Skurriler Automat

In Singapur gibt es jetzt Luxusautos auf Knopfdruck

Kaugummis, Zigaretten und Getränke waren gestern – heute zieht man sich Supercars am Automaten. Zumindest in Singapur.

Dieser Automat verkauft Supercars in Singapur
Schließen
Dieser Automat verkauft Supercars in Singapur
Dieser Automat verkauft Supercars in Singapur – facebook.com/AutobahnSg

In Singapur hat Autobahn Motors den größten Verkaufsautomaten für Luxusfahrzeuge eröffnet. Der 15-stöckige Turm fasst bis zu 60 Autos - allesamt Luxusmarken wie Ferrari, Lamborghini, Aston Martin, Bentley oder Porsche. Die Fahrzeuge bringt Autobahn Motors durch einen Verkaufsprozess an an den Kunden, der an Getränke- oder Süßigkeitenautomaten erinnert.

So funktioniert es

Der im Erdgeschoss befindliche Käufer wählt per Tablet-App das gewünschte Modell aus, woraufhin dieses innerhalb von wenigen Minuten über eine bewegliche Plattform durch die Mitte des Turms nach unten befördert wird. Dann kann der Interessent das Auto in Augenschein nehmen, probefahren - oder nach Bezahlung gleich damit nach Hause fahren.

Parken neu gedacht

“Wir mussten unseren Anforderungen nach Platz für viele Autos nachkommen. Gleichzeitig wollten wir kreativ und innovativ sein”, erklärte Autobahn Motors-Chef Gary Hong gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Betreiber von Parkhäusern hätten bereits Interesse an seinem Konzept der Auto-Aufbewahrung gezeigt.

(red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    In Singapur gibt es jetzt Luxusautos auf Knopfdruck

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.