Anneliese Rohrer
17.04.2015 Artikel merken

Wie wir lernten, das Absurde zu lieben und Vernunft zu ignorieren

Es gibt international Strukturen, die sich jeder Sinnhaftigkeit entziehen. In Österreich ebenso. Hier wären Änderungen leichter möglich, bleiben aber aus.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
16.04.2015 Artikel merken

Marx klettert aus seinem Londoner Grab und tritt in Venedig auf

Marxistische Gedanken feiern 25 Jahre nach dem Konkurs des Realsozialismus eine eher ungustiöse Auferstehung aus der Gruft der schlechten Ideen.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
15.04.2015 Artikel merken

Pfiffiges Geburtstagskind und Vater von zwei Missverständnissen

Erich von Däniken wurde reich, weil viele den Jahrhunderte vor uns Lebenden nicht jene fantastischen Leistungen zutrauen, die diese damals erbracht haben.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
14.04.2015 Artikel merken

Sagen wir „Anstand“ und „Respekt“ oder „sexuelle Selbstbestimmung“?

Im Prinzip meinen wir damit das Gleiche. Und es einzufordern ist eine Selbstverständlichkeit. Anmerkungen zur leidigen Debatte ums Po-Grapschen.
von Sibylle Hamann

Martin Engelberg
13.04.2015 Artikel merken

Kuba und Iran: Barack Obama geht außenpolitisch neue Wege

Obamas Doktrin: auch mit Feinden reden und eventuell Vereinbarungen treffen, dabei aber die eigenen strategischen Interessen nicht aus den Augen verlieren.
von Martin Engelberg

Gudula Walterskirchen
12.04.2015 Artikel merken

Wozu U-Ausschüsse? Lieber in die Zukunft blicken statt Polittheater

Ein Jahr lang werden sich Parlamentarier im Hypo-U-Ausschuss mit Österreichs Vergangenheit statt mit der Zukunft beschäftigen. Konsequenzen? Wohl keine!
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
10.04.2015 Artikel merken

Worüber nicht geredet wird: Flugtauglichkeit ist relativ

Reisende legen ihr Leben vertrauensvoll in die Hände der Piloten. Gefahren aus dem Cockpit? Unvorstellbar. Seit dem 24. März ist nichts mehr, wie es vorher war.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
09.04.2015 Artikel merken

Die Versozialdemokratisierung der ÖVP schreitet munter voran

Das Bankgeheimnis fällt: Ein wesentliches bürgerliches Freiheitsrecht wird geopfert, weil der Staat mit den höchsten Steuern aller Zeiten nicht auskommt.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
08.04.2015 Artikel merken

Die Suche nach der Weltformel ist keinen Groschen Einsatz wert

Praktisch nichts davon, was die Physiker im CERN beschäftigt, hat mit der Wirklichkeit zu tun – nichts mit der Welt, in die wir hineingeboren wurden.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
07.04.2015 Artikel merken

Nein, nicht alle Reichen sind hart arbeitende Menschen...

...und nicht alle hart arbeitenden Menschen werden reich. Ein Bankdirektor wie Willibald Cernko müsste das eigentlich wissen. Eine Replik.
von Sibylle Hamann

Kurt Scholz
06.04.2015 Artikel merken

Im Grauen Haus werden Steine zum Reden gebracht

Lob macht verdächtig: Es ist nicht Liebedienerei, wenn Geschichtsbewusste den Wiener Landesgerichtspräsidenten für einen Glücksfall halten.
von Kurt Scholz

Anneliese Rohrer
03.04.2015 Artikel merken

Im Land der Schlaucherln: Nach A kein B – ein seltsames Alphabet

Der Entwurf zum neuen VP-Parteiprogramm ist typisch österreichisch: Wir reden von einer EU-Armee, aber nicht von einer Volksabstimmung über die Neutralität.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
02.04.2015 Artikel merken

38.000 Euro Schulden pro Person, das ist natürlich viel zu wenig

Die Arbeiterzwangskammer verlangt noch höhere Staatsschulden. Da erscheint ja sogar der griechische Finanzminister, Yanis Varoufakis, vergleichsweise seriös.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
01.04.2015 Artikel merken

Der erste, letzte, einzige Christ, der Petrus und die anderen beschämte

Der Gründonnerstag ist nicht nur der Tag des letzten Abendmahls, sondern auch der des Judaskusses – eines folgenschweren Missverständnisses.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
31.03.2015 Artikel merken

Wer immer dran denkt, was alles passieren kann, wird verrückt

Der jüngste Flugzeugabsturz erinnert uns an ein Grundprinzip unseres Zusammenlebens: Wie sehr wir darauf angewiesen sind, anderen zu vertrauen.
von Sibylle Hamann

2  | weiter »

Pizzicato

  • 17.04.2015Partycrasher
    Am Freitag feierte die ÖVP ihren 70. Geburtstag. Rund um das schwarze Partyprogramm im ersten Wiener Gemeindebezirk herrschte aber Aufregung wegen eines ungebetenen Gastes.
    16.04.2015#JeSuisMichel
    Es sind schwere Zeiten für die Humorbranche und die satirischen Verteidiger der Meinungsfreiheit.
    15.04.2015Er ist wieder da
    Monatelang waren sie nackig, die Bäume, die Sträucher, und die Wiesen braunbeige und gatschig. Dann endlich das Ritual:
  • 14.04.2015Vor dem Maiaufmarsch
    In der SPÖ-Sektion XIII, die dem geneigten „Pizzi“-Leser schon bekannt sein dürfte, gibt es einen liebenswerten Brauch im April:
    13.04.2015Happy Birthday!
    SPÖ und ÖVP feiern dieser Tag ihre 70.Geburtstage. In einem „Pizzicato“-Streitgespräch blicken sie – wehmütig – zurück.
    12.04.2015Seltsame Begegnung
    Ich bitt' Sie, Herr, helfen S' mir“, sprach mich kürzlich jemand in der Hainburger Straße an.
  • 10.04.2015Der Nächste, bitte!
    Sofern wir bis bis dahin nicht am Passiv-Rauch erstickt sind, kommt 2018 das totale Rauchverbot.
    09.04.2015(Keine) Freundschaft!
    In der SPÖ-Sektion VIII – dort gleich hinter der Achter-Stiegen – herrscht seit einigen Tagen eine merkwürdige Stimmung.
    08.04.2015U-Ausschuss
    Politiker lieben Untersuchungsausschüsse. Kein Wunder.

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden