Martin Engelberg
05.12.2016 Artikel merken

Der erhobene Zeigefinger gegen die FPÖ wird nicht mehr reichen

Nur eine totale Rundumerneuerung von SPÖ und ÖVP kann diesen beiden Traditionspartien noch helfen, den Siegeszug der Freiheitlichen aufzuhalten.
von Martin Engelberg

Gudula Walterskirchen
04.12.2016 Artikel merken

Weniger Macht dem Präsidenten, mehr Mitsprache für die Bürger

Der vergangene, überlange Wahlkampf hat deutlich gemacht, dass es höchste Zeit wäre, die Machtbefugnisse des Bundespräsidenten zu überdenken.
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
02.12.2016 Artikel merken

Vielen Staaten droht eine tiefe Spaltung – uns auch. Echt jetzt?

Politik und Medien haben ein neues Lieblingswort. Damit wird jedoch das politische Geschäft mit der Polarisierung verschleiert. Retter gesucht!
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
01.12.2016 Artikel merken

Conchita für Van der Bellen und Champagner für Kern

Das geheime Abhörprotokoll eines Gesprächs, das Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer am Wahlabend in einem unbeobachteten Moment führen könnten.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
30.11.2016 Artikel merken

Es heißt nicht Weihnachts-, sondern Brauchtumsmarkt

Selbst höchste Würdenträger der Kirche verraten die christliche Tradition, die wir bewahren sollten, weil sie an die Quellen von Kultur und Aufklärung erinnert.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
29.11.2016 Artikel merken

Gerade die ärmsten Kinder brauchen die besten Schulen

Die Bildungsministerin will künftig jenen Schulen, die die größten Aufgaben bewältigen, mehr Lehrer und Ressourcen als anderen geben. Eine gute Idee.
von Sibylle Hamann

Kurt Scholz
28.11.2016 Artikel merken

Die Liberalen als Zielscheibe: Sind sie am Populismus schuld?

Die Politik hat sich immer mit den großen, existenziellen Fragen zu beschäftigen. Doch auch sogenannte Nebenthemen betreffen Leben und Alltag der Menschen.
von Kurt Scholz

Gudula Walterskirchen
27.11.2016 Artikel merken

Wien eilt auf dem schnellsten Weg zur "Zwangstagsschule"

Die Ganztagsschule ist ein Lehrstück, wie sich der Wille der Bürger einer Ideologie unterzuordnen hat. Ob Geld verschwendet wird, spielt dabei ebenfalls keine Rolle.
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
25.11.2016 Artikel merken

Die Diktatur der Charakterlosen: Was alles plötzlich normal ist

Nicht der grassierende (Rechts-)Populismus ist das Gefährliche, sondern die Willfährigkeit, die Anbiederung der Wendehälse und die Schwäche der Kontrolle.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
24.11.2016 Artikel merken

Die arrogante Anmaßung der intellektuellen Eliten

Die Verachtung des linken, urbanen und intellektuellen Milieus für die einfachen Leute ist einer der Gründe für den Erfolg von Trump & Co. Auch hierzulande.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
23.11.2016 Artikel merken

Nimbus der Nobelpreise schwindet, aber Bedeutung der Patente wächst

Die Erkenntnisse der Nobelpreisträger von einst haben die Erfindungen von heute ermöglicht – und zugleich die Gewichte des Interesses verschoben.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
22.11.2016 Artikel merken

Erst erfand Zuckerberg Facebook, jetzt erfindet er den Journalismus

Sinn von Unsinn zu unterscheiden ist ein Job, den man lernen kann. Wie wichtig dieser Job ist, merken wir aber vielleicht erst, nachdem wir ihn abgeschafft haben.
von Sibylle Hamann

Martin Engelberg
21.11.2016 Artikel merken

Trump, der Narzisst: Disqualifiziert ihn das für das Präsidentenamt?

Der Wahlsieg Donald Trumps hat bei vielen Menschen Hyperventilation und Ohnmachtsanfälle ausgelöst. Eine nüchterne Analyse seiner Persönlichkeit tut not.
von Martin Engelberg

Gudula Walterskirchen
20.11.2016 Artikel merken

Judenhass darf bei uns keinen Platz haben - auch nicht in Moscheen

Ein Islam europäischer Prägung sollte gefördert und Antisemitismus in der islamischen Lehre nicht mehr akzeptiert werden. Dazu braucht es Ehrlichkeit.
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
18.11.2016 Artikel merken

Wann werden die Jungen begreifen, dass es um ihre Zukunft geht?

Warum Barack Obama bei seiner Abschiedsreise in Europa gleich zwei Mal nachdrücklich zu mehr Engagement aufrief: „Demokratie ist harte Arbeit.“
von Anneliese Rohrer

2  | weiter »

Pizzicato

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden