Bild: (c) REUTERS (� STRINGER Argentina / Reuters)

Weltklimarat: "Erderwärmung auf zwei Grad begrenzen"

Der Weltklimarat hat den dritten Teil seines neuen Reports fertiggestellt. Bis Sonntag wollen Wissenschafter und Vertreter aus 195 Staaten eine Kurzfassung davon verabschieden. Top-Thema: Die weltweite Verringerung der Treibhausgase. |16 Kommentare

Bild: (c) APA/EPA/JEREMY SUTTON-HIBBERT / (JEREMY SUTTON-HIBBERT / HO)

Zu wenig Forschung: UN-Gericht verbietet Japan den Walfang

Der Gerichtshof in Den Haag gibt einer Klage Australiens recht, wonach Japan Forschung nur vorgebe.

Archivbild: Die Einmündung des Borealis-Kanales in die Schwechat / Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

Plastik in Donau: Volksanwalt leitet Prüfverfahren ein

themaVolksanwalt Peter Fichtenbauer will klären, seit wann die Behörden von der Problematik gewusst haben und welche Maßnahmen getroffen wurden.

Einigung auf Kernpunkte des neuen Klimaberichts

Klimawandel / Bild: APA/dpa (Julian Stratenschulte)
Für den letzten Teil des neuen Klimaberichts haben 235 Leitautoren aus 58 Ländern rund 10.000 Literaturquellen zusammengefasst. |9 Kommentare

UN-Gericht verbietet Japan Walfang in der Antarktis

Die Umweltschutzorganisation
Die Jagd diene nicht wissenschaftlichen Zwecken. Das Urteil könnte tatsächlich das Ende des japanischen Walfangs im Schutzgebiet bedeuten. 

Luftverschmutzung: Sieben Millionen Tote pro Jahr

Immer mehr Städte in Asien sind von Smog bedeckt. / Bild: (c) REUTERS (KIM KYUNG-HOON)
Ein Bericht der WHO nennt Luftverschmutzung als Auslöser vieler Krankheiten. Hauptverursacher sind aufstrebende Staaten in Asien. 

Intelligent heißt noch nicht sparsam

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Das Smart Home, das den Energieverbrauch automatisch reguliert und dadurch senkt, ist noch Zukunftsmusik. Derzeit bedeuten mehr elektronische Geräte noch mehr Verbrauch. 

Die Sonne auf dem Dach und den Big Mac im Tank

Symbolbild / Bild: www.BilderBox.com
Energieeffizienz ist für Österreichs Unternehmen kein PR-Gag - es geht vor allem um Kostensenkung.  

Der Familienbetrieb Ökostrom

Lukas Püspök / Bild: (c) Clemens Fabry
Ein Familienbetrieb aus dem Burgenland bricht die Phalanx der früheren Staatsbetriebe und wird zweitgrößter Windkraftbetreiber des Landes. 

Leopard macht Stadt unsicher: Kein Einzelfall

Dieser Leopard sorgt in der nordinidischen Millionenstadt Meerut für leere Straßen. / Bild: (c) REUTERS
Weil Großkatzen wie Leoparden und Tiger immer weniger natürliche Beutetiere finden, nähern sich die hungrige Raubtiere Siedlungen.  

Schwerer Smog in China: Krankenhäuser voll

Peking liegt wie etwa 15 Prozent Chinas unter einer Smogschicht. / Bild: (c) REUTERS
Alarmstufe "Orange" bleibt in Peking den vierten Tag in Folge aufrecht. Rufe nach der höchsten Warnstufe werden laut. 

Fukushima: 100 Tonnen radioaktives Wasser ausgetreten

Bild: (c) APA/EPA/TEPCO (TEPCO)
Weil eine Absperrung versehentlich offen geblieben ist, konnten hundert Tonnen hoch radioaktiv verseuchtes Wasser austreten - jedoch nicht ins Meer. |13 Kommentare

Ein Leben auf 2000 Watt

Stromzaehler / Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die 2000-Watt-Gesellschaft will den permanenten Energieverbrauch von 6300 auf 2000 Watt pro Person senken. 

Als die Straßenbahn die Kohlensäcke brachte

Symbolbild / Bild: APA
Erster Weltkrieg: Arbeiterfrauen, die sich täglichum Kohle anstellen mussten, Wohnungen ohne Gas und Strom: Der Energiemangel trug zur Not der Bevölkerung bei. 

Wie viel Energie wir brauchen

Bild: (c) REUTERS (� Vasily Fedosenko / Reuters)
Der Energiebedarf eines Europäers hat sich seit der Steinzeit mehr als verzehnfacht. Alle Kulturleistungen basieren darauf, dass genügend Energie bereitsteht. 

"Feinstaub-Pickerl": Graz hofft auf tageweisen Autoverzicht

Symbolbild / Bild: APA
Der Grazer Bürgermeister mit einem neuen Versuch gegen die Feinstaubbelastung: Autofahrer sollen mit einem Pickerl signalisieren, an welchem Wochentag sie ihr Vehikel freiwillig stehen lassen. |10 Kommentare

Regierung verteidigt brutale Delfinjagd in Japan

Delfine in der Bucht von Taiji / Bild: (c) REUTERS/Adrian Mylne
Tierschützer kritisierten die Hetzjagd in der Bucht vor Taiji. Kritik kam auch von der US-Botschafterin und von John-Lennon-Witwe Yoko Ono. 

Nur noch 250 erwachsene Löwen in ganz Westafrika

Im Westen Afrikas ist der Löwe oft ein ungeliebter Nachbar. Safari-Tourismus gibt es kaum. / Bild: (c) EPA PHOTO/EPA/JON HRUSA
Tierforscher sorgen sich um Erhalt der Raubkatzen in der Region, die genetisch "ganz anders" sind, als ihre Verwandten in Ost- und Südafrika. 

2  | weiter »

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    08:00
    Wien
    13°
    Steiermark
    10°
    Oberösterreich
    10°
    Tirol
    12°
    Salzburg
    11°
    Burgenland
    13°
    Kärnten
    10°
    Vorarlberg
    10°
    Niederösterreich
    12°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden