RUDOLF TASCHNER
27.05.2015 Artikel merken

Das Legat des mathematischen Genies John Forbes Nash

Er besuchte keine Vorlesungen, er sammelte keine Leistungspunkte, er pfiff auf Bachelor und Master – und er gewann den Nobel- und den Abelpreis.
von RUDOLF TASCHNER

Sibylle Hamann
26.05.2015 Artikel merken

„Building Bridges“: Wie gut, dass niemand fragte, wie wir das meinen

Der Song Contest ist vorbei. Und weder Österreich noch die Europäische Union kam dabei in die Verlegenheit, wirklich Brücken bauen zu müssen.
von Sibylle Hamann

Martin Engelberg
25.05.2015 Artikel merken

Österreichs Umgang mit seinen Juden: Es hat sich einiges getan

Hat Österreich seine Rolle während der NS-Zeit tatsächlich noch nicht aufgearbeitet, wie manche kritisieren? Ein Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte.
von Martin Engelberg

Anneliese Rohrer
22.05.2015 Artikel merken

Hunderte Todesurteile – na und? Kurz' Gespür für falsche Töne

Der ÖVP-Außenminister verdeckte mit guter P.R. bisher jede Ungereimtheit und genießt steigende Popularität. In Ägypten leistete er sich einen schweren Fehler.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
21.05.2015 Artikel merken

Das Patriarchat zeigt wieder seine frauenverachtende Fratze. . .

Auf der Suche nach einem krisenfesten Beruf mit Zukunft, der nicht durch Roboter ersetzt werden kann? Dann werden Sie Gleichstellungsbeauftragte(r)!
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
20.05.2015 Artikel merken

Ein eiskalter Utilitarist berechnet die Gesamtsumme des Glücks

Nur weil Begriffe wie Seele oder Gewissen unmodern geworden sind und niemand mehr mit ihnen etwas anzufangen weiß, kann Peter Singer sein Unwesen treiben.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
19.05.2015 Artikel merken

Kampf um die richtige Perspektive: Ich seh', ich seh', was du nicht siehst

Überwachungskameras dienten der Kontrolle der Bürger, heute dienen sie oft der Kontrolle durch die Bürger. Staat und Polizei müssen sich daran erst gewöhnen.
von Sibylle Hamann

Kurt Scholz
18.05.2015 Artikel merken

Wie amerikanische Gerichte schwindelnde Lehrer bestrafen

Durch einen Gesetzesverstoß der Lehrerschaft machte eine öffentliche Schule in Atlanta einen großen Sprung nach vorn. Die US-Justiz reagierte drakonisch.
von Kurt Scholz

Gudula Walterskirchen
17.05.2015 Artikel merken

Wenn die Parteien viel wichtiger sind als ihre Repräsentanten

Das bisherige Wahlrecht verhindert das Hochkommen großer Persönlichkeiten. Es bildet nicht die Realität der Bürger ab, sondern begünstigt die alten Stände.
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
15.05.2015 Artikel merken

Genug der Gedenken und Feiern Was ist mit heute, was mit morgen?

Während die Freiheit von 1945/1955 gefeiert wird, ist jene der Gegenwart gefährdet: Wahrscheinliche zukünftige Straftat genügt für einen Eingriff in die Privatsphäre.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
14.05.2015 Artikel merken

Wie eine Religion reformieren, die das seit 1400 Jahren verweigert?

Die islamische Star-Intellektuelle Ayaan Hirsi Ali träumt von einer muslimischen Reformation. Klingt gut, ist aber ziemlich illusorisch. Leider.
von Christian Ortner

Sibylle Hamann
12.05.2015 Artikel merken

Manche Kinder darf man mit ihren Fundi-Eltern nicht alleinlassen

Dass es zwischen Wasser und Sexualität eine Verbindung gibt, hat einst schon Sigmund Freud festgestellt. Hier ist noch ein zweiter Zusammenhang.
von Sibylle Hamann

Martin Engelberg
11.05.2015 Artikel merken

Europas Sozialdemokratie braucht dringend eine Frischzellenkur

Die jüngsten Wahlen in Großbritannien haben einen Megatrend aufgezeigt. Die Sozialdemokratie muss sich rasch neu positionieren, will sie nicht untergehen.
von Martin Engelberg

Gudula Walterskirchen
10.05.2015 Artikel merken

Sexualpädagogik an den Schulen: Po-Grapschen ist noch harmlos

Sexuelle Belästigung von Kindern an Schulen ist kein Straftatbestand, sondern von der Ministerin gewollt. Eine Online-Umfrage soll dies im Nachhinein legitimieren.
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
08.05.2015 Artikel merken

Droht Europa neue Phase des alten Appeasement – nur global?

Wirtschaftskrise, Nationalismus, Destabilisierung und ein Austritt Großbritanniens könnten die EU-Staaten schwächen. Bis zum Referendum kann viel passieren.
von Anneliese Rohrer

2  | weiter »

Pizzicato

  • 27.05.2015Mit Karte, bitte!
    Das Bargeld soll also abgeschafft werden. Das kann man sich allerdings nur schwer vorstellen, solange man an der Kassa, wenn man „Mit Karte,...
    26.05.2015Das Leben ist ein Spül
    Aufregung in Berlin: Aus dem neuen Domizil des deutschen Innenministeriums wurden Wasserhähne, Toilettenpapierhalter und Klobrillen entwendet.
    25.05.2015Die Toleranz-Pfeifen
    Bei der russischen Sängerin endete die Toleranz. Nicht aber wegen ihres Gesangs oder gar ihres Liedes.
  • 25.05.2015Die Toleranz-Pfeifen
    Die Song-Contest-Show war schön, echt moving, wirklich.
    22.05.2015Neuer Rekord in Genf
    Jetzt kennt man das CERN doch schon länger.
    21.05.2015Umgehungsmanöver
    „Das Problem muss gelöst werden“, eröffnete die grüne Bundessprecherin das Meeting in der Parteizentrale.
  • 20.05.2015Mazedonien
    Ein Twitterant mit dem Nickname @phil_aich postete während des ersten Song-Contest-Semifinales:
    19.05.2015Zettelwirtschaft
    Wer einkauft, soll künftig immer eine Rechnung bekommen. Und diese mitnehmen, damit Steuerbetrug keine Chance hat. Die Regierung plant, die neuen Regeln inkognito zu überwachen.
    18.05.2015Der Song Contest (II)
    Die Song-Contest-Woche hat begonnen. Und der Andrang – die Sänger, deren Entourage, die Fans – ist enorm. Das Kunst- und Kulturministerium überlegt bereits, Zelte aufstellen zu lassen.

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden