Anneliese Rohrer
24.04.2015 Artikel merken

Athen liegt am Wörthersee Kein Mitleid für Kärnten

Im südlichen Bundesland müssen die Menschen nun für ihr (Wahl-)Verhalten, ihre Begehrlichkeiten, ihre Passivität büßen. Griechen gestehen wenigstens Fehler ein.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
23.04.2015 Artikel merken

Warum schaut Afrika weg, wenn Afrikaner im Mittelmeer ersaufen?

Die gefühlsbasierte Pathos-Politik der Europäer ist angesichts des Massensterbens im Mittelmeer eher Teil des Problems – und nicht der Lösung.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
22.04.2015 Artikel merken

Wie wir dem technologischen Paradoxon entkommen könnten

Das Stille und Leise hat für viele seinen Charme verloren: Gedankensplitter anlässlich des in Kürze stattfindenden Internationalen Tags gegen den Lärm.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
21.04.2015 Artikel merken

Der Kontinent Westeros ist auch bloß ein Stück Erde

„Game of Thrones“ ist die erfolgreichste Fernsehserie aller Zeiten. Weil sie beim TV-Publikum einen Nerv trifft. Weil sie reale Politik und reale Ängste spiegelt.
von Sibylle Hamann

Kurt Scholz
20.04.2015 Artikel merken

Je verdorbener die Sitten, desto mehr wuchern die Gesetze

Härtere Strafen, Verordnungen, Verbote – die Politik handelt immer aktionistischer und anlassbezogener. Aber schaffen mehr Gesetze auch mehr Sicherheit?
von Kurt Scholz

Gudula Walterskirchen
19.04.2015 Artikel merken

Sexualerziehung: Ein neuer Erlass, der an Kindesmissbrauch grenzt

Die Bildungsministerin will neue Standards in der Sexualpädagogik an Schulen: Ausschaltung der Eltern sowie "Lust" und "Genuss" statt Werte und Beziehung.
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
17.04.2015 Artikel merken

Wie wir lernten, das Absurde zu lieben und Vernunft zu ignorieren

Es gibt international Strukturen, die sich jeder Sinnhaftigkeit entziehen. In Österreich ebenso. Hier wären Änderungen leichter möglich, bleiben aber aus.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
16.04.2015 Artikel merken

Marx klettert aus seinem Londoner Grab und tritt in Venedig auf

Marxistische Gedanken feiern 25 Jahre nach dem Konkurs des Realsozialismus eine eher ungustiöse Auferstehung aus der Gruft der schlechten Ideen.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
15.04.2015 Artikel merken

Pfiffiges Geburtstagskind und Vater von zwei Missverständnissen

Erich von Däniken wurde reich, weil viele den Jahrhunderte vor uns Lebenden nicht jene fantastischen Leistungen zutrauen, die diese damals erbracht haben.
von Rudolf Taschner

Sibylle Hamann
14.04.2015 Artikel merken

Sagen wir „Anstand“ und „Respekt“ oder „sexuelle Selbstbestimmung“?

Im Prinzip meinen wir damit das Gleiche. Und es einzufordern ist eine Selbstverständlichkeit. Anmerkungen zur leidigen Debatte ums Po-Grapschen.
von Sibylle Hamann

Martin Engelberg
13.04.2015 Artikel merken

Kuba und Iran: Barack Obama geht außenpolitisch neue Wege

Obamas Doktrin: auch mit Feinden reden und eventuell Vereinbarungen treffen, dabei aber die eigenen strategischen Interessen nicht aus den Augen verlieren.
von Martin Engelberg

Gudula Walterskirchen
12.04.2015 Artikel merken

Wozu U-Ausschüsse? Lieber in die Zukunft blicken statt Polittheater

Ein Jahr lang werden sich Parlamentarier im Hypo-U-Ausschuss mit Österreichs Vergangenheit statt mit der Zukunft beschäftigen. Konsequenzen? Wohl keine!
von Gudula Walterskirchen

Anneliese Rohrer
10.04.2015 Artikel merken

Worüber nicht geredet wird: Flugtauglichkeit ist relativ

Reisende legen ihr Leben vertrauensvoll in die Hände der Piloten. Gefahren aus dem Cockpit? Unvorstellbar. Seit dem 24. März ist nichts mehr, wie es vorher war.
von Anneliese Rohrer

Christian Ortner
09.04.2015 Artikel merken

Die Versozialdemokratisierung der ÖVP schreitet munter voran

Das Bankgeheimnis fällt: Ein wesentliches bürgerliches Freiheitsrecht wird geopfert, weil der Staat mit den höchsten Steuern aller Zeiten nicht auskommt.
von Christian Ortner

Rudolf Taschner
08.04.2015 Artikel merken

Die Suche nach der Weltformel ist keinen Groschen Einsatz wert

Praktisch nichts davon, was die Physiker im CERN beschäftigt, hat mit der Wirklichkeit zu tun – nichts mit der Welt, in die wir hineingeboren wurden.
von Rudolf Taschner

2  | weiter »

Pizzicato

  • 24.04.2015Ein Held der Arbeit
    Macht nichts, das kann jedem passieren“, beruhigte ich den neben mir sitzenden Herrn in der U-Bahn.
    23.04.2015Canossa-Gang
    Barfuß, im Büßerhemd, stand der Kaiser da. Er hatte einen langen Weg hinter sich, auch noch die letzten Ausläufer der Alpen hatte er überqueren müssen.
    22.04.2015Nur Almdudler!
    Kürzlich erschien am Boulevard eine unbezahlte Werbeeinschaltung, drei Seiten lang, die als Interview mit dem Wiener Bürgermeister ausgeschildert war.
  • 21.04.2015Der letzte Ritter
    „Ich bin vielleicht der letzte Ritter des Abendlands“, tat Heinz-Christian Strache kund.
    20.04.2015Die VW-Schule(n)
    Porsche gegen Piëch: Da stehen sich nicht nur zwei klingende Namen gegenüber, zwei Äste desselben Stammes – sondern auch zwei Schulsysteme.
    19.04.2015Fasching im Parlament
    Der Nationalrat wird sich in dieser Plenarwoche mit der Frage beschäftigen, ob der Faschingsdienstag ein Feiertag werden soll.
  • 17.04.2015Partycrasher
    Am Freitag feierte die ÖVP ihren 70. Geburtstag. Rund um das schwarze Partyprogramm im ersten Wiener Gemeindebezirk herrschte aber Aufregung wegen eines ungebetenen Gastes.
    16.04.2015#JeSuisMichel
    Es sind schwere Zeiten für die Humorbranche und die satirischen Verteidiger der Meinungsfreiheit.
    15.04.2015Er ist wieder da
    Monatelang waren sie nackig, die Bäume, die Sträucher, und die Wiesen braunbeige und gatschig. Dann endlich das Ritual:

Top-News

Umfrage

Wir möchten mehr über die Nutzung erfahren und bitten Sie, zwei Fragen zu beantworten. Die Umfrage ist absolut anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer zu.


Zur Umfrage »

AnmeldenAnmelden