerreform
    Faymann und Mitterlehner betonen Gemeinsamkeit. Konfliktpunkte wie Vermögenssteuern werden vorerst ausgeklammert, "Tabus" wie die Gesamtschule diskutiert.
    US-Open: Thiem im Achtelfinale gegen Berdych chancenlos
    Nur eine Stunde und 38 Minuten dauerte Thiems erster Achtelfinal-Einzug bei einem Grand-Slam-Turnier. "Er hat mir keine Chance gelassen", sagt Thiem.
    AUA könnte zum Billigflieger werden
    Ohne neuen Bord-Kollektivvertrag muss Airline-Chef Jaan Albrecht nach Rationalisierungsalternativen suchen, die rund 200 Mio. Euro bringen. Eine Möglichkeit wäre, die AUA zum Teil der Billigstrategie der Lufthansa zu machen.
    Ukraine: Putins Vision von Neurussland
    Die Pläne des russischen Präsidenten, in der Ostukraine einen neuen Staat zu erzwingen, sind Drohkulisse. Versagt die Diplomatie, könnten sie aber umgesetzt werden.
AnmeldenAnmelden