Tiroler: Deutscher soll Brand in Hotel gelegt haben

Der 25-Jährige soll bereits gestanden haben, in dem Hotel in Hintertux verschiedene Gegenstände angezündet zu haben. Er war selbst Gast in dem Hotel.

Schließen
(c) Bilderbox.com

Ein 25-jähriger Deutscher soll für einen Brand in einem Hotel in Hintertux im Zillertal in Tirol (Bezirk Schwaz) Montag früh verantwortlich sein. Nach Angaben der Polizei gestand der Mann bei seiner Einvernahme, verschiedene Gegenstände im Hotel angezündet zu haben. Die Feuerwehr brachte die Situation rasch unter Kontrolle. Die Hotelgäste wurden in Sicherheit gebracht, verletzt wurde niemand.

Der Brand war gegen 5.45 Uhr ausgebrochen. Bei den ersten Erhebungen stellte sich heraus, dass das Feuer an mehreren Stellen gelegt worden war. Bei den Ermittlungen sei der Verdacht auf den 25-Jährigen gefallen. Die Höhe des Schadens ist noch unklar. Die Ermittlungen sind noch im Gang.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.